Tour 2008 3. Woche

Home Foren Tour de France Tour 2008 3. Woche

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 149)
  • Autor
    Beiträge
  • #567747
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Gesamtwertung nach 2 Wochen 14 Etappen:
    1 Cadel Evans (Aus) Silence – Lotto 59.01.55
    2 Frank Schleck (Lux) Team CSC – Saxo Bank 0.01
    3 Christian Vande Velde (USA) Team Garmin-Chipotle p/b H30 0.38
    4 Bernhard Kohl (Aut) Gerolsteiner 0.46
    5 Denis Menchov (Rus) Rabobank 0.57
    6 Carlos Sastre Candil (Spa) Team CSC – Saxo Bank 1.28
    7 Kim Kirchen (Lux) Team Columbia 1.56
    8 Vladimir Efimkin (Rus) AG2R La Mondiale 2.32
    9 Mikel Astarloza Chaurreau (Spa) Euskaltel – Euskadi 3.51
    10 Vincenzo Nibali (Ita) Liquigas 4.18
    11 Samuel Sanchez Gonzalez (Spa) Euskaltel – Euskadi 4.26
    12 Alejandro Valverde Belmonte (Spa) Caisse d’Epargne 4.41
    13 Tadej Valjavec (Slo) AG2R La Mondiale 5.23
    14 Damiano Cunego (Ita) Lampre 5.37
    15 Oscar Pereiro Sio (Spa) Caisse d’Epargne 6.01
    16 Alexandre Botcharov (Rus) Crédit Agricole 6.07
    17 Stefan Schumacher (Ger) Gerolsteiner 6.26
    18 Maxime Monfort (Bel) Cofidis – Le Crédit par Téléphone 7.07
    19 Roman Kreuziger (Cze) Liquigas 7.11
    20 Andy Schleck (Lux) Team CSC – Saxo Bank 8.45

    Points classification
    1 Oscar Freire Gomez (Spa) Rabobank 219 pts
    2 Thor Hushovd (Nor) Crédit Agricole 172
    3 Erik Zabel (Ger) Team Milram 167
    4 Mark Cavendish (GBr) Team Columbia 156
    5 Kim Kirchen (Lux) Team Columbia 144
    6 Leonardo Duque (Col) Cofidis – Le Crédit par Téléphone 137
    7 Robert Hunter (RSA) Barloworld 110
    8 Robbie McEwen (Aus) Silence – Lotto 105
    9 Alejandro Valverde Belmonte (Spa) Caisse d’Epargne 98

    Mountains classification
    1 Sebastian Lang (Ger) Gerolsteiner 60 pts
    2 Bernhard Kohl (Aut) Gerolsteiner 59
    3 Frank Schleck (Lux) Team CSC – Saxo Bank 46
    4 Luis Leon Sanchez Gil (Spa) Caisse d’Epargne 31
    5 Cadel Evans (Aus) Silence – Lotto 30
    6 Vincenzo Nibali (Ita) Liquigas 30
    7 Sylvain Chavanel (Fra) Cofidis – Le Crédit par Téléphone 27
    8 Thomas Voeckler (Fra) Bouygues Telecom 27
    9 Denis Menchov (Rus) Rabobank 24
    10 Vladimir Efimkin (Rus) AG2R La Mondiale 24

    Noch 3 schweren Alpen-Etappen, 2 Überführungsetppen, 1 lange Zeitfahren und Schlussetappe in Paris.

    wir wünschen uns eine sehr spannende 3.Woche.

    ab jetzt bitte hier weiter diskustieren.


    Old Path, White Clouds

    #661176
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Pereiro ist nach Sturz leider ausgestiegen.


    Old Path, White Clouds

    #661177
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wohl das schlüsselbein und der oberschenkel gebrochen. soll laut cyclingnews ein furchtbarer sturz gewesen sein. hab es nicht gesehen, weil die ersten stunden so verdammt langweilig waren, dass ich auf formel 1 gewechselt habe. damit ist wohl auch der vueltastart in gefahr.

    #661178
    Moreau a.D.
    • Beiträge: 5
    • Anfänger

    Schade, Berni – fasst das Gelbe abgeschleckt…


    Wenn alle Stricke reißen, bin ich den Galgen los

    #661179
    Saedelaere
    • Beiträge: 2591
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Kohl natürlich mit einer doch sehr überraschenden Leistung bei dieser Tour. Mal gespannt was er noch reißen kann auf den nächsten schweren Etappen. Top5 jetzt möglich. Im ZF wird er aber ordentlich eine eingeschenkt bekommen.
    Das Bergtrikot sollte aber absolut drin sein.

    Evans kassiert nach Alp d’Huez vielleicht noch mehr. War doch ziemlich platt am Schluss. Aber im ZF ist er halt auch sehr stark. Könnte ein Toursieger ohne Etappensieg werden.

    #661180
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kohl war die letzten jahre im zf stark verbessert. ich denke er braucht weniger zeit auf evans als sastre. der muss nochmal richtig gutmachen. schade, dass menchov heute gestürzt ist, sonst hätte man evans noch mehr zeit abnehmen können. csc mit einer für mich teilweise etwas komischen taktik. konstantes tempo kommt doch evans entgegen. meiner meinung nach hätten sie angreifen müssen.

    #661181
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    und die windkante kann dann doch die tour entscheiden, denn menchov wäre jetzt schon vorne soweit ich mich erinnern kann.

    #661182
    Serrano
    Teilnehmer
    • Beiträge: 670
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Hatte heute bei einigen das Gefühl dass sie sich unnötig lange und stark zurückgehalten hatten in der Gruppe.

    An Evans finde ich traurig dass er selbs wenn er abgehängt wird sich noch von anderen Fahrern ziehen lässt, gewinnt dann am Ende die Tour ohne 5 Meter im Wind gefahren zu sein :evil:

    Etappensieg Gerrans find ich ne starke Sache, war aber aus Martinez-Sicht unnötig, denn ich denke den hätte er abhängen können wenn er mal bischen mehr durchgezogen hätte phasenweise.


    Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

    #661183
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Etwas überraschend für mich dass die drei praktisch gemeinsam oben angekommen sind; hätte schon gedacht dass Martinez die distanzieren hätte können.

    Menchov hat irgendwie kein Glück. Wie erwartet Evans kein Überfahrer, er wird noch Zeit nehmen am Di. und Mi.; die Tendenz zu knappen Abständen fällt auch an dieser Tour auf. Stimme mit Coolman überein dass Kohl ein ganz ordentlicher Zeitfahrer mittlerweile ist. Cunego wieder mau.

    #661184
    Moreau a.D.
    • Beiträge: 5
    • Anfänger

    Erstes Zeitfahren:

    31 Bernhard Kohl (AUT) Gerolsteiner 1.47


    Wenn alle Stricke reißen, bin ich den Galgen los

    #661185
    Dave
    • Beiträge: 3
    • Anfänger

    Weiß einer wieso Devolder aufgegeben hat?War er in einem Sturz verwickelt?

    #661186
    Fausto
    • Beiträge: 77
    • Amateur
    • ★★★

    Da lassen die eine Gruppe bis 12 Km vorm Ziel mit 13min. gehen einfach unvorstellbar!
    Da haben einige Angst las D-Sünder angeprangert zu werden.
    Der Rest lachhaft !!!!der Evans war am ende!
    Die Schlecks erinnern mich irgendwie an J.J.
    Wo sind eigentlich die Bergfahrer?
    Auf welchen Platz ist der 2 Fahrer von Euskatel gelandet?
    Cunego immer mit Abstand.
    Das wichtigste an der Etappe war das dem Oskar nichts schlimmeres passiert ist!!!


    Doping heisst : Nie postiv getestet zu werden!

    #661187
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Coolman
    csc mit einer für mich teilweise etwas komischen taktik. konstantes tempo kommt doch evans entgegen. meiner meinung nach hätten sie angreifen müssen.

    Der Gedanke ist, glaube ich, vor und zu Beginn des Berges mächtig Tempo zu machen, damit schon mal so viele wie möglich aus der Gruppe rausfallen und dann halt abwechselnd angreifen.
    Nur waren F Schleck und Sastre heute weniger stark als sie hätten sein müssen.
    Man kann sagen was man will, aber Kirchen gibt wirklich alles, um seinen siebten Platz zu halten.
    Wollte Kreuziger nicht nach 10 Tagen aussteigen?

    #661188
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ach ja:
    Pereiro hat keinen Oberschenkelbruch, „nur“ die Schulter.
    Diese Saison ist für ihn also vorbei, aber wenigstens ist der Rest seiner Karriere nicht in Gefahr.

    #661189
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mmh, das letzte Zeitfahren wird aber ein anderes… erstens hügeliger (nicht wirklich wohl, aber auch nicht ganz flach) und zweitens ist es halt das zweite ZF… da geht’s auch um Kraft, Substanz etc. Sogar Serrano hat da ja mal ein SuperZF hingelegt… , welcome back btw Mr Serrano, wo warst du die ganze Zeit?

    07 Evans Sastre:
    Nr 1: 2:47 52 Km
    Nr 2: 2:31 55,5Km

    ok…. keine wirkliche Steigerung… Depp der.

    06

    Nr 1: 21″, 52 Km
    Nr 2: 1’01“ 57 Km…

    Hmm… da war Evans nicht so toll… und Sastre eher schwächer geworden, blöde Sache.

    05?

    1: Sastre schneller
    2: 1’04″…

    Ok, die Theorie Sastre könne im zweiten durchaus weniger verlieren überzeugt nicht…

    Im ersten ZF jedenfalls 1’16“ auf Evans verloren, im zweiten….. der KV denkt mehr als 2′ werden’s nicht wenn er noch ums Podest oder gelb kämpft. Und Evans ist nicht nur kein Ueberfahrer, sondern für den nichtssehenden KV, eher schwächer als 07, da kam er ja wenigstens auf den Etappen die der KV gesehen hat hinter Contador/Rasmussen immer sehr schnell ins Ziel. Menchov kann ihm die 30″ Sek sicher nehmen, Kohl und Schleck brauchen wie Sastre ein 2′ Polster… auf Evans ist das nicht unmöglich. VdV….. überrascht weiter… der KV dachte ja so Top 20, evtl 15 könne der maximal…. jetzt geht’s tatsächlich bei ihm bald gelb. Aber die Alpe dürfte zu schwer sein.


    Leitplanke

    #661190
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Und Evans ist nicht nur kein Ueberfahrer, sondern für den nichtssehenden KV, eher schwächer als 07

    Den Eindruck habe ich auch. Letztes Jahr hatte er sogar mal angegriffen.
    Andererseits rechne ich damit, daß er im Zeitfahren eher noch besser geworden ist. Menchov wird eine Minute Vorsprung reichen, alle anderen (außer VdV???) brauchen mindestens zwei.

    #661191
    Serrano
    Teilnehmer
    • Beiträge: 670
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Ich denke Evans wird eh noch mehr Zeit verlieren in den kommenden Alpenetappen, wenn Kohl, Menchov und ko sich auch mal trauen früher Stoff zu geben. CSC kann mit einem wiedererstarkten A.Schleck da ja taktisch sicher auch einiges machen.

    @KV: Da „ich“ ja selbst auch auf der Fuentesliste stand habe ich mir auch eine 2jährige Dopingsperre verhängt :D – In Wirklichkeit habe ich zwischenzeitlich einfach das Interesse am Radsport verloren nach den ganzen Vorfällen.


    Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

    #661192
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Eine tolle Tour ist das! Weiß nicht warum das jetzt hier von allen Seiten immer kritisiert wird. Die Ventile haben es gemacht, kaiserslautern will auch lieber Abstände, jetzt Fausto.

    Warum soll man nicht mal ne Gruppe durchkommen lassen. Sowas hat es immer schon gegeben und eine Etappe wie heute war halt auch dafür typisch. Dass es eine so kleine Gruppe mit verhältnismäßig schwachen Bergfahrern war, war zwar schon etwas ungewöhnlich, aber nun gut. Hatte gerade Pate und Gerrans so garnicht als Bergfahrer im Kopf (Pate als Ami für mich eh ein völlig unbeschriebenes Blatt!). Dachte der Egoi gewinnt das mit ner Minute auf Arrieta und dann kommt erstmal ne Weile nix!

    Der Rest wäre lachhaft gewesen, kapiere die Aussage irgendwie nicht. Sie haben alles versucht, es kommt halt keiner weg! Mir machen diese Ankünfte jedenfalls richtig Spaß!

    Die Favoriten:

    Kohl: Sogar der Stärkste heute am Berg, gehört nun zu den heißen Podest-Kandidaten. Seine ZF-Künste ein ? Wenn midas allerdings sagt, er wäre mittlerweile ein ordentlicher ZF, will ich das mal glauben. Muss aber auf jeden Fall noch einiges rausfahren, was für uns Zuschauer ja nur gut sein kann! Ich denke er wird jetzt den ganz großen Coup vor Augen haben und muss dafür einfach schon am Dienstag angreifen! Nur Alpe reicht nicht. Er hat die Verfassung, muss es am Bonette versuchen und mit den richtigen Mitstreitern auf der Abfahrt (evtl. auch Überbleibsel aus einer Gruppe denen er den Etappensieg schenken kann) hat er durchaus eine Chance.

    Sastre: Hätte jetzt gesagt er ist der bessere ZF als Kohl, kann mich da aber auch täuschen. Mal schauen wie sie es jetzt angehen. Schleck hat Gelb, hat 49s auf Sastre, war im ersten ZF aber sogar hinter Sastre. CSC in jedem Fall das einzige Team, das hier mit zwei Eisen spielen kann, zudem mit Andy noch einen sehr starken dritten Mann dabei! Glaube aber irgendwie nicht so richtig an Sastre!

    Menchov: Heute gut, der erste Angriff sah noch besser aus, ich sehe ihn am Ende auf dem Podest, aber nicht ganz oben! Ohne Windkante wäre er jetzt ganz vorne bei, so hat er aber das ZF indem er wohl den Rückstand zu Kohl und Schleck zufahren würde. Mal sehen.

    F.Schleck: Überraschend zum Schluss ins Gelbe gefahren! CSC hier mit Abstand das stärkste Team, kann das auch verteidigen. Fahren die Bergetappen ja eh schon so, als hätten sie Gelb längstens. Glaube aber nicht das er am Ende ganz oben steht, momentane Prognose, ein CSC-Fahrer wird Dritter, ob er Schleck oder Sastre heißt, weiß ich noch nicht.

    Vandevelde: Eigentlich müsste er ja mittlerweile fast der Topfavorit sein, irgendwie will ich das aber nicht ganz wahrhaben. Hab eigentlich nix gegen ihn, würde mich aber freuen, wenn er am Ende nicht auf dem Podest steht. Passt mir irgendwie nicht so ganz in den Kram! Hoffe mal er fällt spätestens Mittwoch etwas zurück, fährt aber in jedem Fall eine grandiose Tour!

    Evans: Ihr könnt ja alle viel erzählen, aber ich bewerte das heute nicht über. Ist für mich weiterhin der Favorit auf den Gesamtsieg, auch wenn er gestrauchelt ist heute. Aber die Etappe kann man nicht mit Dienstag und Mittwoch vergleichen. Heute war Bergsprint an einem mittelschweren, recht kurzen Schlussanstieg. Denke Evans sieht auf den echten Bergetappen wesentlich besser aus. Zudem spielt ja mittlerweile auch die Tagesform wieder eine Rolle, setze da mal darauf, dass das heute sein schwächster Tag war. Ich war früher ganz sicher kein Evans-Fan, aber ich würde ihm diesen Sieg ganz einfach wünschen, weil er ein Fahrer ist, der sich über die gesamte Saison uns präsentiert und nicht nur im Juli mal eine Stippvisite abgibt. Im letzten Jahr fand ich toll, dass er die Vuelta gefahren ist, dann sogar noch ne gute WM + Lombardei. In diesem Jahr P-N, Settimana, Ardennen (und zwar nicht mitgegondelt, sondern auf Sieg gefahren!).

    Also was haben wir, sechs Fahrer innerhalb einer Minute. Nach Lage der Dinge wird das Podium von diesen sechs Fahrern bestückt sein. Alles andere wäre schon eine große Überraschung.

    Ansonsten verdienen eine Erwähnung:

    S.Sanchez scheint sich gut gefangen zu haben
    Valverde/A.Schleck wieder auf dem Niveau, auf dem man sie vorher auch erwartet hatte. Kann aber auch am Bergsprint liegen, evtl. siehts dann an den langen Anstiegen anders aus.
    Kreuziger stark! (hab ja gesagt, an den Ausstieg glaub ich erst, wenn er wirklich draußen ist), Nibali ja auch noch dabei. Evtl. gibts da noch nen schönen teaminternen Fight um Weiß!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #661193
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    evans hat vielleicht noch ein problem und das ist die etappe am dienstag. in der abfahrt wird er bestimmt keine zeit gutmachen. teamkollegen hat er wohl auch keine mehr an seiner seite, auch wenn popovych heute etwas besser aussah. und dann kann er auf der langen abfahrt noch mind. eine minute auf einen besseren abfahrer verlieren.

    #661194
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich sah Evans heute nicht so schlecht wie einige hier .
    Er war wieder ziemlich früh auf sich alleine gestellt , musste deshalb Prioritäten setzten , wem er nachfährt und wem nicht .
    Die paar Sekunden , um die ihm Schleck das Gelbe abgenommen hat sind zu verschmerzen , so muss er in den nächsten beiden Bergetappen nur versuchen dabei zu bleiben , um dann im ZF alles klar zu machen .
    Er ist für immer noch der erste Sieges Anwärter .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #661195
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    ich sehe ähnlich wie ADLOAL und jaja. Evans trotz alle Favorit Nr. 1. Er hat heute wirklich sehr gut reagiert, teilweise auch hoch gepokert. dass sanchez/kreuziger ihm teilweise auch helfen ist nicht zu erwarten.
    Seine Mannschaft ist einfach schwcach, McEwen muss bei alle Sprint-Ankünft in der letzte 20 Km immer allein zu recht kommen. trotzdem kackt einer nach andere am Berg ab.


    Old Path, White Clouds

    #661196
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wieso kommt jetzt der verdacht von doping nicht auf, wenn einer wie kohl, die ganze welt-elite hinter sich lässt ?


    102

    #661197
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    nur so, wenn man sein palmarès betrachtet :)


    102

    #661198
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    evans wird nicht zu knacken sein.

    der kohl war doch auch mal bei dem saustall t-mobile, nicht ? :)


    102

    #661199
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    csc heute, perfekt !!!

    nur reichten die kräfte leider nicht so recht wie vielleicht erhofft. was ganz klar ein zeichen dafür ist, dass die sauber unterwegs sind im gegensatz zu gerolsteiner :D

    das es hier keinen überflieger an dieser tour 08 gibt, zeigt für mich ganz klar, dass bisher immer derjenige die gelbe schlaufe gewann, der am sichersten *lach präpariert war. champion hin oder her. die richtige portion in der ladung die man knallte, hatte den grösseren anteil am erfolg zu buche, als den champion im fahrer selber. fuck off !!

    evans nicht wirklich mit einer schwäche heute. denke für csc ist es gelaufen. aber man weiss ja nie. vielleicht hat der schleck hinauf zur alpe seinen zweiten frühling. ich chume eh nüme drus. auf jeden fall, ist nun vandevelde feind nummer eins für evans.

    finde, man sollte kohl`s sperma untersuchen…


    102

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 149)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.