Tour 2010 – die dritte Woche

Home Foren Tour de France Tour 2010 – die dritte Woche

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 98)
  • Autor
    Beiträge
  • #687309
    Jakob
    • Beiträge: 94
    • Amateur
    • ★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    nei nei, pantani bezahlte natürlich nicht mit seinem leben dafür, sein tod hat andere gründe.

    :D

    Ich glaube schon, dass seine Praktiken während der aktiven Laufbahn und der Drogenkonsum danach in Zusammenhang stehen – Beweisen kann ich es natürlich nicht.


    Für alle, die sich für das Thema Sportkommentatoren interessieren:
    http://www.tvsportforum.at/index.php

    #687310
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    durchaus möglich, aber immer dieses gerede mit dem guten zeichen, wenn man schlechte leistungen zeigt. oder nicht konstant gute leistungen. das heißt überhaupt nichts. das ist überhaupt kein zeichen. das ist einfach nur ein riesengroßer bullshit. mehr nicht. ich kann diesen dreck einfach nicht mehr hören.

    #687311
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    jacob

    das ventil sagte bloss seinem post aus, dass nicht das double schuld an panani`s tod ist, nicht mehr und nicht weniger..


    102

    #687312
    Doktor_Watson
    • Beiträge: 1696
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @ventil

    Pantani hatte ein Double? So wie du, el_chaba, pony, der kv und und und… :D


    Wir sehen uns in Wladiwostok?

    #687313
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    der kv hatte mindestens ein quadruple. :D


    102

    #687314
    Fausto
    • Beiträge: 77
    • Amateur
    • ★★★

    Pantani gewann Giro und Tour 1998
    Da gab es in France die WM und die Tour wurde eine Woche später gestartet 11. Juli bis 2. August 1998
    Ob es daran lag ?
    vieleicht die Affären oder der einbrechende Jan auf der
    Le deux Alp Etappe .
    Pantani war der Beste Kletterer seiner Zeit , deswegen durfte warscheinlichsein Team auch nicht mehr zur Tour in der Lance Zeit


    Doping heisst : Nie postiv getestet zu werden!

    #687315
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    fausto schreibt was wirr..

    für das ventil : marco pantani ist der herzensschönster pedaleur aller zeiten..


    102

    #687316
    Fausto
    • Beiträge: 77
    • Amateur
    • ★★★

    Mmmhhh….
    Pantani ist der Beste Bergfahrer den es bis jetzt gegeben hat!

    Hat die Fans elektrisiert wie kein zweiter.

    Für mich gibt es keinen aktuellen Fahrer der irgendwie
    nur ansatzweise so ist!

    Nur der grosse Coppi steht noch darüber!!

    Die heutige Etappe war irgendwie klar das ganze.
    Bin auf das Zeitfahren gespannt!
    Contador genauso wie letztes Jahr ?
    Oder wird das „Röntgen“ evntl. einigen zum Verhängniss?


    Doping heisst : Nie postiv getestet zu werden!

    #687317
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2453
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Contador nervt.

    Wenn er besser ist (und das war er heute) soll er richtig angreifen und dem Schleck eins verlatzen.

    Aber stattdessen einfach nur hinterher fahren und dann „edel“ die Etappe gewinnen lassen. Mich kotzt das an.

    Das kann man machen, wenn ein Nichtklassementfahrer dabei ist. Aber unter den Kapitänen nervts einfach nur. Der Bessere solls gewinnen.

    #687318
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20769
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der KV denkt der Angriff war ein richtiger, wurde ihn nicht los, dann ok.

    Moreno im GK schon wieder vor Wiggins.

    Und Horner jetzt bester Shackie. Platz 10. Ha! Viva Horner.

    Vino aber wetttechnisch schlecht, aus den Puntken der Sauhund. HOpp, im ZF Roche noch holen.

    Und freut den KV immer wieder

    19 Vasili Kiryienka (Blr) Caisse d’Epargne 0:04:27
    20 Luis León Sánchez Gil (Spa) Caisse d’Epargne

    Also heute den LL raufgezogen. Mmh. Lasst doch den mal eine GT auf Klassement fahren… was LL kann, kann er auch.


    Leitplanke

    #687319
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Verstehe nicht was alle gegen Contador haben? Find ihn eigentlich garnicht so unsympathisch. Hab ihn früher nicht gemocht – das hatte aber andere Gründe. Kommt eigentlich ganz sympathisch rüber, fährt auch außerhalb der Tour mal was auf Sieg. Will wieder zum Giro kommen… Warum in seine Pistolero-Geste soviel reininterpretiert wird, habe ich nie verstanden. Haben wir aber woanders (Dauphiné-Thread glaub ich) schon diskutiert.

    Ansonsten ist er mir bis Dienstag noch nie unsportlich oder unfair aufgefallen (oder habe ich da eine Aktion vergessen?). Das am Dienstag war nicht ganz OK, hat er am Tag danach selbst gemerkt. Entschuldigt sich öffentlich und persönlich bei Andy – Thema ist damit eigentlich gegessen. Heute greift Andy ihn an, fährt alles von vorne. Er hat einmal probiert ihn abzuhängen – ist nicht gelungen. Er hätte gerne gewonnen, dann aber eben als Solist. Das war nicht möglich (sie sind nämlich auf Augenhöhe am Berg), also Etappe für Andy (vielleicht hätte er ohne die Aktion vom Dienstag mitgesprintet? Keine Ahnung. Wäre dann aber eh anders gelaufen wenn Schleck noch Gelb gehabt hätte).

    Ist ja OK, wenn man Fahrer nicht so besonders mag. Die Gründe fände ich aber doch mal interessant.

    Der Rest:

    Sanchez sogar noch vor Menchov heute. Überrascht mich etwas, trotzdem sehe ich Menchov mit dem ZF hier im Vorteil.

    Hesjedal wird ja langsam unheimlich. Fährt nun sogar in die Top-10 (hätte ich ja fast eine Woche Signatur-Verlängerung beim KV verdient). Habe ihn stark erwartet. Natürlich Welten vor Zabriskie, vielleicht in den Top-20, aber niemals so. 4. am Tourmalet!

    Horner auch stark heute, damit noch Top-10 (2′ auf LL Sanchez sollten auch reichen) und bester RadioShacker!

    Kreuziger auch immerhin mal gut dabei. Fährt damit auch wieder in die Top-10. Trotzdem hatte ich da mehr erwartet. Aber immernoch jung, darf auch auf dem Niveau mal ein Jahr stagnieren.

    Enttäuschungen heute:

    Leipheimer: Ein Einbruch war schon zu erwarten, dass es gleich 9′ werden nicht unbedingt.
    Vino: OK, hat seine Etappe, dazu seine Aufgaben erfüllt. Glaube aber er wäre auch ganz gerne in den Top-10 gelandet.

    Bergtrikot also für Charteau. Hab den Anfang nicht gesehen. Gab es Versuche von Moreau in die Gruppe zu kommen? Oder hat er wirklich geglaubt er könnte das am Tourmalet regeln?

    Petacchi ist über den Bergen (schien ja doch etwas Mühe zu haben), also morgen dann wieder Angriff auf Grün!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #687320
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2453
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Mir ist Contador eigentlich nicht unsympatisch. Hatte früher auch einen sehr erfrischenden Fahrstil, viel Angegriffen, auch bei Etappen wo mans normal nicht erwartet (2007 Galibrier und dann in der Abfahrt eingeholt worden).

    Seine jetzige Fahrerei wirkt aber auf mich teilweise so (wie hier irgendwer auch schon mal geschrieben hatte), als ob er bewusst nicht mit großem Vorsprung, sondern nur knapp gewinnen will. Oder bewusst kleinere Rundfahrten verliert, die er ohne großen Aufwand gewinnen könnte wie die Dauphine. Er wirkt zumindest immer noch so als könnte er noch locker zulegen, wenn die Anderen stärker wären.

    Und das war früher ganz anders, als er wirklich alles mitgenommen hat. War mir da viel sympatischer.

    Ansonsten ist der aber schon ok. Gibt größere Unsympathen. Ich denke viele nervts halt einfach, das er zu überlegen ist und halten deshalb zu den jeweils anderen.

    #687321
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    und der dumme kleine schleck freut sich noch über seinen sieg..

    KOTZ !


    102

    #687322
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der freut sich, dass es vorbei ist.

    Ventil, am Ende sind doch wir die Dummen.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #687323
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5011
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hab leider nicht reinschauen können heute, aber schon ziemlich so wie erwartet, Schleck probiert es, kommt nicht weg, als Kompensation für den Balès schenkt ihm Contador die Etappe. Nun ja, einmal hat ers wohl ernsthaft probiert, ist Schleck nicht losgeworden, bei der Ausganssituation OK.

    Contador hier bei vielen ja nicht beliebt, nun ja, Balès war nicht gerade eben großmütig, normales Tempo weiterfahren wäre die Methode der Wahl gewesen. Aber ansonsten kommt bei vielen doch unterschwellig so ein Schema-Denken durch, wohl aus den hiesigen Medien übernommen: AC böser Fuentes-Mann, Arschleck Saubermann aus der Nachbarschaft, dass das Blutsbrüderchen mal einige Tausender überwiesen hat wird dabei geflissentlich ignoriert.

    Habe hier ja kein Eurosport mehr, daher ARD/ZDF, wo sich minutenlang ausgekotzt wenn des KVs wahrer Held über die Mattscheibe flimmert.

    Ansonsten: Hesjedal, Vaughters zaubert doch jedes Jahr wieder einen neuen aus dem Hut. Habe den ebenfalls so um 20 bis 25 gesehen.

    Menchov wird sich den Podiums-Platz noch sichern, der Sturz von Sammy soll ja übel gewesen sein, wird sich auf das ZF sicher nicht positiv auswirken.

    Leipi doch heftig eingebüsst, hätte 4-5 min. weniger erwartet, Rodríguez wird sicher noch ein paar Plätze zurückgereicht, 50 km flach ist genau nicht seins.

    Sastre, Top-Form war einfach nicht zu erwarten, kämpft immer bis zum Schluss. Ob es schon seine Abschiedsvorstellung war, hat sich ja letztes Jahr dahingehend geäußert? Denke nächstes Jahr wird er nochmal dabei sein.

    Ein bestenfalls zweitklassiger Franzose gewinnt also das Bergtrikot, und das auf der letzten Bergetappe noch fast kampflos. Diese Wertung ist schon ziemlich heruntergekommen, von guten GKlern interessiert sich wohl keiner mehr dafür, obwohl man den Modus dahingehend geändert hat. Vielleicht werden diese Trikots an der Tour auch überbewertet, für ein Grünes ohne Etappensieg wurde hierzulande ja auch mal Hosianna geschrien, dabei hatte Zabel damals nicht mal einen Sprintsieg auf die Reihe bekommen als die meisten guten Sprinter schon weg waren.

    #687324
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ist ja aber beim Giro nicht anders mit dem Bergtrikot. Da gewinnen es Leute wie Wegmann oder Lloyd. Das Punktesystem gefällt mir bei der Tour deutlich besser. Nur wenn die Favoriten eben 4 Bergetappen den Ausreißern überlassen, dann gewinnt eben ein fleißiger Sammler.

    Ich wäre ja ohnehin dafür, die Zeitgutschriften wieder einzuführen. Macht es für die Favoriten attraktiver Fluchtgruppen auch wirklich zurückzuholen, es wird weniger verschenkt und als Nebeneffekt würde vielleicht auch das Bergtrikot wieder an einen Bergfahrer gehen. Wobei mir eigentlich lieber ist ein aktiver, solider Fahrer wie Charteau (hat sich ja durchaus auch stark am Berg gezeigt) gewinnt es, als dass es ein Schleck dann so mitnimmt.

    Leider befürchte ich, dass die Zeitgutschriften für die nächste Zeit nicht wiederkommen werden. Hat ja für die Franzosen nur positive Effekte, also lässt man es so.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #687325
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20769
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Leipheimer Einbruch erwartet? Für den KV eine Riesenüberraschung, der erwartet er solide da wo er vor heute was.

    DIE Enttäuschund der Tour aber: Nein, nicht Zabriskie. Nein, auch nicht Wiggins. Der fast. Rogers. Der KV dachte wirklich der kann was zeigen. Rein gar nichts.


    Leitplanke

    #687326
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mit Leipheimer hat sich schon am Balès etwas angedeutet. Heute natürlich viel mehr verloren als erwartet, aber 4-5 Minuten wären keine Überraschung gewesen. Scheint ein „3.Woche-Problem“ zu haben. Giro 09 auch zwei Wochen vorne dabei, dann doch sehr enttäuschend. Tour 10 jetzt ähnlich (war bis heute eigentlich der RSH-Lichtblick und lag leicht über den Erwartungen). Ist eben alt.

    Rogers ja, Riesenenttäuschung. Nimmt man ja unterdessen kaum noch wahr dass er mitfährt.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #687327
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5011
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    @Jaja: Fredy Gonzalez nicht zu vergessen, beim Giro nicht anders, richtig. ABER: bei der Tour wars früher nicht so, eigentlich immer ein solider GKler, ging dann mit Jalabert schon mal in die Richtung.

    @KV: 4-5 Minuten weniger erwartet, ja, wäre dann kein Einbruch sondern ein normaler Zeitverlust gewesen.

    Rogers ist halt ein Fahrer, der in der Tat seit Jahren überschätzt wird …. (OK, war auch häufig verletzt).

    #687328
    Jakob
    • Beiträge: 94
    • Amateur
    • ★★★

    Na ja, man kann schon auch in Leipheimers Alter noch etwas zustande bringen, wie Teamkollege Horner zeigt.
    Für mich eine Riesenüberraschung, trotz des Sieges bei der Baskenlandrundfahrt. Nach der enttäuschenden Nichtnominierung letztes Jahr, kommt er also erstmals bei der Tour unter die Top 10 – Das EZF dürfte ihn vor keine großen Probleme stellen, obwohl Plaza dort stark ist, wie die Vuelta 05 gezeigt hat.
    Ohne nachgeschaut zu haben, glaube ich mich aber zu erinnern, dass Horner auch beim Giro 09 schon fast 2 Wochen recht passabel fuhr, bevor er ausstieg…

    Dass Horner aber der beste Mann eines Teams mit Armstrong, Leipheimer, Klöden, Brajkovic und Popovytch ist, halte ich doch für bezeichnend.


    Für alle, die sich für das Thema Sportkommentatoren interessieren:
    http://www.tvsportforum.at/index.php

    #687329
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20769
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Horner ist halt „frischer“ als Leipheimer. Leipi seit Jahren dabei, die KVsche Substanztheorie sagt dass da irgendwann die Luft raus ist. Dazu, Horner ist einfach besser.

    Horner hat’s in Europa erst im 2. Versuch geschafft, der erste vor laaaanger Zeit war nichts, dabei galt er damals doch als interessant. Zurück in die US, dann im 2. Mal lief’s immer besser. Bei Lotto zeigte er schon dass er GTs fahren kann und dass er eben mit schon weit über 30 endlich da war wo man ihn x Jahre vorher erwartet hatte. Auf dem Sprung zum Leader, hügelige Etappen, kein Problem, Klassiker kein Problem also, Berge auch ok, GK Fahrer ginge auch. Nur eben, wie alt war der da schon? Mmh… CQ, wie immer. Aha, 04-05 war das, mmh, an Saunier kann sich der KV aber gar nicht mehr erinnern.

    Also von vorne: 98-99 als 27-28 jähriger erste Versuche bei FdJ. kompletter Reinfall. Vorher war er irgendwo in den US und fiel jedenfalls irgendwann irgendwie auf… Zurück in die USA, 04-05 Saunier. Oh, erst im August zu Saunier, dann gute Lombardei. 05 Etappensieg TdS und 5. GK, daran erinnert sich der KV aber überhaupt nicht… 06-07 Lotto, 06 LBL gut, 8. letzter der Spitzengruppe, später Vuelta 20. eben zeigt dass er was werden könnte. Ausser dass er vorallem gleich 35 wird. 07 15. TdF Evans sein Leader natürlich, Klassiker im Herbst gut diesmal wieder, 3. Emilia, 5. Sabatini, 10 Lombardei. Eben, er zeigt, er kann alles. Aber eben, jetzt wird er 36…08 bei Astana, keine GT 7. Lombardei, 09 auch Astana… Giro: Out durch Sturz. Sonst wäre er evtl schon da bester des Teams geworden. Scheint eh etwas Probleme mit Abfahrten zu haben der gute, während des Giro damals hat der KV jedenfalls vorher irgendwann mal gelesen (sein Blog irgendwo) dass er nach seinem Sturz ??? etwas Angst habe. Vuelta dann wieder raus wenn der KV sich nicht irrt. 2010 eben jetzt das. Einfach schade dass dem beim ersten Versuch was gefehlt hat, der KV denkt der hätte eine bessere Karriere als Leipheimer haben können. Weil jetzt, wird im Herbst 39… kam einfahc alles zu spät. Dann noch Pech 09 mit Stürzen. Und 2010 mit Shacks Programm… kein Giro. Und jetzt keine Vuelta. Der KV ist der Meinung als Leader hätte er hier noch etwas weiter vorne sein können. Klar, die Zeit vorgestern schenkt man ihm dann nicht. Aber so als Nr 4-5 gestartet… nr 1 wäre was anderes.

    Ok, dass er gleich ganz vorne landet, überrascht sicher. Klöden hielt der KV für einen sicheren Tipp für die Top 5 oder so. Der REst.. den kann er schlagen. Der KV zitiert sich selbst:

    Quote:
    Starensemble halt. Armstrong Top 10, nicht mal Top 5 diesmal. Klöden wird da sein wie immer, Top 5, Leipheimer das gleiche möglich, Horner theoretisch auch Top 5 möglich, praktisch als Nr 4.. neee. Brajkovic ENDLICH wirklich was gezeigt, aber als nr 5? Popovych, nr 6.. na ja.. ok, man glaubt wohl wirklich an den Toursieg, wenn man den auch noch mitnimmt. Der KV sagt wird kein Podest und auch Etappe gibt’s keine.

    Den KV freut’s jedenfalls dass Horner was zeigt und obwohl er als nr 4 los ist, und eigentlich fast immer Helfer war schlussendlich der beste ist. Viva Horner. Nächstes Jahr wird er dann 40, soll nochmal zuschlagen.

    Aber schade, hätte der Kerl einfach beim ersten Mal eingeschlagen…


    Leitplanke

    #687330
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Aber schade, hätte der Kerl einfach beim ersten Mal eingeschlagen…

    dem gibts eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. ist mir das erste mal an der tour de romandie vor jahren aufgefallen. dann auch immer viel pech gehabt an großen rundfahrten. hoffe er bleibt in den topten.

    #687331
    Jakob
    • Beiträge: 94
    • Amateur
    • ★★★

    Nächstes Jahr wird er vielleicht noch einmal antreten, dann als Co-Kapitän neben Leipheimer bei Radio Shack, wenn sich vertraglich nichts Weltbewegendes tut.

    Die Top 10 kann er in diesem Alter sicher noch einmal anvisieren, das Podium wohl eher nicht.

    Wie lautet denn deine „Substanztheorie“?


    Für alle, die sich für das Thema Sportkommentatoren interessieren:
    http://www.tvsportforum.at/index.php

    #687332
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    mein gott geht der typ mir auf den sack. bin noch immer extrem genervt !! erogene zonen am rückem abtasten ? tätscheln, bisschen schmusen, den schlüssel zum hotelzimmer hinterlegen ? grösstes radrennen der welt ? ah ..ok, also warme ravioli !!! kotz .. und sowieso, wen interessiert schon horner ? wiggins fährt locker den tourmalheur hoch, schreibt seiner freundin schmutzige sms, knipst ..lacht ..nimmt einen schluck bourbon aus dem bidon verschickt mms von langweiligen radfahrern, die so tun als ob man es ihnen fast abnehmen könnte dass es wirklich so ist.
    moreno hingegen kämpft um sein leben, ist unheimlich stolz auf seinen 20. gesamtrang, ja ist ein wahrer superstar, einer der immer alles gibt und schlussendlich die torte der 20. grössten deppen dieser tour de france bekommt. wen tätschelt eigentlich moreno so ? steht der auf kleine pummelige briten ? egal, auf jeden fall wird der spanier mit diesem 20. rang in die tour-geschichte eingehen. das ventil muss sich eine neue sportart suchen, so kann das nicht weitergehen.

    ja du, sag mal, wie lautet den deine substanztheorie ? :D ..gelle.

    was war da los gestern ? die haben anscheinend condator wirklich eine gehirnwäsche verpasst. dopingkontrollen werden umgehen, wir wollen keinen übermenschen mehr, verzerr ein bisschen den gesicht, ja klar, du darfst auch einmal angreifen ..ABER AUF KEINEN FALL WEGKOMMEN DU IDIOT ..HÖRST DU !!!!!! die leichen zwar eine fehlbesetzung in diesem saubermann-schauspiel, aber darüber sieht der stinknormale fan drüber hinweg. sogar den uhu haben sie gestern sterbend ausgezeichnet in szene gesetzt. ha ha ha !! ach ja, contadörli hat es sich natürlich im ziel dann doch nicht nehmen lassen seinen schwulen freund von oben herab zu tätscheln ..na du pfeife kannst ja froh sein dass ich dir nicht in den arsch treten darf. he he.. und der andere denkt, er ist mein freund, ja er hält auch in schlechten zeiten zu mir ..lass dich umarmen. :rolleyes: ja, so sind alle zufrieden. partnertausch in den ferien ? greg lemond ist nun mit alberto contador auch zufrieden, ja, so gefällt mir das meint der amerikaner, sucht er sich halt ein anderes opferzum eindreschen, ist ja seine lieblingsbeschäftigung im sommer. armer armstrong.. he he, und vorallem armer andy schleck, nun ist er endgültig zum neuen jan ullrich verkommen. ist das hetzt gut oder schlecht für lappi ? FRAGT IHN SELBER !!!!!!!!

    zweimal hat schleck angefriffen, oder ? der trottel sollte sich mal ein paar szenen vom giro reinpfeifen wie das z.b. di luca machte, angreifen bis zum umfallen ! aber ok, wir sind hier ja bei der tour. es gibt nur zwei varianten die für die ventile in frage kommen.
    1.) dann lass dich das nächste mal so richtig präparieren, nicht wischiwaschi, sondern raketenmässig, wir fans wollen keine im zirkus kreisende elefanten sehen !!!
    2.) selber sagt das luxeburgerli, er konnte nicht mehr geben, war am anschlag. dummer andy kann da das ventil nur sagen. wieso fährst du dann diese halbe stunde die ganze zeit nicht mit 90 % hoch anstatt mit 95 % ? da hättest du auch noch genug pfupf für vier fünf coole attacken gehabt. auch wenn du natürlich nicht gegkommen wärst :D ..aber all die millionen fans hätten das zu schätzen gewusst !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    102

    #687333
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Andy Schleck ist gewiss nicht der neue Jan Ullrich.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 98)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.