Tour de France Jan Ullrich

Home Foren Tour de France Tour de France Jan Ullrich

Ansicht von 25 Beiträgen - 601 bis 625 (von insgesamt 782)
  • Autor
    Beiträge
  • #592488
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ulle ist wieder fit

    Wie verdammt dünn ist er??? Ich denke die ganze Zeit, wenn ich ins Feld schaue: warum fährt der Zabel da mit. Ulle sieht wirklich ein bisschen wie Ete aus, mit der Brille und so…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #592489
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7419
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    Ulle ist wieder fit

    Wie verdammt dünn ist er??? Ich denke die ganze Zeit, wenn ich ins Feld schaue: warum fährt der Zabel da mit. Ulle sieht wirklich ein bisschen wie Ete aus, mit der Brille und so…

    ja is mir heute auch aufgefallen. sieht nicht so voluminös aus wie sonst. also vom körper her, sieht er so gut aus wie nie.

    #592490
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich glaub heute haben wir den wahren Jan Ullrich gesehen. Das war die mit Abstand beste Bergvorstellung seit 2003. Hat nicht viel gefehlt, dann wäre er zusammen mit Armstrong über die Ziellinie gefahren. Wenn er es vor dem Zeitfahren noch schafft, Zeit auf Basso rauszufahren, wird er ganz sicher Platz 2 belegen.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #592491
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Frage: Warum ist der wahre Jan Ullrich der, den man fast nie sieht? Wäre der normale Jan Ullrich dann nicht der, den wir normalerweise sehen? Übrigens haben wir heute den wahren Mancebo, den wahren Rasmussen und den wahren Pellizotti auch nicht gesehen.


    Leitplanke

    #592492
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Mit wahr meinte ich einen Ullrich, der nicht irgendwelche Beschwerden hat, sondern in topform fährt. Genauso wie Rasmussen und Mancebo in Courchevel top gefahren sind.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #592493
    Mecklenburger
    • Beiträge: 87
    • Amateur
    • ★★★

    Schon tolle Leistung von Jan und T-Mobile heute. Sie haben wenigstens etwas riskiert und Jan ist einen Podiumsplatz näher gekommen. Sehr stark Armstrong, hat der ein Mittel gegen das Schwitzen erfunden? Es war bei ihm jedenfalls kaum was zu sehen, dazu war er sehr oft beim Begleitauto um Flaschen anzunehmen. Der muß am Ende doch einen Wasserbauch haben.

    #592494
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    beim wasser lassen dürfen sie ihn auch nicht zeigen…

    #592495
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Haben sie aber…

    #592496
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    war es interessant?

    #592497
    Timothy
    • Beiträge: 114
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Ich denke, dass Jan das noch packt, Basso und Rasmussen zu überholen. Rasmussen noch eher als Basso, wegen der Zeitfahrunterschiede. Aber wenn T-Mobile das nochmal morgen so ähnlich veranstallten kann, dann wird er Basso meiner Meinung nach auch packen können.


    .::Cyclingnews.de | Die Radsporthomepage::.

    :: CN.de TourSpezial 2005[/URL]

    #592498
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @ opera: Eher nicht

    @Timothy
    : Ja ich glaub auch, dass Rasmussen morgen einige Zeit verliert und Basso zumindest etwas auf Ullrich, so dass es zwischen den beiden im Zeitfahren noch mal richti spannend wird.

    #592499
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7419
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    die letzte bergetappe sollte man auch nicht unterschätzen. wie schon gesagt, 1999 hat auch keiner gedacht, dass da noch was geht und dann ging da dann doch einiges ab. der marie blanque vorher ist auch ein sehr schwerer berg oben hinaus, hat man 2000 gesehen.

    #592500
    gastoncc
    • Beiträge: 599
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Basso hat den französischen Medien gegenüber bestätigt daß er sich jetzt auf Platz 2 hinter Armi konzentriert.
    Rasmussen wird sich aufs Gepunktete konzentrieren und Ulle wird wahrscheinlich froh sein wenn er’s aufs Podium schafft.
    Da wird Basso morgen wohl hoffen daß Armi auf Etappensieg fährt damit er sich dran hängen kann um so Zeit auf Rasmussen gut zu machen.
    Vielleicht kann Ulle ja dann mit dem Dänen ein Konterduo bilden wenn Klöden irgendwann weg ist.

    BTW : Mann konnte heute im Pailheres sehen daß Armi beim Trinkflaschen- Aufnehmen nicht eine Sekunde Anschieben ausnutzte, obwohl das bei den Temperatur-/Renn-Bedingungen nicht so 100% streng geahndet wird.
    Entweder er ist physisch wirklich so fit oder das gehört wie die Dehnübungen in Anstiegen, zur Body-Language-Show.

    #592501
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7419
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    basso ist ein hosenscheißer. konzentriert sich auf platz zwei. was soll der kack? das ziel muss es sein zu gewinnen und so weit ist er nicht zurück. wenn man armi am vorletzten berg abhängen könnte, dann verliert er auch minuten, das sieht man jedesmal, nur dazu muss man es auch probieren und sich nicht auf platz zwei konzentrieren. da gefällt mir ulles einstellung schon viel besser. platz vier wäre gerade recht für ihn, wegen so ner scheiß aussage. was sagen dazu eigentlich die landsleute, wenn der so nen scheiß rauslässt.

    #592502
    KlausAngermann
    • Beiträge: 456
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    ALso denke auch, Basso sollte mal Lance gef#ährlich werden, aber der sagt ihm, du gewinnst 06, find es auch bischen schade das basso mit ulle nicht durchziehen, denn 2 min, hättte basso heute evtl sogar um 40 sekunden reduzeiren können, naja bjarne hat wohl gesagt, schon dich für morgen.
    Ich frag mich sowieso was Lance gegen Müdigkeit, Schmerzen etc inder Tasche hat.
    Huete ncoh kurz vorm ziel den rücken gestrecht. Naja, also die etappen werden jetzt so superhart, fast jede schwer bis hardcore schwer.
    Aber wieso wurde armi heute so spät geehrt, nach popo? oder haben es die kameras nur verpasst?
    ach das is der jan thread!! mann…aber ichs telle die frage und eine theorie auf:
    Was wäre wenn ulle ohne sturz durch die tour gekommen wäre, ich sage, er wäre ncoh näher dran als 03. Denn ne minuten weniger am 1.tag, 90 sekunden weniger am di. denke wirklcih das er 100% fit war und weiter ist und die 3 woche ihm sehr entgeen kommen wird, mit den vielen hügeln vorm ziel. und morgen bei hitze, ner frühen attacke mit dem team, mal sehen, evtl schicken sie ja vino und klödi vor, oder beppo / sevilla, und dann mal sehen.

    #592503
    ThePsyclist
    • Beiträge: 72
    • Amateur
    • ★★★
    Quote:
    Original von KlausAngermann
    aber ichs telle die frage und eine theorie auf:
    Was wäre wenn ulle ohne sturz durch die tour gekommen wäre, ich sage, er wäre ncoh näher dran als 03. Denn ne minuten weniger am 1.tag, 90 sekunden weniger am di. denke wirklcih das er 100% fit war und weiter ist und die 3 woche ihm sehr entgeen kommen wird, mit den vielen hügeln vorm ziel. und morgen bei hitze, ner frühen attacke mit dem team, mal sehen, evtl schicken sie ja vino und klödi vor, oder beppo / sevilla, und dann mal sehen.

    Seh ich eigentlich genauso…
    Aber war mal wieder ’ne epochale Pyrenäenetappe heute. Ulle stark wie man es erwarten konnte und musste. Dass er am Schluss nich mehr ganz mitgehen konnte, sollte man ihm nicht übel nehmen, wie ich finde. T-Mobile hat wirklich alles versucht , was möglich war. Ganz großer Sport. Dass Ulle mit Rasmussen ein „Konterduo“ bildet, will ich mal nicht hoffen. Erstens ist Rasmussen nicht mehr so stark und zweitens muss Ulle den loswerden. Platz Zwei is für Ulle auch noch drin, so lang Basso morgen nicht noch ein paar Sekunden gewinnt…Mal abwarten…
    Nächstes Jahr kann man sich wohl auf ein Duell Ullrich-Basso freuen.
    Ich frag mich auch, ob jetzt immernoch jemand auf der letzten Etappe der Tour de Suisse rumkaut…hmmm…

    Zu diesem Armstrong da sag ich jetzt nichts mehr, außer, dass er in 8 tagen endlich seine Karriere beendet!!!

    #592504
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Die Spekultion, wo Ulle ohne Stürze stände ist müssig. Wir sollten froh sein, des er noch auf dem Rad sitzt und im GK auf Platz 4 steht mit der Aussicht auf mehr und nicht im Krankenhaus liegt.

    #592505
    Iceman
    • Beiträge: 1
    • Anfänger

    Das war heute wohl nichts mit der Verringerung des Abstandes zwischen Ulrich unmd Basso!!!
    Aber meineserachtens ist die Manschaftstaktik von T-Mobile eh hinfällig, d.h. zu sehr Dopping-Ossi (Ulrich) zentriert. Wie ist es sonst zu erklären das Klöden in den Alpen trotz besserer Verfassung (gegenüber Ulrichs) zu Helferdiensten herangezogen wurde oder warum heute Ulrich und Klöden Vino hinterhergefahren sind.

    Ulrich und Armstrong sind beide Egozentriker, mit dem entscheidenen Unterschied das Armstrong seine Stellung in seinem Team zu nützen weiss.

    #592506
    Mayofan
    • Beiträge: 308
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    @Iceman
    Toller Einstand. ;)
    Also man hat heute ganz klar gesehen wer der stärkste war bei T-Mobile,und nein es war nicht Klöden und schon gar nicht
    Vino.
    Vino greift zwar gerne an,hat aber leider wie es scheint dieses Jahr nicht die Power die Attacken auch durchzuziehen,schade für ihn.
    Nach heute kann es endgültig nur noch heißen alles für Ullrich,er hat sich heute nebenbei auch endgültig die Kapitänsrolle erkämpft.
    Ullrich ist der einzige der noch ne kleine Chance hat Armstrong zu schlagen und der Chance sollten sich alle unterordnen,auch Vino.
    Taktische Angriffe gerne aber keine auf eigene Kappe die sowieso nichts bringen.
    Vor der Tour wurde einheitlich von der TMO-Doppelspitze gesagt der eine fährt für den stärkeren.
    Zeit für Vino das morgen und im Zentralmassiv umzusetzen ,Ullrich war nämlich im Gebirge der mit Abstand stärkere,besonders heute!

    #592507
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Klöden hat vor deml vorletzten Berg überhaupt nicht gearbeitet, aber er flog trotzdem aus der Gruppe. Letztes Jahr war er in noch viel besserer Verfassung und konnte Basso und armi auch nicht folgen. das nach so einer Etappe die Mannschaftstaktik auch kritisiert wird, hätte ich wirklich nicht gedacht…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #592508
    Mayofan
    • Beiträge: 308
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Naja bei der Attacke von Guerini sind alle abgeflogen,inclusive Basso.
    Ich weiß leider nicht wo Klöden bei der Attacke war,aber scheint als ob er von der Manschaftsattacke überrascht war,vor oder bei Ullrich war er wie aussieht nicht …

    #592509
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    @ T-moby

    Nee gibts wirklich nicht viel zu kritisieren. Nur eines von meiner Seite. Vino hätte am letzten Berg nicht attackieren dürfen, sondern Tempo machen sollen, um Klöden noch etwas zu schonen. Vino war doch schon platt. Was hat er sich gedacht? Weggekommen wäre er nie und nimmer. Nje ponemaju Vinokurov.

    #592510
    Mayofan
    • Beiträge: 308
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    So gerade nochmal Eurosport gesehen.
    Klöden war nicht im T-Mobilezug.
    Keine Ahnung wo der war,auf jeden Fall nicht vorne!

    #592511
    toursieger 2012
    • Beiträge: 33
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Ulle heute nach eigener Aussage mit Hungerast (steht wahrscheinlich hier irgendwo schon fünfmal, Mann ist das aber auch unübersichtlich). Ansonsten hätte er wohl keine 30 sec auf Armi + Basso kassiert und mind. ebensoviel auf Rasmussen gutgemacht.
    So wird´s ziemlich schwer, aber möglich im EZF noch aufs Podium zu kommen. Vielleicht geht auch noch am Donnerstag was. Ziemlich cooles Profil.

    #592512
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7419
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von toursieger 2012
    Ulle heute nach eigener Aussage mit Hungerast (steht wahrscheinlich hier irgendwo schon fünfmal, Mann ist das aber auch unübersichtlich). Ansonsten hätte er wohl keine 30 sec auf Armi + Basso kassiert und mind. ebensoviel auf Rasmussen gutgemacht.
    So wird´s ziemlich schwer, aber möglich im EZF noch aufs Podium zu kommen. Vielleicht geht auch noch am Donnerstag was. Ziemlich cooles Profil.

    sorry aber mittlerweile sehe ich sowas als ausrede. und vor allem hat er den dann schon zum zweiten mal in so einer wichtigen phase. ulle lernt anscheinend auch null aus seinen fehlern. allerdings hatte er am vorletzten berg noch so ein gel reingeschoben. meiner meinung nach hat er einfach überdreht. ob das damals ein hungerast war, 1998, hab ich auch schon immer bezweifelt. aber auf jeden fall eher als heute.

Ansicht von 25 Beiträgen - 601 bis 625 (von insgesamt 782)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.