Transfers

Home Foren Profi-Radsport allgemein Transfers

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 103)
  • Autor
    Beiträge
  • #744374
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4979
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Arkea: liest sich aber eher wie ein Wurstteam das Nairo da um sich schart. Rosas letztes gutes Rennen war die Lombardia vor 3 Jahren, von Anacona kam zuletzt auch wenig und Dayer zeigte als er Profi wurde gute Ansätze, aber es kam nicht mehr viel nach. Habe dieses etwas Utah verfolgt, bei sowas sollte er ja schon was zeigen, kam aber quasi nichts ….

    Nairos Klasse blitzt zwar schon immer wieder noch auf wie man an der Vuelta wieder sah, aber so richtig wird das bei Arkea nix werden.

    #744375
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wurstteam mit Namen, nicht auszuschliessen das einer wieder kommt.
    Dayer weniger, der war von Anfang an nur kleiner Bruder der es alleine nie nach Europa geschafft hätte. Hat ausser mal in San Luis ja auch nie was gezeigt.
    Anacona: Schlechte Saison, aber bis Romandie war das eigentlich ok. Keine GT dieses Jahr, evtl in seinem Fall weil er geht, Nairo braucht man, Anacona nicht. Ist eher so ?`als fertig nach KV
    Rosa: Da der KV eigentlich ganz optimistisch. Bei ihm scheint das Problem klar Sky zu sein, da einfach nicht zurechtgekommen nimmt der KV an. Weil ja wirklich gar nichts gezeigt. Zurück zu Androni hätte der KV erwartet, jetzt wohl nochmal mehr Kohle woanders angeboten bekommen, also dort. Wieder Helfer, aber war er bei Astana ja auch und war gut. Darum…. Klar, nach 3 so miesen Jahren gleich wieder dort weitermachen wo er 16 aufgehört hat unwahrscheinlich, aber Leistungseinbruch kaum war er bei Sky so klar (Andalucia, sein erstes Rennen war gut, danach nichts mehr wirklich) dass es wirklich fast einfach am Team gelegen haben muss. 2020 besser, die Frage nur wie viel besser.

    Neu:
    Velasco zu Gazprom. Nur erwähnenswert weil der KV sonst nichts neues zu melden hat. Und weil das zeigt dass Gazprom wieder zum Giro will. Schon der 2. Italiener. (reicht aber im Normalfall nie und nimmer)


    Leitplanke

    #744376
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Aranburu zu Astana.

    Kein schlechtes Team, wenn er die Leistungen von 2019 bestätigt sollte er Freiheiten bekommen. Zeigt aber auch dass Spanien eigentlich dringend ein 2., auch schwächeres, WT Team braucht. Entweder geht man zu Movistar und ist weil’s ja mehr oder weniger die spanische Nationalmannschaft ist relativ weit hinten (siehe Prades, der natürlich älter und wohl schon weniger gut als Aranburu ist) oder…. Astana hat ein spanisches Kontigent. Dann wohl noch ein paar Teams mit spanischen DS. Oder man ist dann schnell der einsame Spanier. Ein 2. spanisches WT Team würde helfen, so Leute die bei Movistar zu weit hinten sind, wie Herreras die ok sind, aber nicht super, oder aktuell vielleicht ein Pedrero, aber auch die die von unten kommen, wie eben Aranburu, Prades, auch Bilbao, oder die 2 nicht verwandten Rodriguez könnten, notfalls sogar Aberasturi und Madrazo könnten ein nicht unbedingt schlechteres TEam als Dimension Data, CCC dieses Jahr, Katusha hinbringen. Wenn man Kohle hat noch die Izagirres… Nieve sollte billiger sein unterdessen. Dazu halt noch ein paar Ausländer.

    Aber ok, der KV findet Astana passt ganz gut für Aranburu. GK Fahrer sind immer da, aber im hügeligen sollte er seine Fluchtfreiheiten finden. Einfacher als bei Movistar (auch wenn da 20 wohl mehr Freiheit zu finden ist.

    Sonst: Powless geht zu EF. Jumbo verliert also einen ganz guten Mann mit für die Zukunft. Hätte nach KV bei Jumbo weiterhin gepasst, klar haben mit Bennett, jetzt Kuss, schon 2 gute hinter den 3 Stars, Gesink noch, aber für 3 GTs…. EF, na ja, für die? Irgendwie haben die den schon geschätzte 15 mal. Aber ok, eine Version, Dombrovski geht zu UAE, Powless ist jünger und könnte mehr werden. Muss aber nicht.

    Dombrovksi eben zu UAE, passt, Pogacar kann Helfer brauchen. Dan Martin und Aru denken ja vielleicht noch sie seien selbst Leader.


    Leitplanke

    #744377
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Elissonde zu Trek. Passt. Ineos verliert nicht überraschend ein paar… Poels soll auch gehen wohin noch unklar. Carapaz kommt, Rosa (pff), Elissonde, Poels, De la Cruz, Kiryienka (alt..), Seb Henao (Wurst) sollen alle gehen… kann man eben mit Gheogan Hart, Sivakov, Sosa intern ersetzen.
    Trek passt, Nibali+Porte GT Leader, wenn auch älter, Mollema auch sowas in der Art, Helferteam verstärken, Elissonde dürfte nach Ciccone gleich auf Platz 5 landen hier. Nicht wie bei Sky 15. War ja eigentlich bei Sky nicht mies, kein Rosa, aber halt letzte GT Giro 18, da fand ihn der KV ok. Hier… Nibali fährt eh nur Giro dann denkt er an Olympia, touristiert den Rest der Saison. Porte wer weiss, evtl wiederholt er 2019 und lässt die einwöchigen sein. Dadurch bei keineren auch mehr Freiheiten für Leute wie Elissonde, je nach Giro/Tour könnte er auch an der Vuelta für sich fahren. (Mollema?)


    Leitplanke

    #744378
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2126
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Bei Poels hab ich Bahrain gehört


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #744379
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2126
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Bahrain it is. Vor 2h auf Insta verkündet


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #744380
    Piak
    Teilnehmer
    • Beiträge: 364
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Amador scheint auf Biegen und Brechen einen Wechsel zu Ineos zu forcieren. Was auch immer er da will.

    #744381
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4979
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Steckt offensichtlich der Acquadro dahinter, der will dem Unzue eins reinwürgen ….

    Da hätte ich aber Ineos für professioneller gehalten, als sich Spielchen von solchen Agenten-Typen mitzumachen. Der spricht ja mittlerweile da offenbar schon bei der Aufstellung mit, siehe Elissonde an der Vuelta.

    #744382
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Link für Ellissonde und Vuelta? Der KV unterdessen den CN Artikel gelesen, denen traut er aber aus Prinzip nicht mehr so richtig. Zu oft viel zu reisserische Artikel.

    Für Amador aber der Wechsel ok, guter Ineostyp, so Tempofahrer, im Flachen und ZF gut, guter Kiryienkanachfolger, zusammen mit Castroviejo natürlich, brauchen ja nicht nur Leader sondern auch klare, aber gute bewiesene HElfer, und das ist Amador ja unterdessen.

    Sonst nicht viel interessantes irgendwie…
    Felline und Oscar Rodriguez zu Astana

    Gonçalves nach einer ganz miesen Saison zu Delko Marseille, so bei CCC die Fahrer brauchen hätte der KV den schon noch erwartet, nciht mehr jung, aber eine gewisse Kwalität war ja da, 14. Giro 18, seither gurkt er rum, aber… gleich Delko, ein Team das keine GT fahren wird?

    Evtl. Chris Harper erwähnenswert, 94er Tralier, von einem Conti team. Dieses Jahr gut bei Mistrennen, Japan gewonnnen (Mancebo 4.) und Savoie Mont Blanc. Mas, Bernal, Zoidl die Sieger 16-18, aber 19 irgendwie nicht so toll besetzt. Aber 94 ist ja eigentlich noch jung genug um sich noch weiter verbessern zu können, Helfer sein soll er, nicht selbst gewinnen.


    Leitplanke

    #744383
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4979
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Elissonde: glaub ich hat der Jean-Claude Leclerc auf ESP erzählt. Der ist schon nicht schlecht informiert, bin aber nicht mehr 100% sicher. Sinngemäß: de la Cruz muss fahren, da auch bei Acquadro. Oder doch CN?

    #744384
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ok, dem Jean Claude glaubt der KV es, auch wenn er den ja nie hört… aber sagen alle sei gut.

    News:

    Israel Cycling Academy übernimmt Katusha… hm, jetzt dann wohl erstmal zu viele Fahrer und müssen ein paar loswerden. Dan Martin, Hermans, Cimolai sind ja ok, aber nicht WT von Israelseite, Katusha, Politt, ??? Wer noch. ah Spilak immer noch ok reichen auch nicht für viel, sieht erstmal nach einem schwachen schwachen WT Team für 2020 aus. Für viel neues ja wohl kaum Platz jetzt, müssen die alten loswerden.

    Arkea, wieder Massenzugänge. Bouhanni und Mclay oder McLay oder wie schreibt man den? Gleich 2 versagende Sprinter also. Bei Bouhanni aber gut möglich dass er hier in einem anderen Umfeld wieder kommt. Ebenso gut möglich dass er nicht mehr kommt. Mc hingegen.. ok, wurde ja hier gross, bei EF ganz mies, der KV würde sagen der ist schon fertig, aber evtl auch, Umfeld wieder das alte, 2019 war aber schon mies… Hoffen wohl dass es bei einem klappt. Kleiner KV Tipp, sagt Bouhanni nicht er soll für den anderen anziehen…
    Dazu noch 4 andere, 2 Belgier, scheinen einfach so typische belgische 1.1 Fahrer zu sein, da gut dabei, bei anderem dann nicht, also Helfer. Der Franzose das gleiche für die französischen Shitraces, hat aber ein belgisches gleich gewonnen. Und der POle scheint hügelfester, aber nicht besser zu sein. 4 Helfer, hauptsächlich fürs nicht WT Programm.


    Leitplanke

    #744385
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Doch noch mal was interessantes:

    Capecchi, Bilbao und Valls zu Bahrain. Dazu noch 3 andere weniger interessante.
    Damit 3 Berghelfer für Landa, Capecchi und Valls zeigen zwar beide in letzter Zeit wenig, auch schon 33+32 jetzt, kommt wohl nicht mehr viel grosses, aber Bilbao auf jeden Fall gut. Dieses Jahr GK enttäuschend dafür 2 Giro Etappen. Er oder Poels Edelhelfer für Landa. Einen zu starken will Landa aber wohl lieber nicht, am Schluss ist er ja immer der der dann nr 2 wird…
    Edit: Den 3. weniger interessanten doch noch mal genauer angeschaut, Inkelaar, 97er, GK Mann. 2. Aosta 18, 3. Aosta 19, dazu sonst auch einigermassen vorne dabei. Kein STar, aber kann ein ok Berghelfer sein/werden, also noch einer.


    Leitplanke

    #744386
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4979
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Pello übernimmt wohl den Pozzovivo-Platz, der ist bei Bahrein nun definitiv raus. Wäre schade wenn seine Karriere so zu Ende gehen würde.

    #744387
    Luengo
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1149
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Neben Pozzovivo auch noch nicht entschieden für 2020:
    Bennett, zu Deceuninck–Quick-Step?
    Dennis, zu Ineos, Movistar oder CCC?
    Politt, zu Israel Cycling oder Deceuninck–Quick-Step?
    Cavendish zu Bahrein?
    Impey?

    #744388
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Gute Idee von Luengo! Schaut sich der KV an, bevor er den Giro analysiert.

    Nach PCS Punkten 19

    Nr. Rider Current team Age Points this season Career points
    1 Bennett Sam BORA – hansgrohe 29 1230 4469
    2 Impey Daryl Mitchelton-Scott 34 936 4879
    3 Dennis Rohan Bahrain Merida 29 746 5676
    4 Politt Nils Team Katusha Alpecin 25 724 1687
    5 Pozzovivo Domenico Bahrain Merida 36 475 9557
    6 Prades Eduard Movistar Team 32 421 2035
    7 Betancur Carlos Movistar Team 30 380 3570
    8 Brambilla Gianluca Trek – Segafredo 32 268 3163
    9 Dowsett Alex Team Katusha Alpecin 31 206 1959
    10 Amador Andrey Movistar Team 33 205 2562
    11 Selig Rüdiger BORA – hansgrohe 30 200 1498
    12 Vanendert Jelle Lotto Soudal 34 155 3282
    13 Gidich Yevgeniy Astana Pro Team 23 153 1132
    14 Stetina Peter Trek – Segafredo 32 145 1496
    15 Biermans Jenthe Team Katusha Alpecin 23 144 746
    16 Bakelants Jan Team Sunweb 33 141 5140
    17 Würtz Schmidt Mads Team Katusha Alpecin 25 134 1269
    18 Battaglin Enrico Team Katusha Alpecin 29 128 2290
    19 Albasini Michael Mitchelton-Scott 38 124 6985
    20 Vako
    Petr Deceuninck – Quick Step 27 105 2117

    Sam Bennett natürlich der Star der noch frei ist, dementsprechend teuer wohl. Deceunick hört man, aber…wäre der nicht schon dort wenn man ihn wirklich wollte. Aber ok, alle Teams drücken jetzt wohl runter, so spät noch kein Team…Deuceninck wäre aber schon sinnvoll, Viviani weg, voll auf Jakobsen-Hodeg? Bennett wäre doch nett.
    Jetzt den CN ARtikel gefunden den der KV vor ein paar Tagen ignoriert hat.. Bora habe Bennett gegen Hodeg traden wollen… Blödsinn, hat ja doch keinen Vertrag mehr bei Bora?`Nach dem Artikel ist das ganze aber unklar, Bora sagt er sei 2020 noch unter Vertrag… Das also das Problem. Jetzt wird da arbitriert… falls er frei ist, dann geht der relativ sicher zu Deceuninck denkt der KV. Wenn nicht… dann muss der arme wieder als nr 3 agieren obwohl er im reinen Sprint nicht schlechter als 1+2 ist?

    Impey hätte der Kv gewettet der bleibt, ist doch gut, gehört zum Inventar. Evtl die TdF Etappe die ihn jetzt auch teurer macht? 34, letzte Chance auf ein grösseres Gehalt? Wenn nicht Mitchelton, dann Dimension Data hätte der KV gedacht…

    Dennis und Pozzovivo irgendwie klar, Dennis… die ARt des Abschieds, für die paar ZF Siege, lohnt sich das?
    Pozzovivo halt unklar ob er wirklich wieder kommt, Bardiani oder Androni mit einem Einjahresvertrag vielleicht.
    Politt, keine Ahnung, kommt aber sicher unter.
    Die Movistars, Amador, da war doch was… wollte der nicht auch zu Ineos? Mit so halbem Vertragsbruch? Die anderen, Prades, Betancur, weiter hinten Ruben Fernandez.. Caja Rural oder so für die Spanier, wobei beide ja dieses Jahr ok waren. Fernandez wird einfach nie ein Star oder Tophelfer, aber sowas dahinter schon. Betancur ein Rätsel, nicht wie er fährt, das weiss man unterdessen, aber wohin er geht. Bennati, der KV nimmt an der tritt zurück? Ìst ja 18 kaum mehr gefahren?
    Trek_ Brambilla-Stetina, kein Platz wohl, sollten was finden, vorallem Brambilla, ist doch noch mehr als ok.
    Bakelants, hat sich wohl einfach vom Lombardiasturz 17 nicht mehr ganz erholt… bei Wanty oder so sollte man ihn aber sicher nehmen wenn er kein PT Team mehr findet.
    Albasini halt alt… Battaglin teuer, und meistens nicht gut, Vakoc nach dem OUtjahr auch nicht der alte, fehlt dadurch wohl bei Deceunink das Vertrauen.

    Andere weiter hinten:
    Modolo… pfff, so mies wie der war, mehr als Professional kaum vorstellbar.
    Cummings+Navarro alt
    Agnoli… hat sich verschlechtert, ohne Nibali wird’s schwer, bei Trek kein Platz, also entweder runter oder Rücktritt.
    Eisel-Cavendish gibt’s wohl im Doppelpack. Cavendish, der KV hofft kriegt noch irgendwo eine Chance. Kohle halt wenig, aber sollte ja genug haben unterdessen. Aber wo… 2 zum Preis von einem ist das ja bei diesem Doppelpack nicht, eher 0 zum Preis von 2…


    Leitplanke

    #744389
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4979
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Bei Bennett wohl das Problem dass er bei Bora irgendeinen Vorvertrag/Absichtserklärung unterschrieben hat im Frühjahr …. da natürlich dritte Reihe, da für Sagan gefahren werden muss und Ackermann auch nicht wirklich schlechter ist. In einem deutschen Team wird halt dann eher für den Deutschen gefahren. Das hätte er sich eigentlich selber ausrechnen können. Vermutlich hat er zu dem Zeitpunkt nicht geglaubt dass der Ackermann so gut wird.

    Bei Politt dachte ich immer, der geht mit zu Israel/Katusha …. aber scheint wohl doch nicht so zu sein?

    Betancur – so ganz schlecht ist er dann auch nicht, auch wenn er ziemlich erratisch fährt. Aber hat wohl auch eher hohe Gehaltsvorstellungen.

    Brambilla – den sollte Bardiani wieder als Leader nehmen, haben ja nur so ganz junge und auch etliche die einfach nicht so gut sind, das würde dem Team gut tun.

    #744390
    Piak
    Teilnehmer
    • Beiträge: 364
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Bei Bennett hat ein Gericht den mündlichen(?) Abschluss wohl schon anerkannt, Bennett kann aber noch durch Instanzen gehen. Deceuninck behauptet, der Tausch mit Hodeg sei von Bora angeboten worden, man habe aber abgelehnt.

    #744391
    Piak
    Teilnehmer
    • Beiträge: 364
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Greipel zurück in der World Tour (Israel) immerhin erwähnenswert.

    #744392
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Auch gesehen, die Frage ist aber: Wozu? Warum tut sich der das noch ein Jahr lang an? Und wozu will Israel den jetzt? Anzieher für Cimolai? Oder soll er in den Shitrace sprinten? Oder einfach eine Art Eisel, alter erfahrener Mann der etwas dirigieren soll?


    Leitplanke

    #744393
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4979
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Greipel: erwarte da nicht mehr viel, auch nicht bei Israel Cycling. Aber die haben jetzt auch nicht wirklich ein großes Sprinttalent was er quasi noch ein Jahr ausbilden kann …. Minali war da, aber der dann doch nicht so gut und wieder weg.

    Betancur bleibt offenbar doch bei Movistar. Politt wohl Israel Katusha hab auch nichts anderes in Erinnerung.

    Pozzovivo: zu dem ital. Prof was zum Giro darf wenn er wieder wird eigentlich logisch. Will so nicht aufhören denke ich, und würde wohl auch für ~150 Tsd noch ein Jahr fahren. Mit Giroeinladung sollten das schon drin sein, das Budget noch aufzustocken.

    #744394
    Piak
    Teilnehmer
    • Beiträge: 364
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Greipel war auch schon in seinen besten Zeiten nicht gut im Positionskampf und allein immer eingeklemmt. Jetzt bekommt er einen Zug mit seinen Freunden. Wie schnell er noch ist, wenn er gesund nächstes Jahr gesund ist, wird man sehen. Erwarte auch nicht viel, Eigenerwartung ist aber wohl hoch.

    #744395
    Luengo
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1149
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Pozzovivo hat wohl beim Team NTT (ex Dimension Data) unterschrieben. Wird dort dann den Giro auf GK fahren. Nun nur noch Amador unklar, ob er bei Movistar bleibt, oder zu Ineos wechselt.

    #744396
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4979
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Was ist eigentlich bei Lavenu los? Bardet will weg, ok schadet ihm sicher nicht es mal wo anders zu probieren. Aber Latour jetzt auch schon weg, zu Bernaudeau. Hm, wer soll dann da GK fahren? Champoussin irgendwal mal? Oder der Finne??

    #744397
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4979
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Bling Bling Michael auch vorzeitig weg von Sunweb. Hat da kein Star mehr bis Vertragsende ausgehalten, gar kein gutes Zeichen für gut geführtes Team ….

    #744398
    Piak
    Teilnehmer
    • Beiträge: 364
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Und Oomen bekommt keinen neuen Vertrag angeboten und wechselt deshalb zu Jumbo … irgendwie Lust an der Selbstzerstörung. Kelderman bekommt auch keinen Vertrag mehr.

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 103)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.