Volta a Portugal em Bicicleta

Home Foren Aktuelle Rennen Volta a Portugal em Bicicleta

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 91)
  • Autor
    Beiträge
  • #642335
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der hier im Vorfeld so hochgejubelte Marco Marzano hat es auch am dritten Tag nicht geschafft, das Hauptfeld zu halten. Diesmal waren es über 7 Minuten Rückstand.

    Gewonnen hat heute Martin Garrido vor Barbosa, der wieder vorne ist nun im GK. Morgen und übermorgen dann absolute Barbosa-Etappen!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #642336
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Wenn ich den Liveticker richtig verstanden habe, war Marzano aber wenigstens heute mal in einer Fluchtgruppe.

    Quote:
    Após a 1ª passagem pela meta em Viseu o trio constituído por Hugo Vitor, David Livramento e Marco Marzano tem uma vantagem de 20“ sobre o pelotão.

    Die 7 Minuten hat er also auf den letzten 10 km bekommen, nachdem die Gruppe eingeholt worden ist.

    #642337
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Gewonnen hat heute Martin Garrido vor Barbosa, der wieder vorne ist nun im GK. Morgen und übermorgen dann absolute Barbosa-Etappen!

    barbosa mochte ich schon immer…
    garrido mag ich auch!

    #642338
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ich mag tonnato, den vitello.


    102

    #642339
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von NathanDerWeise
    Wenn ich den Liveticker richtig verstanden habe, war Marzano aber wenigstens heute mal in einer Fluchtgruppe.

    Quote:
    Após a 1ª passagem pela meta em Viseu o trio constituído por Hugo Vitor, David Livramento e Marco Marzano tem uma vantagem de 20“ sobre o pelotão.

    Die 7 Minuten hat er also auf den letzten 10 km bekommen, nachdem die Gruppe eingeholt worden ist.

    OK, dann Entschuldigung verehrte Marzano-Fans!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #642340
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20773
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Was der aber genau macht ist dem KV auch nicht so klar. War den ganzen Juli recht gut in Form, jetzt…. ??? Hoffe er kommt für die Vuelta nochmal


    Leitplanke

    #642341
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Die Fahrer, die bei den Berg- und Sprintwertungen aufscheinen – die also wohl in der Spitzengruppe waren – sind dann alle noch 5 bis 7 Minuten zurückgefallen (außer Totschnig, der ist ein paar Sekunden hinter dem Feld ins Ziel gekommen). Da wird wohl auch ganz ordentlich Gas gegeben im Finale.

    #642342
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Das heutige Ergebnis:

    1º NOZAL, Carlos ESP L.A. ALUMINIOS-LIBER 3:53:44
    2º ANDRADE, Pedro POR MILANEZA-MAIA a 39
    3º MARTINS, Lizuarte POR MADEINOX-A.R. CANELA a 01:11
    4º SOUSA, José POR VITORIA-ASC a 01:16

    Dahinter mit 1:53 das Hauptfeld mit ca. 100 Fahrern, angeführt von Barbosa.

    Marzano übrigens wieder mit 7 Minuten Rückstand.

    #642343
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20773
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Marzano muss übrigens nicht immer extra erwähnt werden….


    Leitplanke

    #642344
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Marzano muss übrigens nicht immer extra erwähnt werden….

    Finde ich schon! Bevor er eine gute Vuelta fährt, muss er etwas schlechtgeredet werden.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #642345
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5015
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    mestre, kennt man den? war wohl ein ausreisser (auch den zweiten hab ich nie gehört-bin zwar kein portugal-experte, beobachte die rennen dort schon regelmäßig). direkt flach war diese etappe wohl auch nicht, barbosa u. marzoli vorn.

    #642346
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hab die Namen auch vorher noch nie gehört, beide aber wohl sehr jung! Mestre Jg.83 und Machado Jg.85.

    Aber die Favoriten werden wohl das Rennen noch machen. Heute Ruhetag, morgen und übermorgen dann Bergankünfte, dann die Etappe über den Torre und zum Abschluss ein EZF über 40km.
    Sprich die ersten sechs Tage waren mehr oder weniger Vorgeplänkel, wenngleich schon einige Favoriten Rückstand haben.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #642347
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Das war also die erste Bergankunft.

    1 Joao Cabreira (Por) Milaneza-Maia 5.03.11
    2 Hector Guerra (Spa) L.A. Aluminios-Liberty Seguros 0.13
    3 Christian Pfannberger (Aut) Elk Haus-Simplon 0.17
    4 Carlos Pinho (Por) Barbot-Halcon 0.21
    5 Jose Rodrigues (Por) Carvalhelhos-Boavista 1.02
    6 Felix Cardenas (Col) Team-Barloworld 1.28
    7 Rui Sousa (Por) L.A. Aluminios-Liberty Seguros 2.17
    8 Daniel Petrov (Bul) Milaneza-Maia 2.26
    9 Candido Barbosa (Por) L.A. Aluminios-Liberty Seguros
    10 David Blanco (Spa) Comunidad Valenciana 2.29

    Pfannberger liegt nur mit 30sec im GK auf Platz 2 und kann die Rundfahrt noch gewinnen.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #642348
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Sehr überraschend das Ganze. Pfannberger zeigt, wie man sich vor einer Rundfahrt irren kann.

    Von den ersten Vier habe ich nur Guerra vorne im Klassement erwartet – wohlgemerkt um Platz 10 oder so rum.

    #642349
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Pfannberger liegt nur mit 30sec im GK auf Platz 2 und kann die Rundfahrt noch gewinnen.

    Nein, am Ende gibt´s ein 40 km Zeitfahren. Da müsste er heute schon allen anderen 2 Minuten abnehmen (ohne die Zeitfahr-Qualitäten der anderen wirklich zu kennen – aber schlechter als Pfannberger werden sie wohl kaum sein). Trotzdem natürlich eine tolle Leistung. Podium könnte sich am Ende vielleicht ausgehen.

    #642350
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Pfannberger nun im GK wohl vorne. Hat sich also gegen die Favoriten gut gewehrt. Warte noch aufs genaue GK, aber Blanco und Barbosa scheinen die Hauptgegner zu sein. Oder noch Pinho, der dazwischen liegt.

    Aha: http://www.volta-portugal.com/classifica_geralindividual.php

    Davon ausgegangen, dass der Torre morgen zu weit vorm Ziel ist, wird die Ausgangslage fürs ZF so ähnlich sein wie im Moment.

    Hab mal das ZF vom Vorjahr angeschaut. Möller 2s vor Barbosa. Guerra 30s zurück. Pinho dort weit hinten, Cabreira nicht dabei, genau wie Pfannberger. Keine Ahnung was die beiden können, laut Cedros zumindest Pfannberger nicht zuviel. Und wie siehts mit Blancos Zeitfahrkünsten aus? Eher nicht so gut, oder?

    Hoffe mal Barbosa kann das Ding noch biegen! Evtl. morgen noch Sekunden über den Etappensieg.

    Wird wohl auf jeden Fall ein extrem spannendes Abschluss-ZF!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #642351
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Pfannberger war beim Zeitfahren bei der Ö-Tour ziemlich miserabel, obwohl er da in Gelb fuhr. Er hat davor wärend seiner Doping-Sperre (das war ja sein erstes richtiges Rennen danach) nie auf dem Zeitfahrrad gesessen. Konnte ja nicht damit rechnen, dass er dann plötzlich bei der Ö-Tour um den Sieg mitfährt. Vielleicht hat er in Hinsicht auf die Portulgal-Rundfahrt dann doch noch etwas auf dem ZF-Rad trainiert. Ein bisschen könnte er sich also verbessert haben.

    Aber das wird nicht reichen. Die ersten zehn liegen ja nur 2 Minuten auseinander. Hat sich gestern kurioserweise alles wieder etwas zusammengeschoben.

    #642352
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5015
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    blanco ist eigentlich ein ordentlicher zeitfahrer.

    #642353
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Pfannberger scheint es am Torre richtig zerlegt zu haben, über 7 Minuten heute (oder ein Marzano :D ).

    Morgen ganz spannend. Keine Ahnung, wer das reißen wird. Barbosa auch nur eine knappe Minute zurück, bei 40 km durchaus möglich.

    Am meisten gönnen würde ich es wohl Hector Guerra. Der galt ja schon vor einigen Jahren als Toptalent, der in der Jugend oder bei den Amateuren viele Rundfahrten gewonnen hat.

    #642354
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nix Guerra, nix Barbosa, David Blanco wird Zweiter im Zeitfahren und gewinnt die Portugal-Rundfahrt! Vielleicht der letzte, auf jeden Fall einer der letzten großen Erfolge für CV!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #642355
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ben Day hat übrigens das Zeitfahren gewonnen.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #642356
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Laut offizieller HP hat Blanco das Zeitfahren gewonnen, Day mit 11 Sekunden Rückstand Dritter!

    #642357
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Echt, ich habs von c4f. Kann sein, dass es dort falsch ist.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #642358
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Blanco hat es wohl gewonnen. Hatte meine Informationen aus dem Veloclub-Forum. Da stand auch Day. Hat evtl. einige Verwirrungen gegeben.

    Schade, dass Barbosa es nicht mehr geschafft hat. Aber wieder eine Volta, die von den Ergebnissen her sehr spannend war und die ich gerne gesehen hätte! Auch gestern muss es am Torre ganz schön gerappelt haben! In Portugal wird halt an schweren Bergen angegriffen, egal wo sie stehen!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #642359
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von NathanDerWeise
    Pfannberger scheint es am Torre richtig zerlegt zu haben, über 7 Minuten heute (oder ein Marzano :D ).

    Lt. Bericht der Kronen Zeitung wurde er von Beginn an attackiert. Ohne Mannschaft ist er da halt chancenlos. Ich vermute mal, er hat zu Beginn immer wieder versucht, selbst mitzugehen, bis mal der Ofen aus war.
    Beim Zeitfahren heute war er jedenfalls dann als 10. doch überraschend gut – dürfte also tatsächlch etwas trainiert haben.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 91)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.