Wer gewinnt die Forumswette 2022?

Home Foren Off Topic Wer gewinnt die Forumswette 2022?

Ansicht von 10 Beiträgen - 51 bis 60 (von insgesamt 60)
  • Autor
    Beiträge
  • #755610
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6802
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Stimmt, was Krolle sagt. Martin ist ja schon mal mit nem positiven Test raus, das kann gefühlt jeden jetzt noch erwischen.

    Heftig ist der Tourverlauf für Jaja bisher. Da läuft ja wirklich alles Pech zusammen und er kann praktisch nur noch auf Ausfälle bei den anderen hoffen.

    Pepe im Moment stark, das stimmt tatsächlich. Die 36 Pogagaardpunkte bei Krolle sehen dafür sicherer aus, aber Pepe kann hoffen, mitfiebern und Daumen drücken – genau wie ich. Also haben wir am meisten Spaß an der Tour.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #755620
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6802
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ben O’Connor hat im Interview bei Eurosport gesagt, er muss die Tour jetzt aufgeben, aber er setzt sich sofort ein neues Ziel: die Vuelta.

    Guter Junge! Platz 2 hinter Remco kann er schaffen.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #755712
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6802
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Die Alpen sind geschafft, das Klassement hat Strukturen. Platz 1 und 2 scheinen vergeben, Platz 3 bis 7 noch umkämpft, danach kommt aber schon eine größere Lücke.

    Pepe hat Roglic auf 15 (bei seiner Motivation kann der noch weiter absacken), Gaudu auf 7, Bardet auf 4, Pidcock auf 8 und Quintana auf 6. Das sind eigentlich exzellente Aussichten.
    12+10+9+8+1=40

    Ich hab Kuss auf 17 mit aufsteigender Form, nur 3 Minuten von Roglic weg. Mit weiterhin starken Helferdiensten sind hier noch Punkte drin. Dazu Mas, aktuell Neunter, wer weiß, wohin der Weg da geht. Yates und Thomas auf 3 und 5 – da ist die Hoffnung groß, dass sie am Ende unter den ersten 7 reinkommen, alles andere wäre mit dieser Ausgangslage schon enttäuschend. Platz 4 und 6 finde ich für die beiden eigentlich realistisch. Mehr wirds aber nicht, höchstens kleine Steigerungen noch möglich, aber auch kleine Verluste.
    14+11+7+0=32

    Jaja hat die Tour letztes Jahr als Desaster bezeichnet, da hatte er aber 5 Punkte. Jetzt droht ein Nuller, wenn nicht ein Wunder passiert.

    Krolle hat weiterhin die beiden Topfavoriten + Mittelgemüse. Pogagaard (auf 1+2), dazu Vlasov (10), Lutsenko (11) und Meintjes (13), die zwar alle drei nicht besonders toll fahren, aber keine große Konkurrenz mehr von hinten befürchten müssen, weil da keine GK-Fahrer mit Ambitionen lauern (wie es Guillaume Martin sein könnte), sondern nur Helfer oder Etappenjäger.
    20+16+6+5+3=50

    Durch Fluchten sind noch einige Verschiebungen möglich natürlich. Die Prognose wird langsam besser für Krolle, er liegt virtuell in der Gesamtwertung nur noch vier Punkte hinter Pepe.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #755714
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 10085
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Die Tour längst abgeschrieben – Nuller. Sehr peinlich!

    Es laufen die Vorbereitungen auf 23 und die Fehleranalyse.

    Roglic fallen zu lassen im Nachhinein ein Fehler? Tour zwar jetzt auch nix, aber 8 Dauphiné-Punkte wären es gewesen und evtl. noch Vuelta? Da räumt er ja immer ab. Würde nicht noch mal Position 3 wählen. Idee war ja, in Reihe 3 dann noch besseres Gemüse zu bekommen. Dann gab es nur noch Haig, der auch meint er müsste hier rumwursten. Aber Vlasov oder Lopez, die Krolle weggeschnappt hat, wären auch nicht so die Bringer jetzt gewesen. Auf Vlasov war ich aber zugegebenermaßen aus.

    Also nächstes Jahr wieder Position 1 wählen. Hätte hier dann bedeutet, Martinez setzen und Roglic als erstes nehmen… viel besser dann auch nicht. Dass jetzt Bardet und der schlechtere Yates hier die Punkte machen, schon irgendwie bitter. Oder ein Gaudu, den ich jahrelang als Jüngling gepflegt habe. Stagniert dann aber…

    Ein Caruso im Frühjahr in der Form seines Lebens wird zur Tour geschickt; Uran, den ich nie haben wollte dann Covid. Werde das Team 23 gründlich umgestalten. Gibt nur wenige Fahrer, die ich gerne behalten möchte.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #755767
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6802
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nochmal eine kleine Einschätzung vor den beiden Pyrenäen-Bergankünften. Ich schau das lieber vorher an, nachher will ich wahrscheinlich wieder nix vom Tippspiel wissen.

    Thomas hält sich sehr stabil, die Hoffnung auf Platz 3 steigt. Aber Vorsicht, Nairo hat noch was im Köcher und wenn Thomas einmal richtig abgehängt ist, kann Nairo schnell mal 3 Minuten gewinnen. Das wären dann 90 Sekunden fürs Zeitfahren, das wäre für Thomas noch möglich. Aber so schlecht sind Nairos Chancen nicht, denke ich, denn er muss die 3 Minuten nicht allein rausfahren, eventuell kriegt er Hilfe von Pogagaard.

    Gaudu beißt sich fest auf der 5, mehr ist aber wohl nicht drin. Yates danach auf dem absteigenden Ast? Meintjes und Vlasov auch irgendwie, nur durch Fluchten da vor gespült? Danach Bardet mit einer herben Niederlage heute. Kann sich morgen wieder fangen oder auch total eingehen. Pidcock, Mas und Lutsenko werden aus den Punkten (bis Platz 15) aber nicht mehr verschwinden, meine ich. Nicht unmöglich, dass Kuss mit zweimal starker Helferleistung noch die 18 Minuten zu Jungels und allen anderen vor ihm aufholt.

    Pepe hat Roglic verloren und muss um Bardet bangen. Die anderen ziemlich stabil mit sogar kleinen Aussichten auf Besserung.
    12+11+7+6 = 36

    Lappi zwischen Hoffnung und Panik.
    14+10+5+0 = 29

    Jaja: Caruso ist schon Zwanzigster!

    Krolle derzeit im Glück, Vlasov und Meintjes wurden nicht ernst genommen. Mal sehen, ob sie das zäh verteidigen können oder noch eingehen. Da sie für Krolle fahren, wohl eher verteidigen.
    20+16+9+8+4 = 57

    Je später die Tour, desto schlimmer das Ergebnis. Krolle virtuell nun schon deutlich in Führung (78-71-60-26).


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #755867
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2577
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Pepe 12+11+8+1 = 32
    Lappi 14+6+5 = 25
    Jaja 0
    Krolle 20+16+10+9+7 = 62

    Noch mal erfreuliche Verschiebungen. :yahoo: Meine Jungs aber auch sehr offensiv gefahren. Pepe sollte auch eher am oberen Limit sein. Thomas holen die nicht mehr. Bardet eher auf absteigenden Ast und ZF ist ja auch nicht so sein Ding. Lappi ähnlich: Thomas hats Maximum, Yates kann maximal noch Lutsenko holen, keine Ahnung wer da besser zeitfährt, Mas Riesenabstand nach vorne und hinten. Bei mir könnte es sogar noch minimale Verbesserungen 1-2 Pünktchen geben, Quintana ist in Reichweite von Vlasov und Meintjes, und wenn Bardet komplett einbricht bzw. keinen Bock mehr hat, geht vielleicht auch was für Lutsenko, der aber natürlich durch Yates gefährdet ist.

    #755877
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6802
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mas auch noch raus mit Corona. Wie viel Glück kann man haben, Krolle? Und das auch noch jedes Jahr?


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #755908
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 10085
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Endstand Tour:

    Jaja 0
    Krolle 20+16+11+8+7 = 62
    Lappi 14+6 = 20
    Pepe 12+9+10+1 = 32

    Damit Zwischenstand nach der Tour:

    Krolle 21 + 62 = 83
    Pepe 35 + 32 = 67
    Lappi 31 + 20 = 51
    Jaja 26 + 0 = 26

    Geht noch was für Pepe? Durchaus ein gutes Vuelta-Team mit Landa, Roglic (wenn fit), Valverde, Quintana, de la Cruz, Bilbao?

    Bei Krolle: Pogacar sagt schon mal ab. Vingegaard eher auch nein. Dann alle Hoffnung auf Carlos Rodriguez? Carthy, Almeida nehme ich noch an. Aber doch eher dünnes Team. Schon noch alles möglich für Pepe.

    Selbst Lappi mit Caparaz, Mas, Mäder, Kelderman, O’Connor wenn es brillant läuft noch mit Chancen.

    Aber es gewinnt ja Hindley!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #755931
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6802
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Jaja, wie um alles in der Welt konntest du den Vueltasieger 2022 Evenepoel vergessen?
    Dazu hab ich noch Pozzovivo, Kuss, Izagirre, also Platz 1-9 sind mir sicher, damit bekomme ich 76 Punkte. Ich hoffe, das ist dann ein neuer Rekord.

    Was die Tour angeht, ich mag echt nicht mehr.

    Die Prognosen im Lauf der Tour waren für mich stetig absteigend (37-32-29-25-20), für Krolle stetig aufsteigend (41-50-57-62-62). Totales Desaster in dieser Hinsicht.
    Während bei mir Corona doch ein paar Fahrer rausgenommen hat (Martin, Paret-Peintre, Mas – Punkte wären jeweils drin gewesen), sind bei Krolle sogar die schlechten Fahrer hoch in den Punkten. Vlasov und Lutsenko fahren zweieinhalb Wochen ziemlichen Mist zusammen und sind am Ende Fünfter und Neunter. Frechheit! Und dann auch noch Meintjes, was soll man da sagen.
    Yates gurkt rum, mit Platz 10 der letzte GKler, ohne Krankheit wohl doch Platz 5 ungefähr, aber er hat ja immer was. Van Aert und Kuss nehmen das Tippspiel nicht ernst und freuen sich auch noch hämisch über Platz 18 und 22. Die nehme ich auch nie wieder! Es sei denn, Kuss gewinnt die Vuelta, aber da ist ja wie gesagt kein Platz mehr auf dem Podium neben Remco, Carapaz und O’Connor.

    Ja, ihr habt ja Recht, ich weine nur rum, die anderen haben einfach die besseren Fahrer. Dazu gibts auch Pech bei anderen (Roglic durch einen Sturz gleich mal Tour und Vuelta kaputt, Lopez fährt wohl gar nix mehr?). Aber eben auch Glück. Deshalb fürchte ich, Krolle wird im Zweifelsfall auch mit Buchmann und Masnada mir die Punkte wegschnappen. Aber ich werde trotzdem wieder mit Hoffnung in die Vuelta reingehen, nützt ja nix.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #755982
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2577
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ja sehe das auch so, dass das noch relativ offen ist. Wobei die letzten Entwicklungen ja ganz gut für mich sind, bei Roglic sieht es im Moment ja eher so aus, als ob er nicht fährt, dass reisst natürlich ne Riesenlücke. Valverde scheint nicht so die Form zu haben, siehe San Sebastian und die Hügelankunft heute. Landa heute auch mies, aber so was ja auch nicht so sein Ding, dass würde ich nicht überbewerten. Bei mir dafür Supermann wieder im Rennen (wobei Fahrer, die im Fokus der Behörden sind, dann ja merkwürdigerweise oft nicht so performen :unsure:) und Buchmann ist ja auch noch da mit dem Vorteil ein deutscher Fahrer im deutschen Team zu sein. Aber so richtig dolle ist das Team natürlich nicht. Lappi für mich der Vuelta Favorit hat aber halt schon 32 Punkten Rückstand. Pepes Team sehe ich ähnlich stark wie Jajas. Muss halt darauf hoffen, dass sich die Punkte gut verteilen, so dass es für mich reicht.

Ansicht von 10 Beiträgen - 51 bis 60 (von insgesamt 60)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.