World Tour 2012

Home Foren Profi-Radsport allgemein World Tour 2012

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 110)
  • Autor
    Beiträge
  • #568270
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Damit Möve; ruhig schlafen kann gibt’s einen neuen Thread

    Nach einem Ciclowebforumisten das hier die UCI Rangliste nach der die WT Lizenzen vergeben werden.

    Damit so wie’s aussieht GreenEdge schon sicher WT.
    16-20, also die 5 die eine kriegen können

    FdJ 492
    Euskatel 467
    Geox 431
    Ag2r 412
    Colnago 348

    Kurz dahinter
    Europcar 343
    Cofidis 343

    Wenn das ganze stimmt und Colnago den Platz hält, chancenlos. Ist dann ein Vierkampf für die 3 Plätze.

    FdJ: Eigentlich sollten die rein findet der KV. Schon letztes Jahr „verarscht“… einen Vertrag zu spät geschickt.

    Euskatel: werden drin bleiben. Aber eigentlich zu unrecht. Draufklicken und anschauen. Nur 9 Fahrer mit Punkten, nur 3 über 10. Peinlich. Dazu braucht Euskatel eigentlich die WT Lizenz wirklich nicht. TdF? Mit Sanchez und Sicard, FRANZOSE kommt die TdF Einladung eh. Vuelta sowieso. Giro wenn sie wollen und einen GK Fahrer versprechen, Nieve oder Anton auf GK, kriegen sie wohl auch eine WC (wobei, Colnago-Androni-A&S-Farnese, mmhh) Ok, 2 von 3 kriegen sie, grosse Girobegeisterung bis auf dieses Jahr nie gezeigt. Auch dieses Jahr nicht, dieses Jahr einfach nicht demonstrativ auf ihn gekackt. Klassiker? Nordklassiker interessieren eh nicht, Ardennen gibt’s mit Sanchez die Wild card. Wäre am besten für alle wenn Euskatel keine WT Lizenz kriegen würde

    Geox: Mieses Jahr, vollkommen passiv auf dem Transfermarkt. Cobos Vuelta rettet die Saison etwas, ohne die wohl nicht mal top 20. Marko Kump mit 26 Punkten, alle von 2010 auch wichtig, nr 3 sogar.. pah, dieses System. Kump 26 Punkte wert, ein Jeannesson bei FdJ 2. Aber Geox, warum so passiv? Will Geox schon wieder beleidigt aussteigen? Will niemand zu Gianetti? Worauf wartet man? So irgendwie doch wieder kein klarer Fall, man müsste halt einfach entweder mit Resultaten oder dann noch mit ein paar wenigen Extraeinkäufen brillieren.

    Ag2r: Der KV hofft dabei, wie FdJ ist die Breite überzeugend. Aber nur in so einer guten Position weil…. Jimmy CASPER eingekauft wurde, ja der bringt 64 PUnkte und ist so die Nr 1 im Team. Ein S. Georges mit 20 Punkten auch gut, Hubert Dupont hingegen ganze 3 Punkte. Der KV hofft das ist keine korrekte Rangliste da, weil dann wäre das ganze ja noch schlimmer als vermutet. Egal, Ag2r überzeugt den KV und alle wahren Liebhaber halt mit der Breite. Roche, Gadret, Peraud, Dupont, Kadri, dazu Montaguti und Mondory nett und offensiv, Bonnafond komment, Riblon, Bouet auch nicht unfähig. Das Team könnte auch 2012 wieder überall ein ok Team aufstellen. Gehört dazu.

    Colnago: Wie gesagt, nach KV chancenlos, wären sie auf Platz 16, ok, aber 20, nö. Wäre auch eine Katastrophe. Wie das ganze System. Sorry, aber wie weiss ein Team wie viele Fahrer es für 2012 haben darf? WT darf x haben, Prof ja wohl weniger…. Colnago als altes Prof team müsste jetzt dann wohl um überall fahren zu können noch x FAhrer kaufen… Modolo Belletti sind gut, aber Giro-Tour-Vuelta plus alle Klassiker…. E. Battaglin der Punkte gibt wie nix und Pozzovivo der eh nichts bringt … .wäre ein Katastrophe… und müssten ebne noch 10 Fahrer her, KWalität die auf dem Markt kaum mehr zu haben ist. DEPPENSYSTEM

    Europcar dahinter, die hingegen hätten wohl Chancen, und auch eine gewisse Breite. Chancen vom Kader her keine absoluten Wursttruppen aufzustellen ist gemeint. Auf die Lizenz.. .doch nicht so grosse. Aber das Problem bleibt das alte, man würde zum Giro und zur Vuelta die 4. Garde schicken, alles für die Tdf.

    Cofidis: Aehnlich wie Europcar..

    Der KV findet das ganze aber sooooooo was von katastrophal. Können diese Idioten in Aigle, in der Innerschweiz übrigens, wirklich kein einigermassen sinnvolles System auf die Beine stellen.

    1. Eins das nicht auf Einkäufen basiert.
    2. Wenn ein Einkaufssytem, eins in dem ein Enrico Battaglin nicht 75 Punkte bringt während ein Nick Nuyens, heroischer Flanderndominator 2011 nur 58 kriegt…


    Leitplanke

    #692289
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nervt mich diese UCI, unglaublich. Unglaublich.

    Soll jemand Aigle anrufen, du am besten Uriello, und die mal befluchen. Perfekter Job für unsere INnerschweizer.

    Dann gleich noch den KV Plan mitteilen, der ist natürlich auch x-Mal besser als was die UCI veranstaltet.

    Den 5 besten Teams von 2011 4 Jahre WT Lizenz geben. Wenn sie Garantien für 4 Jahre haben.
    Den 5 nächstbesten 3 Jahre. Falls Garantie da.
    Den 4 nächsten 2 Jahre, falls Garantie da
    Bleiben 4 Plätze, die unter den 8 nächstbesten von 2011 verteilen. 1 Jahr. Und bei diesen, NUR bei diesen, auch Neueinkäufe berücksichtigen. Nicht rein nach Rangliste gehen.

    Keine neuen Teams direkt in die WT, GreenEdge darf ein Jahr warten.

    Punktesystem überarbeiten! Wie erstmal egal… aber so ein GT Platz 15 sollte mehr wert sein als ein 5. klassiges Idiotenrennen im Südsudan.

    Nächstes Jahr:
    WT Teams die Minimalanforderungen nicht erfüllen, Top 20 2012, kommen auf die rote Liste, falls 2013 wieder nicht Top 20 out.
    Teams die sogar die Top 25 nicht erreichen verlieren die Lizenz direkt.
    Im Prinzip dann jedes Mal 4 jährige LIzenzen verteilen, wenn die Teams die finanziellen Garantien haben. Damit ist das eine Ziel der WT ja dann erreicht, Attraktivität für grosse Sponsoren, Garantie an wichtigen Rennen teilnehmen zu können. Notfalls kürzere, wenn ein Team diese Garantien nicht hat.
    So werden dann jedes Jahr X Plätze frei, Rotation da.
    Sportliche Anforderungen sind auch da.

    Passt. 100000000000 x besser als das vollkommen idiotische UCI System.

    An die Arbeit Tilian.


    Leitplanke

    #692290
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    bist wohl hörig dass dir so mühe machst..

    göu.


    102

    #692291
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    shit

    intro vermasselt.

    ich liebe den hodensack von daniel „superstar“ moreno; der spanier ist ein top ten vuelta trumpf-as. habe grossen respekt und gehe auf die knie.

    anm. d. red.


    102

    #692292
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ich liebe den hodensack von daniel „superstar“ moreno; der spanier ist ein top ten vuelta trumpf-as. habe grossen respekt und gehe auf die knie.

    anm. d. red.

    ich verdufte jetzt besser.

    tschüss


    102

    #692293
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Astana ohne Vino und Saxo ohne Contador haben null Chance auf eine Lizenz. Geox besteht eigentlich nur aus 2010er Punkte, die die Fahrer damals noch bei anderen Teams geholt haben.

    #692294
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Jo, darum bleibt Vino ja auch. Er moffelt schön brav in Kasakhstan, anti-Kashechkin offenbar, anti Teile der Astana Führung auch, aber will höchstwahrscheinlich noch ein Jahr anhängen. Als Grund gibt er unter anderem eben genau die Lizenz an.

    Contador.. mmh, November die Entscheidung? Ist das dann noch rechtzeitig oder schon zu spät? Wann fällt die Entscheidung überhaupt?


    Leitplanke

    #692295
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nervt dieses System den KV, Mann, Mann, Mann…

    Brajkovic der wohl wechselt, 86 Punkte

    Momentan:

    GreenEdge 583
    Lotto 580
    Ag2r 563
    Katusha 558

    Platz 12-15, hätten also momentan automatisch eine unselige WT Lizenz

    Astana 552
    FdJ 522

    Ein Brajkovic bei einem dieser Teams würde wieder alles über den Haufen werfen. Sogar Teams weiter unten haben durch solche Einkäufe noch Chancen. Cofids, Europcar 200+ Punkte hinten, Brajkovic und ein Sohrabityp oder 2 und man ist wieder voll im Rennen.

    Das System ist einfach komplett bedeppert. Sohrabi 87 Punkte, der Punktemeister Ag2r. Wobei es ja noch fast das positivste an der ganzen Sache ist wenn der nach Europa kommt

    Der Fall Quick step ist ebenso doof: Martin, Leipheimer bringen 309 Punkte. Dazu noch Velits mit 53, ohne die 362 Punkte wären die netten Jungs mit ihren 328 „eigenen“ Punkten hinter Geox. Verloren haben sie ja kaum Punkte… eher noch mehr gewonnen… ohne die vollkommen idiotische Einkaufsregel wäre Quick Step evtl 2012 kein WT Team mehr. Aber sowieso, das Punktesystem ja so vollkommen idiotisch dass das Einkaufen nach Punkten (schön, so kriegt ein alter Knacker nochmal viel Kohle weil er die WT bringt, während ein potentiell sehr guter Helfer wie Dupont wohl kaum ein gutes Angebot kriegt, bringt ja die ach so wichtigen Punkte nicht….) das ganze nur noch minim dämlicher macht.


    Leitplanke

    #692296
    Feige
    • Beiträge: 3129
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Brajkovic hat sich bei Astana („eine meiner Freundinnen“) ins Spiel gebracht.


    Piensé, mientes bastardo

    #692297
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mmh, bei Cicloweb postet einer eine andere Rangliste….

    Alle viel mehr PUnkte, aber schlussendlich ähnlich

    14 FDJ 4.447,80
    15 SAXO BANK – SUNGARD 4.433,03
    16 LOTTO – RIDLEY 4.335,00
    17 PRO TEAM ASTANA 4.214,73
    18 EUROPCAR 3.250,50
    19 EUSKALTEL-EUSKADI 3.115,50
    20 GEOX-TMC 2.921,50
    21 COLNAGO – CSF INOX 2.828,00
    22 COFIDIS, LE CREDIT EN LIGNE 2.747,00

    Belletti wohl noch bei Colnago bei den Punkten.


    Leitplanke

    #692298
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Also, nochmal den Link oben geprüft, der Kerl der die Tabelle führt ist auf dem Laufenden. Wie siehts aus? Sieben Bewerbungen gibts für drei freiwerdende Lizenzen. Im Ranking stehen die Bewerber wie folgt:

    12. GreenEdge 583
    13. Lotto 580
    17. FdJ 522
    19. Geox 417
    20. Cofidis 349
    21. Europcar 338
    23. Skil 256

    Auf den Plätzen 16 und 18 sind Astana und Euskaltel. Ich glaube nicht, dass man ihnen die Lizenzen wegnimmt wenn sowieso drei Plätze oben frei werden. Wobei ich auch damit rechne, dass Astana noch einkaufen und Sanchez in China und der Lombardei noch punkten wird. Schaut man sich jetzt die neuen Bewerber an stellt man fest, dass Cofidis, Europcar und Skil zu weit weg sind was die Punkte angeht. Das sind auch allesamt Teams die mit der einen oder anderen Wildcard besser bedient sind und diese mit Sicherheit auch bekommen werden. Auch bei Geox hört man bisher gar nichts was Neuverpflichtungen angeht und rein sportlich war diese Saison auch keine Bewerbung für eine Lizenz. Vueltawildcardteamnummereins. Schlussendlich bleiben drei logische Kandidaten übrig: FdJ hatte sich die Lizenz schon für dieses Jahr absolut verdient. Bestes ProConti-Team 2011 im CqRanking, keine weitere Diskussion nötig. GreenEdge als australische Nationalmannschaft plus X hat auch genug Qualität, auch wenn hier ein eklatanter Mangel an Gk-Fahrern herrscht. Aber dafür hat das halbe Team das Potential GT-Etappen zu gewinnen. Nordisten haben sie auch, alles in Butter. Bleibt Lotto, und wenn ich da die Namen Greipel, VDB, Roelandts und Vanendert sehe dann sind die im Gegensatz zu GreenEdge mal auf allen Terrains gut vertreten. Was fehlt ist ein bisschen Breite, aber die haben Astana, Euskaltel und Saxobank auch nicht.
    Lizenzen für FdJ, GreenEdge und Lotto, Fall erledigt.

    #692299
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mmh, halt, Frage:

    Letztes Jahr hiess es ja:

    Top 15 kriegen automatisch eine Lizenz. (Also wenn sie sich bewerben)

    16-20 müssen darum kämpfen. Ganz egal ob man schon eine hatte oder nicht, mehrjährige Lizenzen bringen im Prinzip nichts mehr… wobei alles etwas unklar ist, 16-20 behält man die Lizenz doch? Ein paar mehrjährige sollten ja noch da sein…

    Darum ja, Lotto/Greenedge „sicher“. Im Moment. Aber kann sich ändern, ein paar Sohrabis und Lotto+GreenEdge sind 16-17….18-19 Und so wie das der KV versteht sind eben die Top 15 100% sicher automatisch unwiderrufbar WT (ausser efüllen sonst was nicht, aber sogar die Kasachen schaffen es ja dann immer noch) Liegt der KV da falsch? Also wenn es irgendwie so kommt dass Europcar (CAV!hihi) GreenEdge, FdJ und Geox plötzlich 12-15 sind, dann haben die die WT Lizenz. Punkt Schluss? Und hinten wären Lotto-Ag2r-Katusha-Astana-Euskatel im Kampf um 16-18? (Cof und Skil dann ausserhalb der Top 20 und chancenlos)

    Geox sowieso ein Spezialfall. Irgendwie scheint der Boss nicht zu wissen was er will, das Team macht ja nichts, keien Einkäufe, nichts. Team hört auf wäre sogar auch eine Möglichkeit irgendwie… oder der Chef da hat für 2-3 Jahre garantiert und will jetzt halt weil es 2010 nicht gereicht hat beleidigt sparen und nicht mehr investieren? Um nach den garantierten Jahren auszusteigen?

    Mal unabhängig vom idiotischen Punktesystem:

    Euskatel: Braucht es einfach nicht. TdF Einladung kriegen sie, Vuelta auch, Pais Vasco sowieso, Ardennen auch. Giro wenn sie Anton-Nieve versprechen auch. Paris-Roubaix, Eneco, Polen, etc etc. da sind sie eher peinlich als sonstwas. Wäre kein Verlust, weil da wo ihre Stärken sind kriegen sie ihre Wildcards
    GreenEdge: Ja, starkes Team ohne GK Leader. Und ohne WT ginge es auch. Chancen für eine WC für die TdF wären eh da. Giro wohl weniger, 16 WT Teams wenn nicht dabei Geox/Euskatel mit chancen, sonst einfach die 4 italienischen Teams. Klassiker soltle man problemlos Einladungen kriegen. Wäre evtl sogar besser ohne WT Lizenz.

    Die 2 z.B. bräuchte es jetzt nicht wirklich als WT Teams.

    Aber ja, Geox auch nicht. Europcar, Skil Cofidis ebensowenig… sind aber schon 5 TEams die der KV kicken würde.. eins zu viel.


    Leitplanke

    #692300
    Feige
    • Beiträge: 3129
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Das ganze System ist Müll, weil Basis und Überbau nicht zusammen passen. Ich beschäftige mich nicht mehr mit dieser Erbsenzählerei.


    Piensé, mientes bastardo

    #692301
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Top 15 automatisch… ist das nicht so ein Fall von „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?“. Meinst du wirklich die UCI wendet in zwei aufeinanderfolgenden Jahren das exakt gleiche System an? Ich vermute da bei der Auswahl der Teams schon ein bisschen Augenmaß, Korruption und Vitamin B. Wenn das mit den Top 15 passt dann wirds angewendet, wenn nicht dann eben nicht.

    Euskaltel, GreenEdge… beide nicht optimal natürlich, aber die Alternativen sind auch nicht besser. Lizenz für FdJ würde auch bedeuten, dass sie zum Giro wieder ein leicht peinliches Team schicken, Lotto ebenso undsoweiter…

    Man sollte einfach weniger Lizenzen vergeben, runter auf 12 Teams oder 15 Teams, nur müsste man dann im Sinne der Internationalisierung des Sports darauf verzichten zwei belgische, zwei niederländische, zwei italienische,… Mannschaften ganz oben zu haben.

    #692288
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    http://www.cyclingnews.com/news/ag2r-desperate-for-uci-points

    Zeigt den Blödsinn mal wieder ziemlich deutlich auf – und dass Sohrabi zu Geox geht.


    DAS PERLT!

    #692302
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Jop

    Momentan:

    11 Astana 627 58 685
    12 Saxo Bank 590 93 683
    13 Green Edge 670 0 670
    14 Geox – TMC 534 68 602
    15 Lotto 549 39 588
    16 Katusha 528 43 571
    17 Ag2r 501 30 531
    18 FDJ 508 22 530
    19 Euskaltel 428 29 457
    20 Cofidis 317 36 353

    Hinterste Zahl die entscheidende.

    http://www.uci.ch/Modules/ENews/ENewsDetails.asp?id=NzY1NQ&MenuId=MTYxNw&LangId=1&BackLink=%2FTemplates%2FUCI%2FUCI5%2Flayout%2Easp%3FMenuID%3DMTYxNw%26LangId%3D1

    Fehlen GArmin, Movistar und Geox.. .wohl Papierkrams der nicht schlimm ist.

    Dann halt die Frage wie es genau läuft… Schon eine LIzenz und Top 15 steht da bei der UCI.
    Letztes Jahr war es auch für andere Teams so, das würde heissen, dass GreenEdge und Geox ihre Lizenz kriegen. Geox dank Sohrabi und Mizbani, Vrecer und Furdi…

    Dann die 5 hinteren für 3 Plätze… wobei ja alles noch recht eng scheint.


    Leitplanke

    #692303
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Geox reingewaschen ..dann ..

    startet der Russe bei der Tour.


    102

    #692304
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Cobo bei Geox ist noch nicht in trockenen Tüchern, ohne ihn wird das nix und mit ihm wird das teuer für Gianetti. Katusha wird da der Hauptkandidat sein, mit Cobopunkten sind sie ungefähr auf der 12. Für Cobo eben die Frage ob er in dem Umfeld bleibt das er kennt oder ob er bei Katusha das große Geld machen will.

    Wenn Geox doch reinkommt dann befürchte ich dass FdJ wieder den Kürzeren zieht.

    #692305
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Grr, weiss jemand wann die UCI entscheidet? Also wann man in den Top 15 sein musste?

    Jetzt wieder Ag2r und Katusha auf 14+15, Lotto und GEOX 16+17…


    Leitplanke

    #692306
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Geox out… damit wohl alles klar. Ag2r, FdJ, Euskaltel.

    Idiotensponsor Geox. Oder Giannetti ein Idiot. Oder beides. Da kauft man Ag2r Sohrabi weg, Mizbani, für nichts und wieder nichts, da das Team wohl einfach nicht mehr existieren wird.

    Die Frage jetzt wohin Cobo und Menchov gehen… oder findet Giannetti noch einen Sponsor, um ein weiteres Jahr als prof weiterzumachen?


    Leitplanke

    #692307
    Luengo
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1149
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Heute hat die UCI die Liste der 15 Teams veröffentlicht, die die sportlichen Kriterien erfüllt haben:

    Astana Pro Team
    BMC Racing Team
    Garmin – Cervélo
    GreenEdge Cycling Team
    Katusha Team
    Lampre – ISD
    Liquigas – Cannondale
    Lotto Cycling Project
    Movistar Team
    Omega Pharma – Quick-Step Cycling Team
    Rabobank
    RadioShack – Nissan
    Saxo Bank Sungard
    Sky Procycling
    Vacansoleil – DCM Pro Cycling Team

    und die Liste der 5 Teams genannt, die noch einem intensiverem Assessment unterzogen werden sollen:

    16. AG2R La Mondiale
    17. Geox – TMC
    18. FDJ
    19. Euskaltel – Euskadi
    20. Team Europcar.

    Für Cofidis und Skil bedeuted dies wohl die 2. Liga…

    #692308
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wohl? Ausser sie gehen bankrott eigentlich sicher.

    Ag2r
    FdJ
    Euskaltel

    die 3 die die Lizenz kriegen.

    Dem KV wären Ag2r, FdJ, Geox lieber gewesen, aber Geox ja eben, he, ja eben, am Ende.


    Leitplanke

    #692309
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wieder mal allgemeines WT Gefluche:

    Ziel anno dazumal, also 2005 war:

    – Kohle von den GTs abstauben, klappte nicht.
    – Sponsoren Startsicherheit geben, damit mehr Sponsoren anziehen und länger halten. Klappt nicht so wirklich ganz…

    Startsicherheit, jein, man ist nicht mehr so von den Giro/TdF Launen abhängig wie früher, auch italienische Topteams, 2 nur noch, wissen dass die Franzosen sie nicht mehr nicht einladen können. Das gleiche mit Spaniern. Sonst? Nicht wirklich.
    Die Theorien mit den Sponsoren die dann kommen klappen offensichtlich nicht. Sieht man ja immer wieder.
    Stapleton findet keinen neuen Sponsor, das erfolgreichste Team (nach Siegen) der letzten Jahre hört auf. Hier ok, teilweise wohl etwas Mismanagement von Stapleton. Star, Superstar, ultamegatopmann, Mark Cavendish. Anstatt ihm frühzeitig eine Gehaltserhöhung zu geben wartet man bis der Vertrag ausläuft. Wahrscheinlich wäre der ja auch zu SKy wenn ein neuer Sponsor gekommen wäre, war ja eh etwas am moffeln, er gewinnt x Giro+Touretappe, MSR, da hätte man gut nach 2010 oder sogar 09 sagen können, du schneller Kerl, wir zahlen die 1 Million mehr, dafür unterschreibst gleich für 2 weitere Jahre… Sportlich war ja alles ok, zumindest nachdem Greipel weg war…. Und ohne Cavendish ist das ganze Ding schon viel weniger attraktiv. Goss, Velits, Martin, (falls die alle noch unter Vertrag waren), man hat immer noch gute Fahrer die Erfolge bringen können, mit Siutsou, Albasini „kleine Namen“ die aber Leistung bringen, Eisel REnshaw ebenso, dazu Degenkolb und Van Garderen, 2 Talente die durchaus auch Appeal für Sponsoren haben könnten. Aber der grosse Name war halt Cav. und wenn man nicht garantieren kann das der bleibt, konnte man nicht, war wahrscheinlich dass er geht… schwer. Wer will schon das Topteam übernehmen aber die klare Nr 1 verlieren? Martin nr 2, mit Degenkolb als junge Hoffnung, Sponsoren in Deutschland, aber dank der deutschen Dopinghysterie reicht das nicht mal annähernd…. da müsste Martin die TdF schon 2x gewonnen haben, dann könnte evtl eine grosse deutsche Firma mal 5 Min überlegen ob es sich eventuell lohne. Trotzdem, HTC weg, trotz der „sponsorenanziehenden Regeln“ weg.
    Oder die neuen Superteams… RAdioshack und Sky kamen mit Sponsoren, Radioshack allerdings klar nur dank Armstrong, Leopold, sponsorenlos. GreenEdge jetzt, ebenso, da zahlt wenn der KV das richtig sieht auch ein einzelner erstmal das ganze Team. Kurz gesagt, Sponsoren anziehen, pah! Funktionert nicht.

    Gründe:

    1: Finanzkrisen natürlich, hilft nicht.
    2: Die Garantie ist weg. 05 hiess es ja langjährige LIzenzen, man weiss für 3-4-5 Jahre dass man die TdF etc. fahren darf. Jetzt ist man bei einem Jahr. Was die mehrjährigen Lizenzen noch bedeuten weiss kein Mensch. Vermutlich bedeuten sie nichts, nur dass Teams zwischen Platz 16-20 ihre behalten dürfen damit es keine kostspieligen Gerichtsverhandlungen gibt.
    3: Das dem KV erst dank Saronni, Ciclowebinterview aufgefallen. Die KOsten für ein Topteam sind doppelt so hoch wie früher. Bis 2004: Ein gutes TEam kann auch mit 15-20 Fahren überleben, ein Top 15 Team hat keine Probleme wenn es „nur“ ca 20 Fahrer hat. Giro, Tour, halt Vuelta auslassen, geht problemlos, Oder Giro auslassen, geht auch. Jetzt MUSS ein Team 25? Fahrer haben. Oder keine WT LIzenz, wer in die WT will muss 25 Fahrer, dementprechend mehr Material, Mechaniker, etc etc. einstellen. Dann ja, dann hat man wenn man ins richtige Team investiert die gewollte Garantie. Wenn man’s wie Geox macht nicht…. Aber man muss zahlen.
    Also klein einsteigen? Auch das ist eben schwer, weil die Startplätze bei den GTs, vorallem TdF halt beschränkt sind. 18 Plätze sind vergeben. Für italienische Sponsoren das gleiche, Giro 18 Plätze sind weg. Und dann? In Frankreich sind wohl 2 oder sogar 3 der restlichen Plätze für die nächsten Jahre unerreichbar, Cofidis, Europcar, Saur, wenn eins der Teams in die WT kommt riskiert ein anderes französisches rauszufliegen. Italien? Auch hier, es gibt schon 4 relativ starke italienische Prof Teams, Savio, Masciarelli, Reverberi, hier zählen die Manager auch was, dahinter dann Farnese, Scinto ein Idiot, der zählt nicht. Dahinter mit mit De Rosa (Oder Utensilnord halt 12) noch eins das gerne würde… Boifava und Corti versuchen seit Jahren den Wiedereinsteig zu schaffen scheint dem KV, Boifava jetzt dann mit einem Conti team, Corti mit Kolumbien. Aber halt kein Platz da, verdammt schwer da zum Giro zu kommen. Option 1, man zahlt gleich viel, steigt richtig ein, dann darf man alles fahren, oder man versucht kleiner einzusteigen und riskiert Brixia und Limousin, Burgos und Bayern als Saisonhöhepunkte zu haben. Weil die Startplätze für die GTs weg sind. Wenn sich die Sponsoren um WT Lizenzen streiten würden, ok, aber ist ja nicht der Fall. HTC weg, Riis und Euskaltel jammern schon jetzt von 2013, Garmin hört man auch immer wieder von Problemen, Leopold und GreenEdge „privat“ bezahlt sozusagen.

    Das ganze läuft nicht. Mal ganz abgesehen von der Idiotie des Punktesystem, von der unterdessen fehlenden Garantie für mehr als ein Jahr, das ganze Gerüst stinkt. Fast niemand will einsteigen, weder hoch oben noch weiter unten, weil es entweder zu teuer oder ohne grosse Perspektiven ist. 18 full WT Lizenzen sind doch zu viele einfach.
    Macht es 12. Und macht die 2 Stufe auch 12 oder so, dort STartgarantie für eine GT, max 2, Startgarantie für x der x Eintagesrennen, Pflicht bei einer von x Exotiktournéen, Australien, Nordamerika, China, mitzumachen. Ja, Zusammenarbeit mit Organisatoren dann wichtig, von den 12 halfs kriegen nur 6 eine TdF Garantie, welche 6, das halt auch gleich bei der Vergabe festlegen… gleiche für Giro und Vuelta. Oder wenn das mit der half-Lizenz zu kompliziert ist…. halt nicht half LIzenz, keine Pflichten, keine Rechte, 10 WC für die GTs, dann besteht für Sponsoren ein Anreiz kleiner anzufangen. Neues Team um die Schlecks, Schleck, Schleck, Cancellara, noch 15 weitere dazu, Giro ist uns so vollkommen egal, Vuelta ebenso, Klassiker und TdF, TdS für Fäbeler auch. Kein 8000000 Milliarden Team, lockere haben nur 18 Fahrer, 3 zwar teuer, aber können auch was… Und Leopold findet wohl schon 11 einen Sponsor. Das tolle Radsportforum will ein Team um Masciarelli und Kiryienka Rundfahrten, Rast und Albasini, Eintagesrennen, ok, die 4, noch Zeits, Wegmann, El Fares, Dupont Kadri Gaia Bisolti und Zen, ok ,noch ein paar, da nehmen wir noch Offredo und Vichot, Arashiro und Beppu, jetzt kriegen wir noch Sony als Minisponsor, ach, Marcel Wyss scheint nicht untalentiert, rein mit dem, Noe Gianetti nehmen wir auch, abern ur falls Papa Maura verspricht nie in die Nähe des Teams zu kommen, und, wir können mit
    Masciarelli
    Kiryienka
    Zeits
    Wegmann
    Dupont
    Wyss
    Mmh, sprinter, den anderen Wyss nehmen wir auch noch, oder Clerc kommt damit Jaja was hat zurück
    Kadri
    Arashiro

    den Giro fahren, TdS ähnlich, Klassiker mit RAST dazu Offredo, etc etc. Keine TdF, keine Vuelta, Giro chancen auf WC, Klassiker ebenso, TdS fast garantiert, sind ja ein österreichisches Team, Austria dominieren wir mit ReinScheisst als Leader, Herbst begeistern wir Italien, wenn Kanada uns nimmt gehen wir gerne, sonst halt Paris-Bruxelles und co, wenn McEwen gewinnt schafft das Arashiro auch, alles gut. KLeines nicht zu teures Kwalitätsteam. Klar, 2013 müssen wir dann nach dem Doppelsieg Masciarelli-Kiryienka mehr zahlen oder einen der 2 zur Tour schicken, no problem.

    Sowas jetzt sozusagen unmöglich, Plätze sind besetzt, entweder alles oder nichts.

    Ok, genug Wiederholungen.


    Leitplanke

    #692310
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der Graben zwischen Super Sponsoren und Tradition’s Geldgeber ist offensichtlich, kann man ja gut beim Team Analyse Thread rauslesen. Lampre ist im Gegensatz zu Sky ein kleiner Zwerg. Auch Garmin, BMC oder Nissan und Rabobank sind Riesen. Wäre Astana auch, bloss dieses Team kann von der einen auf die andere Sekunde vom Erdboden verschwinden. Hier geht alles über eine „Leitperson“ , der Rest vom Team ist Kacke/Marionetten.

    Was ich aber ganz und gar nicht verstehe sind die Franzosen. Dämlicher geht es echt nicht mehr. Die gondeln das ganze Jahr über bei ihren Bauernrennen rum ( mit wenigen Ausnahmen ). Was soll das ? Hier sollte schon lange eine Fusion zweier PROF Teams stattfinden. Und da dann auch ausländische Helden einkauen, zwei, drei reicht schon. Kader von 30 Fahrern. Gesicherter TdF Startplatz. UND, auch ausserhalb von Frankreich mit dem Goggelsteifen Hühner jagen. Kein Mensch braucht 5 fr. Prof Teams.

    Nur so ein Gedanke


    102

    #692311
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Bis vor ein paar Jahren gab es noch 5 französische PRT Teams. Oder Anfang der 90er Jahre, die Italiener Zeitraum 2002 mit bis zu 7 Teams in den Top Twenty. Das ist natürlich vollkommen gestört. Wieso die It. so stark abbauten liegt wohl an der Wirtschaft. Bei den Franzosen dachte ich erst es sind die „zwei Geschwindigkeiten“ schuld. Wird wohl so sein, aber nicht nur. Sie konzentrierten sich immer mehr auf einheimische Rennen wo man „unter sich“ ist. Das ging dann aber enARt in die Hose. Die Situation hat sich 2011 beruhigt, die Franzosen fahren nicht mehr so EXTREM hinterher wie auch schon. Aber 5 PROF TEams ? Kann mit den It. Anfangs 2000 vergleichen. Früher oder später geht das bach ab. Es muss ein starkes französisches PRT Team her.
    Ein weiterer Grund für das F/I sterben sind die stark aufkommenden englischsprachigen Teams. Das wären dann mit GreenEdge Cycling 6 Stück. Und bei dem Team kann man davon ausgehen dass es nicht in 2 Jahren den Laden dicht macht. Viele junge australische Fahrer sind vorhanden, dazu kommt der „Evans Auftrieb“
    Deutschland will in Zukunft sicher auch wieder ein PRT Team. Potential sicher vorhanden, aber Kittel, Degenkolb und Martin allein reichen da nicht.

    Weiss eigentlich gar nicht was ich damit sagen will :rolleyes:


    102

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 110)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.