1. Etappe

Home Foren Tour de France 1. Etappe

Ansicht von 25 Beiträgen - 101 bis 125 (von insgesamt 157)
  • Autor
    Beiträge
  • #596153
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ui Jan wird kämpfen. Sicher gut. Aber trotzdem. Egal. Am Ende werde ich es genauer erklären. Was bringt Ulle das kämpfen?? Mit einer enorme Leistungssteigerung wird er 2. Super Ergebnis. Aber er und T-Mobile haben ****s auf die GW ausgerichtet, wenn sie nicht gewinnen ist es enttäuschen. Das ist meine Meinung. Aber egal.

    Ulle:
    Ich kann auch nicht sagen, woran es gelegen hat. Vielleicht hat es doch mit dem Sturz zu tun, ich hatte ja auch etwas Blut verloren. Wobei ich das eigentlich nicht glaube.

    Das hört sich verammt glaubhaft an, d.h. es lag nicht am Sturz.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #596154
    toursieger 2012
    • Beiträge: 33
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Glückwunsch an Herrn A. aus Austin/Texas zum 7. Toursieg.
    Wer soll ihn bitte schlagen?
    Wino + Basso auf dem Podium, aber mind. 5 Minuten dahinter. Ulle max. 4.

    #596155
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Also ich muss sagen, ich fand heute Ulle gar nicht so überraschend schlecht. Immerhin drittbester der Favouriten und der Abstand zu Vino ist doch auch nicht so gross. Armstrong war einfach überirdisch.
    Überhaupt ist es verwunderlich, das Armstrong und Zabriskie fast eine Minute zu Vino haben und die Abstände dann so klein sind. Also ist doch komisch das die ersten beiden eine Minute Vorsprung haben und die nächste Minute erst 40 Fahrer später anfängt. So ist es in diesem Feld auch schwer zu beurteilen ob jemand gut oder schlecht gefahren ist.
    Hätte Armi wohl gewonnen, wenn er keine Zeit verloren hätte, als er von der Pedale abgerutscht ist? Ob dies der letzte Motivationskick war bezweifle ich, den hat er bestimmt nicht mehr gebraucht.

    #596156
    KlausAngermann
    • Beiträge: 456
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    also wenn armi nicht so gut wäre, würde ich sagen..der zabriskie hatte rückenwind bzw anderen wind als die anderen..aber durch armis leistung…ich weiß nicht…dsa is so unglabuwürdig…das erinnert fast an johann mühlegg 2002 bei olympia als er auch mit 1min30sek gewann…aber ich denke entschieden is die tour nicht…denke csc und pho werden dem tvdokusender schon einheizen…aber hincapie so gut..respekt..klasse leistung und sehr überraschend das er soooo gut ist..hatte ihn oso 30 sek langsamer erwartet im nachhinein bei den rückständen..

    #596157
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    also ich finde die Zeitabstände auch ziemlich überraschend. Aber ich glaube, dass liegt daran, dass Zabriskie noch viel besseren Wind hatte und Armi einfach viel besser war heute als der Rest. Deswegen ist auch Ulle’s 12. Platz relativ zu bewerten. Von den Leuten, die mit ihm gestartet sind, waren nur Armi und Cancellara besser. Bei gleichen Windverhältnissten wäre Ulle wohl 3. oder so geworden. Aber das ist ja eigentlich alles egal, weil das einzige was für ihn zählt, ist der Vergleich zu Armstrong und der hat ihn bei gleichen Windverhältnissen überholt.

    #596158
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Zabriskie hat selber gesagt das er Rückenwind hatte.

    Irgendwo habe ich das schon mal geschrieben: 5 Fahrer die vor Ulle liegen sind eine Stunde oder weniger vor ihm gestartet. Ein Wind kann sich schon oft drehen, aber nicht in einer Stund etwa 14 mal. Ulle war schwach. Das ist es. Nichts mit Wind oder so.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #596159
    Timothy
    • Beiträge: 114
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Ich denke mal, dass wir seine wirkliche Form erst auf der ersten Bergetappe sehen können. Gestern wird sein Sturz wahrscheinlich noch ne Wirkung gezeigt haben, in den Bergen ist das sicher weg. Dann gibs keine Ausreden mehr.


    .::Cyclingnews.de | Die Radsporthomepage::.

    :: CN.de TourSpezial 2005[/URL]

    #596160
    stony_desert
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    ähem der wind kann sich innerhalb von sekunden ändern – ein freund von mir ist windsurfer und hin und wieder bin ich auch dabei also so ein wind ist ein unberechenbarer hund.

    wieso ist der armstrong so überirdisch gut – was gebens dem zum essen? also nach dem ich sagte die erste etappe wird einen hinweis auf das endergebnis geben dann muß man jetzt sagen lance gewinnt mit 10min vor vino und 15 vor jan. nein jetzt im ernst meine hoffnung die letzte tour wo lance mit fährt könnte für die herausforderer was bringen ist im keim erstickt worden. ich kann mir nicht vorstellen dass da noch mal spannung um den gesamtsieg aufkommen wird. ?(

    #596161
    stony_desert
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    so und noch was armstrong hat sicher raus genommen gestern der wollter mit sicherheit nicht gelb – das sagt er nur damit die franzosen nicht böse sind auf ihn fürs mannschaftszeitfahren macht das fast nichts aus ob vorletzter oder letzter weil ein paar zwischenzeiten bekommen sie auch noch von csc und könnten in diesem falle vielleicht noch gas geben oder eben nicht. aber die mannschaft muß jetzt nicht arbeiten also vorteil. hätte ich auch so gemacht.

    #596162
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    na ja grundlage für das mzf ist ja die mannschaftswertung. und da sind sie im moment ja zweiter, das reicht völlig aus. euskatel hat halt mal wieder die arschkarte. sind sie aber selbst schuld, könnten ja mal ein paar gute zf einkaufen. wenn sie nur basken verpflichten und da gibts sowas nicht, selbst schuld.

    #596163
    bmrberlin
    • Beiträge: 59
    • Amateur
    • ★★★

    Als ich die sagenhafte Zeit von Zabriskie gesehen habe, wußte ich, daß er gewinnt. Damit hält er auch den neuen Rekord für längere EZF.

    Was meine ich zu „Ulle“? Wie er die Brücke ‚raufgekrochen ist, war schon erschreckend. Vom guten Tritt, den er bei der TdS hatte, war nichts mehr zu sehen.

    Und Armstrong ist einfach superstark. Der Rest der Welt darf sich um die Plätze hauen.


    Infiziert durch den Onkel, habe ich als kleiner Junge immer die Fahrer des BRC Endspurt angefeuert. Und es gibt Namen, die noch immer präsent sind: Grzesik, Irrgang, Vorpahl und Wolfgang Schulze.

    #596164
    Timothy
    • Beiträge: 114
    • Jungprofi
    • ★★★★
    Quote:
    Original von bmrberlin
    Was meine ich zu „Ulle“? Wie er die Brücke ‚raufgekrochen ist, war schon erschreckend. Vom guten Tritt, den er bei der TdS hatte, war nichts mehr zu sehen.

    Richtig, der gute Tritt hat mir auch gefehlt, was mich auch dazu verleitet hat, den Sturz als Ausrede „anzuerkennen“. Aber ich denke mal, dass seine Form nicht wirklich so schelcht ist, auch andere hatten große Probleme, Basso, der sich ja so verbessert hat, hat auch 25 Sek. auf Ulle verloren…


    .::Cyclingnews.de | Die Radsporthomepage::.

    :: CN.de TourSpezial 2005[/URL]

    #596165
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20777
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Einen haben wir noch alle vergessen. Carlos SASTRE. Was der gebracht hat ist sensationell. 1’32“! Vor allen anderen Ziegen. War mir nie aufgefallen dass der merklich besser als andere Bergfahrer Zeitfahren kann, aber 1’32“ hinter Zabriskie, 24″ hinter Ulle. Wenn er sich von seinem Bruch 100% erholt hat, Achtung! Sastre wurde in den letzten Jahren regelmässig etwas stärker.

    Bergfahrer:
    Sastre 1’32“
    Menchov 1’55“, realisiere aber dass ich den überhaupt nicht richtig kenne, Allrounder oder Bergfahrer?
    Heras 2’20“ Platzierung sehr positiv, Zeit nichr unbedingt.
    Valverde 2′ 24″ Auch kein „Kletterer“ (aber auch kein Zeitfahrer) Ist ok.
    Garzelli 2’30“ Eigentlich früher mal ein allroundiger Kletterer, wird wohl nichts wenn er so anfängt.
    Pellizotti 2’30“ Bin zufrieden, gut, besser als erwartet schlussendlich.
    Garate 2’31“ Erwartet etwas mehr, war ja am Giro im ZF überraschend weit vorne.
    Mancebo 2’31“ etwas entäuschend finde ich.
    Totschnig: 2’37“ ist nicht super, aber auch nicht so schlecht.
    Herr Gomez Marchante 2’41“ Also ein Zeitfahrer ist er also nicht. Mal sehen ob er sonst in Form ist.
    Mazzoleni 2’44“ nicht gut, aber weiss nicht ob das normal ist.
    Caucchioli 2’54“ zu viel.
    Rasmussen 3’14“ wohl nicht voll, GK hat er keine Chance, weiss er , verliert lieber früh Zeit um dann Freiheiten zu haben….
    Mayo: 3’15“ Schlecht, 30 Sek schneller hätten es sein müssen.
    Piepoli 4’40“ Also der hat sich garantiert etwas geschont, oder?

    Fazit: Sastre wie Armstrong, einfach in der Kategorie Kletterer. Von Heras bis Mazzoleni eigentlich Nahe beieinander, von einigen hätte ich etwas mehr erwartet (Garzelli, Mancebo, Garate).

    Noch einige „Zeitfahrer“ oder von denen ich dachte das seien Zeitfahrer die entäuscht haben. Nur über 2 Min. Rückstand, vorher gibt es mit Rogers, Botero, Moreau und ein bissle Ulle auch welche. Aber ab 2 Min.

    Horner: 2’01“ evtl nehme ich aber nur an alle Amerikaner seien automatich auch Zeitfahrer…..
    Pereiro: Irgendwie dachte ich der sei vorallem im Zeitfahren gut, aber letztes Jahr auch nicht… war Camano der spanische Phonakzeitfahrer?
    Zubeldia 2’20“ Wird nichts.
    Sinkewitz: 2’31“ Evtl falsche Erwartungen, aber sollte der nicht besser sein?
    Camano 2’49“ War wohl auch nicht der Phonakzeitfahrer… wer war das????

    Out, aber dieser elende Sastre…

    Die Top 3 Vögelawards: Armstrong, Zabriskie, Sastre, in dieser Reihenfolge.


    Leitplanke

    #596166
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    sorry kv, aber der sastre war schon immer ein relativ guter zf unter den bergfahrern. und das vor allem bei den ersten etappen oder prologen von rundfahrten. kannst da ja mal die letzten jahr abchecken.

    pereiros sturz war wohl auch schlimmer als der von ulle. hoffe der erholt sich wieder ganz.

    #596167
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20777
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Tour 02 1 ZF 66. 4’40“ zurück, einige Bergler vor ihm.
    2 ZF: 26. Hinter Mancebo, Menchov, 8 Sek vor HEras.

    Tour 03: 1. ZF. 19. Hinter Mancebo, Mayo, Totschnig Menchov
    2. ZF 36 hinter Mayo und Menchov

    Tour 04 2. ZF: 17, ok bester, aber da waren ja nicht mehr viele dabei.. vor Totschnig und Mancebo, schon gut. aber auch von der Zeit her, 54″ auf Totschnig in 55 Km, diesmal 48″ auf Heras in 19.
    BZF: 10. Bester Kletterer, 48″ vor Totschnig. Aber eben, ein BZF.

    Finde das gestern klar seine beste TT Leistung. 04 auch gut, im Vergleich zu den anderen Kletterern, nur waren die eben alle da schon aus dem Rennen. Ausser Mancebo und Totschnig.

    Vuelta:

    04 1 ZF: 8. Hinter Mancebo, 28″ vor Heras 40 Km
    2 ZF: 3. … aber das war ja eh ein besonderes ZF. aber ok, hinter Perez Mancebo, 5 SEk vor Heras 28 Km

    03 1 ZF 35. hinter vielen
    2. ZF 108. Hinter Manzano
    BZF 11.

    Aber ok, 03 war er an der Vuelta nicht so gut, zählt nicht.

    02 nicht dabei
    01: 12 Km ZF: 13. Da war er gut, stimmt, die Distanz könnte ihm also liegen. Aber nur 14 Sek vor Mayo-ZUELLE-Heras. 3 Sek vor Sevilla. Gut, finde aber Tour 05 besser.
    ZF 44 Km 15. Wie Olano! Aber über eine Min auf Sevilla verloren, und knappe 20 Sek auf Heras/Mayo gewonnen.
    BZF: 2. Hinter Jimenez! Nichts zu sagen, sehr gutes ZF.
    ZF : Da war er nicht mehr dabei… wohl aufgegeben.

    00: 13.8 ZF: 13. Bester Kletterer, 13 SEk vor Heras. 05 besser.
    ZF 37 Km, 50.
    ZF 38 Km 23. Hinter Heras und anderen.
    Gewann 00 das Bergtrikot. und wurde 8. gab also wohl auch im letzten ZF alles.

    Aber ok, kürzere Distanzen scheint er doch zu mögen, war da schon 2 Mal gut, aber nicht sooo gut wie dieses Jahr finde ich.


    Leitplanke

    #596168
    gastoncc
    • Beiträge: 599
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    so,endlich funktioniert meine Internetverbindung wieder:

    – Zabriskie : nicht unerwartet,hat aber ein bisschen von den besseren
    Windverhältnissen und Armi’s Ausklicker profitiert
    – Armi : hat sich wie immer auf den Punkt vorbereitet; beim Dauphine schon
    ganz gut, danach dann noch perfektes Abschlusstraining.
    – Ulle : hätte ohne den Sturz ev. vorne mitmischen können,zumindest nahe
    dran.
    Aber wie Hinault schon sagte : Wenn ein erfahrener Mann einen Tag vor dem
    Beginn der Tour auf einer nicht abgesperrten Strecke Auto-Training fährt und
    das noch ohne Helm, das ist das einfach nur doof.
    In seiner Spezialdisziplin überholt zu werden, ist zwar moralisch der Super-
    Gau, insgesamt aber trotzdem keine so schlechte Leistung im Vergleich mit
    anderen Favoriten und Zeitfahrspezialisten.
    – Vino : ein bisschen vom Wind profitiert, aber sehr gut. Spätestens nach
    Courchevel muss TMO sich für ihn oder Ulle als Käptn entscheiden,
    denn danach folgen nur noch 2 Bergankünfte und da dürfen keine Team-
    Unklarheiten mehr bestehen.
    – Landis,Leipheimer,Botero : scheinbar keine Steigerung mehr seit Dauphine
    – Klöden : undiskutabel,wenn er nur annähernd wie Ullrich/Vino gefahren wäre,
    dann läge TMO jetzt an 3ter Stelle in der Teamwertung, direkt hinter DSC
    und CSC. So aber werden sie wohl als 5t-/6t-letztes Team starten und bieten
    wieder mal eine schöne Zielscheibe für Armi und Co.
    – Heras,Mayo : Ersterer noch OK, Mayo aber schon weit zurück und wird sich
    wohl auf einen Etappensieg konzentrieren.

    #596169
    bmrberlin
    • Beiträge: 59
    • Amateur
    • ★★★
    Quote:
    Original von gastoncc
    – Heras,Mayo : Ersterer noch OK, Mayo aber schon weit zurück und wird sich
    wohl auf einen Etappensieg konzentrieren.

    Mayo müßte erst mal jemand das Geradeausfahren beibringen. Tut richtig weh, so was zu sehen.


    Infiziert durch den Onkel, habe ich als kleiner Junge immer die Fahrer des BRC Endspurt angefeuert. Und es gibt Namen, die noch immer präsent sind: Grzesik, Irrgang, Vorpahl und Wolfgang Schulze.

    #596170
    stony_desert
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    witzig finde ich die größten abständen 2. zu 3. 51 sec und 188. zu 189. 50sec sonst max 6sec abstände was sagt uns das? ich habe mal wieder keine ahnung…… trotzdem witzig!

    naja zwei vom anderen stern & piepoli hat sich gedacht nur nicht zu schnell sein

    :)

    kurz noch die prozente von ein paar ausgesuchten fahrern gerechnet auf den besten

    zab 1251
    armstr 2 0,16%
    vino 53 4,24%
    landis 62 4,96%
    ullrich 68 5,44%
    botero 90 7,19%
    basso 86 6,87%
    piepoli 280 22,38%

    #596171
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    la la la..

    armstrong war in der letzten zwischenzeit 3 sekunden vor zabriskie. dank dem bruynellsisch hörgerät hat er dieses mal alles richtig gemacht.
    er hat, wie doch alle hier immer an armstrong kritisieren dem zabriskie den etappensieg geschenkt !
    schön genau 2 sekunden hat sich armstrong dahinter plaziert.
    1. hat er wie es sich gehört für den chef im peleton einen etappensieg einem fahrer geschenkt.
    2. muss er so seine mannschaft nicht ackern lassen.
    3. hat er im interview sich richtig verhalten, hat gesagt das er eigentlich gewinnen wollte und nicht jemanden dem sieg schenken wollte !
    4. glaubt das ja eh niemand, weil armstrong es niemanden recht machen kann.
    5. als ein kilometer vor dem ziel klar war, das er seine arbeit gegenüber seinen mitstreitern ums gk sehr gut gemacht hat, sagte er sich, ja warum nicht auch mal einen sieg im zeitfahren verschenken.
    6. das hätte indurain nie getan, aber armstrong schon, nur darf er nicht darüber sprechen.
    7. hat er schon wieder jemand gedemütigt.
    8. hätte er bremsen sollen ?
    9. nein
    10. das ventil karpiets einiges, was viele hier einfach nicht einsehen wollen !!

    125. Gerade kommt die Meldung rein, dass Armstrong im Ziel fünf Sekunden auf Ullrich verliert. Ein Hoffnungsschimmer für den Deutschen? <-- live ticker - ist das nicht erbärmlich ?
    258. ist das ventil jetzt armstrong-fan in den nächsten drei wochen. das wird geil !!!


    102

    #596172
    Balzary
    • Beiträge: 191
    • Jungprofi
    • ★★★★

    259. Bin ausnahmsweise mit Ventil’s Aussagen einverstanden, bis auf 258.


    —–__o
    —_ <, --(_)/(_)

    #596173
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    6. das hätte indurain nie getan, aber armstrong schon, nur darf er nicht darüber sprechen.

    Wie hätte Indurain das denn machen sollen? Auf der Zielgeraden absteigen und ein paar Minuten lang Autogramme geben?

    #596174
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    daisy hat das geschrieben; über fahrer darf man hier abkacken was das zeug hält, aber never einen anderen forumsschreiber beleidigen….

    mayo, also bei mayo`s resultat denke ich an das quitschentchen in der badewanne vom kanarienvogel.
    das quitschi will zur brust des girofanatikers schwimmen, geht aber nur mit mühe, weil der giroexperte von 1999 dem dummen entchen seinen zigarattenrauch direkt ins gesicht bläst.

    heras, die niedliche unterbezahlte nutte armstrongs 01-03.
    das resultat zu seinem ex-zuhälter ist ganz passabel.
    das ventil tilt : von allnen bergischen wird heras am besten sein. wenns dumm geht, steht der auf dem podium. also rechts, oder links ? da wo der drittplazierte steht.

    breukink

    ist mir ja auch klar !!! ergo, schon wieder ist armstrong der böse !


    102

    #596175
    swisses
    • Beiträge: 4
    • Anfänger
    Quote:
    Original von Ventil

    125. Gerade kommt die Meldung rein, dass Armstrong im Ziel fünf Sekunden auf Ullrich verliert. Ein Hoffnungsschimmer für den Deutschen? <-- live ticker - ist das nicht erbärmlich ? Bei (www.)letour haben alle die gleiche Zeit, also keine Abstände….

    #596176
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Ventil
    Wenn A so weiter macht, wird er das letzte Zeitfahren mit 5 Minuten Vorsprung beginnen und dann noch mal 3 Minuten auf alle anderen gutmachen.
    er hat also noch ’ne Chance.

    #596177
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    leute das ist ein thread für die erste etappe. heute ist die zweite. versteht ihr, was ich damit aussagen will?

Ansicht von 25 Beiträgen - 101 bis 125 (von insgesamt 157)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.