2011 – Die 1. Woche

Home Foren Tour de France 2011 – Die 1. Woche

Ansicht von 25 Beiträgen - 201 bis 225 (von insgesamt 245)
  • Autor
    Beiträge
  • #701283
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    coolman überliest die big boys..

    schwach.


    102

    #701284
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20775
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    http://video.bicycling.com/video/Chris-Horner-Post-Stage-7-Crash

    horner im ziel….

    man, i’m fucked.. die richtigen worte hat er dann noch gefunden…

    genial auch no, not really

    chon krank aber.. vollkommen krank. eigentlich! andererseits wohl nur halb so schlimm, cunego sagt im normalzustand ja nichts sinnvolleres.

    but i finished? i don’t understand..

    und radioshack immer noch mit dem armstrongschen securitydetail… oder ist das unterdessen standard eigentlich?


    Leitplanke

    #701285
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    echt krass, horner ja völlig neben der spur.

    echt bitter für ihn.


    #701286
    bergziege
    • Beiträge: 1
    • Anfänger
    #701287
    hundefutter
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:

    Ein Neuling! Hallo!

    Der erste Eindruck trügt nie. Als ich gestern im Straßengraben sitzen sah, schaute er sehr „out“ aus.


    Wir sehen uns! Macht im Osten!

    #701288
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5015
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Schöner Sieg von Costa heute, ist nebenbei auch der einzige der Movistarler neben Rojas, die noch im GK einigermaßen dabei ist; Vino probiert ja, auch gar nicht schlecht eingefädelt, aber richtig überzeugend sah er nicht aus. Die Form des letzten Jahres hat er nicht mehr.

    Das Gezupfe der Favoriten da vorn am Schluss – bedeutungslos. Gesink schon bitter, der legt sich aber auch immer ganz gern hin. Mollema noch dahinter, dachte eigentlich der würde im Zweifelsfall als Nr. 2 aufgespart, aber auch vorher schon mit Verlusten.

    Hesjedal, muhaha. Der fährt letztes Jahre eine gute Saison, im Frühjahr vorn dabei, AGR etc., dann Kalifornien und schlussendlich eine Überraschung an der Tour. Da scheints in mit dem „Ich bin ja Mitfavorit und mach jetzt auf Tourist den Rest des Jahres“ infiziert zu haben. Wohl auch Pech, gestürzt auch, aber dennoch ein Dödel. Vandevelde macht bei é jetzt wohl das GK, hoffe aber auch auf Danielson, der wäre mir lieber.

    #701289
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5015
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ach ja, die Form des Coppel scheint wirklich nicht so berauschend. Aber für Martin solls schon reichen, der kann gut und gern ein- zwei Mal 10′ auf einer richtigen Bergetappe nehmen.

    #701290
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    der wahre held der heutigen etappe ist schlichtweg thor hushovd !
    der kann das gelbe hemd jetzt sogar bis luz ardiden verteidigen. super! toll von ihm!
    und natürlich el fares heute nicht zu vergessen. der heimliche held :D


    #701291
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Für Costa freuts mich natürlich. Hätte nie gedacht dass er gewinnen kann. Sah ja lange eher nach Vinokourov aus. Den muss man als neutraler Beobacher heute loben. Mutiger Angriff, gut umgesetzt mit Tiralongo als Hilfe, am Ende fehlten ein paar Körner. Dass Costa als Mitglied der Fluchtgruppe am Ende noch diese Körner hatte, spricht natürlich für ihn. Vielleicht kann er wirklich auch eine gute GK-Platzierung erreichen.

    Ist Gesink denn gestern gestürzt? Ansonsten ja schon sehr überraschend dass er hier Zeit verliert. Wenns ein Sturz war ist zu hoffen dass es bis Donnerstag wieder OK ist. Da werden die Karten dann noch mal ganz neu gemischt. Dann wärs zwar eine ärgerliche Minute, aber liegt ja trotzdem noch gut im Rennen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #701292
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    gesink war beim brajkovic-sturz dabei ..hat laut geschrien. aber was er hat, wenn er was hat ..weiss ich nicht.


    102

    #701293
    hundefutter
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Flachzange genau wie Weening, der das Team nach der Saison verlassen wird.


    Wir sehen uns! Macht im Osten!

    #701294
    Saedelaere
    • Beiträge: 2591
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Gestern Nacht noch die Aufzeichnung der Etappe nach 4 Bier auf dem Stadtfest angeschaut. Deshalb meine Erinnerung möglicherweise getrübt :D

    Costa verdienter Sieger, hätte ich nicht gedacht, dass er gegen Vino oder später das Feld der favs bestehen kann.
    TvG kämpferister Fahrer, endlich mal eine Wahl die das Volk nachvollziehen kann. Hat sich zu Tode gekämpft, aber immerhin für einen Tag die Erbsen.

    Vino mit dem Mute der Verzweiflung. Kann den Typ nicht ab, aber er riskiert was. Chapeau.

    Warum kam Gesink später ins Ziel?

    Der Donnerer nicht aus dem Gelben zu verdrängen. Evans noch mit einem finalen Versuch vor der Ziellinie.
    Contador hat Zuckungen.

    T. Martin im Finale immer wieder sichtbar, warum? Kurz hatte ich den verdacht der soll dem P. Gilbert auf keinen Fall die Punkte abgreifen lassen und ihn wieder zurückholen. Dann kann er seine Ambitionen im GK völlig begraben wenn er so einen Scheiß macht.
    P. Velits ganz entspannt.

    #701295
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20775
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mmmh, 2004 die gleiche Etappe, also Ziel, Virenqueetappe… 2 oder 3. damals Zabel gerade irgendwo gelesen, also gerade heisst gestern.

    Also wohl doch noch Thor in gelb, ausser eine Gruppe kommt durch.

    Chartreau meinte auf velonetbums er warte auf die Berge um was zu versuchen, also evtl doch Voeckler in der Flucht. Oder sonst einer?


    Leitplanke

    #701296
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Heute vielleicht Rojastag?


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #701297
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5015
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja bitter heute die Stürze, vor allem schade wegen van den Broeck, der machte dieses Jahr wirklich einen guten Eindruck, und Vino.

    Basso, ja das mag er nicht, trotzdem sollte er dranbleiben wenn auch ein Peraud das tut. Sonst seh ich grad, auch Vandevelde 30“ genommen, Danielson vielleicht
    tatsächlich stärker. Velits wieder gut, fürchte aber auch der muss sich knechten, wohl einfach deshalb weil ein junger Deutscher für die HTC-Heinis marketingmäßig interessanter ist; die suchen doch grad einen Sponsor …. es sei denn Tony kackt bereits nach Luz-Ardiden rauf ab, dann darf Peter wohl.

    Mollema wieder mit über 1′ (auch Sturzopfer). Uran in der 30′-Gruppe, hätte den nun eigentlich ganz vorn drin erwartet. De Weert wieder unauffällig, aber immer dabei. Das ist so einer über den keiner spricht, wird sich aber schlussendlich nicht schlecht platzieren.

    #701298
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Puh, was für eine heftige ETappe insachen Stürze. Der Gipfel natürlich das Auto das die Spitzengruppe abräumte.

    Jetzt Klöden offenbar auch verletzt, hoffentlich kann der weitermachen. Machte wirklich einen guten Eindruck bislang.

    Taaramae auch noch gut dabei bis jetzt. Vielleicht schafft er mal eine konstante Tour durchzufahren. Jeannesson und Ruijgh auch Kandidaten, die unauffällig, aber gut unterwegs sind. Aber mal sehen sich das im Hochgebirge entwickelt.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #701299
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Auf den Kopf ist Hoogerland jedenfalls nicht gefallen:

    Quote:
    We can still be happy that we’re alive. It’s horrible. I can blame everyone but I don’t think anyone does this sort of thing on purpose. I think the people in the car will have a very big guilty feeling and they will surely apologize to me and Flecha. Juan Antonio came to me an he apologized. It should not happen but it’s always possible that this sort of thing happens. Nobody can be blamed for this. It’s a horrible accident and I was in it. But I said to Flecha, We’re still alive and Wouter Weylandt died in a crash. Cycling is getting more and more hectic which is also nice because more and more people are watching but, for sure, some people will say that it may be like this because well, I can’t explain it but I think most people feel very, very bad about this sort of thing. I have three cuts that are about seven centimeters long and quite deep too. I’ll go to the hospital now and I think I’ll need about 30 stitches at least I did what felt like a few somersaults. I don’t know where the car came from. Before I knew it, Flecha was on the ground and there was nothing I could do. I landed on the fence and I looked at my legs and thought, Is this what cycling is about?‘ I have the polka-dot jersey but I’m going to spend the rest day in a lot of pain.

    Link


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #701300
    Saedelaere
    • Beiträge: 2591
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Falls einer den Horrorsturz von Hoogerland und Flecha verpasst hat

    Video

    ganz am Ende des Videos gibt es nochmal eine Zeitlupe. Im Endeffekt hatten beide noch Glück im Unglück vor allem da Hoogerland in dem von Lappi zitierten Video ja auch das Schicksal von Wouter Weylandt anspricht.

    #701301
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20775
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    http://www.velo-club.net/article?sid=63393

    und midas ein heimlicher tdf spezialist?


    Leitplanke

    #701302
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Starke Worte von Hoogerland!

    Man muss nach diesem Tag einfach froh sein, dass alle Wunden verheilen werden.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #701303
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    das mit vinokourov und van den broeck ist wirklich sau ärgerlich. sind ja doch zwei aktive fahrer, die da raus sind. hoffe es konzentriert sich somit nicht alles auf schleck vs. contador, denn das hatten wir ja schon.

    #701304
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kratzspuren hin oder her..

    mal schauen, hoogerland darf sich glücklich schätzen für sein späteres leben dass die wunden „untenrum“ sind. nichts gesehen ..man liest tiefe schnittwunden. einzig den verband gesehen ..ähnliche schnittstellen wie bei vinokurov 2007 der die tour aufgeben musste.. und damals ohne bandage die ziellinie überquerte.

    die haben da kein fett ..und die fleischwunde darum meist tiefer als beim normalbürger..


    102

    #701305
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Stürze gab es ja schon immer bei der Tour, aber das es in der ersten Woche soviele Mitfavoriten trifft, das gab es wohl noch nie.

    Wenn man sich jetzt mal das Thema Doping anschaut, dann ist doch Doping einfach nur ein Witz, was die Gefahr für die Gesundheit der Fahrer betrifft, gegen nur dieses eine Sturzfestival des heutigen Tages. Nimmt man die ganze Saison, sollte den Verantwortlichen langsam mal klar werden, dass das Thema Doping ein reines Medienthema ist. Diese massenweisen Stürze aber sind das wirkliche Problem des Radsport.

    #701306
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kann man nicht umgehen..

    bzw verhindern. wie auch ? mir war schon immer klar ; es ist eine angelegenheit vom tempo.

    ein 100 meter-sprinter muss kein helm tragen.
    ein abfahrtsskifahrer hingegen schon. bloss sein körper quasi „offen“.
    töfffahrer sind da mit helm und kleidung besser geschützt.
    ein formel 1 fahrer noch mehr..

    ich weiss .. tempo und so. aber ein rennradfahrer der mit über 100 km/h auf asphalt, bestückt mit 22 mm in einer abfahrt, der körper quasi nackt ..das ist heavy.

    da kann man nur dem material und seinen kollegen vertrauen.

    die strasse heute, wo vdb und vino gehen mussten war nichts besonders…


    102

    #701307
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    der körper vom rennradfahrer muss ja durch die poren atmen..

    man kann ihn nicht „absichern“ ..wie man auch nicht die strecke absichern kann.

    das problem liegt da; dass im moment zu viele fahrer der ansicht sind ..ich will auch ..

    immer vorne sein ..obwohl sie gar keine rolle spielen ..bz. etappenfinale.


    102

Ansicht von 25 Beiträgen - 201 bis 225 (von insgesamt 245)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.