Die Kader 2006

Home Foren Tour de France Die Kader 2006

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 104)
  • Autor
    Beiträge
  • #567199
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Bei cyclingstartlists sind die meisten voraussichtlichen Kader einzusehen.
    Kommentare zu den Teams ohen eigenen Thread:
    CSC nicht sooo stark. Am Berg nur Schleck und Sastre + Super-Voigte.
    Balears ist besser aufgestellt als erwartet: Da ist ja fast alles dabei, was nen Berg hoch kommt.
    Liquigas mit Garzelli und Di Luca die beide nicht viel zeigen werden, aber trotzdem besser besetzt als gedacht. Lampre außer Valjavec und Bennati ziemlich schwach, auf Quick Step bin ich sehr gespannt! Rujano und Garate mal schauen, Pozzato auch dabei. Wo bleibt der Boonen-Zug?? Hat nur 5 Leute…Rabobank erwartet stark, aber Freire muss sich allein durchschlagen…Saunier mit Gil und Gomez natürlich stark, Davitamon ganz gut, aber nichts Halbes und nichts Ganzes.
    Euskaltel nicht so gut, Herrero ist ja ganz gut drauf und dann halt Zubeldia/Mayo.


    DAS PERLT!

    #637039
    Sherpa
    • Beiträge: 14
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Koldo Gil wird nicht starten. Er hat angekündet, dass er die Tour de France auslassen will und sich dann auf die Vuelta vorbereiten will. Schade finde ich. Hat starke Form zur Zeit. Das Team von CSC ist am Berg tatsächlich nicht so stark. Wieso fährt ein Julich nicht?

    #637040
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kann mir nicht vorstellen, dass julich daheimgelassen wird. ne, wenn der irgendwie auf form kommt, dann nimmt csc ihn mit.

    #637041
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Zumal im Juli wohl keine Pollen fliegen dürften und er damit deutlich stärker als beim Giro wäre.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #637042
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    demfall savoldelli beim giro doch deutlich schwächer….


    102

    #637043
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von fensterscheibe
    Zumal im Juli wohl keine Pollen fliegen dürften und er damit deutlich stärker als beim Giro wäre.

    Tony Rominger hatte in Nordfrankreich auch im Juli oft Probleme mit seiner Allergie.

    Julich wird wahrscheinlich nur keine Pollenprobleme haben, weil seine Blüten wohl im Mai blühen.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #637044
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Es ist nicht jeder Heuschnupfenpatient für alle Pollensorten gleichermaßen empfindlich.
    Es kann gut sein, daß einer im Mai große Probleme hat und im Juli nicht, oder umgekehrt. (Wäre mir lieber gewesen, wenn es bei Romiger nicht umgekehrt gewesen wäre.)

    Phonak hat es übrigens geschafft, 9 Fahrer aus 9 verschiedenen Ländern aufzustellen:
    Floyd Landis (USA), Bert Grabsch (GER), Robert Hunter (RSA), Nicolas Jalabert (FRA), Miguel Angel Martin Perdiguero (ESP), Axel Merckx (BEL), Koos Moerenhout (NED), Alexandre Moos (SUI), Victor Hugo Pena (COL).

    #637045
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von VoigtsFötchen
    Lampre außer Valjavec und Bennati ziemlich schwach,

    Na
    ja
    Seh ich anders.

    #637048
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    endgültig jetzt:

    Team CSC bei der Tour:

    Ivan Basso
    Bobby Julich
    Giovanni Lombardi
    Stuart O’Grady
    Carlos Sastre
    Fränck Schleck
    Christian Vandevelde
    Jens Voigt
    David Zabriskie

    krass das cancellara nicht mitfahren darf. hat der nicht einen sieg beim TdF-prolog als eines seiner saisonziele neben P-R ausgegeben ?!?!

    #637049
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    CSC mit ordentlichem Team, aber USP-like das Geschehen am Berg dominieren, werden sie vermutlich nicht können. Es sei denn Sastre hat bei allen wichtigen Etappen absolute Top-Form.
    Cancellara: haha!

    Phonak: Irgendwie hätte der schweizer Radsport doch mehr verdient gehabt als Moos. Bin kein Schweizer finde aber diese Politik irgendwo fragwürdig. Zudem: grabsch hat noch nicht allzu viel gezeigt dieses Jahr, Hunter eigentlich auch nicht, Jalabert eigentlich noch nie… und überhaupt, nix gegen Moerenhout, aber was kann der besser als Elmiger? Gefällt mir nicht, irgendwie fehlt dem Team auch eine Linie.

    DSC: siehe Phonak, allerdings ein starkes Team, wenn sie sich untereinander einig sind.


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #637050
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    CSC: Cancellara hat’s halt nicht geschafft sich entsprechend in Form zu bringen. Den Prolog kann ja auch Zabriskie gewinnen…
    Gespannt bin ich auf Bobby Julich (der hat dieses Jahr eigentlich noch nichts gezeigt), und welche Rolle Stuart O’Grady spielen soll ist mir auch noch nicht ganz klar – für Plätze 5-10 in den Sprints tut’s auch Lombardi.

    Phonak: gefällt mir eigentlich ganz gut, ist halt nach Leistungskriterien aufgestellt. Moerenhout finde ich besser als Elmiger. Ist deutlich tempohärter.

    #637051
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    o’grady für die ausreissergruppen. lombardi ist der aufpasser für basso. vandevelde, voigt, julich fürs flache/mittelgebirge. schleck und sastre für die berge

    #637052
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von VoigtsFötchen
    Lampre außer Valjavec und Bennati ziemlich schwach,

    Jetzt hat auch Cunego seinen Start bekanntgegeben.

    rsn


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #637053
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von RüCup
    endgültig jetzt:

    Team CSC bei der Tour:

    Ivan Basso
    Bobby Julich
    Giovanni Lombardi
    Stuart O’Grady
    Carlos Sastre
    Fränck Schleck
    Christian Vandevelde
    Jens Voigt
    David Zabriskie

    krass das cancellara nicht mitfahren darf. hat der nicht einen sieg beim TdF-prolog als eines seiner saisonziele neben P-R ausgegeben ?!?!

    Riis hat eben erkannt, dass Cancellara bei der TdS einfach sauschlecht war. Wen hätte man denn sonst rausnehmen sollen? Wüsste keinen…


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #637054
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von fensterscheibe

    Quote:
    Original von VoigtsFötchen
    Lampre außer Valjavec und Bennati ziemlich schwach,

    Jetzt hat auch Cunego seinen Start bekanntgegeben.

    rsn

    davon bin ich schon vorher ausgegangen…


    DAS PERLT!

    #637055
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    na ja cancellara könnte man dann ja höchstens noch im flachen gebrauche. und wenn er eh keine form hat, dann hat es schon gar keinen sinn.

    #637056
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Gut für basso, dass julich dabei ist! mit zabriskie, voigt und vandevelde leute für flach bis mittelgebirge, julich muss man mal schauen. letztes jahr war er sehr schlecht bei der tour…sastre und schleck sind auch wackelkandidaten (3GTs bzw. kaum leistungsnachweis im hochgebirge). basso scheint wirklich angreifbar, zu sein – auch wenn er die giro-form haben sollte. o’grady…muss man mal hören, was riis zu ihm sagt, ich könnt mir vorstellen, dass es eine bedingung für den wechsel war, dass er für sich aufs grüne fahren darf, wird abba nischt!


    DAS PERLT!

    #637057
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    warum war julich schlecht an der tour letztes jahr? wurde doch 17.. und was ist mit schleck und sastre nochmal? oder ist dein post ironie. steig da nicht ganz hinter.

    #637058
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    das ist zwar bitter für cancellara, aber dennoch die richtige entscheidung !

    und das hat rein gar nichts damit zutun wie die form von cancellara ist. die ist nämlich gut, das ist nicht das problem !!

    es geht einzig darum, dass basso dieses jahr eine mannschaft nur auf ihn abgestimmt zur seite bekommt. und da hat es keinen platz für cancellara weil es bei csc sicher zwei, drei bessere helfer fürs mittelgebirge hat, als der berner.

    aber die meisten hier verstehen eh nichts. sie hauen einfach nur drauf, wenns irgendwo was zum drauf hauen gibt ( meinen sie jedenfalls ) ohne nachzudenken.

    csc braucht nicht viele starke flachfahrer. es wäre unnötig einzig darum cancellara mitzunehmen, in den ersten 10 tagen machen eh andere teams das tempo im flachen. und bei den restlichen zwei, drei flachetappen geht csc sicher nicht unter.


    102

    #637059
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    csc braucht nicht viele starke flachfahrer. es wäre unnötig einzig darum cancellara mitzunehmen, in den ersten 10 tagen machen eh andere teams das tempo im flachen. und bei den restlichen zwei, drei flachetappen geht csc sicher nicht unter.

    Na wart‘ mal ab bis TMO das Tourteam bekannt gibt…
    Wenn da wirklich viele Leute wie wie Rogers, Klöden, Kessler, Sinkewitz und Ivanov dabei sind die alle erst bei max. 80% Form in die Tour gehen kann man zumindest die im Flachen (nach einer Windkante z.B.) schon K.O. fahren. Dann war’s daas erstmal für die Moral, die Ruhe im Team (dann prügeln sämtliche dt. Medien wieder auf die Teamleitung ein) und der weitere Formaufbau ist nach massivem Fahren im roten Bereich dann im Hinblick auf die Bergetappen dann auch gegessen (dann sind sie schon vorher müde)…

    #637046
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Stefu

    würde ich jetzt nicht so dramatisch sehen wie du. noch besser ; dein post macht absolut keinen sinn finde ich weil dieses theorien hinten und vorne nicht stimmen….


    102

    #637047
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    CSC hat doch schon oft genug vorgemacht wie man ein feld sprengen kann mit einer satten Tempoverschärfung im Flachen bei schwierigen Windverhältnissen.
    Selbst wenn man Ullrich so vielleicht nichts kann, einem Team mit Fahrern ohne Topform kann man so richtig wehtun. Und selbst wenn am ende dabei herauskommt das Ullrich und ein paar andere Favoriten dann im GK alleine vorne sind zusammen mit Team CSC, da ergeben sich ganz andere taktische Möglichkeiten.
    Ich würde die Flachetappen der Tour (insbesondere die Etappe 5, vielleicht auch noch die 9 direkt vor den Pyrenäen) nicht unterschätzen (und ich bin sicher Riis macht das auch nicht).

    #637060
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    unerschätzen sicher nicht, sollte man nie.

    aber Rogers, Klöden, Kessler, Sinkewitz und Ivanov sind nur wirklich keine fahrertypen wie mayo einer ist. und sie werden sicher mit über 80 % form starten. verstehe nicht, wie du auf diese zahl kommst.

    genauso wie ich das : der weitere Formaufbau ist nach massivem Fahren im roten Bereich dann im Hinblick auf die Bergetappen dann auch gegessen von dir nicht verstehe. wie gesagt, dass sind alles topfahrer in einem topteam. und wenn die mal eine, zwei flach-etappen im roten bereich fahren, bringt sie das nicht um. zudem werden sie sicher, wie auch in den bergetappen reichlich medizinisch versorgt werden, so dass das ganze laktat von deinem roten sorge-bereich am nächsten tag keine rolle mehr spielen wird.

    viel gefährlicher als der wind sind die stürze an der tour in der ersten woche. darum fahren auch viele cracks das rennen von vorne, ist zwar kräfteraubender, aber sicherer. ergo; lieber ein wenig mehr in den roten gehen, als stürzen.


    102

    #637061
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich stimme mit Ventil überein, wie kommt man auf so eine Zahl, vor allem bei mehreren Fahrern. Ein Rogers war doch schon beim Giro in guer Form. Mazzoleni hat bei einer Bergetappe gezeigt, dass er vorne mitfahren kann, auf den anderen Etappen der Dauphine war der Rückstand so groß, dass es offensichtlich ist, dass er dort nicht voll gefahren ist. Das Team wird bei den Flachetappen mit voller Mannschaftsstärke weit vorne fahren, das haben sie auch in den letzten Jahren gemacht. Wie soll dann CSC T-Mobile sprengen? Mit Tempoverschärfung allein wird das nicht gehen.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #637062
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Stefu
    CSC hat doch schon oft genug vorgemacht wie man ein feld sprengen kann mit einer satten Tempoverschärfung im Flachen bei schwierigen Windverhältnissen.

    Ach, ist ja schon fast wie das Ventil mit dem Simplon….. passiert nichts. Und wann soll CSC das vorgemacht haben? Falls ein Beispiel findest versteift sich der KV dann auf „OFT GENUG“


    Leitplanke

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 104)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.