Dopingskandal in Spanien / Mai 2006

Home Foren Profi-Radsport allgemein Dopingskandal in Spanien / Mai 2006

Ansicht von 25 Beiträgen - 2,051 bis 2,075 (von insgesamt 2,103)
  • Autor
    Beiträge
  • #635112
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    irgendwie schon…und man fängt langsam ein bisschen an den respekt vor den fahrern zu verlieren


    R.I.P. Piti

    #635113
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Trauer empfinde ich überhaupt keine. Da bieten sich mir andere Gelegenheiten.

    Ekel überkommt mich da schon eher, wenn ich an diesen Blutkram und die dahinter steckende Logistik denke.

    Letztendlich wird einem vor Augen geführt welch Verarsche hinter dem Profisport steht. Absurd, da lassen sich die zwei Topfavoriten beim gleichen Arzt illegal „behandeln“, zahlen dafür Unsummen von Geld um nachher zu behaupten, das nichts so ist wie es scheint bzw. das man ja nur die Absicht hatte bei Gelegenheit sich mal etwas aufzufrischen. Jegliche Siege vorher sind astrein herausgefahren worden. Schaue dir den Radsport an und du brauchst garantiert keine Theaterkarten mehr.


    pompa pneumatica

    #635114
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7413
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    das ist sicher richtig. theater hat man genug.

    des weiteren sollte scarponi stramilderung bekommen, wenn er richtig ausgepackt haben sollte. damit würde er dem radsport sehr helfen.

    #635115
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Wenn er „richtig“ auspackt, wird er keine Chance mehr haben, zurück in Peloton zukommen. Strafmilderung bringt ihm dann nix mehr. Vergleich z.B. mit dem Fall Christophe Bassons.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #635116
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7413
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    mal schauen, wie viel von „diesem peloton“ dann noch übrig sind.

    #635117
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Wenn die Akten komplett gesichtet sind, dann wird der eine oder ander Mobber keine Gelegenheit mehr bekommen sich negativ hervorzutun. Dann ists für ihn auch besser zu reden.
    Das ist alles ein elender Mist, man glaubts kaum.
    Die Bassonsstory ist unglaublich. Bei so was schüttelts mich.


    pompa pneumatica

    #635118
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ja bei sowas merkt man erst wie knallhart das Geschäft ist. Als „normaler“ Sportfan ist man doch ein Romantiker…


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #635119
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    da schreibt das ventil einen einzigen satz, gab sich so voll mühe, und was geht … veloce stanco muss dagegen halten und coolman gibt ihm sogar noch recht. aber hallo, wo sind wir dann hier? ich will die alte giro-experten 05-rangordnung zurück!! wenn nicht …beleidige ich in den nächsten tagen mal t-moby..

    muss meinen avatar wechseln..

    übrigens; die ventile grüssen opera
    ist opera fuentes?


    102

    #635120
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja, das alte Tilchen ist zurück!!!

    Und Veloce hat auch wieder einen klasse Avatar!

    Doping, wen kümmert’s? Bassons, schöner Vorname, sonst auch nicht viel. Aber wo kann man die Details nachlesen.

    So schockierend fand ich’s nicht. Er hat ja keine Namen und nichts genannt, nur immer wiederholt dass er sauber ist. Später Probleme im Peloton wieder akzeptiert zu werden. Oder war es noch härter?


    Leitplanke

    #635121
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Das mit dem Peloton-Mobbing wird total überschätzt.

    1.) Der selbsternannte Hüter der Interessen des Pelotons fährt nicht mehr.
    Einen Nachfolger mit vergleichbarem Einfluß im Peloton sehe ich nicht, am ehesten noch Bettini, Zabel und vielleicht irgendwann mal Boonen – denen ich aber so ein Mobbing nicht zutraue.
    2.) Insbesondere Fahrer von Teams mit Anti-Doping-Programm (und das sind seit letztem Jahr ein paar mehr) können sich sowas (ist ja mehr oder weniger öffentlich was da auf der Straße passiert) eigentlich nicht leisten, dafür ist die Diskussion um Doping zu weit fortgeschritten (damals bei Armstrong haben die Medien ja alle noch den sauberen Radsport propagiert). Heute braucht man sowas ja nur mal vor der Kamera zu erwähnen („Fahrer xyz haben mich im Zuge meiner Dopingenthüllungen beschimpft“) und schon stehen die Kollegen in sehr schlechtem Licht da, die Glaubwürdigkeiten haben sich verschoben…
    3.) Es ist ja damit zu rechnen das es mittlerweile auch vermehrt andere Fahrer gibt die geständige Kollegen im Peloton unterstützen würden (da sind die 5 franz. Teams in der ProTour ein Segen).

    Alles in allem ist wohl eher zu erwarten das Doper in Zukunft die Füße ein bisschen stiller halten werden.

    #635122
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Wer hat eigentlich dieses dumme Doping erfunden? Einstein? :D Der hat doch auch den schrott von Atombombe erfunden? Nein, aber mal wirklich wer wars?


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #635123
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Die Frage ist falsch gestellt.
    Korrekt muß sie lauten:
    Seit wann wird eigentlich ein Unterschied gemacht zwischen erlaubten und unerlaubten Substanzen, und auf Grund welcher Kriterien wird entschieden?

    #635124
    The-Nazgul
    • Beiträge: 24
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Und Peirero soll auch drin hängen…

    http://www.eurosport.de/radsport/

    Kann ich aber wenn ich ehrlich bin, nicht richtig glauben.

    #635125
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    wenn ich ehrlich bin, könnte mich kaum was weniger überraschen.


    R.I.P. Piti

    #635126
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Retendo
    wenn ich ehrlich bin, könnte mich kaum was weniger überraschen.

    Rudi,
    etwas mehr Zuversicht.
    Denk an deine Signatur :D

    Nazgul,

    warum eigentlich nicht ?


    pompa pneumatica

    #635127
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    mir fällt grad auf dass der giro ja begonnen hat und ich immer noch den rudi als konterfei habe…

    jemand lust auf ne spontane wette? :D


    R.I.P. Piti

    #635128
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Retendo
    mir fällt grad auf dass der giro ja begonnen hat und ich immer noch den rudi als konterfei habe…

    jemand lust auf ne spontane wette? :D

    Immer.


    pompa pneumatica

    #635129
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Retendo: McEwen gewinnt die Etappe!
    Einsatz: alles bis zum ende des giro

    Veloce, brauchst nur zu wetten dass er nicht gewinnt^^


    R.I.P. Piti

    #635130
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Never.
    Wette läuft.

    Glaube eher an einen Nichtsprinter. (Bisschen lalala-Aussage, aber in meinem Profil, das mir vorliegt, gehts zum Ziel der Buckel nuff.)


    pompa pneumatica

    #635131
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der KV möchte auch wetten!

    Hincapie! vor wem weiss der KV nicht.


    Leitplanke

    #635132
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Hincapie vor Perez Cuapio?? Da halte ich gegen!


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #635133
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Zurück zur Sache:
    Caisse sagt, daß aus den offiziellen Dokumenten, die sie bisher bekommen haben, nichts auf eine Verwicklung von Valverde hinweist.
    Wichtiger:
    Valverde ist bereit, seine DNS abgleichen zu lassen, wenn eine „befugte Behörde“ darum bittet.
    Hoffentlich geschiet das auch bald.

    #635134
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    das ist die standardantwort und er weiß genau dass er in spanien sowas nicht zu befürchten hat. von daher blöde heuchelei…nix weiter.


    R.I.P. Piti

    #635135
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Herr Franke, übernehmen sie!

    #635136
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7413
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ganz genau. dann muss eben jemand andere rechtliche mittel in die hand nehmen. gut, dann halt kein abgleich wegen doping. dann halt anklage auf verarschung der öffentlichkeit, verarschen des arbeitgebers, da findet man schon was, man muss nur suchen.

Ansicht von 25 Beiträgen - 2,051 bis 2,075 (von insgesamt 2,103)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.