Giro d’Italia 2008, Diskussion

Home Foren Giro d’Italia Giro d’Italia 2008, Diskussion

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 446)
  • Autor
    Beiträge
  • #659544
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Hat der KV doch auch erwähnt… Giro kann er ja dank Raisport immer brav sehen. Der KV ist jedenfalls voll im Girofieber

    Jetzt wo du es sagst, ich musste lange nachdenken, wer Siustou ist. :D ;)

    #659545
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nix gesehen heute, macht aber nix, beim MZF kann man eh nicht viel verpassen! Was gut ist, die Abstände haben sich sehr im Rahmen gehalten. Slipstream, CSC und Highroad für die Gesamtwertung ja völlig uninteressant.

    Von den Top-Favoriten di Luca am Besten, Astana überraschenderweise (aber zum Glück) nicht das Maß aller Dinge heute!

    Simoni nur 23s hinter di Luca jetzt, ein wesentlich besserer Auftakt wie im Vorjahr.

    Was war mit Golcer los? Hat fast zwei Minuten auf sein eigenes Team verloren? Schaden? Sturz? Oder einfach zu schwach? Letzter heute Perez Cuapio, das passt wenigstens ins Leitbild!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #659546
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Von den Top-Favoriten di Luca am Besten, Astana überraschenderweise (aber zum Glück) nicht das Maß aller Dinge heute!

    spricht meiner meinung nach auch dafür, dass sie wirklich vorher nicht geahnt haben eingeladen zu werden. sonst hätten sie das wohl trainiert und wären besser abgeschnitten.

    #659547
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Coolman

    Quote:
    Original von Jaja
    Von den Top-Favoriten di Luca am Besten, Astana überraschenderweise (aber zum Glück) nicht das Maß aller Dinge heute!

    spricht meiner meinung nach auch dafür, dass sie wirklich vorher nicht geahnt haben eingeladen zu werden. sonst hätten sie das wohl trainiert und wären besser abgeschnitten.

    Als Nichtsahnende dann doch noch sehr gut. ^^

    #659548
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5012
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Habs nicht gesehen – ganz gut dass die Abstände in Grenzen sind. Gibo hats durchaus in Grenzen gehalten. Dass Sioutsou da Probleme hatte verwundert mich etwas der ist doch nicht so schlecht im ZF. Possoni hat sich offenbar gut geschlagen.

    Morgen wirds ganz interessant, da wird schon der ein oder andere Zeit nehmen, mit dem man nicht rechnet.

    #659549
    bossy
    • Beiträge: 13
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    denke auch zB Klöden oder savoldelli


    :D Columbia 4ever :D

    #659550
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    4 km können sehr lang sein. Da können schon ordentlich Rückstände zustande kommen wenn die Zeit z. B. wie beim Fleche genommen wird.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #659551
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Zu Possoni ist folgendes ganz interessant: http://www.forumprofi.de/forum11655/1-etappe-t24.html#149


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #659552
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20771
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Possoni hatte auch Mühe meinten Bulba und Cassani. Schon vor dem kleinen Hügel, da hatte Siutsou dann Probleme, auf Possoni musste zwar nicht gewartet werden aber die 2 meinten er fahre meistens hinten…ok, was die 2 meinen stimmt auch nicht immer, evtl war er da gerade nur hinten (der KV erkennt eh niemanden bei all den Helmen) und würde so schön zum Kletterer passen.

    Was mit Golcer los ist? Nichts, der wird einfach von Jaja überbewertet, der ist nicht besser als Mason! Der war ja schon mal gut, hätte als Leader auch unter die ersten 10 fahren können, ist nun aber doch schon ein paar Jahre und eine Dopingsperre oder so her.

    Aber im Prinzip ging es heute wohl auch vorallem darum nicht zu stürzen oder sonst irgendwie blöd Zeit zu verlieren. Caisse hat ja im Training schon Arroyo verloren, am Freitag dann noch ein Sturz, Karpets jetzt mit Schmerzen im Handgelenk. Denke die wenigstens Teams mit Topfavoriten sind voll Risiko gefahren. Am ehesten noch Liquigas, die haben sich ja wirklich sehr gut geschlagen. Obwohl sie eher ein Klettererteam sind.

    Darum hat dieses MZF dem KV auch recht gut gefallen. Relativ kurz, keine Riesenabstände, schlussendlich nichts wirklich entscheidendes passiert, ein paar Sekunden hier, ein paar da und Rabobank die gar nichts können, sonst eher ein Show. Vom KV aus könnte man das Ding auch nur 15 Km lang machen, dann noch einen schwereren Hügel rein oder so.

    Heute wird GK mässig auch nichts passieren, geht auch heute nur um Sekunden. Ja, ein Pellizotti, Di Luca etc. kann sicher um den Etappensieg mitfahren. Aber dann? 20 Sek Bonifikation und 5 Sek Vorsprung.. Mehr ist doch da nicht drin, ist eine Klassikeretappe, nicht für Bergfahrer. Der KV erwartet eher Bettini, Rebellin (zwar weniger, der ist am Giro nicht halb so gut wie Bettini) Visconti (Sizilianer) Gasparotto hoffentlich etc. Wer etc. ist weiss er aber jetzt auch nicht genau… kennt die Startliste noch nicht auswendig…. Mazzanti evtl? Oder eben dann Di Luca, Pellizotti und vorallem der abwesende Topfavorit Cunego…. Depp der.

    Was hingegen passieren kann ist das einer schon fliegt. Also nicht 5″ bis 20″ verliert sondern mehr, fliegt schon einen Hügel vorher möglicherweise. Aber unwahrscheinlich, höchstens Aussenseiter wie Rujano traut der KV das zu. Obwohl er ja denkt Rujano gewinnt.


    Leitplanke

    #659553
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    PS‘ Giro d’Italia 2008 Analyse – Teil 2 – Etappe 1

    Gestern war also die erste Etappe des diesjährigen Giros. Sagen wir so ich hab ja schon in der Vorschau geschrieben dass ich das nicht sonderlich interessant finde aber aufgrund der wenigen Zwischenzeitinfos während der Übertragung war es schon ziemlich langweilig.

    Was ich folglich auch nicht so mitbekommen hatte dass Siutsou auf dem Rückweg doch arge Probleme bekam an seinem Team dran zu bleiben. Ich las es dann schon in Foren und kam dann auf folgenden Artikel: http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_49630.htm Schon die Überschrift: Team musste auf Kapitän warten war mir sehr suspekt. Folglich fragteich mich wieso wartet man wenn er so schwach ist dass er nicht einmal mithalten kann. Klar sind die ein hohes Tempo gefahren aber ein Kapitän sollte doch schon so fit sein dass er das Tempo mitgehen kann. Es scheint wohl eher dass er nicht so in Form ist. Wieso wartet man dann auf ihn? Kommt er noch in Form aber man kann doch auch schon viel Zeit verlieren auf den Hügelankünften der ersten beiden Wochen und der „Bergankunft“ auf Etappe 7. Na ja aber Bob Stapelton weiß wahrscheinlich warum er die Mannschaft warten ließ. Wir werden sehen ob es klug war den Tagessieg zu verschenken.

    Eine Überraschung denke ich dass z. B. das Team um Gilberto Simoni nur 51 Sekunden auf die im GK unwichtigen Slipstreams verliert und nur 23 Sekunden auf Di Luca. Wesentlich besserer Auftakt für ihn. Jetzt gilt es nur noch den Abstand nicht größer werden zu lassen. Auch allgemein waren die Abstände nicht so groß, einzig Saunier-Duval mit Ricco, der sich angeblich geschont hat für heute, und Rabobank mit Menchov, der den Giro ja nicht nur als Vorbereitung fährt. Beide fingen sich ein wenig mehr als eine Minute auf Slipstream ein. Vielleicht auch überraschend dass Astana nur Siebter wurde und das mit den vielen guten Zeitfahrern. Klar ist dieser Wettbewerb Teamwork aber trotzdem sollten die Spezi’s um Klöden, Leipheimer und Contador da besser abschneiden. Selbst Di Luca war mit seinen LPR’s schneller. Schwar macht diese Sekunde den Kohl nicht fett aber es scheint als hätte Astana doch nicht viel früher gewusst dass sie doch starten, was in manchen Foren gemunkelt wird. Wahrscheinlich hätten sie es dann mehr geübt.

    Alles in allem war das Podium mit Slipstream, CSC und High Road doch mit drei Favoriten auf den Tagessieg gefüllt und die Abstände waren nicht so groß. Trotzdem finde ich dass eine normale Etappe oder ein kurvenreicher kurzer Prolog besser als Einstieg in eine große Rundfahrt passt.

    Nun geht es heute auf die erste richtige Etappe und gleich geht es rauf und runter. Am Ende wartet dann sogar ein 3,5 bis 4 km langer Schlussanstieg. Dieser wird sogar vorher einmal gefahren und zwar 13 km vor dem Ende. Hier könnten schon Attacken geschehen. Auf jeden Fall ein ziemlich gelungener Einstieg für eine normale Etappe. Die Favoriten für heute sind wohl in den Reihen derer zu finden die auch bei den Ardennenklassikern vorne waren: Rebellin, Bettini, Pfannberger und dann auch die sonst sehr stark auf diesem Gelände fahrerenden Ricco, Di Luca oder auch Gasparotto.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #659554
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ach ..ich liebe dieses land !

    dieser live-stream von rai tre ist souverän, präzise und voll das verbale chaos für mich. weiss das jemand, wieso so oft der name pantani erwähnt wird, hä ! ist das ein moderator ?


    102

    #659555
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ja ja der gute alte stream. ist sowieso ziemlich chaotisch das ganze. bis man den erstmal überhaupt gefunden hat. na ja.

    ricco heute vor di luca und rebellin. spannendes finish. warte jetzt auf das ganze ergebnis. heute ist bestimmt schon der ein oder andere favorit rausgefallen.

    #659556
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Super Etappe. Da kamen schon einiges an Abstand zu Stande. Ich fand die Leistung von Bettini doch erschreckend schwach. Weiß nicht wo der angekommen ist aber das war nicht nach den Erwartungen und de Potenzial. Rodriguez Oliver war schon klasse. Ich hätte nicht gedacht dass er noch eingeholt wird so schnell wie der weg war.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #659557
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    1. Ricco
    2. DiLuca
    3. Rebellin
    4. KV´s liebling
    5. Savoldelli
    6. J-Rodriguez
    7. Verkannen

    Gruppe
    8. Nibali
    9. Piepoli
    10. wohl Klöden
    hat 8 Sekunden verloren

    dann
    eine Gruppe weitere 3 Sekunde verloren darin
    C.A.Soresen, Rosa, Contador, Lloyd, Menchov ein weitere Lotto, ein von Lampre
    dann vielleicht noch simoni


    Old Path, White Clouds

    #659558
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    zabriskie david schlug purzelbäume, out

    langweilige etappe. dachte zuerst, dass es savoldelli die flasche nicht schafft rodriguez noch zu stellen.

    pelli zotte neuer leader. gut so, das wird dem rennen gut tun. interviewas gescheites bringt der aber auch nicht hin ..määä …maaa …määä ..maaa

    du radsportverrücktes was war an der etappe super ?

    naja, rodriguez stark im antritt und der konstante, aber savoldelli dieses tier krallt sich jeden wenn er will.


    102

    #659559
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Wenigstens ein interessantes Finale und schon Abstände.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #659560
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    was sind das eigentlich für zwei personen bei deinem avatar, ventil?

    #659561
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ulle und sara


    102

    #659562
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    oh, auf deinem avatar sieht der voll aus wie david boreanaz.

    #659563
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5012
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    War doch schön Giro-style, diese Etappe, erstmal ruhig und dann ein knackiges Finale. Hab leider noch keine genauen Ergebnisse gefunden; waren auch die Fahrer vorn die das können (auch Savo ist bei so kleineren Zeilanstiegen immer gut). Veikkanen offenbar überraschend stark.

    #659564
    WaJsEk
    • Beiträge: 404
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    1 RICCO‘ Riccardo ITA SDV 5:48:35 0:00 20″
    2 DI LUCA Danilo ITA LPR 5:48:35 0:00 12″
    3 REBELLIN Davide ITA GST 5:48:35 0:00 8″
    4 PELLIZOTTI Franco ITA LIQ 5:48:35 0:00
    5 SAVOLDELLI Paolo ITA LPR 5:48:35 0:00
    6 RODRIGUEZ OLIVER Joaquin ESP GCE 5:48:35 0:00
    7 VEIKKANEN Jussi FIN FDJ 5:48:39 0:04
    8 NIBALI Vincenzo ITA LIQ 5:48:43 0:08
    9 PIEPOLI Leonardo ITA SDV 5:48:43 0:08
    10 KLODEN Andreas GER AST 5:48:43 0:08
    11 GARATE Juan Manuel ESP QST 5:48:45 0:10
    12 SORENSEN Chris DEN CSC 5:48:45 0:10
    13 POSSONI Morris ITA THR 5:48:45 0:10
    14 BRUSEGHIN Marzio ITA LAM 5:48:45 0:10
    15 LLOYD Matthew AUS SIL 5:48:45 0:10
    16 VAN DEN BROECK Jurgen BEL SIL 5:48:45 0:10
    17 MENCHOV Denis RUS RAB 5:48:45 0:10
    18 CONTADOR Alberto ESP AST 5:48:45 0:10
    19 VANDEVELDE Christian USA TSL 5:48:45 0:10
    20 MAZZANTI Luca ITA TCS 5:48:55 0:20
    21 NOE‘ Andrea ITA LIQ 5:48:55 0:20
    22 GASPAROTTO Enrico ITA BAR 5:48:55 0:20
    23 SELLA Emanuele ITA CSF 5:48:55 0:20
    24 SORENSEN Nicki DEN CSC 5:48:55 0:20
    25 BOSISIO Gabriele ITA LPR 5:48:55 0:20
    26 MCGEE Bradley AUS CSC 5:48:55 0:20
    27 SIUTSOU Kanstantsin BLR THR 5:48:55 0:20
    28 CAPECCHI Eros ITA SDV 5:48:55 0:20
    29 RUJANO GUILLEN José VEN GCE 5:48:55 0:20
    30 PFANNBERGER Christian AUT BAR 5:48:55 0:20
    31 LEIPHEIMER Levi USA AST 5:48:55 0:20
    32 PIETROPOLLI Daniele ITA LPR 5:48:55 0:20
    33 DEVENYNS Dries BEL SIL 5:48:55 0:20
    34 TONTI Andrea ITA QST 5:48:55 0:20
    35 BELLOTTI Francesco ITA BAR 5:48:55 0:20
    36 SIMONI Gilberto ITA SDA 5:48:55 0:20
    37 COLOM MAS Antonio ESP AST 5:49:06 0:31
    38 MIZOUROV Andrey KAZ AST 5:49:06 0:31
    39 KIRYIENKA Vasil BLR TCS 5:49:06 0:31
    40 VOIGT Jens GER CSC 5:49:06 0:31
    41 PINOTTI Marco ITA THR 5:49:06 0:31
    42 LARSSON Gustav Erik SWE CSC 5:49:06 0:31
    43 BALIANI Fortunato ITA CSF 5:49:06 0:31
    44 SZMYD Sylvester POL LAM 5:49:06 0:31
    45 POZZOVIVO Domenico ITA CSF 5:49:06 0:31
    46 MIHOLJEVIC Vladimir CRO LIQ 5:49:09 0:34
    47 SPILAK Simon SLO LAM 5:49:09 0:34
    48 PASAMONTES Luis ESP GCE 5:49:09 0:34
    49 GUSEV Vladimir RUS AST 5:49:09 0:34
    50 VALJAVEC Tadej SLO ALM 5:49:09 0:34
    51 VAN HUFFEL Wim BEL SIL 5:49:09 0:34
    52 MOLETTA Andrea ITA GST 5:49:09 0:34
    53 ARDILA CANO Mauricio A. COL RAB 5:49:09 0:34
    54 EFIMKIN Alexander RUS QST 5:49:09 0:34
    55 SERPA PEREZ Jose Rodolfo COL SDA 5:49:13 0:38
    56 MANDRI Rene EST ALM 5:49:22 0:47
    57 PETROV Evgeni RUS TCS 5:49:22 0:47
    58 SOLER Juan M. COL BAR 5:49:29 0:54
    59 DEIGNAN Philip IRL ALM 5:49:29 0:54
    60 PEREZ LEZAUN Alan ESP EUS 5:49:29 0:54
    61 SCHWAB Hubert SUI QST 5:49:29 0:54
    62 CATALDO Dario ITA LIQ 5:49:29 0:54
    63 CARDENAS Felix Rafael COL BAR 5:49:29 0:54
    64 RUSS Matthias GER GST 5:49:29 0:54
    65 WEGELIUS Charles GBR LIQ 5:49:29 0:54
    66 BAILETTI Paolo ITA LPR 5:49:29 0:54
    67 BENNATI Daniele ITA LIQ 5:49:29 0:54 2″
    68 VELASCO MURILLO Ivan ESP EUS 5:49:29 0:54
    69 LE BOULANGER Yoann FRA FDJ 5:49:29 0:54
    70 KLIMOV Serguei RUS TCS 5:49:29 0:54
    71 CAMANO ORTUZAR Iker ESP SDV 5:49:29 0:54
    72 BETTINI Paolo ITA QST 5:49:29 0:54
    73 SEELDRAYERS Kevin BEL QST 5:49:35 1:00
    74 OCHOA Carlos José VEN SDA 5:49:38 1:03
    75 CANADA GRACIA David ESP SDV 5:49:47 1:12
    76 BENITEZ ROMAN Jose A. ESP SDV 5:49:47 1:12
    77 PEREZ ARANGO Marlon A. COL GCE 5:49:47 1:12
    78 PEREZ SANCHEZ Francisco ESP GCE 5:49:47 1:12
    79 FERNANDEZ Bingen ESP COF 5:49:47 1:12
    80 GHISALBERTI Sergio ITA MRM 5:49:47 1:12
    81 LAVERDE JIMENEZ Luis F. COL CSF 5:49:47 1:12
    82 IRIZAR Markel ESP EUS 5:49:47 1:12
    83 KARPETS Vladimir RUS GCE 5:49:54 1:19
    84 VISCONTI Giovanni ITA QST 5:49:54 1:19
    85 NUYENS Nick BEL COF 5:49:54 1:19
    86 FROHLINGER Johannes GER GST 5:49:54 1:19
    87 MISSAGLIA Gabriele ITA SDA 5:50:14 1:39
    88 ZABEL Erik GER MRM 5:50:14 1:39
    89 VANOTTI Alessandro ITA LIQ 5:50:26 1:51
    90 HONDO Danilo GER SDA 5:50:38 2:03
    91 BLAUDZUN Michael DEN CSC 5:50:38 2:03
    92 IVANOV Ruslan MDA SDA 5:50:39 2:04
    93 CHEREL Mikael FRA FDJ 5:50:39 2:04
    94 LEVARLET Guillaume FRA FDJ 5:50:39 2:04
    95 NOCENTINI Rinaldo ITA ALM 5:50:39 2:04
    96 SONNERY Blaise FRA ALM 5:50:39 2:04
    97 LASTRAS GARCIA Pablo ESP GCE 5:50:39 2:04
    98 NARDELLO Daniele ITA SDA 5:50:39 2:04
    99 GOLCER Jure SLO LPR 5:50:39 2:04
    100 SPEZIALETTI Alessandro ITA LPR 5:50:39 2:04
    101 IGLINSKIY Maxim KAZ AST 5:50:39 2:04
    102 MILLAR David GBR TSL 5:50:39 2:04
    103 HORRACH RIPPOLL Joan ESP GCE 5:51:29 2:54
    104 HARTMANN Nicolas FRA COF 5:51:32 2:57
    105 HESJEDAL Ryder CAN TSL 5:51:38 3:03
    106 VELO Marco ITA MRM 5:51:51 3:16
    107 ERMETI Giairo ITA LPR 5:51:51 3:16
    108 GAVAZZI Francesco ITA LAM 5:51:51 3:16
    109 JEGOU Lilian FRA FDJ 5:52:09 3:34
    110 ENGELS Addy NED QST 5:52:28 3:53
    111 SCOGNAMIGLIO Carlo ITA BAR 5:53:14 4:39
    112 CALCAGNI Patrick SUI BAR 5:53:14 4:39
    113 CARLSTROM Kjell FIN LIQ 5:53:14 4:39
    114 BRUTT Pavel RUS TCS 5:53:14 4:39
    115 JURCO Matej SVK MRM 5:53:26 4:51
    116 BUFFAZ Mickael FRA COF 5:53:26 4:51
    117 O’GRADY Stuart AUS CSC 5:53:59 5:24
    118 FACCI Mauro ITA QST 5:54:12 5:37
    119 RABON Frantisek CZE THR 5:54:12 5:37
    120 PRIAMO Matteo ITA CSF 5:54:12 5:37
    121 MCCARTNEY Jason USA CSC 5:54:12 5:37
    122 ELTINK Theo NED RAB 5:54:12 5:37
    123 STEURS Geert BEL SIL 5:54:12 5:37
    124 AGIRRE Josu ESP EUS 5:54:12 5:37
    125 LANDALUZE Inigo ESP EUS 5:54:12 5:37
    126 LOWIK Gerben NED RAB 5:54:12 5:37
    127 KOZONTCHUK Dmitry RUS RAB 5:54:12 5:37
    128 CHIARINI Riccardo ITA LPR 5:54:12 5:37
    129 GALDOS ALONSO Aitor ESP EUS 5:54:12 5:37
    130 LUND Anders DEN CSC 5:54:12 5:37
    131 HUGUET Yann FRA COF 5:54:12 5:37
    132 SABATINI Fabio ITA MRM 5:56:21 7:46
    133 ORDOWSKI Volker GER GST 5:56:21 7:46
    134 ROY Jérémy FRA FDJ 5:56:21 7:46 4″
    135 HANSEN Adam AUS THR 5:56:21 7:46
    136 THOMAS Geraint GBR BAR 5:56:21 7:46
    137 FOTHEN Thomas GER GST 5:56:30 7:55
    138 CUMMINGS Steven GBR BAR 5:56:30 7:55
    139 PEREZ CUAPIO Julio Alberto MEX CSF 5:56:30 7:55
    140 EICHLER Markus GER MRM 5:56:30 7:55
    141 BOSSONI Paolo ITA LAM 5:56:30 7:55
    142 SANTAMBROGIO Mauro ITA LAM 5:56:30 7:55
    143 ILLIANO Raffaele ITA SDA 5:56:30 7:55
    144 DEAN Julian NZL TSL 5:56:30 7:55
    145 BAZAYEV Assan KAZ AST 5:56:30 7:55
    146 BERTOLINI Alessandro ITA SDA 5:56:30 7:55
    147 FERNANDEZ Koldo ESP EUS 5:59:36 11:01
    148 LODDO Alberto ITA TCS 6:00:15 11:40
    149 DE GREEF Francis BEL SIL 6:00:15 11:40
    150 TRUSSOV Nikolai RUS TCS 6:00:15 11:40
    151 MARTENS Paul GER RAB 6:00:15 11:40
    152 DE GROOT Bram NED RAB 6:00:15 11:40
    153 CAVENDISH Mark GBR THR 6:00:15 11:40
    154 PERGET Mathieu FRA GCE 6:00:15 11:40
    155 SAVINI Filippo ITA CSF 6:00:15 11:40
    156 KRIVTSOV Yuriy UKR ALM 6:00:15 11:40
    157 ZAMPIERI Steve SUI COF 6:00:15 11:40
    158 WIGGINS Bradley GBR THR 6:00:15 11:40
    159 GATES Nick AUS SIL 6:00:15 11:40
    160 MCEWEN Robbie AUS SIL 6:00:15 11:40
    161 GATTO Oscar ITA GST 6:00:15 11:40
    162 MANGEL Laurent FRA ALM 6:00:15 11:40
    163 APERRIBAY Lander ESP EUS 6:00:15 11:40
    164 MONIER Damien FRA COF 6:00:15 11:40
    165 PAGLIARINI Luciano BRA SDV 6:00:15 11:40
    166 FORSTER Robert GER GST 6:00:15 11:40
    167 ONGARATO Alberto ITA MRM 6:00:15 11:40
    168 LORENZETTO Mirco ITA LAM 6:00:15 11:40
    169 SEROV Alexander RUS TCS 6:00:15 11:40
    170 KRAUSS Sven GER GST 6:00:15 11:40
    171 POITSCHKE Enrico GER MRM 6:00:15 11:40
    172 LOOSLI David SUI LAM 6:00:15 11:40 6″
    173 DALL’ANTONIA Tiziano ITA CSF 6:00:15 11:40
    174 HUTAROVICH Yauheni BLR FDJ 6:00:15 11:40
    175 USOV Alexandre BLR ALM 6:00:15 11:40
    176 MARTIN Tony GER THR 6:00:15 11:40
    177 GUDSELL Timothy NZL FDJ 6:00:15 11:40
    178 BALDATO Fabio ITA LAM 6:00:15 11:40
    179 ROUSSEAU Nicolas FRA ALM 6:00:15 11:40
    180 GREIPEL André GER THR 6:00:15 11:40
    181 DE WEERT Kevin BEL COF 6:00:15 11:40
    182 BACKSTEDT Magnus SWE TSL 6:00:15 11:40
    183 CAPELLI Ermanno ITA SDV 6:00:15 11:40
    184 BELOHVOSCIKS Raivis LAT SDV 6:00:15 11:40
    185 HAYMAN Mathew AUS RAB 6:00:15 11:40
    186 STUBBE Tom BEL FDJ 6:00:15 11:40
    187 VERBRUGGHE Rik BEL COF 6:00:15 11:40
    188 SUTTON Christopher AUS TSL 6:00:15 11:40
    189 GALPARSORO Dionisio ESP EUS 6:00:15 11:40
    190 IGNATIEV Mikhail RUS TCS 6:00:15 11:40
    191 MC CARTY Jonathan Patrick USA TSL 6:00:15 11:40
    192 CORNU Dominique BEL SIL 6:00:15 11:40
    193 MORABITO Steve SUI AST 6:00:15 11:40
    194 PATE Danny USA TSL 6:00:15 11:40
    195 BROWN Graeme AUS RAB 6:01:27 12:52


    1. FC Kaiserslautern – für immer mein Club … T- Mobile – für immer mein Team … Erik Zabel – für immer mein Idol !!!

    #659565
    WaJsEk
    • Beiträge: 404
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Gesamtstand:

    1 PELLIZOTTI Franco ITA LIQ 6:15:16 0:00
    2 VANDEVELDE Christian USA TSL 6:15:17 0:01
    3 SORENSEN Chris DEN CSC 6:15:23 0:07
    4 DI LUCA Danilo ITA LPR 6:15:23 0:07
    5 POSSONI Morris ITA THR 6:15:24 0:08
    6 NIBALI Vincenzo ITA LIQ 6:15:24 0:08
    7 SORENSEN Nicki DEN CSC 6:15:33 0:17
    8 MCGEE Bradley AUS CSC 6:15:33 0:17
    9 SIUTSOU Kanstantsin BLR THR 6:15:34 0:18
    10 SAVOLDELLI Paolo ITA LPR 6:15:35 0:19
    11 NOE‘ Andrea ITA LIQ 6:15:38 0:22
    12 GASPAROTTO Enrico ITA BAR 6:15:41 0:25
    13 BELLOTTI Francesco ITA BAR 6:15:41 0:25
    14 VOIGT Jens GER CSC 6:15:44 0:28
    15 LARSSON Gustav Erik SWE CSC 6:15:44 0:28
    16 KLODEN Andreas GER AST 6:15:44 0:28
    17 PFANNBERGER Christian AUT BAR 6:15:44 0:28
    18 PINOTTI Marco ITA THR 6:15:45 0:29
    19 CONTADOR Alberto ESP AST 6:15:46 0:30
    20 RICCO‘ Riccardo ITA SDV 6:15:49 0:33
    21 MIHOLJEVIC Vladimir CRO LIQ 6:15:52 0:36
    22 REBELLIN Davide ITA GST 6:15:53 0:37
    23 BOSISIO Gabriele ITA LPR 6:15:55 0:39
    24 PIETROPOLLI Daniele ITA LPR 6:15:55 0:39
    25 LEIPHEIMER Levi USA AST 6:15:56 0:40
    26 GARATE Juan Manuel ESP QST 6:15:59 0:43
    27 MAZZANTI Luca ITA TCS 6:16:00 0:44
    28 RODRIGUEZ OLIVER Joaquin ESP GCE 6:16:01 0:45
    29 BRUSEGHIN Marzio ITA LAM 6:16:02 0:46
    30 COLOM MAS Antonio ESP AST 6:16:07 0:51
    31 MIZOUROV Andrey KAZ AST 6:16:07 0:51
    32 BENNATI Daniele ITA LIQ 6:16:08 0:52
    33 TONTI Andrea ITA QST 6:16:09 0:53
    34 CATALDO Dario ITA LIQ 6:16:10 0:54
    35 WEGELIUS Charles GBR LIQ 6:16:10 0:54
    36 GUSEV Vladimir RUS AST 6:16:10 0:54
    37 KIRYIENKA Vasil BLR TCS 6:16:11 0:55
    38 SOLER Juan M. COL BAR 6:16:15 0:59
    39 CARDENAS Felix Rafael COL BAR 6:16:15 0:59
    40 PIEPOLI Leonardo ITA SDV 6:16:17 1:01
    41 SIMONI Gilberto ITA SDA 6:16:18 1:02
    42 RUJANO GUILLEN José VEN GCE 6:16:21 1:05
    43 MENCHOV Denis RUS RAB 6:16:21 1:05
    44 SZMYD Sylvester POL LAM 6:16:23 1:07
    45 EFIMKIN Alexander RUS QST 6:16:23 1:07
    46 SPILAK Simon SLO LAM 6:16:26 1:10
    47 PETROV Evgeni RUS TCS 6:16:27 1:11
    48 BAILETTI Paolo ITA LPR 6:16:29 1:13
    49 CAPECCHI Eros ITA SDV 6:16:29 1:13
    50 KLIMOV Serguei RUS TCS 6:16:34 1:18
    51 MOLETTA Andrea ITA GST 6:16:35 1:19
    52 PASAMONTES Luis ESP GCE 6:16:35 1:19
    53 LLOYD Matthew AUS SIL 6:16:35 1:19
    54 VAN DEN BROECK Jurgen BEL SIL 6:16:35 1:19
    55 SERPA PEREZ Jose Rodolfo COL SDA 6:16:36 1:20
    56 VEIKKANEN Jussi FIN FDJ 6:16:37 1:21
    57 SELLA Emanuele ITA CSF 6:16:42 1:26
    58 BETTINI Paolo ITA QST 6:16:43 1:27
    59 ARDILA CANO Mauricio A. COL RAB 6:16:45 1:29
    60 DEVENYNS Dries BEL SIL 6:16:45 1:29
    61 VALJAVEC Tadej SLO ALM 6:16:46 1:30
    62 SEELDRAYERS Kevin BEL QST 6:16:49 1:33
    63 BALIANI Fortunato ITA CSF 6:16:53 1:37
    64 POZZOVIVO Domenico ITA CSF 6:16:53 1:37
    65 RUSS Matthias GER GST 6:16:55 1:39
    66 MANDRI Rene EST ALM 6:16:59 1:43
    67 VAN HUFFEL Wim BEL SIL 6:16:59 1:43
    68 CAMANO ORTUZAR Iker ESP SDV 6:17:03 1:47
    69 GHISALBERTI Sergio ITA MRM 6:17:04 1:48
    70 DEIGNAN Philip IRL ALM 6:17:06 1:50
    71 VANOTTI Alessandro ITA LIQ 6:17:07 1:51
    72 VISCONTI Giovanni ITA QST 6:17:08 1:52
    73 SCHWAB Hubert SUI QST 6:17:08 1:52
    74 PEREZ SANCHEZ Francisco ESP GCE 6:17:13 1:57
    75 PEREZ ARANGO Marlon A. COL GCE 6:17:13 1:57
    76 BLAUDZUN Michael DEN CSC 6:17:16 2:00
    77 PEREZ LEZAUN Alan ESP EUS 6:17:18 2:02
    78 VELASCO MURILLO Ivan ESP EUS 6:17:18 2:02
    79 FROHLINGER Johannes GER GST 6:17:20 2:04
    80 KARPETS Vladimir RUS GCE 6:17:20 2:04
    81 CANADA GRACIA David ESP SDV 6:17:21 2:05
    82 FERNANDEZ Bingen ESP COF 6:17:24 2:08
    83 LE BOULANGER Yoann FRA FDJ 6:17:27 2:11
    84 OCHOA Carlos José VEN SDA 6:17:29 2:13
    85 MILLAR David GBR TSL 6:17:30 2:14
    86 ZABEL Erik GER MRM 6:17:31 2:15
    87 NUYENS Nick BEL COF 6:17:31 2:15
    88 LAVERDE JIMENEZ Luis F. COL CSF 6:17:34 2:18
    89 IRIZAR Markel ESP EUS 6:17:36 2:20
    90 MISSAGLIA Gabriele ITA SDA 6:17:37 2:21
    91 IGLINSKIY Maxim KAZ AST 6:17:40 2:24
    92 SPEZIALETTI Alessandro ITA LPR 6:17:55 2:39
    93 HONDO Danilo GER SDA 6:18:01 2:45
    94 IVANOV Ruslan MDA SDA 6:18:02 2:46
    95 NARDELLO Daniele ITA SDA 6:18:02 2:46
    96 LASTRAS GARCIA Pablo ESP GCE 6:18:05 2:49
    97 HESJEDAL Ryder CAN TSL 6:18:10 2:54
    98 NOCENTINI Rinaldo ITA ALM 6:18:16 3:00
    99 SONNERY Blaise FRA ALM 6:18:16 3:00
    100 CHEREL Mikael FRA FDJ 6:18:37 3:21
    101 LEVARLET Guillaume FRA FDJ 6:18:37 3:21
    102 HORRACH RIPPOLL Joan ESP GCE 6:18:55 3:39
    103 GAVAZZI Francesco ITA LAM 6:19:08 3:52
    104 VELO Marco ITA MRM 6:19:08 3:52
    105 HARTMANN Nicolas FRA COF 6:19:09 3:53
    106 GOLCER Jure SLO LPR 6:19:25 4:09
    107 BENITEZ ROMAN Jose A. ESP SDV 6:19:42 4:26
    108 CARLSTROM Kjell FIN LIQ 6:19:57 4:41
    109 JEGOU Lilian FRA FDJ 6:20:07 4:51
    110 SCOGNAMIGLIO Carlo ITA BAR 6:20:09 4:53
    111 CALCAGNI Patrick SUI BAR 6:20:09 4:53
    112 BRUTT Pavel RUS TCS 6:20:19 5:03
    113 ERMETI Giairo ITA LPR 6:20:34 5:18
    114 O’GRADY Stuart AUS CSC 6:20:37 5:21
    115 JURCO Matej SVK MRM 6:20:43 5:27
    116 MCCARTNEY Jason USA CSC 6:20:50 5:34
    117 BUFFAZ Mickael FRA COF 6:21:03 5:47
    118 FACCI Mauro ITA QST 6:21:26 6:10
    119 ENGELS Addy NED QST 6:21:31 6:15
    120 CHIARINI Riccardo ITA LPR 6:21:33 6:17
    121 ELTINK Theo NED RAB 6:21:48 6:32
    122 LOWIK Gerben NED RAB 6:21:48 6:32
    123 KOZONTCHUK Dmitry RUS RAB 6:21:48 6:32
    124 HUGUET Yann FRA COF 6:21:49 6:33
    125 GALDOS ALONSO Aitor ESP EUS 6:22:01 6:45
    126 AGIRRE Josu ESP EUS 6:22:03 6:47
    127 STEURS Geert BEL SIL 6:22:04 6:48
    128 LANDALUZE Inigo ESP EUS 6:22:06 6:50
    129 PRIAMO Matteo ITA CSF 6:22:20 7:04
    130 RABON Frantisek CZE THR 6:23:01 7:45
    131 DEAN Julian NZL TSL 6:23:02 7:46
    132 LUND Anders DEN CSC 6:23:10 7:54
    133 THOMAS Geraint GBR BAR 6:23:11 7:55
    134 CUMMINGS Steven GBR BAR 6:23:16 8:00
    135 BAZAYEV Assan KAZ AST 6:23:31 8:15
    136 SABATINI Fabio ITA MRM 6:23:38 8:22
    137 SANTAMBROGIO Mauro ITA LAM 6:23:47 8:31
    138 EICHLER Markus GER MRM 6:23:47 8:31
    139 BERTOLINI Alessandro ITA SDA 6:23:53 8:37
    140 FOTHEN Thomas GER GST 6:23:56 8:40
    141 ROY Jérémy FRA FDJ 6:24:32 9:16
    142 BOSSONI Paolo ITA LAM 6:24:48 9:32
    143 HANSEN Adam AUS THR 6:25:10 9:54
    144 BACKSTEDT Magnus SWE TSL 6:26:47 11:31
    145 CAVENDISH Mark GBR THR 6:26:54 11:38
    146 WIGGINS Bradley GBR THR 6:26:54 11:38
    147 MARTIN Tony GER THR 6:26:54 11:38
    148 ORDOWSKI Volker GER GST 6:27:00 11:44
    149 MORABITO Steve SUI AST 6:27:16 12:00
    150 IGNATIEV Mikhail RUS TCS 6:27:20 12:04
    151 FERNANDEZ Koldo ESP EUS 6:27:25 12:09
    152 LORENZETTO Mirco ITA LAM 6:27:32 12:16
    153 ONGARATO Alberto ITA MRM 6:27:32 12:16
    154 BALDATO Fabio ITA LAM 6:27:32 12:16
    155 ILLIANO Raffaele ITA SDA 6:27:39 12:23
    156 KRAUSS Sven GER GST 6:27:41 12:25
    157 BELOHVOSCIKS Raivis LAT SDV 6:27:49 12:33
    158 MARTENS Paul GER RAB 6:27:51 12:35
    159 DE GROOT Bram NED RAB 6:27:51 12:35
    160 KRIVTSOV Yuriy UKR ALM 6:27:52 12:36
    161 MANGEL Laurent FRA ALM 6:27:52 12:36
    162 MONIER Damien FRA COF 6:27:52 12:36
    163 ROUSSEAU Nicolas FRA ALM 6:27:52 12:36
    164 USOV Alexandre BLR ALM 6:27:52 12:36
    165 LOOSLI David SUI LAM 6:27:52 12:36
    166 DE WEERT Kevin BEL COF 6:27:52 12:36
    167 VERBRUGGHE Rik BEL COF 6:27:52 12:36
    168 DALL’ANTONIA Tiziano ITA CSF 6:28:02 12:46
    169 POITSCHKE Enrico GER MRM 6:28:04 12:48
    170 GALPARSORO Dionisio ESP EUS 6:28:04 12:48
    171 MCEWEN Robbie AUS SIL 6:28:05 12:49
    172 ZAMPIERI Steve SUI COF 6:28:05 12:49
    173 CORNU Dominique BEL SIL 6:28:05 12:49
    174 HAYMAN Mathew AUS RAB 6:28:06 12:50
    175 DE GREEF Francis BEL SIL 6:28:07 12:51
    176 GUDSELL Timothy NZL FDJ 6:28:13 12:57
    177 STUBBE Tom BEL FDJ 6:28:13 12:57
    178 PEREZ CUAPIO Julio Alberto MEX CSF 6:28:19 13:03
    179 MC CARTY Jonathan Patrick USA TSL 6:28:49 13:33
    180 PATE Danny USA TSL 6:28:49 13:33
    181 APERRIBAY Lander ESP EUS 6:28:59 13:43
    182 GREIPEL André GER THR 6:29:04 13:48
    183 PERGET Mathieu FRA GCE 6:29:37 14:21
    184 LODDO Alberto ITA TCS 6:29:47 14:31
    185 TRUSSOV Nikolai RUS TCS 6:29:47 14:31
    186 PAGLIARINI Luciano BRA SDV 6:29:54 14:38
    187 GATES Nick AUS SIL 6:30:00 14:44
    188 CAPELLI Ermanno ITA SDV 6:30:10 14:54
    189 SEROV Alexander RUS TCS 6:30:33 15:17
    190 FORSTER Robert GER GST 6:30:54 15:38
    191 HUTAROVICH Yauheni BLR FDJ 6:31:07 15:51
    192 SUTTON Christopher AUS TSL 6:31:12 15:56
    193 BROWN Graeme AUS RAB 6:31:51 16:35
    194 GATTO Oscar ITA GST 6:31:56 16:40
    195 SAVINI Filippo ITA CSF 6:32:04 16:48


    1. FC Kaiserslautern – für immer mein Club … T- Mobile – für immer mein Team … Erik Zabel – für immer mein Idol !!!

    #659566
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20771
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ein LInk würde doch reichen.

    Rujano da. Er gewinnt diesen Giro.


    Leitplanke

    #659567
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Die Etappe beantwortet zumindest die ersten kleinen Fragezeichen. Ricco scheint nach Krankheiten und Problemen während des Frühjahrs nun doch pünktlich zum Giro wieder in ähnlicher Form wie im Vorjahr zu sein und di Luca scheint auch stark zu sein! Schade dass es für Rodriguez nicht gereicht hat, aber an solchen Anstiegen kann natürlich ein Savoldelli nochmal nach vorne fahren. Ziemlich beeindruckender Auftritt des gesamten LPR-Teams, die ja fast in kompletter Montur die erste Passage des Berges überstanden haben und dann ziemlich perfekt für di Luca vorbereitet haben.

    Simoni + 20s heute, im erwarteten Rahmen. Die Sekunden summieren sich halt in den nächsten Tagen. Wenn dann noch Bonifikationen dazukommen, liegt di Luca nach der 6.Etappe schon 2 Minuten hinter di Luca!

    Pellizotti könnte Rosa durchaus bis zum Zeitfahren verteidigen.

    Astarloa ist heute nicht gestartet, weiß einer was das für einen Grund hatte?


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #659568
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    liegt di Luca nach der 6.Etappe schon 2 Minuten hinter di Luca!

    Nein das glaube ich nicht. :D


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 446)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.