Radsport im TV 2007

Home Foren Profi-Radsport allgemein Radsport im TV 2007

Ansicht von 25 Beiträgen - 151 bis 175 (von insgesamt 220)
  • Autor
    Beiträge
  • #648305
    Christophe Moreau
    • Beiträge: 462
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Die lassen halt die Muskel spielen…

    It’s all politics

    Mal abwarten


    50% der Bundesliga war gedopt.

    #648306
    Plattfuß
    • Beiträge: 1032
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Genau, warten wir ab was passiert, wenn Klöden ins Gelbe fährt. Leider müssen wir in der BRD für diese Sender auch noch Zwangsgebühren zahlen. Was passiert eigentlich, wenn bei den Olympischen Spielen nächstes Jahr die ersten positiven Dopingkontrollen gemeldet werden, wollen die dann auch aussteigen?

    #648307
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Die Begründung von Herrn Brender ist doch lächerlich. Konsequenterweise dürfte man keinen olympischen Sport mehr und darüber hinaus zweifelhaften Profisport(z.B. Boxen) übertragen. Nur weil in anderen Sportarten weniger positive Fälle bekannt werden, sind diese Sportarten nicht sauberer.

    #648308
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Coolman
    solche deppen. genau das gilt aber auch für t-mobile wenn man jetzt aussteigen sollte.

    Warum?? Man muss bei T-Mobile eben entschieden, ab wann es keinen Sinn mehr für die Marke macht, Geld in den Radsport zu pumpen, da man andernfalls einen Imageschaden erleiden könnte. Wo ist da das Problem???


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #648309
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Stahlross
    Nur weil in anderen Sportarten weniger positive Fälle bekannt werden, sind diese Sportarten nicht sauberer.

    Kann man dann von der ARD erwarten, sich selbstständig ein Urteil zu bilden, und aufgrunddessen handeln?? Denke ich nicht. Man wird auch hier sehen müssen, ab wann es keinen Sinn mehr macht. Der Großteil der Fernsehzuschauer weiß doch nicht, ob in anderen Sportarten gedopt wird. Wie können sie auch??


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #648310
    Golfer
    • Beiträge: 81
    • Amateur
    • ★★★

    Ich denke, der Profiradsport verliert gerade „big time“, denn die Begeisterung an der Strecke nimmt zwar nicht ab, aber die Sponsoren erwarten in erster Linie TV Präsenz. Nimmt diese ab, was jetzt zu vermuten ist, steigen halt welche aus. Dann beginnt eine Art Abwärtsspirale, die den Radsport bestimmt nicht gut tut.


    „Ich wollte mich mit Dir geistig duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet!“

    #648311
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7428
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby

    Quote:
    Original von Coolman
    solche deppen. genau das gilt aber auch für t-mobile wenn man jetzt aussteigen sollte.

    Warum?? Man muss bei T-Mobile eben entschieden, ab wann es keinen Sinn mehr für die Marke macht, Geld in den Radsport zu pumpen, da man andernfalls einen Imageschaden erleiden könnte. Wo ist da das Problem???

    dann kann man nicht vor kurzem noch behaupten, dass man die tätigkeit weiterführt. wenn man jetzt aufhört, dann ist man eben genau so scheinheilig wie ard und zdf. aber für die telekom muss man wenigstens keine zwangsgebühren bezahlen. absolute unverschämtheit das ganze mit ard/zdf.

    #648312
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Hier wird aber viel dramatisiert…

    Die ganz große Aufregung gibts doch nur in Deutschland. Im Ausland ziehen sich doch kaum/keine Sponsoren zurück, also außerplanmäßig.
    ESP steigt sowieso nicht aus, denn die übertragen in ganz Europa und da ist der Radsport gefragt wie immer.

    Zur Not findet sich immernoch ein Stream.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #648313
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Coolman
    dann kann man nicht vor kurzem noch behaupten, dass man die tätigkeit weiterführt. wenn man jetzt aufhört, dann ist man eben genau so scheinheilig wie ard und zdf. aber für die telekom muss man wenigstens keine zwangsgebühren bezahlen. absolute unverschämtheit das ganze mit ard/zdf.

    Ist der Sinkewitz-Fall schon so lange bekannt?? Darf man nicht mehr auf veränderte Situationen reagieren?? Übrigens war es doch bei der ARD schon ewig klar, dass sie aussteigen, wenn noch ein weiterer Fall bekannt wird.
    Es ist ja schön, dass es dir nicht gefällt, wenn ARD/ZDF aussteigt, was denken aber all die Nicht-Radsportinteressierten, die sich fragen, warum jahrelang Asche in diesen dopingverseuchten Scheißsport gepumpt wurde??


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #648314
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich bin richtig froh dass ARD/ZDF austeigen , denn was die seit Beginn der Tour gebracht haben ist einfach nur dumm .

    Zum grossen Glück ist Radsport nicht gleich Deutschland .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #648315
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7428
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby

    Quote:
    Original von Coolman
    dann kann man nicht vor kurzem noch behaupten, dass man die tätigkeit weiterführt. wenn man jetzt aufhört, dann ist man eben genau so scheinheilig wie ard und zdf. aber für die telekom muss man wenigstens keine zwangsgebühren bezahlen. absolute unverschämtheit das ganze mit ard/zdf.

    Ist der Sinkewitz-Fall schon so lange bekannt?? Darf man nicht mehr auf veränderte Situationen reagieren?? Übrigens war es doch bei der ARD schon ewig klar, dass sie aussteigen, wenn noch ein weiterer Fall bekannt wird.
    Es ist ja schön, dass es dir nicht gefällt, wenn ARD/ZDF aussteigt, was denken aber all die Nicht-Radsportinteressierten, die sich fragen, warum jahrelang Asche in diesen dopingverseuchten Scheißsport gepumpt wurde??

    andere sportarten sind also besser, nur weil es keine positiven testergebnisse gibt? die gab es beim radsport früher auch nur selten.
    hmm, schön und gut, dass ard und zdf aussteigen. ist es denn richtig, dass sie diese rechte mit geldern von privatleuten erwerben und sie das geld dann einfach wegpfeffern? die quoten zogen zuletzt wieder stark an, also wollen die leute das auch sehen, dann darf man ihnen das nicht vorenthalten.
    t-mobile würde doch aussteigen, weil ihnen die werbung durch die übertragung der ard und zdf entgeht und nicht durch den fall sinkewitz. was war mit ullrich? sevilla? botero? honchar? das waren viel größere namen. es geht natürlich um die übertragung, das kann ich schon verstehen, vl würde ich es in der situation genau so darstellen, aber es ist und bleibt scheinheilig.

    #648316
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    So wie die ganze Doping Diskussion in Deutschland scheinheilig ist , jedenfalls in den meisten Medien , bei den Teams und bei den Offiziellen .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #648317
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Cool is

    …keinen TV zu haben ;-)

    Mir ist das alles so was von am Arsch egal geworden.

    Ja okay, is off-topic, wollt halt mal wieder was schreiben.

    :D


    pompa pneumatica

    #648318
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Coolman
    andere sportarten sind also besser, nur weil es keine positiven testergebnisse gibt?

    Ja, weil sich Otto-Normalverbraucher keine Gedanken über Doping macht, wenn er bspw. einen Kugelstoßer sieht.

    Quote:
    ist es denn richtig, dass sie diese rechte mit geldern von privatleuten erwerben und sie das geld dann einfach wegpfeffern? die quoten zogen zuletzt wieder stark an, also wollen die leute das auch sehen, dann darf man ihnen das nicht vorenthalten.

    Wenn es wirklich richtig, richtig starke Quoten gäbe, dann würden sie auch nicht aussteigen, oder sie handeln wirklich aus Prinzip, was ich aber nicht glaube, bei dir dann ja aber wohl Gefallen findne dürfte…

    Quote:
    t-mobile würde doch aussteigen, weil ihnen die werbung durch die übertragung der ard und zdf entgeht und nicht durch den fall sinkewitz.

    Und selbst wenn es so wäre, würde ich das absolut verstehen, da die Telekom kein Samariterverein ist.

    Quote:
    was war mit ullrich? sevilla? botero? honchar? das waren viel größere namen.

    Botero?? Naja, man kann das sicherlich so sehen, wie du es tust. Man kann es aber auch so sehen: all diese ganz großen Dopingsünder (bis auf Honchar) haben ihr Unwesen vor der konsequenten Anti-Doping-Politik getrieben, und konnten somit praktisch als Altlasten abgetan werden. Sinkewitz ist doch aber gerade eines dieser jungen Sinnbilder für das erfolgreiche Fahren ohne Doping. Dass selbst solchen Leuten nicht mehr vertraut werden kann, ist doch ein Schlag ins Gesicht. Womit will T-Mobile der Öffentlichkeit weißmachen, dass wirklich KEINER ihrer Fahrer dopt?? Für mich ist dieser Fall der mit Abstand schwerwiegendste für die zukünftige Arbeit von T-Mobile im Radsport. Ein Ausscheiden fänd ich persönlich eigentlich nur konsequent. So nach dem Motto, wir haben versucht, den Radsport zu retten, es hat aber keinen Sinn…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #648319
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    t-moby

    du warst und bist halt schon immer ein blinder fanatiker. hör doch mal auf mit dem elenden scheiss diesen rennstall als mutter teresa des radrennsportes hinzustellen. bist du echt so naiv oder was ? !!!

    wenn sinkewitz wirklich ein sinnbild sein sollte für sauberen erfolgreichen (mh..) sport ohne doping, wieso haben dann diese doping-päpste von mobel-trottel ihn nicht aus dem verkehr gezogen als im frührjahr 2007 schon gemunkelt wurde sinkewitz sei ein schwarzes schaf ? !!!!

    merk dir eins du unwissender ; wer mit doping auf irgendeine art und weise in verbindung gebracht wird, muss zwar nicht wirklich dopen, aber die wahrscheinlichkeit ist gross dass dem so ist wie uns die vergangenheit, gegenwart und zukunft gelernt hat ! wichtiger aber ist ; wer wirklich sauber fährt, und zwar so sauber, dass er absolut mit nichts nachhilft mit dem er nicht nachhelfen dürfte. also auch nicht mit all den mittelchen die auch jetzt deine weissen schäfchen bei trottel-mobel zu sich nehmen, welche aber 100 % alle tests umgehen .. wo war ich ? .. mh .. ah .. also .. nur ein fahrer der wirklich sauber ist wird auch nie mit doping in verbindung gebracht werden. eine ganz einfache, aber auch ebenso geniale ansichtweise. die uns vorallem immer wieder eines besseren belehrt ( kommt mir jetzt bitte nicht mit diesem hondo.fall ).

    über die zeigefinger- funktion von t-mobile. ard und konsorten mag ich gar nicht schreiben. das ist ja das verlogenste was ich bisher wahrgenommen habe im radsport…

    aber ok, es ist nun mal business, und ich verstehe ihr engagement in der dopingbekämpfung als eine art verschleierungstaktik .. lach .. ja so ist das, und auch nicht mehr, mal bei den t-mobels. die ard-fuzzis sollten ihre dumme klappe halten. das zeigt doch nur wie unseriös die ganze dopingbekämpfung ist wenn sie da tv-unternehmer drum kümmern „müssen“ oder „wollen“. lächerlich..

    zum kugelstosser :

    klar macht sich otto gedanken über doping wenn schweinebacke sich die kugel an den hals setzt..
    nur ; der verband von schweinebacke lässt es eben nur so weit kommen dass otto nur so zwei, dreimal im jahr dann sagen kann ; aha .. ich wusste es doch..

    noch was moby :

    und zu guter letzt sind es doch genau so konsumenten des sports wie du einer bist, die uns nicht weiter helfen mal auf eine realistische ansichtsweise des sportes zu kommen. sport ist, war und wird nie das sein was wir optisch in der ethik von ihm wahrnehmen. im grunde sollten die athleten nicht in bunten, leuchtenden und sauberen tenue`s an den wettkampf gehen. sondern in stinkigen, alten fetzen welche drogen-junkies tragen. das würde mal das innerliche sinnbild des profisportes nach aussen tragen !

    amen


    102

    #648320
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Bei Astana werden die jetzt aber sowas von froh sein das der Sinkewitz doch bei TMO geblieben ist (gab ja Wechselgerüchte, hat er sich aber warum auch immer [$?] anders überlegt) – denn das wäre der 3. bekannt gewordene Dopingfall innerhalb kurzer Zeit gewesen und hätte ev. eine Teamsperre und somit das Ender der Tourträume nach sich gezogen…

    #648321
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6800
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Coolman
    ich verstehe auch die argumentation nicht. wenn die tests endlich mal was aufdecken, dann hauen wir ab. völlig dumme argumentation. die blödheit mancher leute wird nur noch durch ihre dummheit übertroffen. ihr dürft das gerne als ard-argumentation sehen. solche deppen. genau das gilt aber auch für t-mobile wenn man jetzt aussteigen sollte.

    Du verstehst die Argumentation nicht? Die Denkweise kann ich dir aber sagen. Für Struwe und Bender bedeuten negative Dopingtests, dass die Fahrer sauber sind. Auch Herbert Watterott, der seit vierhundertsiebzig Jahren die Tour verfolgt hatte letztes Jahr bei der Deutschlandtour komplett irrsinnig verkündet: Liebe Zuschauer, die Deutschlandtour ist nach der bösen Skandaltour aber sauber. Soundsoviele Tests wurden durchgeführt und alle waren negativ.

    Watterott wusste es wahrscheinlich besser (für den Arbeitgeber verbiegt man sich halt mal), Struwe und Bender haben sicher mit anderen Sachen genug zu tun und kennen sich vermutlich null aus.

    Nun haben sie also einen positiven Test und denken, es wird also doch gedopt. Also steigen sie aus. Radsport ist ein Klotz am Bein. Sippenhaft und Kindergärtnerei sind menschlich.

    Soll der der Antwerpes in der sengenden Hitze eingehen und sich nur mit Wasser und ja nicht mit Nandrolon aufrecht halten. Der hat sich eh nie für Radsport interessiert.

    Der Ausstieg ist schade für die paar Mitarbeiter, deren Herz an der Tour oder dem Radsport hängt. Aber ich höre schon die nächsten ahnungslosen Witzfiguren auf den Plan treten, nämlich Scharping und Schäuble. Messer mit zweierlei Maß, auf beiden Augen blind, rein am Geld interessiert und kein Verständnis für diesen Sport.

    Ach und Linus, für dich gibts noch einen Ratschlag vom Onkel Lapébie. Wenn du wirklich sauber bist, dann kannst du die Tour gewinnen, wenn du dich nur ein bisschen dopst. Bei der Geheimhaltung kann dir sicher geholfen werden. Denk mal drüber nach.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #648322
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6800
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    Es ist ja schön, dass es dir nicht gefällt, wenn ARD/ZDF aussteigt, was denken aber all die Nicht-Radsportinteressierten, die sich fragen, warum jahrelang Asche in diesen dopingverseuchten Scheißsport gepumpt wurde??

    Was denkt denn der Normalbürger, wenn tagtäglich Steuergelder für irgendwelchen Blödsinn rausgehauen werden?
    Es wird an so vielen Stellen so viel Geld so unnachvollziehbar ausgegeben, da kümmert sich der Einzelne nicht mehr darum, sondern nimmt es nur als ein Weiteres hin.

    Es würde sich wohl für jede Geldausgabe eine Gruppe finden lassen, die das Geld lieber woanders investiert sehen würde.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #648323
    Plattfuß
    • Beiträge: 1032
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @Stefu

    Zu Astana, Kessler ist klar, aber bei Mazzoleni soll es sich meines Wissens um eine Geschichte handeln aus 04 oder 05. Wieso sollte eigentlich Astana bestraft werden für Vergehen von Fahrern, die damals noch bei anderen Teams unter Vertrag standen bzw. als die Mannschaft überhaupt noch nicht existierte?

    #648324
    Fury
    • Beiträge: 3
    • Anfänger
    Quote:
    Original von Ventil
    im grunde sollten die athleten nicht in bunten, leuchtenden und sauberen tenue`s an den wettkampf gehen. sondern in stinkigen, alten fetzen welche drogen-junkies tragen. das würde mal das innerliche sinnbild des profisportes nach aussen tragen !

    amen

    mir gefällt der vergleich, wobei er eher für ambitionierte amateure stehen sollte, die profis sind ja bereits durchaus mit den koksenden Bundestagsabgeordneten oder Fernsehobermackern zu vergleichen – also besser schicken anzug enpacken

    #648325
    Golfer
    • Beiträge: 81
    • Amateur
    • ★★★

    Also die Argumentation, dass andere Sportarten nicht besser sind und eh viel Geld sinnentleert verblasen wird und es folglich beides im Profiradsport weiter toleriert oder zumindest ignoriert werden sollte ist wohl sehr naiv. Natürlich ist das scheinheilig den Radsport anzuprangern, aber wer im Radsport kann sich den bitte ernsthaft beklagen, dass der Sport in einer Krise steckt. Zu sagen, die anderen sind nicht besser und deshalb ist die Entscheidung die Sendungen auszusetzten falsch ist Kindergarten. Radsport wird z.Z als extrem dopingbelastet wahrgenommen.
    Natürlich sind es nicht nur die Fahrer, sondern das ganze System, aber die Fahrer und Betreuer sollten doch das stärkste Interesse haben die Sponsoren zu halten. Ob die ARD Reporter nun bei der TdF oder irgendeinem anderen Sportereignis quatschen ist denen doch egal.
    Die Sender würden doch den letzten Rest Glaubwürdigkeit verlieren, wenn sie nach ihrer Ankündigung nicht aussteigen würden.
    Ich vermute, dass die große Mehrheit der GEZ-zahler dies befürwortet, unabhängig vom gestiegenem Interesse. Die öffentlichrechtlichen müssen halt im Gegensatz zu Eurosport den Anschein erwecken sie zeigen nur sauberer Sport.


    „Ich wollte mich mit Dir geistig duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet!“

    #648326
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7428
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    @lapebie, t-moby:
    ich kann die argumentation natürlich nachvollziehen. aber ich finde sie oberflächlich und scheinheilig. so streut man den menschen weiter sand in die augen, anstatt sie aufzuklären. aber das ist nicht das ziel der öffentlichen. ich weiß, warum sie das machen, was sie machen. aber es ist falsch und verlogen.


    @golfer
    :
    natürlich ist das keine argumentation. allerdings ist es auch kein grund, genau dann den radsport nicht zu zeigen, wenn anscheinend die kontrollen etwas bringen. ich würde mir wünschen, dass der radsport sauberer wird, deshalb begrüße ich das auch.

    #648327
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    t-moby

    du warst und bist halt schon immer ein blinder fanatiker. hör doch mal auf mit dem elenden scheiss diesen rennstall als mutter teresa des radrennsportes hinzustellen. bist du echt so naiv oder was ? !!!

    Sag mal, hast du überhaupt gelesen, was ich geschrieben habe?? T-Mobile versteht sich als Retter des Radsports, das habe ich geschrieben. Wo da meine eigene Meinugn drin sein soll, weiß ich nicht und du dann folglich auch nicht. Also, Füßchen still halten…

    Quote:
    wenn sinkewitz wirklich ein sinnbild sein sollte für sauberen erfolgreichen (mh..) sport ohne doping, wieso haben dann diese doping-päpste von mobel-trottel ihn nicht aus dem verkehr gezogen als im frührjahr 2007 schon gemunkelt wurde sinkewitz sei ein schwarzes schaf ? !!!!

    Oh mein Gott, ist das dein Ernst?? Man hätte also Sinkewitz wirklich entlassen sollen, weil GEMUNKELT wird, dass er dopt?? Das wäre wirklich eine ganz große Aktion gewesen. Und selbst wenn das gilt, was du im Folgenden behauptest, kann man schlecht einen Fahrer ohne stichhaltigen Beweis rausschmeißen.

    Deine Art ist übrigens sehr sympathisch, besonders das hier:

    Quote:
    also auch nicht mit all den mittelchen die auch jetzt deine weissen schäfchen bei trottel-mobel zu sich nehmen, welche aber 100 % alle tests umgehen

    Ganz, ganz stark, wirklich.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #648328
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Lapébie

    Es wird an so vielen Stellen so viel Geld so unnachvollziehbar ausgegeben, da kümmert sich der Einzelne nicht mehr darum, sondern nimmt es nur als ein Weiteres hin.

    Es würde sich wohl für jede Geldausgabe eine Gruppe finden lassen, die das Geld lieber woanders investiert sehen würde.

    Natürlich, das ist klar. Allerdings wird Doping im Radsport eben im Moment extrem angeprangert, was die Meinung innerhalb der Zuschauer sicher beeinflusst. Daher gehe ich davon aus, dass massig Zuschauer, die normalerweise eben Tour-Gucker sind, nun abspringen…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #648329
    Golfer
    • Beiträge: 81
    • Amateur
    • ★★★
    Quote:


    @golfer
    :
    natürlich ist das keine argumentation. allerdings ist es auch kein grund, genau dann den radsport nicht zu zeigen, wenn anscheinend die kontrollen etwas bringen. ich würde mir wünschen, dass der radsport sauberer wird, deshalb begrüße ich das auch.

    Ich wünsche mir auch einen saubereren Sport.
    Anscheinend ist das (erneute positive Probe) für die Verantwortlichen schon ein Grund.
    Kann ich auch nachvollziehen. Es ist ja nicht so, dass es im Radsport noch keine Skandale gab und die sich jetzt überraschend zurückziehen, es war kommuniziert und anscheinend hat Sinke in dem Trainigslager nicht mit einer Kontrolle gerechnet.
    Ja, das zeigt, das der Sport sauberer wird,und die Kontrollen besser ihren Zweck erfüllen, für ARD und ZDF halt nur zu langsam bzw. zu spät.


    „Ich wollte mich mit Dir geistig duellieren, aber ich sehe du bist unbewaffnet!“

Ansicht von 25 Beiträgen - 151 bis 175 (von insgesamt 220)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.