TdF 09 – letzte Woche

Home Foren Tour de France TdF 09 – letzte Woche

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 143)
  • Autor
    Beiträge
  • #668807
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    das war die grösste drecksshow heute von contador.

    ihm war bewusst dass klöden am anschlag war. aber auch, dass die schlecks keinen angriff mehr drauf hatten. also attackierte er selbst, obwohl ihm klar war, dass er nicht wegkommt. es ging einzig darum klöden zu distanzieren. denn der war noch sein schärfster rivale hinsichtlich dem morgigen zeitfahren. ich könnte kotzen ab dem typ !!!

    armstrong hatte mit wiggins den falschen fahrer an seiner seite. einfach eine spur zu langsam. ein gotti wäre genau richtig gewesen. so aber, verlor er zuviel zeit. das zeitfahren morgen wird aber wohl eines der quirligsten aller zeiten werden.


    102

    #668808
    Zottel
    • Beiträge: 74
    • Amateur
    • ★★★

    @ventil

    Klöden ist Helfer von Contador/Armstrong und nicht umgekehrt; und dieser Klöden ist hinter Contador hergefahren statt Armstrong zu helfen;
    wenn wer kotzig ist, dann dieser Klöden!

    #668809
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @Zottel:
    Wenn er aber stärker ist als Armschwach, soll niemand sich beschweren wenn er ihm nicht hilft


    #668810
    Zottel
    • Beiträge: 74
    • Amateur
    • ★★★

    Von wegen stärker: sowie ich gesehen habe, ist er hinter Armstrong ins Ziel gekommen :D

    #668811
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von ReinscHeisst
    schon irgendwie verwunderliche tour.

    bei vielen konstanten und stabilen top10 fahrern der letzten jahre scheint irgendwas mit der beladung und dadurch form nicht zu stimmen..
    evans komplett eingebrochen, ebenso kirchen. menchov schon seit monaco völlig weg. sastre mit dem mut der verzweiflung, aber am ende auch völlig von der rolle.
    moncoutie, anton, martin, leute aus der zweiten reihe auch alle im gruppetto.

    Le Mevel auf neun, Wiggins auf sechs – da fahren schon komische Typen vorne mit rum und andere fehlen. Nur Evans udn Sastre die waren ja schon nach dem MZF arg in der Bredouille udn ich glaub Evans hat einfach keinen Bock mehr, schon gar nicht auf Platz 2


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #668812
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5153
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Sastre spürt wohl auch, den Giro auf GK gefahren zu sein. Heuer wieder ein Jahr gegen Double-Theorien, obwohl ich in den letzten Jahren eine Trendwende glaubte erkannt zu haben.

    #668813
    Saedelaere
    • Beiträge: 2591
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Habe soeben dieses Video durch einen Link in einem anderen Forum entdeckt. Keine Ahnung ob ihr das schon kennt, aber da bekommt man mal einen kleinen Einblick wie es hinter dem Peloton noch abgeht.
    Schade, dass Kevin v. Hummel die Etappe heute nicht beenden konnte.

    #668814
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    zottel

    du scheinst nicht wirklich zu begreifen um was es ging. bist wohl was befangen in deinem gedankentum wer hier wem zu helfen hat. was sollte dann klöden bei armstrong ? wiggins wieder heranführen, vor dem der spanier noch einige tage zuvor fast in die hose geschissen hat ? der kotzige wixer war und ist contador. wer wirklich was in der birne hat, dem war klar, dass in ¨der situation, würde klöden mit dem spanier über den letzten pass kommen, er ihn morgen aus dem gelben fahren wird. darum fragte das drecksarsch von einem contador auch zweimal nach bei klöden, wie er frauf ist. so täuschte er dann eine attacke vor um klöden abzuhängen. dann spielte er den scheinheiligen und wollte auf klöden warten . LOOOOOOOL !!! jööö, ist das nicht herzig. er wollte auf klödi warten nach der attacke. ja so ein pech aber auch, dass das die schlecks nicht wollten. ach mein gott, dass war dem spanier natürlich alles nicht bewusst, dumm wie stroh der eben ist. tatsache ist, was soll er auch auf einen klöden rücksicht nehmen wenn sie nach der tour eh getrennte wege gehen.


    102

    #668815
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    zottel

    du scheinst nicht wirklich zu begreifen um was es ging. bist wohl was befangen in deinem gedankentum wer hier wem zu helfen hat. was sollte dann klöden bei armstrong ? wiggins wieder heranführen, vor dem der spanier noch einige tage zuvor fast in die hose geschissen hat ? der kotzige wixer war und ist contador. wer wirklich was in der birne hat, dem war klar, dass in ¨der situation, würde klöden mit dem spanier über den letzten pass kommen, er ihn morgen aus dem gelben fahren wird. darum fragte das drecksarsch von einem contador auch zweimal nach bei klöden, wie er frauf ist. so täuschte er dann eine attacke vor um klöden abzuhängen. dann spielte er den scheinheiligen und wollte auf klöden warten . LOOOOOOOL !!! jööö, ist das nicht herzig. er wollte auf klödi warten nach der attacke. ja so ein pech aber auch, dass das die schlecks nicht wollten. ach mein gott, dass war dem spanier natürlich alles nicht bewusst, dumm wie stroh der eben ist. tatsache ist, was soll er auch auf einen klöden rücksicht nehmen wenn sie nach der tour eh getrennte wege gehen.

    Ja die Attacke war nicht sauber… obwohl dadurch Lance wieder Nummer 2 im team ist und dadurch auch da auf dem podest stehen wird. Genial, 3 mal Astana in Paris ganz oben

    Frag mich sowieso was die Attacke bringen sollte, wenn Klöden die Attacke gewinnen will muss er selbst angreifen!


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #668816
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 10029
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Die erwartet tolle Etappe, nein vielleicht sogar noch eine Spur toller! Schon unten am Romme gings richtig zur Sache. Ein sehr schöner Berg (warum ist man den noch nie gefahren??). Die Kombination Romme+Columbière+Abfahrt auf jeden Fall mal wiederholenswert!

    Saxos sehr stark muss man sagen. Bei Andy wars klar, Frank aber deutlich stärker als gedacht! Auch wie sie Contador nach dessen sinnloser Attacke zurückgeholt haben! Stimme hier dem Ventil voll zu, aber man möchte anscheinend Klöden nicht auf dem Podest haben (was wohl ziemlich sicher gewesen wäre, wenn Klöden vorne geblieben wär). Obwohl man muss schon sagen, der war voll am Anschlag, hat ja ordentlich noch Zeit verloren und konnte nachher nichtmal Armstrong halten. Trotzdem darf er hier seinen Teamkollegen nicht angreifen! Ahh, gerade kommt ein Interview (hab die Etappe gerade erst gesehen): Contador sagt er hätte Klöden gefragt ob er mitkann, der meinte ja. Dann doch nicht, Attacke sofort gestoppt, kommt gut mit Klöden klar….
    OK, dann halbwegs plausibel. Trotzdem insgesamt nicht nötig dort anzugreifen. Und wenn dann muss das hier von Klöden kommen. Am Ende richtig die Schlecks gewinnen zu lassen. War mir aber auch ziemlich sicher dass er das dann macht.

    Armstrong anscheinend mit guter Krafteinteilung, hinten raus am Columbière sogar leicht aufgeholt. So wirds interessant ums Podest. A.Schleck denke ich ziemlich sicher, dann aber noch fünf Kandidaten für Platz 3. F.Schleck und die ZF ist ja so eine Geschichte für sich, mal sehen wie er morgen durchkommt. Armstrong auch ein ?. Klöden da wohl etwas stärker, Wiggins evtl. auch, aber hat Wiggins in langen ZF schon so richtig überzeugt? Nibali auch ein guter ZF. Spannend auf jeden Fall!

    Ansonsten erwähnenswert wieder Moreau! und Le Mevel. Und Kreuziger auf zwei Sekunden an der Top-10 dran :D

    Sastre nix, Evans ein immer größeres Rätsel, Kirchen???? Komische Tour. Und Menchov macht anscheinend Crash-Tests mittlerweile!

    Bedauerlich das Aus von van Hummel! Immerhin aber nicht aus der Karenz geflogen. Nur ein Sturz konnte ihn stoppen…


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #668817
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20922
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ehm, der KV sieht’s anders.

    Erstens will Contador die Tour gewinnen, und die Schlecks mögen zwar ZF Würste sein, aber dem Andy traut der KV nach wie vor zu am Ventoux ganz fies stark zu sein. Mehr Zeit holen ok. Also Angriff. Und wenn er gefragt haben soll wie’s KLöden geht.. wo ist das Problem? Aber ok, soll KLöden mal was sagen..

    Angriff, sah verdammt gut aus, ausser dass er ihn nicht durchziehen konnte (ja unterdessen auch hier gezeigt..) Die 2 anderen SAufkumpels da kommen ran, aber der KV fand alle 3 sahen gerade eher platt aus… Arschleck hatte nicht mal mehr so viel Zeit für seine Grimassen… und nach KV Gefühl dauerte es dann ein paar Sekunden oder mehr bis das Tempo wieder erhöht wurde.Was für den KV 3 Sachen zeigt. Klöden war eh am Anschlag. Contador ist nicht unschlagbar Furzschleck ist viel stärker als erwartet.

    Was der KV nicht ganz kapiert hat warum Furzi offenbar einfach nur Helfer sein will. Warum folgt er der ersten Beschleunigung z.B. nicht direkt sondern bleibt bei Armstrong nur um dann mit dem nach vorne zu fahren? Resp. sprinten. Ein 2. Mal dann auch noch als der einen Stehversuch gemacht hat, dann halt ohne Läns. Und warum spielt man die Karte Furz gar nicht? Warum nicht den mal gehen lassen… soll halt wenn gerade Furz führt Arsch mal tempo rausnehmen und ihm 5 Meter geben, wenn er nicht mehr beschleunigen kann… dann darf halt der Contador die Lüche schliessen.

    Pellizotti ein Idiot, fährt blöd rum anstatt Kreuziger den Berg raufzukutschieren.. genau als der KV das dachte machte er es tatsächlich mal… ok.

    Uran und Van den Broeck.. gut, gut. Uran ok, hat sich am Anfang übernommen, ist aber erst 22, da darf man das. Van den Broeck auch gut.

    Sonst, ja, komisch wie viel fehlen. Und ein Remi Pauriol so weit vorne! Wer ist das genau?

    Zabriskie top. Ja ja, hat nur VdV nach vorne gefahren dann zusammengeklappt. Trotzdem… da war die Wigginsgruppe noch sehr Nahe an den Schlecks, schon einige Verschärfungen, ganz unfähig ist er nicht. 08 VcV 09 Wiggins, 10 Zabriskie, ha!

    Negativ.. der KV hat das GEfühl die Wette läuft nicht sotoll… KLöden, Armstrong, Furz, Nibali, mmhhh… verdammter Kreuziger, der sichere Punkter Evans, grrr!


    Leitplanke

    #668818
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 10029
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja, Zabriskie auch gesehen, Eintagsfliege! Aber diese Garmins werden ja langsam unheimlich. Bringen jedes Jahr irgendeinen verkappten Zeitfahrer als neuen GK-Held raus? Aber Zabriskie wirds sicher nicht, wenn dann kommt eher noch Millar!

    Meine Meinung zu Nibali auch evtl. nochmal überdenkenswert (dann aber nach der Tour, muss erstmal noch die letzten vier Tage konstant zu Ende bringen). Läuft irgendwie sehr merkwürdig alles!

    Giro war besser, da wusste man wenigstens was man hat! Marth-Award-Werte weit unter 10! Bin mal gespannt was das bei der Tour gibt mit den ganzen Totalausfällen. Evans, Menchov (OK, das geht von den Platzierungen noch), aber dann Rogers (112.), Bruseghin (77.), Arroyo (67.), Anton (63.). Irgendwie allgemein die Giro-Fahrer ziemlich außer Form!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #668819
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    contador ist ein arsch, es gibt doch kein Grund zu attackieren, wieso und weshalb?? wenn dann ganz früh um schlecks zu isolieren, aber so 2-3 Km vor Gipfel?? Diese Fragerei ist doch lächerlich, das ist so ähnlich wenn jemand zu fragen, „darf ich dich mal mit messer stechen??“

    klöden hat so viel für ihn gearbeitet bei Giro/Vuelta, das hat er einfach nicht verdient.


    Old Path, White Clouds

    #668820
    Kaervek
    • Beiträge: 287
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ich muss noch mal in die Aufzeichnung schauen, wie viel Zeit Armstrong auf dem letzten km am Colombiere gut gemacht hat. Erschien mir doch ziemlich viel, obwohl die vorne nicht rausgenommen hatten. Was sollte das? ?(
    Hat der vor Contador morgen und am Ventoux je 2min abzunehmen?

    Insgesamt natürlich schöne Etappe. Aber wenn’s heute nicht das Feld zerbröselt hätte, dann nie. Und endlich mal hat man Contador über längere Zeit ein hohes Tempo aufgedrückt. Klar, schneller hätten die Schlecks auch nicht gekonnt und losgeworden sind sie ihn auch nicht. Aber: mal eben locker wegfahren hätte Albert nicht können (wenn überhaupt), der (die Schlecks auch) sah am Limit aus. Tja, und wenn man sowas schonmal vor dem Ende einer Etappe macht, dann klappt’s am Ende vielleicht auch mit dem abhängen.
    Na ja, will aber nicht zu viel meckern. War schon gut so (auch wenn die Abfahrt nicht spannend war, da absolut klar war, dass Fränk gewinnen wird).
    Der Angriff von Contador. Na ja, warum nicht? Natürlich gewinnt er lieber selber die Tour als vielleicht am Ende gegen Klöden zu verlieren. Und: so wie Klöden am Ende weggebrochen ist, hätte er sowieso abreißen lassen müssen – es begann gerade der steile Schlussteil. Nö, ich bin zwar kein Fan von Albert, aber das fande ich nicht so schlimm.

    Morgen Zeitfahren: Armstrong 2min vor Albert. Dazwischen Nibali und Wiggins; die Schlecks irgendwo 1min hinter Albert (Andy ca. 20s vor Fränk). Ganz vorne (knapp vorm Ami) Cancellara.


    Ich bin der Erstnick vom Ventil!!!

    #668821
    Zottel
    • Beiträge: 74
    • Amateur
    • ★★★

    das Ventil scheint nicht bemerkt zu haben, dass mir das dauernde Anti-Contador Gesude auf die Nerven geht. Er ist nun mal der beste, aus. Darum mein Konter wegen Klöden! Hast ja recht, dass ihm nichts anderes übrig blieb; aber trotzdem ist CONTADOR DER BESTE RUNDFAHRER DER GEGENWART !

    #668822
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    3 kasachen auf dem podium und kaffee trinkende dopingkontrolleure bei ihnen am tisch, wäre doch etwas zu dick aufgetragen. man muss schon etwas den anschein waren. nachher regt sich noch jemand auf!

    #668823
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 10029
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Dürfte heute interessant werden mit dem Berg im letzten Drittel. 3,5km mit 6-7%. Glaube manch einer mit ner Top-Zwischenzeit wird hier noch einiges verlieren. Also nicht zu schnell angehen das Ganze! Am Sieger des ZF hab ich eigentlich keine Zweifel (Cancellara), am Gelben auch nicht, aber dann ein spannender Sechskampf um zwei Podestplätze, wo die Weichen sicherlich heute gestellt werden. A.Schleck sehe ich relativ klar auf 2, dahinter dann interessant, ob Klöden sich evtl. vor Armstrong im GK schiebt und was Astana dann am Ventoux macht.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #668824
    Zottel
    • Beiträge: 74
    • Amateur
    • ★★★

    hoffentlich verliert A.Schleck nicht zuviel Zeit gegenüber den Astanas, Wiggins und Nibali;
    Sein Angriffsgeist imponiert ! Er hat sich das Podium verdient.
    Genauso wie Zottel die roten Punkte!
    Bei Frank sehe ich eher schwarz, der ist beim Zf wohl noch einiges schwächer;
    Bin gespannt, ob es der Fäbu noch draufhat, den Rest zu distanzieren und Klöden könnte heute auch ganz vorne landen.

    #668825
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Zottel
    das Ventil scheint nicht bemerkt zu haben, dass mir das dauernde Anti-Contador Gesude auf die Nerven geht. Er ist nun mal der beste, aus. Darum mein Konter wegen Klöden! Hast ja recht, dass ihm nichts anderes übrig blieb; aber trotzdem ist CONTADOR DER BESTE RUNDFAHRER DER GEGENWART !

    du hast einfach keine Ahnung.


    Old Path, White Clouds

    #668826
    Zottel
    • Beiträge: 74
    • Amateur
    • ★★★

    da bin ich ja froh in bester Gesellschaft zu sein :D

    #668827
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    mal schauen was für eine rolle das wetter spielen wird..
    irgendwas dramatisches wird schon passieren, ist`s immer so.

    die schönste podiumsplatzierung in den letzten jahren bei einer gt ist der zweite platz von andy schleck beim 07`er giro d`italia ( muss bisschen giro-werbung machen ). und fabian cancellara natürlich auch meisterhaft an der tour de suisse 2009. beides gt-poteste vom feinsten. der luxliburger im letzten zeitfahren über 43 kilometer auch erstaunlich schnell unterwegs. konnte diese leistung an der tdf08 beim ersten itt (29km) bestätigen, kassierte aber beim 53km-chrono am vorletzten tag ziemlich viel ein. und heute ? schwer zu sagen. das ventil denkt, andy wird ein sehr gutes rennen fahren. die gegner aber in diesem jahr bisschen stärker als bei den drei anderen gt-zeitfahren..

    40 kilometer ist natürlich einfach lächerlich. aber was soll`s, ist nun einfach so. der sieg wird unter wiggens – klöden – cancellara – vandevelde – armstrong und millar ausgemacht. contador ( idiot ) wird nicht um den sieg mitkämpfen können. krichen – martin und karpets in jokerstellung. dieser leicht übergewichtige amtierende zeitfahrweltmeister zwischen rang 10 und 20. was eine ganz passable leistung ist. und dieser evans ? kann er sich moralisch aufbauen für diesen tag ? wenn ja, dann fährt der ganz klar um den sieg mit. klöden und armstrong etwa gleichstark, der kopf sagt armstrong, der bauch klöden.
    fäbu . klöden . armstrong . wiggens, ausser der australier kann seinen frust und seine unterdrückte wut in energie umsetzen, die platzierung am donnerstag.

    gk nach dem chrono :

    1. würg
    2. armstrong
    3. klöden
    4. wiggins
    5. schleck (10.06.1985)
    6. nibali
    7. schleck
    8.vandevelde
    9. kreuziger
    10. le mevel

    es könnte gut möglich sein dass fäbu eine wahnsinns-show abziehen wird :D und chinaboy hat natürlich recht.


    102

    #668828
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20922
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Warum soll Contador das ZF nicht gewinnen?


    Leitplanke

    #668829
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    weil das jeder logik widersprechen würde.


    102

    #668830
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich denke schon, dass Contador heute stark fahren wird. Den Sieg wird sich aber wohl Cancellara holen. Klöden sah gestern noch ziemlich platt aus, von daher erwarte ich ihn eher hinten in den Top10 heute. Armstrong wirds krachen lassen und ungefähr gleichauf sein mit Contador denke ich. Nibali und einen Teil der Garminfraktion erwarte ich auch in dieser Liga. Andy Schleck so 20-30 sek. dahinter, bei Fränk glaub ich, dass er nochmal ne Minute langsamer ist als Andy. Dazwischen können sich dann natürlich noch Zeitfahrspezialisten wie Grabsch, Millar, Lang oder Martin schieben.

    #668831
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    was heisst klöden sah platt aus?? er hat warum auch immer ein Einbruch, aber das liegt nicht an Substanz oder Form.
    seine Form ist die beste seit 2004. damals war er hinter Armi/Ulle immer 3. bei Zeitfahren.


    Old Path, White Clouds

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 143)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.