Tour de France 2019

Home Foren Tour de France Tour de France 2019

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 187)
  • Autor
    Beiträge
  • #750450
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4982
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Movis schon ziemlich schlecht, 17.hinter Wursttruppen wie Cofidis, das kanns nicht sein. Normalerweise reissen sie sich ja bei sowas immer recht gut zusammen.

    Und auch AG2R, wenn Bardet ums Podium mitfahren will darf sowas eigentlich nicht passieren. Soo schlecht von der Besetzung her auch nicht, auch in Richtung ZF. Sind ja keine Duponts und Gadrets dabei ….

    #750451
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Eine Minute im MZF, dazu eine im EZF, das könnte man schon noch zufahren. Das Problem wird halt eher sein, dass man die Ineosse am Berg nicht loskriegt. Vielleicht überrascht uns ja einer. Das Ergebnis von Pinot zum Beispiel lässt ja Raum für Hoffnung.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #750452
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Alaphilippe. Keine Ueberraschung, die Art und Weise schon. Ging da am letzten GPM, der KV Stream dann tot, aber war sofort klar dass man den nicht mehr holt. Stark, der KV dachte ja sei der Etappenfavorit nr 1, aber einfach in den letzten 500 Metern. So natürlich beeindruckender.


    Leitplanke

    #750453
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Auch keine Riesenüberraschungen bei den abgehängten…. Simon Yates, Zakarin, aber ok. Dennis für den KV überraschend, dachte er fährt noch eine Weile mit. Bettiol hätte der KV heute vorne erwartet, Top 10, nicht im Gruppetto. Sonst alles normal.

    Morgen Sprint, skandalöserweise nicht wählbar, darum tippt der KV hier.

    ** C. Ewan
    * E. Viviani, M. Matthews


    Leitplanke

    #750454
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    So klar war das ja nun nicht, dass man den als Solist in den 15 km nicht zurückholen kann. Gegen die Helfer von Jumbo, Sunweb, Bora, Ineos hat es dann trotzdem gereicht. Jeden anderen außer Fuglsang mit der LBL-Form hätte man wieder einholen können. Sogar die Vierergruppe mit Schachmann war langsamer.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #750455
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Pinot hier 10. auf der Etappe. Gestern ein top MZF. Mein Gefühl sagt mir, der Bursche ist extrem gut drauf.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #750456
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2126
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich sage mal Groenewegen ist noch angeschlagen von dem Sturz (körperlich oder mental). Hügel kann ihn auch noch killen. Deshalb Viviani Sieger.
    Wenn Groenwegen fit, dann der vermeintlich Schnellste.
    Lang und Hügel kurz vorm Finish liegt auch Ewan. Sagan für Platz 2-4, aber der scheint diese Saison nie ganz top zu sein. Aber bei seinem Niveau und dadurch dass er immer das richtige Hinterrad erwischt, reichts halt für Top-Ergebnisse.

    ** Viviani
    * Groenewegen, Ewan


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #750457
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Viviani!
    Groenewegen wohl noch angeschlagen, sonst hätte man wohl einen Superzug mit diesem Teunissen gemacht? Anstatt beide separat sprinten zu lassen…


    Leitplanke

    #750458
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2126
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Schöne Etappe morgen. Eigentlich klassisches Ausreißerprofil. Aber hab so ein Gefühl, dass in Woche 1 irgendwie Gesetz ist, dass keine starken Gruppen gehen.

    Berge könnte fast schon zu schwer für Sagan/Matthews sein. Können sie aber auch überleben. Möglicher Sieger aus Ausbruch schwerer zu ertippen. Muss die Berge überleben, aber darf nicht gefährlich sein und wenn Alaphilippe nicht in Gruppe ist, ihn auch nicht bedrohen.

    ***** P. Sagan
    **** Matthews, J. Alaphilippe
    *** Colbrelli, Trentin, Van Avermaet
    ** Van Aert, Schachmann, Bettiol, Wellens
    * Lutsenko, Valverde, De Marchi, Stuyven, S. Kragh


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #750459
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Alaphilippe und Deceunick werden gelb halten wollen.
    Und da vermutlich in jeder Gruppe einer der zu nah an gelb is sein wird… Feld. 49 Fahrer in 2′ noch.
    Sowas wie Wellens, Bettiol, De Marchi, Julien Simon dazu ein paar Wantys und Calmejane ginge perfekt, aber dann Teuns, 2’27, Schachmann 303″.. .wird schon knapp.. Da muss man die an der kurzen Leine halten, und dann kann Alaphilippe auch versuchen die Etappe gleich zu gewinnen…

    Alaphilippe und gelb, hält er das an den schönen Mädchen? Nicht unmöglich, so wie er los ist, der hat Topform. Berge kann er ja auch, hat er 2018 an der Tour und vorher mal in California bewiesen. Ja, im Feld gegen die grossen ist was anderes als aus der Flucht, oder California…. aber seine Siege 18 kamen ja nicht aus Wurstgruppen, und überzeugend waren sie auch. 25″ auf Kruijwijk, 40″ Bernal, 45″ Thomas… der KV findet das nicht unmöglich. Könnte ja morgen noch leicht ausbauen, Bonifikationen. Oder die Mädchen gleich gewinnen

    :D


    Leitplanke

    #750460
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4982
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Hm, war das beabsichtigt Teunissen und Groenewegen sprinten zu lassen??

    Viviani jetzt hier mit seinem (ersten?!) Sieg, gut für die Moral. Da könnten noch ein, zwei folgen.

    #750461
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Keine Ahnung… auf CN (?) meinte Groenewegen irgendwas von sie hätten sich verloren….
    Den letzten Km nochmal gesehen, sind nicht zusammen, treffen sich mal kurz, Groenewegen sagt was, dann trennen sie sich wieder…

    Heute geht’s endlich los und absolut offen irgendwie…. Alaphilippe, warum nicht. Gruppe geht auch heute nicht denkt der KV, man will gelb halten…
    Und heute sieht man dann wohl wer da ist und wer nicht….

    Schönes Profil, aber wäre irgendwie in der letzten Woche fast besser, so als Abschluss vor Paris. Keine Hochgebirgsetappe, aber so eine wo es wenn nötig auch früh losgehen kann. Hier wird natürlich auf die Mädchen gewartet, wird ja niemand blöd genug sein früh was zu versuchen. Aber passt auch so natürlich.

    Der KV hat keine Ahnung wer gewinnt… Bernal scheint der sicherste Tipp, aber ca 15 Fahrer mit Chancen.
    Bernal, Thomas, Landa, Quintana, Valverde, Nibali, Pinot, Bardet, Barguil, Uran, Woods, Alaphilippe, Mas, A. Yates, Kruijswijk, Porte, ha, schon 16, jetzt wird auch noch die Startliste gecheckt, mal sehen ob wir auf 20 kommen. D. Martin! Fuglsang, aber pah, der kommt nicht.


    Leitplanke

    #750462
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Thomas ist definitiv da… blah.

    Nibali und Bardet Würstlinge.


    Leitplanke

    #750463
    valvpiti
    • Beiträge: 345
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Puh, Thomas sah am Ende schon stark aus. So ne Rampe liegt ihm jetzt ja nicht unbedingt. Dafür schon seht gut nen Alaphillipe da noch abzufangen. ich ahne schlimmes…
    Landa hat’s probiert, kam aber nicht wirklich weg. Quintana vorne dabei, Pinot auch.
    Bardet und Nibali viel verloren.

    #750464
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Kruijswijk auch ein Halbwürstling…
    Im Prinzip alle bis Bennett ok. 18″ hinter Thomas

    Mas, Mollema, Kruijswijk, Barguil, Nibali, Gaudu, Martin, Aru, Konrad, Bardet hingegen nicht ok.

    Bardet verliert hier 1’09“ auf Thomas, viel zu viel.

    Nibali 51″, auch zu viel.

    Klar, kann schon in der Pyrenäen alles ganz anders aussehen, trotzdem, alle hinter Bennett=mies heute.


    Leitplanke

    #750465
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Vorne sah’s eigentlich schon relativ schnell nach Teuns + Ciccone aus, als sie dann zu zweit waren… Teuns. Ciccone gelb, gut!


    Leitplanke

    #750466
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Buchmann 1’01“ vor Konrad, skandalös. Grrr

    Benoot und Kelderman fehlen… Kelderman noch nicht wieder da? Benoot sollte ja hier eigentlich in die Top 30 fahren… will er statt auf Top 15 auf Etappen fahren?


    Leitplanke

    #750467
    CrazyIvan
    Teilnehmer
    • Beiträge: 640
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Ja, Buchmann schon stark. Dachte ja, der hätte Frühform dieses Jahr, aber scheint mehr oder weniger auf den Punkt zu passen. Mal sehen, ob er das drei Wochen durchhält.

    #750468
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7413
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Erinnert mich an die Vuelta letztes Jahr. Dort auch an der ersten Bergetappe stark und dann leider immer mehr nachgelassen. Mal schauen, wie es an der Tour läuft.

    #750469
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4982
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Hm, kann gut und gerne wieder eine fade Tour in der zweiten Hälfte werden ….

    Immerhin die Movis offenbar da, und Pinot. Nibali war fast ein bisschen mit Ansage, laberte ja schon die ganze Zeit von auf Etappe fahren etc.

    Dass Bardet dieses Jahr nichts ist, war ja schon im Vorfeld absehbar. Porte hielt sich ganz gut, da hätte ich eher erwartet dass er so bei Bardet ist.

    Die vorne sind aber nicht schlecht gefahren. Ciccone nach dem Giro noch nicht im Eimer, Teuns holt jetzt mal was, was man ihm schon öfter mal zugetraut hat.

    #750470
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Kruijswijk auch ein Halbwürstling…
    Im Prinzip alle bis Bennett ok. 18″ hinter Thomas

    Mas, Mollema, Kruijswijk, Barguil, Nibali, Gaudu, Martin, Aru, Konrad, Bardet hingegen nicht ok.

    Bardet verliert hier 1’09“ auf Thomas, viel zu viel.

    Nibali 51″, auch zu viel.

    Klar, kann schon in der Pyrenäen alles ganz anders aussehen, trotzdem, alle hinter Bennett=mies heute.

    Martin muss der KV zurücknehmen. Dan Martin ist vorn bei den Okay-Leuten dabei (Platz 14, 14“ hinter Thomas). Der Martin zwischen Gaudu (Gaudu war ja wohl auch Top für seine Verhältnisse) und Aru ist Guillaume und für ihn ist Platz 24 noch in Ordnung.

    Bardet die Oberwurst, sechstbester Franzose nur. Hier eine Minute zu kassieren bedeutet, dass der komplette Einbruch noch kommen wird. Der landet nie und nimmer in den Top 10.

    Pinot dafür gut da. Der könnte hier die traute Zweisamkeit von Thomas und Bernal etwas stören.

    Für Porte, Quintana und Buchmann wohl auch ein gutes Zeichen insgesamt, die sind auf dem Weg in die Top 10 und können nun mal gucken, ob da noch mehr geht. Okay, Buchmann sollte es nicht übertreiben.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #750471
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nix zurücknehmen da. Guillaume ist sowas wie Buchmann/Konrad, so einer der sicher in die Top 15 möchte und insgeheim von den Top 10 träumt. Wie Konrad gehört der also in die Liste.

    Tour, langweilig weil Thomas wieder dominiert… etwas früh. Und schlussendlich ist ja wenig passiert. Die wichtigste Erkenntniss fast: Ineos ist nicht Sky! Soll heissen, Bernal-Thomas da. Der Rest gestern nicht. Poels nicht zu sehen. Kann passieren der soll erst in den Pyrenäen und Alpen da sein. Wird er nach KV vermutlich auch. Aber dann erwartet der KV MOscon, Castroviejo und vorallem Kwiat voll da. Moscon nichts, Castroviejo früh weg nochmal ran. Und Kwiat wenig. Ohne Gaudu-Pinot wäre Landa wohl kurz vor Thomas angekommen. Der Kwiatkowski von 2018 hätte die Gruppe auf 15 Mann reduziert, waren noch fast 30. Oder war das gar nicht der??? Kann ja gar nicht 12′ in 2 km oder so verloren haben… ausser er hat kurz eine geraucht oder so. Dachte nachdem Valverde fertig war habe Ineos mit einem übernommen…. ? Castroviejo auch früher weg als man hoffen könnte… Darum, das absolute Superteam von 2018 wird’s eher nicht.

    Bardet erwartet? Also gleich so…. der KV erwartete ihn ja vorne, dass man ihn etwas schwächelnd erwartete kann der KV verstehen, aber der ist ja da hochgeschlichen….Bis jetzt hat Bardet es immer irgendwie geschafft auch wenn’s schlecht losging dann doch noch ok durchzukommen, nach gestern hat der KV aber jetzt wirklich auch etwas Zweifel…


    Leitplanke

    #750472
    CrazyIvan
    Teilnehmer
    • Beiträge: 640
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Valverde fand ich übrigens sehr stark. Irgendwie schade, dass er als Helfer ein bißchen verheizt wurde. In der Form wäre er bestimmt gut dabei gewesen – liegen ihm ja eigentlich, solche Anstiege.
    Und das vor allem in dem Alter. War ein bißchen erschrocken, als sie bei Eurosport ein Foto von ihm eingeblendet hatten.

    Bardet ist halt ein wurstiger Typ. Mogelt sich in der zweiten Reihe gern in die Top 5. Aber diese Jahr wird das eher nix.
    Allgemein niemand zu sehen, der Thomas und Bernal sowohl in den Bergen als auch im EZF das Wasser reichen kann. Aber dafür wird es hinter der absoluten Spitze sicher spannend.

    #750473
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2126
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    8. Etappe St. Etienne

    ***** Schachmann
    **** Benoot, O. Naesen
    *** Van Avermaet, Van Aert, P. Sagan
    ** Bettiol, Mattthews, Trentin, Fraile
    * LL Sanchez, Wellens, Rui Costa, De Marchi, Roche


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #750474
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2126
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Das finde ich ja jetzt sehr erstaunlich. War für mich eine 100% GroßeAusreißerGruppeEtappe. Jetzt dann Alaphilippe, Sagan, (Matthews).

    12,5km vor Ziel 1.9 km @8%, letzter Km davon 9%. 2 Km vorm Ziel noch unkategorisiert 700m @7,8% mit bis zu 11%.


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 187)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.