Tour de Suisse 2009

Home Foren Aktuelle Rennen Tour de Suisse 2009

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 167)
  • Autor
    Beiträge
  • #665276
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hab jetzt keine so tolle Quelle gefunden, aber immerhin:

    Quote:
    • Bordeaux – Saint-Maixent l’Ècole (203 km):
    Das ehemalige Team des fünffachen Tour-Siegers Miguel Indurain konnte heute einen Etappensieg für sich verzeichnen. Ibanesto.com gewann mit Pablo Lastras die drittletzte Etappe. Im Dreiersprint konnte er sich gegen Carlos da Cruz und Daniele Nardello durchsetzen. Das Trio gehörte einer Spitzengruppe, die aus 16 Fahrern bestand an. Als das Feld am ersten Zwischensprint noch zusammen fuhr, nutzte Ullrich die Gelegenheit und holte sich die Bonifikation als Zweiter mit vier Sekunden. Armstrong überquerte diese Linie als Dritter und konnte die Einbußen damit bei zwei Sekunden halten. McEwen eroberte das grüne Trikot, was an den Zwischensprints und am Spurt des Hauptfeldes lag, bei dem sich Zabel zwischen die beiden Australier schieben konnte.

    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #665277
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Fand den Sprint auch OK. Reicht auf jeden Fall nicht für eine Distanzierung. Ciolek braucht wohl mittlerweile solche Ankünfte um eine Chance zu haben. Scheint irgendwie nicht in die Richtung „reiner Sprinter“ zu gehen. Auch letztes Jahr gabs da schon Tendenzen (siehe Sieg in Winterberg). Spielte ja zuletzt bei flachen Sprints fast garkeine Rolle mehr.

    Vielleicht können die euphorischen Ventile zu einer kleinen Avatar/Signatur-Wette gereizt werden? Ich behaupte, Cancellara kommt bei dieser TdS nicht unter die Top-5.

    Hab jetzt auch mal in diesem komischen Parcours ein paar Angriffsmöglichkeiten gesucht und was gefunden! Also hinauf nach Serfaus gilts von der Sprintwertung bis zum Kat.1-Berg zu attackieren. Die 3,6km sind im Schnitt 8,8% steil. Bestimmt auch noch ein nettes Steilstück dabei. Da muss der Dicke halt mal abgehängt werden. Die letzten 7km dann zwar recht gemächlich nur ansteigend, aber wenn er einmal weg ist, kann er auch dort noch Zeit verlieren.

    OK, Juraparc und Crans Montana dann in der Tat recht flache Anstiege. Aber dieser Cancellara muss doch irgendwie mal abzuhängen sein…


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #665278
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Lapébie
    Den Sprint fand ich jetzt von Eisel nicht so schlimm. Er lässt Ciolek genug Platz zum Leben. Dass dann Freire nicht auch noch daneben passt, ist zu einem guten Teil natürlich auch der engen Straße zuzuschreiben.

    Hier gesehen: http://www.youtube.com/watch?v=7Eui-62RPXw

    Naja bis zu dem Moment als Eisel rechts rüber zog hatten Cio und Freire doch nen gewaltigen Überschuss, dann musste Cio fast nen Tritt auslassen und war nur noch gleich schnell

    Quote:
    Original von kaiserslautern
    Seit wann kann Eisel wieder sprinten?

    War doch auch Zweiter bei KBK
    Also wenn er nicht für Cav anfahren muss ist mit ihm zu rechnen

    Denk mal Cancellara wird nach Serfaus fliegen und wenn er Gelb oder Gold was war es nochmal nicht mehr hat könnt man ihn auch nach Crans Montana noch mal ne Minute geben, er könnte aber auch nach Serfaus dranbleiben, dann wirds eng für alle Nicht-Cancellaras…


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #665279
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    bei der servus-etappe sollte man den arlberg nicht vergessen. auf den letzten 10 km 7-7-5-7.5-10-6-6.3 %, 700 m höhenunterschied.

    steigung servus ; 3.6 km im schnitt 8,8 % :D das ist nicht ohne. 300 höhenmeter :D eins ist klar, hier wird cancellara abgeschirmt und raufpilotiert :D das wird ein gaudi, dieser tag könnte radsportgeschichte schreiben :D

    cancellara wird dort sicher kämpfen und alles geben. man kann jetzt nur spekulieren zu was er dort wirklich fähig ist. das ventil denkt, fabü wird sich am servus auskotzen und auch im anstieg nach crans montana auskotzen. weil : vielleicht befindet er sich ja in der lage, mit dem zeitfahren aufs podium zu kommen, oder gar die tds gewinnen. es bleibt ihm ja gar nichts anderes übrig, er darf nur nach vorne schauen und einfach nicht aufgeben.

    wir warens ja was unsicher über den innerschweizer. optisch, die muskelmasse und der körperfettanteil sollte in etwa gleich sein. von daher ein grosses fragezeichen. aber das wäre dann auch schon das einzige fragezeichen weil der rest einfach passt !

    und die ventile prophezeien : wird er diese tds gewinnen, dann hat er blut geleckt und wird seinen fahrertyp umstellen. die können`s sich jetzt schon an der four de trance 2011 auf ihn freuen :D

    jaja

    sie wurden gereizt, ja klar mach mal einen vorschlag. wir nehmen jede avatar-wette an, signatur-wette auch, ausser es hätte was mit dem kanarienvogel zu tun. :D


    102

    #665280
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    100 jahre die götter in gelb :D

    hätte das ventil nicht gedacht, und sowas von einem champione wie ulle. ah !! 2003 war das, ja dann ist`s klar. passt schon, oder ? dann hätte es aber bei di luca auch passen müssen. mhh.. ja ok, nein, wirklich wahre champions tun sowas nicht. obwohl cancellara es gestern auch tat :D weiss nid, was davon halten ?(


    102

    #665281
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    jaja

    sie wurden gereizt, ja klar mach mal einen vorschlag. wir nehmen jede avatar-wette an, signatur-wette auch, ausser es hätte was mit dem kanarienvogel zu tun. :D

    OK, dann 4 Wochen Signatur+Avatar (also schön zur Tour).

    Jaja: Cancellara kommt bei dieser TdS nicht in die Top-5.
    Ventil: Cancellara kommt in die Top-5.

    Nebenbedingung: Der Sieger darf keine Avatare und Signaturen verwenden, die etwas mit dem KV zu tun haben.

    So, zwei Tage dürfen die Ventile vermutlich noch träumen, am Mittwoch kehrt die Realität dann zurück. Hoffe mal das DSF zeigt auch ein wenig davon. Heute ja keine Übertragung (zwei drittklassige Fussball-Turniere), morgen und Mittwoch dann aber wohl kurze Übertragungen. Leider ja im DSF meist drei Viertel Werbung. Kann man fast froh sein, dass sie es nicht live zeigen, sonst würde man ja die entscheidenden Phasen garnicht sehen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #665282
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    abgemacht, wir schreiben`s dann einfach nichts während der tour de france :D

    versucht es doch mal da : http://tele.rtl.lu/waatleeft/eventlive/
    oder http://www.justin.tv/directory/sports wieso nicht http://zattoo.com/de installieren, kann man alle rennen sehen.

    Sendeplanung Tour de Suisse beim Schweizer Fernsehen

    Tag Etappe Sendebeginn Sende-Ende Sender
    Samstag, 13.6. 1. Etappe 17:00 18:35 SF zwei
    Sonntag, 14.6. 2. Etappe 16:25 17:55 SF zwei
    Montag, 15.6. 3. Etappe 17:00 18:35 SF zwei
    Dienstag, 16.6. 4. Etappe 17:00 18:35 SF zwei
    Mittwoch, 17.6. 5. Etappe 17:00 18:35 SF zwei
    Donnerstag, 18.6. 6. Etappe 17:00 18:35 SF zwei
    Freitag, 19.6. 7. Etappe 17:00 18:35 SF zwei
    Samstag, 20.6. 8. Etappe 17:00 18:35 SF zwei
    Sonntag, 21.6. 9. Etappe 16:25 17:55 SF zwei

    http://www2.tourlive.ch/tds09/ zeitlupe halt
    http://www.myp2p.eu/competition.php?competitionid=&part=sports&discipline=cycling
    http://www.cycling.tv/ wohl kostenpflichtig.

    für lappi :

    http://www.youtube.com/watch?v=s35-t77vrls


    102

    #665283
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    haha heppe so stark einfach!
    „jan wollte gar nicht sprinten, es war halt kein anderer sprinter an mcewens rad“ :D :D :D


    #665284
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    2. Etappe:
    108 112 BALLAN Allesandro LAM ITA 13’54“
    Was haben sie nur mit dem gemacht? Der kommt auch hier noch nicht richtig in Schwung. Der gefühlte Fluch des Weltmeistertrikots halt. ?(


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #665285
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von ReinscHeisst

    haha heppe so stark einfach!
    „jan wollte gar nicht sprinten, es war halt kein anderer sprinter an mcewens rad“ :D :D :D

    Hat doch Recht der Heppe. Es sah erst so aus, als wollte er gar nicht sprinten, aber dann musste er wohl. Wundert mich aber, dass er sich gegen Armstrong durchgesetzt hat, der ist ja auch kein Langsamer.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #665286
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    8)

    dieser co-kommentator auf sf2 erzählte irgendwas über cancellara und tour de france 2008, col de la croix de fer, wie er an der spitze das tempo für sastre machte. schlussendlich waren was nur noch keine mal mehr 10 mann dran :D . natürlich wurde da der anspruchsvollere anstieg vom croixi gefahren. 7.5-9.6-7-8.2-7.9-8.6-7.5 % am schluss, letzte sieben kinometer. könnt`s ihr die höhenmeter selber ausrechnen :D
    dieser kluge mann beim schweizer fernsehen weiter : die pace war dermassen, keiner getraute eine attacke :D nicht schlecht, oder ?


    102

    #665287
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Was machen die denn heute? 27 Mann vorne raus mit u.a. A.Schleck, Zaugg, Chavanel, A.Efimkin, Rohregger, Valjavec, Iglinskiy…

    Schon über drei Minuten Vorsprung, interessante Situation. Die Saxos werden sicherlich vorne nix machen, hätten mit Schleck ja einen guten Joker vorne, auch wenn man die Karte Cancellara spielen wollte.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #665288
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20771
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    TdS: Bauernrennen. Interessiert nur das Resultat, auch das nur bedingt.


    Leitplanke

    #665289
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Die Ventile noch in Schockstarre? Interessante Etappe war das auf jeden Fall. Und man konnte sogar die letzte Stunde live im DSF verfolgen mit relativ wenig Werbung und einem ganz guten Kommentator (und Bert Grabsch).

    Immerhin das Feld zum Schluss doch nochmal viel Zeit gutgemacht, so zumindest noch keine Vorentscheidung. Schleck und Valjavec haben den Prolog-Rückstand aufgeholt und jetzt einen kleinen Vorsprung, aber die 45s auf Klöden reichen noch nicht, sie müssen auf jeden Fall morgen noch was nachlegen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #665290
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Cancellara gewinnt Tour de Suisse 2009!!


    Old Path, White Clouds

    #665291
    Saedelaere
    • Beiträge: 2591
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    So nur die letzten 5km gesehen. Dafür auf DSF und was soll ich sagen, die machen eine gute Übertragung. Bert Grabsch ist cool.

    Ich denke auch, dass Cance gute Chancen jetzt hat. Wobie ich den Tony Martin mittlerweile auch weit vorne sehe. Kann ja bekanntlich auch gut ZF. Ach und schön für Albasini, schließlich mein 5* Mann. Ziemlich beeindruckend sein Sprint.

    #665292
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Nun wird er Blut lecken der Innerschweizer!


    #665293
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    die ventile hatten keine schockstarre. es gab schlicht und einfach gestern nichts wirklich spannendes zu berichten. taktische meisterleistung von saxobank, mehr auch nicht. ok, dieser astana-mann im sprint ein sauhund !!! versuchte es unfair auf biegen und brechen.

    die ventile hören den tds-song in endlosschlaufe :D . können wir dem kanarienvogel nur empfehlen :D

    tony martin ist ja erfrischend. auch so cool, gelassen auf der tribüne. komischer kauz. sehr selbstbewusst. aber egal, stark wie er diese tds fährt.

    das cancellara am schluss noch so nachsetzen konnte, zeigt ganz klar, sein milchsäure-haushalt war nicht schlechter als der seiner gegner nach dem anstieg. das sagt schon einiges aus. :D

    müssen`s noch genauer analysieren…


    102

    #665294
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Saedelaere
    So nur die letzten 5km gesehen. Dafür auf DSF und was soll ich sagen, die machen eine gute Übertragung. Bert Grabsch ist cool.

    Ja, könnte ein bisschen lauter sprechen (oder dem sein Mikro war so leise eingestellt). Man konnte ihn kaum verstehen, bzw. wenn man es lauter gestellt hat war der andere Typ zu laut. Ansonsten schon OK die Übertragung. Besser wäre noch gewesen, das als Aufzeichnung zu bringen und nicht live einzusteigen. Konnte jemand den Kat.1-Berg vorher sehen? Gab es da keinerlei Attacken? Cancellaras Chancen nun natürlich größer geworden. Zumindest sind Juraparc und Crans Montana etwas längere Anstiege (allerdings sehr flach).

    Warum hat Andy Schleck Zeit verloren? Dummheit? Schwäche? Schon sehr überraschend, dass er hier Zeit lässt.

    Und wieviele Siege hat Columbia eigentlich jetzt schon? Gefühlte 100! Wird langsam unverschämt! Und auch noch mit allen möglichen Fahrern! Wäre doch das richtige Team für Ferretti. Immer schön viele Siege und nicht nur langweilige Klassement-Fahrer.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #665295
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20771
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Cancellara gewinnt die TdS, ja, Crans zwar länger, könnte ihn vor grössere Probleme stellen, mal sehen.

    Trotzdem. Wem gefällt dieses Ding hier? Ist doch lächerlich, die Schweiz, Alpenland, und dann so ein Parcours? 0 Bergetappen, 3 „Bergankünfte“, ein überlanges ZF, ein überlanger Prolog, dazu noch sonst ein paar Etappen.

    Interessiert den KV wirklich nur bedingt, heute trotzdem mal Sportitalia gesehen, dann später all die Interviews von Etappe 1-4 auf der TdS Seite… .zum Glück gibt’s Cancellara, der spricht wenigstens noch anständiges Berndeutsch, dieses unmögliche Kauderwelsch von Albasini und co… brrrr

    Trotzdem, voll die Idiotenrundfahrt. Ob jetzt Cancellara oder doch Klöden gewinnt, egal, so ein ein Parcours ist eine Beleidigung an jeden Radsportfan.


    Leitplanke

    #665296
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20771
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Jaja, der KV hat’s gesehen… der Este da ging, vorher mal 2 andere, schon vergessen wer… dann war wohl Klöden mal kurz im Tempo, dann Valjavec länger, genau sah man’s nicht aber da war die Gruppe schon mal kleiner, resp hatte einige Lücken zwischendurch. Aber halt einfach zu kurz. Dann kam Gadret nach vorne und hat dann ewig geführt, dann fing der Stream an zu bocken.

    Arschleck weg, war eh immer hinten, hat sich zwischendurch umgeschaut, der KV als Kenner wusste der fährt den Cancellara hoch, die Idioten auf Sportitalia meinten oh, er habe Mühe offensichtlich, dann war er aber plötzlich weg. Nach dem steilen Stück…warum vollkommen rätselhaft, da sah’s flacher aus. Keine Ahnung wie das passiert ist. Dann war der STream ganz weg, 2 Km vor Schluss…


    Leitplanke

    #665297
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Jurassic Park passiert wohl nicht viel..
    wohl eher ne Gruppe vorne weg und hinten wird gelauert! Sind so 4,5-5km Anstieg am Ende mit so 230HM wenns hoch herkommt!
    Wären also max. so 5% im Schnitt, eher noch weniger!
    Am Ende ins Ziel dann auch wieder flacher..
    D-Day für den Innerschweizer dann Crans-Montana.
    Jemand den 1er Berg gesehen? Musste der Fabu beißen oder gings easy, gebettet zw. furz, arsch, anker, gustav..

    Müsste Er eine solche Etappe eigentlich nicht gewinnen?! Ok Albasini stark, aber Cancellara darf ihn doch normal nicht schlagen bei so einer Ankunft..


    #665298
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    zum Glück gibt’s Cancellara, der spricht wenigstens noch anständiges Berndeutsch, dieses unmögliche Kauderwelsch von Albasini und co… brrrr

    Da bin ich ja beruhigt, dass selbst der KV mit Albasinis Sprache ein Problem hat. Hab als „Hochdeutscher“ nicht wirklich verstanden was er gesagt hat.

    Die Rundfahrt an sich: Ja, einer TdS unwürdig, aber wird von mir trotzdem verfolgt und hat natürlich auch als TdS einen gewissen Stellenwert. Von Gefallen kann natürlich nicht die Rede sein.

    Quote:
    Original von ReinscHeisst
    Müsste Er eine solche Etappe eigentlich nicht gewinnen?! Ok Albasini stark, aber Cancellara darf ihn doch normal nicht schlagen bei so einer Ankunft..

    Ein guter ER ja. Aber man hat immerhin gesehen, der Giro ist vorbei, ER wird wieder stärker. Die Blockade/der zu große Druck scheint sich zu lösen. Sah ja auch eigentlich garnicht schlecht aus, nur kam sein Antritt zu spät. Hatte wohl darauf gesetzt, dass noch jemand anders Cancellara nachfährt und ihm dann schön den Sprint anzieht. Dann war das Loch aber recht schnell zu groß.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #665299
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5012
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wenig kriegt man mit seit die TdS bei DSF verschwunden ist. Schade, Kurs dieses Jahr wie schon gesagt mau. Juraparc, hat da nicht vor Jahren mal Hunter vor Rast gewonnen oder so? Da fährt unser Lappi ja mit dem 52er Kettenblatt hoch ….
    Crans Montana länger und schwerer, erkenne aber auch keine wirkliche Gefahr für den Berner.

    Ach ja, diese neue cyclingnews-Aufmachung gefällt mir gar nicht, nur noch Top10, keine vollen Resultate mehr :-(

    #665300
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ja bei cyclingnews hab cih mich eben auch erschrocken echt scheiße.

    TdS geht aber mal sowas von gar nciht. Da guck cih mir ja lieber die Tour of Sotchi an mit vernümpftigen Profil. :rolleyes:


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 167)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.