Vuelta 2015 – Palaver und Analysen

Home Foren Vuelta a España Vuelta 2015 – Palaver und Analysen

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 210)
  • Autor
    Beiträge
  • #744601
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Heute mal was gesehen, zwar blöd, jetzt wo uns Furter informiert hat dass Chaves die Vuelta schon gewonnen hat.

    Saublöde Etappe…. Valverde gewinnt, immerhin ok.


    Leitplanke

    #744602
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Etwas sehr eintönig diese erste Woche. Immerhin braucht man nicht viel Zeit verschwenden und kann doch alles mitkriegen. Einfach die letzten 5km einschalten und man ist voll im Bilde!

    Goncalves so stark hier? Gefällt mir. Hat bei den Hügelankünften in Portugal auch schon überzeugt, aber das hier natürlich ein ganz anderes Feld.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #744603
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2126
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Tipp Etappe 6

    ** D. Moreno
    * Roche, D. Martin


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #744604
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wieder Chaves, früh weg, durchgehalten. Die Form ganz anders als am Giro, da halt dank Flucht kurz vorne dabei, dann schnell weg. Hier könnte er das gut durchhalten.

    Aber echt fad, einfach eine normale Sprintetappe wäre doch was gewesen.

    Morgen dann ein richtiger Berg am Schluss.


    Leitplanke

    #744605
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Chaves dominiert das hier bislang nach Belieben. Natürlich, noch ist kein langer Berg gefahren, aber nach heute sehe ich da doch großes Plosionspotential bei ihm. Den sollte man nun doch mal ernst nehmen.

    Dumoulin wieder sehr stark. Dachte seine Attacke im Flachstück geht nach hinten los, aber der kann das tatsächlich durchziehen. Aber bei ihm bislang schon recht deutlich, dass er eigentlich immer an langen Bergen dann verloren hat.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #744606
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4983
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Chaves und Dumoulin gefallen hier, besser beurteilen kann man das Ganze aber natürlich erst nach einer längeren Steigung. Morgen wissen wir mehr.

    #744607
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nein, dank Frankfurter wissen wir ja schon dass die Steigung am 2. Tag oder wann es war die entscheidende war. Nix mehr wird sich ändern. Alles fix in Stein geschrieben.


    Leitplanke

    #744608
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ja, Kanarienvogel, vielen Dank, dass Du nochmal drauf hinweist. Im Grunde ist es sogar so, dass ich den Gesichtsausdrücken bei der Teampräsentation schon eindeutig entnehmen konnte, wer welche Form hat (pst: die, die so leicht verschmitzt gelächelt haben, wie zB. der Chaves da, da war gleich klar: mein Gott hat der ne Form, der lächelt da ja gleich ein Loch in die Erde….)

    Aber wir Propheten hams halt einfach schwer…..

    #744609
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Armer Furter.


    Leitplanke

    #744610
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Heute kommt wohl die Flucht durch. Txurruka würde mir gefallen!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #744611
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4983
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Lindemann dann, etwas überraschend. Txurruka enttäuschend dann vorne.

    Aru und Majka gefielen, Froome gewinnt hier eher nicht. Zwar noch nicht so viel verloren, aber schon ein Anzeichen und dass er noch so viel zulegen kann denke ich nicht. Landa auch bei Froome hinten.

    #744612
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4983
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Hm, Tejay, Däneler, Bouhanni nach Sturz raus, Sagan vom Motorrad runtergefahren …. kein guter Tag. Stuyven überraschend dann am Ende.

    #744613
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wieder nichts gesehen…. müde, Kopfschmerzen, Halsschmerzen, also pennen. Blöd nur dass man jetzt plötzlich fit ist…

    Sbaragli gefällt von den Resultaten her. Sowas wie heute sollte er dann aber zwar schon fast gewinnen, nicht von Visconti auch noch geschlagen werden, aber mit dem Hahn da halt wohl mehr Kräfte gelassen als die anderen.
    Dafür zeigt Reguigui nichts. seit Langkawi eigentlich.


    Leitplanke

    #744614
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 979
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Wird Dumoulin jetzt doch ein GKler??
    Froome nervt mal wieder. Chaves heute doch mal mit Schwierigkeiten. Würde mich nicht überaschen wenn er wi beim Giro weit zurückfällt.

    #744615
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 979
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Kann mir jemand erklären warum Valverde mit der gleichen Zeit wie Quintana gewertet wird? Kam ja etwa 8-10 Sekunden später ins Ziel :rolleyes:

    #744616
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4983
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Das war wieder das nervige Gefahre vom letzten Jahr von Froome, cool dass ihm der Dumoulin noch eins übergebraten hat ….

    Denke aber, auf der Mehrpässefahrt nächste Woche wird Dumoulin das Niveau nicht halten können. Dennoch ist es mittlerweile gut möglich, dass man ihn zu einem ernsthaften GKler auch über drei Wochen aufbauen kann.

    Abstände hier kamen mir auch schon ein paar mal komisch vor …. manche Fahrer wohl mit „Bonus“?! Froome zB an der zweiten Etappe mit einer Sec Vorsprung gewertet, dahinter größere Löcher und kein Abstand. Das hier natürlich nochmal eine andere Liga.

    #744617
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4983
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Landa heute dann aus dem GK. Meintjes gefällt bisher wirklich, auch Hansderboss und Rossetto halten sich bislang gut.

    #744618
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Auch wenn die Vuelta einen bislang nicht vom Hocker haut, scheint das Rennen aber auf jeden Fall sehr offen und spannend zu werden.

    Dumoulin schon fast sensationell, gewinnt dann hier sogar. Gefällt mir als Dumoulin-Entdecker natürlich. Bleibe aber was die langen Anstiege angeht skeptisch. Also denke nicht dass er jetzt die Vuelta gewinnt, aber im Vorderfeld halten? Das scheint schon möglich. Hat noch das ZF und ne Minute Vorsprung auf einige. Das muss man ihm erstmal abnehmen.

    Bei den Verfolgern kristallisiert sich auch noch keiner so richtig heraus.

    Rodriguez gut dabei, Form passt. Das ZF sein größtes Hindernis. Podium möglich, Sieg eher nicht.

    Chaves, hat es heute wohl übertrieben. Dann komplett fertig auf dem letzten Kilometer. Tendenz geht dann doch eher nach unten. Evtl. aber mal nicht komplett?

    Roche, mal wieder eine gute Vuelta, aber für das Podium eher uninteressant nehme ich mal an.

    Aru, Freitag sehr stark, heute am Ende etwas verloren. Aber immerhin noch 4. Heißer Podiumsanwärter!

    Valverde + Quintana, gute erste Woche, heute aber dann doch beide Movistars doch enttäuschend. Verlieren hier ein paar Sekunden zu viel. Quintana sollte an den längeren Anstiegen gegenüber einigen anderen aber besser aussehen. Also bleiben erstmal beide Anwärter auf das Podium. Aber einen souveränen Quintana-Durchmarsch (den ich durchaus für möglich gehalten hätte) gibt es nicht.

    Froome, heute eigentlich weg, kommt dann und gewinnt fast? Stark gefahren, aber glaube trotzdem nicht dass er es hier hat. Bleibt trotzdem im Rennen.

    Majka, Freitag und heute gut, die längeren Berge auch eher ein Vorteil für ihn. Auch im Rennen um das Podium.

    Pozzovivo, halt wie so oft ganz OK, aber für mehr reicht es leider nicht. Arbeitet sich vermutlich noch weiter nach vorne, aber nicht auf das Podium.

    Das die Top-10, denke aus der wird die Top-3 am Ende auch kommen. Aber wer das nun sein wird? Keine Ahnung. Jeder (außer Dumoulin) hat schon mehr oder weniger Schwächen offenbart, das verspricht doch noch zwei spannende Wochen!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #744619
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Normal ist das festgelegt. Wenn zwischen zwei Fahrern genau eine Sekunde oder mehr liegt, werden sie nicht mehr in der gleichen Gruppe gewertet. Führt dann dazu, dass auf Etappe 5 beispielsweise Majka etwa 7 und Rodriguez etwa 8 Sekunden nach Ewan ins Ziel kommt, aber Majka wurde mit 2“ gewertet und Rodriguez und seine Verfolger mit 8“. Dürfte eigentlich auch nicht Sinn der Regelung sein. Dachte mir letztens als einer bei einer Uphill-Ankunft an Platz 10 etwa hat ausrollen lassen „schön blöd, das kostet dich und alle dahinter jetzt fünf Sekunden im GK“.

    Valverde müsste definitiv 25sec oder mehr haben, nicht s.t.


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #744620
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2453
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Dumoulin der Hammer. Klar muss man die richtigen Bergetappen noch abwarten, aber erstaunlich stark bis jetzt.

    Froome wieder das Gegurke von letztem Jahr, und da ja auch nur von Contador geschlagen. Gewinnen trotzdem eher unwahrscheinlich.

    Insgesamt sehr offen das ganze. Wie Jaja schon ausgeführt hat, kein klarer Favorit erkennbar. Mittwoch sollte aber einiges klären.

    #744621
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 979
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Sbaragli schlägt Degenkolb !!
    Der kann auch irgendwie in Moment nicht gewinnen. Liess sich aber auch blöd einklemmen. Rojas zeigt endlich mal wieder, dass er sprinten kann.

    #744622
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Heute gilts.

    #744623
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 979
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★
    Quote:
    Original von Frank`NFurter
    Heute gilts.

    In der tat!!

    #744624
    Bündner
    Teilnehmer
    • Beiträge: 979
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Die heutige Etappe hätte alles um Episch zu werden. Regen, Kälte, 6 Pässe und kaum einen flachen Meter. Trotzdem sagt mir das Bauchgefühl, dass vor dem Schlussanstieg nichts passiert, dafür ist der Schlussanstieg zu schwer.

    #744625
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Bündner
    Die heutige Etappe hätte alles um Episch zu werden. Regen, Kälte, 6 Pässe und kaum einen flachen Meter. Trotzdem sagt mir das Bauchgefühl, dass vor dem Schlussanstieg nichts passiert, dafür ist der Schlussanstieg zu schwer.

    Ja, sie kommt wahrscheinlich auch zu früh. In der letzten Woche gäbs dann sicherlich genügend Enttäuschte die bereit wären im Sinne der Epik nochmal alles auf eine Karte zu setzen. Jetzt herrscht eben noch der übliche Opportunismus.

    Wobei, die Anfangsphase war ja relativ chaotisch. Zig Gruppen, habe beim reinzappen nicht kapiert wer da gerade wo ist. Jetzt fährt hinten Astana fürs Feld. Keine Ahnung warum. Nach der letzten Zombieshow von Froome, würde ich das alles auf Sky abschieben. Aber Astana hat glaube ich generell ein Ego-Problem und muss in solchen Situationen wohl aus Prinzip immer den dicken Max machen, auch wenn die Ausbeute dann am Ende immer geradezu lächerlich dünn ist für den Aufwand….

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 210)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.