vuelta2006 – zweite woche

Home Foren Vuelta a España vuelta2006 – zweite woche

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 125)
  • Autor
    Beiträge
  • #644080
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von opera
    ministerpräsident und radsportpräsident

    Das ist ein und die selbe Person.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #644081
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von fensterscheibe

    Quote:
    Original von opera
    ministerpräsident und radsportpräsident

    Das ist ein und die selbe Person.

    eben…

    #644082
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    ich lese ja keine tagebücher, aber wenn ich mir die übertitel von förster so betrachte, sollte er besser die sportart wechseln !!

    „Ist das heiß hier…“ ..Am Schlussanstieg im Delirium… Völlig platt ….Horror vor Sonntag ….“Das lässt einen Jahre altern…“

    hasta la vista vladimir karpets !!!!!!!!!!!!!!!!

    das ist die masche von frösis tagebuch. er hat recht schnell gemerkt, dass seine „fans“ genau so was lesen wollen. also schreibt er es auch. relativ clever würd ich meinen…

    #644083
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    coolman, sag mal, rauchst du zigaretten ?

    nein, warum?

    #644084
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ach nur so…

    der brückenpenner meinte das also ernst wie ich eben merke, wenn DU nicht rauchst…


    102

    #644085
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    opera

    denke nicht dass karpets sein bestes gt-ergebnis ( giro 05 – 7. platz ) verbessert. stehen zwar noch beide zeitfahren aus, aber auf den etappen 16-17-18 wird er mehr zeit verlieren als chrononisch einfahren. es fehlen karpets einfach immer noch diese 2-3 prozent steigerung am berg. lasse mich aber gerne von ihm überrraschen.


    102

    #644086
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    61 kilometer zeitfahren gegen 3 bergetappen, eine davon im tal endend. mayo ( 8.34 zurück ) traue ich noch zu auf der 16. etappe sich seinen gewünschten tages-sieg zu holen. muss aber in einer gruppe unterschlupf finden. könnte so im gk wieder nach vorne kommen. und sonst so ? valverde und kashechkin haben für mich die besten karten. dann gomez marchante ( mit dem war doch irgendwas..mhh ), vinokourov wird ein zeitfahren gewinnen, aber dafür auch auf einer bergetappe wieder mal viel zeit verlieren. hat halt doch nicht den champion-körper den es braucht um eine gt zu gewinnen. sastre wird weiter an boden verlieren ( ich darf das sagen, wenn ich das glaube ). di luca ein fragezeichen, ebenso brajkovic, wobei ich bei brajkovic mit dem dritten schlussgesammtrang liebäugle.

    General classification after stage 10

    1 Alejandro Valverde (Spa) Caisse d’Epargne-Illes Balears 41.19.09
    2 Andrey Kashechkin (Kaz) Astana Team 0.27
    3 Carlos Sastre (Spa) Team CSC 0.44
    4 José Angel Gomez Marchante (Spa) Saunier Duval-Prodir 0.56
    5 Alexandre Vinokourov (Kaz) Astana Team 1.38
    6 Janez Brajkovic (Slo) Discovery Channel Pro Cycling Team 2.05
    7 Danilo Di Luca (Ita) Liquigas 2.21
    8 Manuel Beltran (Spa) Discovery Channel Pro Cycling Team 2.28
    9 Vladimir Karpets (Rus) Caisse d’Epargne-Illes Balears 3.02
    10 Sergio Paulinho (Por) Astana Team 3.42
    11 Ruggero Marzoli (Ita) Lampre-Fondital 3.59


    102

    #644087
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von RüCup
    das ist die masche von frösis tagebuch. er hat recht schnell gemerkt, dass seine „fans“ genau so was lesen wollen. also schreibt er es auch. relativ clever würd ich meinen…

    Was soll er auch anderes schreiben, also z.B. was vorne so abgeht bei Bergetappen? Erstens ist er nie mit dabei, um das machen zu können und zweitens kann man das meißte davon in den Übertragungen sehen, während das Geschehen hinten nie gezeigt wird.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #644088
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Du darfst sagen was du willst, Tilian, aber würdest besser mal auf Onkel KV hören. Sonst muss er dir wieder 3 Buchstaben an den Lopf werfen!!!!! Aber WARUM glaubst du dass der kleine Karl noch zurückfällt?

    Und ist dir das aufgefallen?

    Quote:
    (die letzten drei kilometer der ausreißer habe ich während einer zigarettenpause gesehen)

    Leitplanke

    #644089
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Oho oha Menchov ist ausgestiegen :(


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #644090
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ist also nicht besser als Marzano.


    Leitplanke

    #644091
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ja das ist mir aufgefallen. ich denke ( und ich denke, und nimm dir nicht deine meinung ) dass kommt auch hin, wenn er nicht gerade 24 stunden am tag einem sein spanien unter die nase hält…

    karl

    die frische, ganz klar. valverde, kashechkin, vinokourov und brajkovic fahren ihre erste gt dieses jahr wenns mir recht ist. di luca bei der tour schon früh raus und der gümmelmarkt, ja der, weiss ich doch auch nicht. nicht dass sastre total einbrechen wird, aber; die anderen werden sich steigern und er wird sich senken. dass heisst er wird sich doppelt senken da sich ja die anderen steigern. ah okay. vaverde bei der tour am start. drei tage ? keine ahnung…

    was meinst denn du ?


    102

    #644092
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    Oho oha Menchov ist ausgestiegen :(

    Laut Ticker ist auch LL Sanchez ausgestiegen. Verständlich, der muss ja noch nach Deutschland, um einen Vertrag zu unterschreiben.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #644093
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    die Übertragung ist doch total blöd!!!!!!
    ist das ein GT?????????
    man zeigt nicht spitzgruppe, sondern verfolger/hauptgruppe, alles wurde verpasst.


    Old Path, White Clouds

    #644094
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Den Angriff von Martinez hätte man natürlich zumindest nachreichen müssen. Ein Motorrad war ja vorne. Ansonsten eine langweilige Etappe, die es eben auch bei der Vuelta mal gibt. Aber war die erste richtig langweilige! Wird mal wieder Zeit für einen Massensprint.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #644095
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20757
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Was der KV denkt? Rasputin wird ah, nein, Moment,

    Sastre… verfolge das ganze zu wenig, keinen Livestream, keine komische Chinesische Zusammenfassung mit Tussis auf Velos, nichts gesehen. Darum… der KV weiss es nciht so richtig.

    Frische? Sieht er kein grosses Problem. Mancebo hat wiederholt bewiesen dass man TdF-Vuelta auf einem hohen Niveau fahren kann. Sastre hat noch den Giro dazu, aber NICHT auf einem GK Niveau. Hast doch selbst mal gesagt, diese paar Prozent können den Unterschied machen. Sastre fährt die Hälfte des Bondones voll rauf, dann sagt er goodbye. Und der ist ja dann wirklich immer raufgestanden.

    Eher ein Problem mit der Form, aber… Top war ja seine Form im Giro wohl auch nicht ganz, gut ja, aber nicht top. Sollte gehen. Und Valverde z.B. hat ja jetzt seinen DRITTEN Formhöhepunkt. Klassiker, Tour und Vuelta. Warum sollte er kein Formproblem kriegen? Oder nimmt man an weil er in Frankreich gestürzt ist sei die Form auch nciht so toll gewesen? Und was ist mit seiner Substanz? Die KLassiker voll, auch nicht ganz ohne, findet der KV.

    Darum: Nein, der KV sieht nicht ein warum Sastre schwächer werden sollte. Stärker vielleicht auch nicht, weiss es schlichtwegs nicht, Vueltasieg aber durchaus möglich, Valverde ist ihm nicht als besserer ZF im Erinnerung, evtl täuscht sich der KV da ja, Vino riskiert immer was zu verlieren, Kashechkin keine Ahnung, Brajko und Di Luca ebenso.

    Klar?


    Leitplanke

    #644096
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ich denke Valverde kann schon ganz ordentlich Zeitfahren und hat sich in dieser Disziplin auch verbessert. Sastre ist natürlich auch normalerweise stärker als im letzten Tour-EZF, aber ich würd fast sagen, Valverde landet Samstag vor Sastre, zumal ihm die Distanz wohl auch besser liegt, als wenn es 20km länger wäre.

    Den wievielten Formhöhepunkt soll Sastre denn dann haben? Immernoch den ersten von mir aus, aber den seit Anfang Juli! Langer und langsamer Formaufbau mit Giro ist natürlich ein Faktor, mit dem man lange seine Form halten kann. Aber es geht mittlerweile an die Grenzen, denke ich.

    Valverdes dritter Höhepunkt? Klassiker ja! Dann etwas rausgenommen, zur Tour aufgebaut, aber dann Out. Verletzungspause, Neuaufbau über San Sebastian, wo die Spritzigkeit noch fehlte zur Vuelta. Sagen wir der zweieinhalbste!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #644097
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hmm, DES Kaschen Position wird sich sicher verbessern nach dem ZF. Denke er wird es gewinnen. Ich rechne aber nicht mit grossen Zeitabständen. Dafür ist es doch zu kurz. Der Wind könnte natürlich eine Rolle spielen.
    Sastre denke ich wird so oder so mal angreifen müssen nach Calar Alto z.B.. Da wird sich zeigen, was er noch drauf hat. Ich bin auch ratlos, wer am Ende ganz oben stehen wird. Alles offen.
    Auf der Etappe zu den Fordwerken muss man auf der Hut sein, denke ich. Es geht ständig bergab mit kleinen Hügeln drin. Das wird sicher eine Hochgeschwindigkeitsetappe und man kann schnell mal die Gruppe verlieren!

    #644098
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    klar ?

    wenn ich das nur wüsste. ich will mir doch nicht meinen prof. double titel mit diesem kleinen karl versauen. ich denke, wir brauchen wieder mal eine „normale“ gt-saison nach einer noch normaleren. für mich herrscht einfach das blanke chaos. nichts ist mehr handgreiflich und theorisierbar.

    form – frische – substanz – formhöhepunkt ; ich hab total den faden verloren.

    sastre; formhöhepunkt sicher den zweiten. tour und vuelta. denke nicht dass er, mit dem giro in den beinen einen durchgezogenen formhöhepunkt seit der tour halten kann. das mit diesen paar prozenten, welche den unterschied ausmachen, ja habe ich gesagt, war aber auf zwei gts bezogen, und nicht auf drei gts.

    valverde ; jetzt fängt das chaos schon wieder an. valverde hatte bei den klassikern sicher einen formhöhepunkt, ja. aaaaaaber, dieser formhöhepunkt geht nie so in die knochen wie ein formhöhepunkt bei einer gt. wieso ? substanz ! sehe halt das übel immer noch in der substanz und nicht im formaufbau oder formhöhepunkt.

    sastre ; vueltasieg möglich ? möglich schon, wären da nicht diese fahrer rund um sastre versammelt die nun mal in der dritten woche noch zulegen können im gegensatz zu sastre.

    wir werdens ja sehen, bin gespannt.


    102

    #644099
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    sastre wird ja hier mal wieder zum richtigen streitfall. glaube nicht mehr, dass er noch einbricht. vl wird er noch mal etwas schwächer fahren, doch an einen einbruch glaub ich nicht. gut, ist langweilig, erwartet ja auch keiner hier oder zumindest legt sich keiner darauf fest. ich würde letztendlich aber auch keine prognose zu ihm abgeben, aber er sollte ja eigentlich schon bei der tour den schlechten tag haben, wurde aber immer besser.

    #644100
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    @Ventil

    Ich kann dir nicht folgen, nicht so richtig. VL sollte ich mir heute Nacht mal 1000 Posts von dir durchlesen.


    @coolman

    Nein, an einen Einbruch denkt wohl keiner. Hier gehts um Nuancen. Das macht diese Vuelta ja so spannend. Bisher hat Sastre (fast) nur reagiert. Es geht darum ob er agieren und distanzieren kann. Daran zweifle ich. Das hat auch mit Einbruch nichts zu tun.

    #644101
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    und genau das ist ja das langweilige. hier denkt eigentlich jeder das gleiche über sastre. deswegen gibts nichts wirklich zu diskutieren.

    #644102
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wieso ist das langweilig? Langweilig ist San Marino-Deutschland. Da gehts bloss um die Höhe.

    #644103
    MrDMC
    • Beiträge: 45
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    sastre wird sicherlich versuchen zeit gutzumachen,wird also angreifen. muß er auch. denn im zeitfahren verliert er wichtige sekunden.nicht minuten.

    astana und dsc sind in einer guten position denn sie können mehrere karten spielen und zwingen somit grad valverde zu reagieren. bleibt abzuwarten wie lang er das kann.mannschaftlich hat sastre nur cuesta am berg.
    valverde eventuell pereiro und karpets.
    mein tipp wird sein das die kasachenbrüder es nochmal ordentlich krachen lassen werden,grade im hinblick bergettappen. vino wird im zeitfahren wohl am meisten sekunden gutmachen und dann ist es vorne noch enger von den abständen her gesehen.

    #644104
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von MrDMC
    valverde eventuell pereiro und karpets.

    Pereiro, wie kommst du drauf! einziger, der bis lang am Berg Valverde nicht geholfen hat, ist Pereiro.
    Zandio/Arroyo/Karpets/Joaquin Rodriguez haben mehr oder weniger schon ihre Arbeit getan.


    Old Path, White Clouds

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 125)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.