Wer soll die PT-Lizenz von Fassa bekommen?

Home Foren Profi-Radsport allgemein Wer soll die PT-Lizenz von Fassa bekommen?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 95)
  • Autor
    Beiträge
  • #566676
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    So, es gibt 6 Bewerber für die auslaufende PT-Lizenz von Fassa Bortolo.
    Wen würdet ihr da am liebsten sehen?

    Natürlich hat die UCI auch die Möglichkeit den Platz frei zu lassen (und somit den Interessen mehrerer Teams zu dienen), aber ich finde nicht das dies der richtige Weg wäre die Zahl der Teams in der Pro Tour zu reduzieren. Ich hätte lieber eine sportliche (sprich Abstieg) als eine finanzielle Lösung.

    #592809
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich wäre nach diesem Giro für Selle Italia. Allerdings muss man da auch etwas vorsichtig sein, was das Thema Doping betrifft. Ich möchte dem Team hier eigentlich nichts unterstellen, da jeder Fahrer unschuldig sein sollte bis seine Schuld bewiesen ist, aber da bin ich bei diesem Team irgendwie etwas skeptisch was die Einhaltung der Dopingregeln betrifft. Allerdings wurde ja auch beim Giro viel kontrolliert und da gab es auch bei Selle keine Probleme.

    #592810
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Da bin ich ganz klar für Communidad Valencia. So ein starkes Team gehört in die Protour, wobei auch Fassa weiter fahren sollte, statt einem französischen Team.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #592811
    Plattfuß
    • Beiträge: 1032
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Eigentlich favorisiere ich Selle Italia. Nach dem Giro hätten sie das wirklich verdient. Vor allem für die Tour würden sie im Vergleich zu AG2R eine Bereicherung darstellen. Da ich aber nicht weiß, ob sie eine passable Manschaft für die klassischen Rennen a la Parix-Roubaix zusammenstellen können habe ich mich dann doch für den Fassa-Nachfolger entschieden. Die stellen einfach eine komplettere Mannschaft. Das gleiche Problem habe ich übrigens bei Euskatel, die passen auch nicht wirklich zu den Frühjahrsklassikern.

    #592812
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich bin für Selle Italia; aus folgenden Gründen:
    1. die Politik – es gibt eine Nationenreglementierung die nicht so einfach über den Haufen geworfen werden sollte. So ersetzt ein halbitalienisches ein italienisches Team, und zusätzlich wird die Radsportnation Kolumbien mit eingebracht. Bei den Franzosen hängt man ja auch an den guten alten Zeiten als es in diesem Land noch Leute gab die Rad fahren konnten :D , warum dann nicht auch Kolumbien?
    2. die sportliche Qualifikation – nach dem Giro steht ausser Frage das dort nicht nur Würste fahren, natürlich muß da wie bei den meisten anderen Kandidaten noch einiges aufgestockt werden in Hinblick auf eine lange ProTour-Saison…
    3. die finanzielle Situation – in diesem Hinblick ist mit Selle Italia noch nie negativ aufgefallen (obwohl sie auch schon lange dabei sind), das ist wohl der Hauptvorteil gegenüber dem Valencia-Team…

    #592813
    Pythagoras
    Teilnehmer
    • Beiträge: 714
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Warum erwähnt hier eigentlich niemand RAGT :D

    Ich rechne eigentlich mit einem Wiedereinstieg von Saeco, die doch letztes Jahr nicht ganz unfreiwillig gegangen worden sind.

    #592814
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Pythagoras
    Warum erwähnt hier eigentlich niemand RAGT :D

    Weil die bedauerlicherweise gar keine PT-Lizenz beantragt haben für nächstes Jahr. Muss ihnen wohl entfallen sein. :D

    #592815
    Pythagoras
    Teilnehmer
    • Beiträge: 714
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Wozu auch, die dürfen ja auch so zur Tour :P

    #592816
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1163
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    möchte eigtl. für KEIN TEAM stimmen, weil eine wildcard mehr würde schon mächtig was bringen.

    aber hin und her gerissen: nur noch drei italoteams bei vier franzteams – das stinkt. Selle Italia hätte es ja verdient, aber alles in allem nicht so konstant wie Ciudad Valencia, die sind das beste team der EuropeTour und für jedes rennen mit bergen eine bereicherung!

    #592817
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Wobei man sagen muß das Selle bei den bisherigen Rennen in Italien doch meist auf deutlich hochwertigere Konkurrenz getroffen ist als Valencia in Spanien…

    #592818
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Panaria ist ebenso stark wie Valencia. Aber klar kein Team, das wäre am besten.


    Leitplanke

    #592819
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ich habe auch für Selle gestimmt, da sie 3 Topleute haben, wie beim Giro festgestellt wurde ;). Illiano, Parra und Rujano. Außerdem fahren sie sehr aggressiv und haben viele Leute für Ausreißversuche.
    Im Gegensatz zu Fassa zählt hier für mich auch noch der Symphatiebonus, es ist mMn einfach ein nettes Team.


    Erst spammen, dann denken.

    #592820
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Nachfoger Fassa: Hächste Priorität. Hoffe noch auf ein paar Klassement-Fahrer (Bergfahrer), wenn mit nueem Sponsor das Engagement aufgestockt wird.

    CV: Das stärkste Team der Europe-Tour. Auch sehr ausgeglichen. Nicht den einen Überfahrer und danach nichts mehr, sondern insgesamt sehr gut mit vielen Kandidaten füür vordere Plätze bei Rundfahrten. Probleme: Die PT besteht nicht nur aus Rundfahrten und bei Klassikern sehe ich Probleme; Finanzielle Probleme; Dopingprobleme; wird deswegen bestimmt nicht von der UCI eingeladen; Trotzdem meine Nummer 2

    Selle: 3 sehr starke Fahrer beim Giro; aber sehe danach ein paar Probleme und bei Eintagesrennen; müssten noch einiges aufrüsten; Nummer 3

    AG2R: Bitte nicht noch ein französisches Team, das außer JP Nazon keine sehr guten Fahrer hat!!!

    Naturino und Wasser und Seife: Für mich nicht gut genug

    Von mir noch gewünscht: Panaria: Hat viele hoffnungsvolle Talente, die sie in PCT bestimmt nicht ewig halten können (v.a. Sella und Grillo); auch sowohl in Rundfahrten als auch Klassikern (Mazzanti) ordentlich. Ihnen fehlt mMn noch ein Überfahrer um PT-Niveau zu erreichen. (OK, besser als BT sind sie jetzt auch schon)

    #592821
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Tylance hat Recht: Weniger PT Teams aber mehr Wildcards!
    Selle ist IMO echt zu klein für ein PT Team. Siehe oben: Besser, die werden häufiger mal eingeladen, als daß sie überall fahren müssen.

    #592822
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    valencia wäre eine bereicherung. aber selle auch deshalb kann ich mich nicht entscheiden. im zweifel einfach ein franz. team raus und beide rein.

    #592823
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    wenn überhaupt weiterhin protour, selbstverständlich mit deutlich(!) weniger mannschaften…
    da das vermutlich nicht mehr als ein unerfüllbarer wunsch bleibt:

    fassa – gehört, unter welchem namen auch immer, in diese (geld-)elite!
    cv – selbstverständlich sind die in der lage, fast jedes rennen interessant zu machen – noch durften sie ja nicht zu einer gt; die finanzprobleme sind übrigens von gestern…
    selle – giro war ziemlich genial; am stärksten überzeugt das argument, einen weiteren kontinent stärker einzubeziehen!

    sollten grundstruktur und länderschlüssel unverändert bleiben, kommt nur ein italienisches team in frage: 4xfrankreich und nur 3xitalien würden den radsport zu einer von funktionären verwalteten farce degradieren!!!

    werde hier nicht abstimmen – erst bei einer umfrage, die alle derzeitigen protour-teams und alle bewerber zur wahl stellt; und auch nur dann, wenn die anzahl der stimmen auf höchstens 16 begrenzt wird…

    #592824
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Opera

    16 Teams wären wohl zu wenig. Das würde dann den ProTour Teams, die Millionen für die Lizenz bezahlen gar nichts mehr bringen. 16 Teams: Klassiker sind eh 24-25 Teams am Start, alle guten Prof Teams können auch dabei sein. GTs, Mit 6 Wildcards…. alle guten Prof. Teams die wollen wieder dabei, ausser TdF evtl. Wurstrennen wie Plouay, etc. Die ProTourTeams müssen an den Start, z.B. ein nicht ProTour Saunier Duval würde sowieso zu jedem Rennen eingeladen, aber die Polenrundfahrt würden sie dann gern auslassen.

    Resultat: ProTour Teams zahlen wie wild, Ein Top Professional Team fährt auch überall mit, aber nur dort wo es will. Darum 18 Mannschaften sage ich.


    Leitplanke

    #592825
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Laut dewielersite.net ist Ferretti im Gespräch mit einem Philips-Tochterunternehmen. Auch Orange und Panasonic sollen auch sehr interessiert sein.
    Dabei geht es vor allem um Petacchi und seinen Zug, also nicht Fassa als Ganzes.
    Fassa wird demnach möglicherweise Cosponsor bleiben.
    Der angebliche Philips Unterhändler Jan Raas hat das alles jedoch dementiert, also wahscheinlich ist es doch nur ein Gerücht.

    #592826
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Fassa-Nachfolger: Das muss eigentlich die Alternative sein. Ich will Petacchi nicht bei T-Mobile sehen! Und falls sie sich endlich auch mal mit einem Ardennen-Fahrer und einem Mann für die Tour austatten (Bruseghin kann man beim Giro auf eigene Faust fahren lassen; der schafft bestimmt etwas zwischen 5-8) sind sie nicht nur von Petacchi, Flecha und Cancellara abhängig.

    AG2R: Nein, nein, nein! Es würden auch 1 1/2 französische Teams ausreichen.

    Panaria: Wären mit CV die einzigen, die es sich verdient hätten; gutes Team, dass garantiert nicht schlechter als Domina, Cofidis, Bouygues, FDJeux, Saunier oder Crédit ist.

    Comunidad Valencia: Der Kelme-Esprit ist immernoch da und Kelme gehört einfach in die Top-Liga. Wenn sie jetzt als CV mal zuverlässig werden sollten, müssen sie für eines der bei Panaria genannten Teams rein, aber wird ja eh nichts… :rolleyes:

    Aqua & Sappone: Ist Bo Hamburger noch da? Aufjedenfall nicht gut genug, außerdem bin ich eh kein Freund von italienischen Teams.

    Naturino: :D

    Selle Italia: Die haben nur die paar Leute für den Giro. Da werden sie Jahr für Jahr eingeladen und fahren toll. Wenn es aber eine ganze Saison lang gehen soll, gehen die unter.


    DAS PERLT!

    #592827
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Leute, was sehr wichtig ist bei der möglichen Nachfolge von Fassa, ist die Tatsache, dass wenn sie aufhören, sie nur durch ein italienisches Team ersetzt würden.
    Aber das wurde mMn schon früher erwähnt.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #592828
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @fensterscheibe
    weshalb bist du dir da so sicher? es geht um lizenzen, die nach einem länderschlüssel vergeben sind. welcher herkunft der sponsor ist, der das team „gestaltet“, ist nebensächlich.
    [siehe illes balears, die anscheinend kurz vor einer feindlichen übernahme durche französische finanz-magnaten stehen.]

    #592829
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ja, dann hätte doch bei einem Tausch CV gegen Fassa Spanien eine lizenz mehr und Italien eine weniger, klar gebe es kein Problem, wenn das Team Fassa Bortolo einen neuen Sponsor bekäme, denn das Team würde ja italienisch bleiben. Mein Einwand kam nur deshalb, da neue Teams vorgeschlagen wurden, die Fassa Lizenz übernehmen würden, aber nicht das Team und die Fahrer.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #592830
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @fensterscheibe
    du redest (schreibst) wirr:
    wer redet – außer dir – von tausch? die fassa-lizenz wird neu augeschrieben, weil nur bis ende 2005 vergeben.
    die illes-balears-lizenz ist bis ende 2006 vergeben; wenn aber der sponsor wechselt, darf der entscheiden, welche fahrer verträge bekommen.

    #592831
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @opera

    Ich verstehe dich schon, aber wenn Fassas Lizenz dieses Jahr endet, würde doch nächstes Jahr jemand anderes die Lizenz bekommen, oder? Könnte jetzt auch ein ganz anderes team die Lizenz bekommen, womöglich ein Continental-Team? Wenn ja, dann müsste es doch ein ital. Tam sein, ein spanisches könnte es nicht sein, wegen dem Länderschlüssel, oder?
    Irgendwie verstehe ich da etwas nicht.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #592832
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Den Länderschlüssel hat man sich doch eh nur einfallen lassen um ein Zuckerl für JML in der Hand zu haben – ansonsten hätte es nie im Leben 4 franz. ProTour Teams gegeben.
    Aber da Leblanc eh rumzickt kann man das in meinen Augen auch ganz schnell abschaffen und nur an der sportlichen Leistung festmachen…

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 95)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.