Jol

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 269)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Velowinterfreuden #609896
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ja, wir waren dann heute doch auch am Männnlichen (ganz spontane Entscheidung) und ich finde auch, dass in Adelboden eindeutig besserer Schnee war.

    Mal schauen, was wir morgen machen. Bei so einem Wetter gehts vielleicht doch nochmal Skifahren.

    (Dann kommt die Beatenbergstrecke eben erst am Samstag)


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Velowinterfreuden #609894
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Nochmal kurz OT:

    Ich war auch vorgestern am Männlichen und gestern in Adelboden Skifahren, ist ja Zufall, dass man genau im selben Skigebiet unterwegs ist. Heute geht es nochmal nach Adelboden, waren gestern eigentlich sehr gute Bedingungen dort.

    Vielleicht sieht man sich ja mal auf der Piste ^^. Ich bin noch bis Freitag hier.

    Zum Radfahren: Da die Große Scheidegg noch zu ist, habe ich mir mal die Route ueber Beatenberg ausgesucht, die Straße von Interlaken geht doch danach noch geteert weiter, oder?

    Das werde ich wahrscheinlich morgen mal angreifen (also kein Skifahren ;)).


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Velowinterfreuden #609891
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Achja, ich bin zur Zeit auch wieder im Jungfrau-, Eigergebiet, da werde ich vielleicht auch noch ne kleine Tour machen.

    Erstmal wird aber noch skigefahren…


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Velowinterfreuden #609881
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ja, hallo, ich melde mich nach langer Abstinenz auch mal wieder!!!

    Gestern bin ich auch wieder mal nach sehr, sehr langer Zeit meine 40 km auf meinen Hausberg gefahren….war schon ziemlich ne Quaelerei und Gefriere (fast durchgehend benässt worden :D).

    Im Sommer ist auch wieder eine Alpentour geplant. Diesmal geht es in das Sella-Massiv.


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Pässe #573438
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ich habs schonmal geschrieben, weiter vorne im Thread, glaube ich.

    Ich bin das ganze mit Trekkingrad gefahren, habe nur den richtigen Einstieg zur kleinen Scheidegg nicht gefunden, war erst in dem autofreien Dorf oben auf dem richtigen Weg :).


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Pässe #573435
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Um mich auch mal wieder zu melden…ich bin auch schon die große Scheidegg gefahren, aber vorher eben noch die kleine…das war dann eine Quälerei.

    Dass die Straße so große Anstiege hat, ist ja Wahnsinn, hab ich gar nicht mehr nachgeguckt ;)… Mmh, scheint schon ein etwas anspruchsvollerer Anstieg zu sein.

    Apropos schwere Anstiege:

    http://www.salite.ch/oscheniksee.htm

    http://www.salite.ch/weisssee.htm

    http://www.salite.ch/9027.htm

    Kennt die jemand?! Sind die ueberhaupt noch geteert oder nur noch Mountainbike-Strecken?


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Sommer-Radel-Fred #641474
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Also, im Großen und Ganzen sind die albanischen Straßen eine ziemliche Katastrophe, auch wenn vieles neu geteert wird. Doch der Pass, den ich gefahren bin, war ueberraschend frisch geteert und klasse zu fahren.

    Wir haben auf der Strecke einen extremen Fahrer getroffen (in Albanien), der schon von Deutschland aus ueber Rumaenien, Bulgarien, Ukraine, Tuerkei und Griechenland nach Albanien gekommen ist. Der wollte auch noch den Pass fahren…und auf einer furchtbar befahrenen Straße haben wir Rennradler gesehen, das war wohl die albanische Nationalmannschaft…
    Aber in Albanien (wohl wegen der Armut) und in Griechenland gibt es wohl so gut wie keine Radfahrer…und vom Verkehr in Albanien (zumindest auf den Hauptstrecken) wuerde ich es auch nicht unbedingt empfehlen, die fahren wie die Gestoerten, wirklich…
    Trotzdem ist Albanien ein schoenes, unberuehrtes Radfleckchen und ist fuer Mountainbiker meiner Meinung nach gut zu empfehlen (Berge gibt es da mehr als genug, aber eben alles ungeteert da oben…), fuer Rennradler nur bedingt…zum Durchfahren und ERfahren aber wirklich interessant.

    Ich kann das Land vor allem wegen der Gastfreundschaft und der Natur empfehlen, doch man muss mit dem Muell, dem Verkehr, den Bunkern (alle 500 m einer…) ;), den Straßen und sonstigen Einschraenkungen gegenueber dem europaeischen Standard leben koennen.


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Sommer-Radel-Fred #641472
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    So, bin auch wieder zurueck….und bin vielleicht der erste im Forum, der einen albanischen Pass (Llogara-Pass, 1000 hm, ziemliche Qual wegen 34 Grad Hitze voll in der Sonne…durchgehend) gefahren ist. Aber ich muss euch leider enttaeuschen, insgesamt bin ich nur 3 Touren gefahren (die Hunde in Nordgriechenland haben mir gereicht…).

    Gruß Johannes


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Urlaub #606276
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    So, ich melde mich dann heute auch mal ab! Ich bin fuer drei Wochen in Albanien, Nordgriechenland verschwunden :).

    Das Rad ist dabei, vielleicht mache ich ein paar schoene Touren, ich hoffe es ;).


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Sommer-Radel-Fred #641446
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Respekt! 180 km sind schon ne ganz schoene Latte…auch wenn das mit dem Rennrad wohl ein bisschen einfacher ist.


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Sommer-Radel-Fred #641443
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Mein Rad ist ja kein Mountainbike, sondern eher ein Trekkingbike, wuerde ich sagen. Aber ich bin schon mit diesem gefahren, war alles im Flachen, also optimal.

    Schnitt war bei 25 km/h, da bin ich persoenlich voll zufrieden, viel schneller im geht es nicht im Schnitt…


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Sommer-Radel-Fred #641441
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Gestern bin ich mal neuen Rekord gefahren…127,5 km waren schon eine Grenze.


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Euer Musikgeschmack #582457
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Danke! Ich habe von denen schon mal was gehoert, aber nur kurz, aber das ist bei Prog natuerlich eigtl nix… ;)


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Pässe #573336
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ohja, schoenes Bild, da hinten gehts in den Tunnel rein…da sind wir lieber langsam reingefahren, wie eigentlich die gesamte Abfahrt… ;)

    Es kommen noch ein paar Bilder von der Scheidegg, aber erst spaeter oder morgen :).


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Pässe #573334
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    So, und dann noch ein paar Bilder von den Scheideggen :):

    pict1634xf8.th.jpg

    Direkt unterhalb der kleinen Scheidegg, ein Wahnsinnsausblick von dort…

    pict1636jh4.th.jpg

    Oben an der kleinen Scheidegg. Das waren dann die ersten 1200 hm…anstrengend schon dort, aber ich hatte noch die grosse vor mir…

    pict1643tz7.th.jpg

    Am Anstieg zur grossen Scheidegg, schoener Blick, aber da war ich schon richtig fertig…


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Pässe #573333
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    So, es kommen noch ein paar mehr, wie versprochen:

    pict0065gc6.th.jpg

    Das ist die sehr breite und auch toll gesicherte Abfahrt vom Gavia runter. Die wird mir immer in Erinnerung bleiben… ;)

    pict0077xp2.th.jpg

    Oben am Mortirolo am naechsten Tag

    pict0078iu7.th.jpg

    Schilder, die noetig waren… ^^

    pict0079jy4.th.jpg

    Das Pantani-Denkmal an der Abfahrt. Beeindruckend.

    pict0084xs2.th.jpg


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Pässe #573328
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ja, aber man kann das bild doch oeffnen, wenn man draufdrueckt?! Ich finde, dann wird das Bild gross genug….

    pict0025py6.th.jpg

    Abfahrt vom Passo Stelvio…Wahnsinn…

    pict0035bg4.th.jpg

    Eine Serpentine am Gavia…

    pict0041kw5.th.jpg

    Oben am Gavia…atemberaubend…

    pict0048nd0.th.jpg

    Das Passfoto

    pict0049xg5.th.jpg

    See direkt unterhalb des Gaviapasses

    So, das waere es fuer heute…aber ich muss euch enttaeuschen. Bilder vom Albula- und Ofenpass habe ich Volltrottel geloescht (Digicams sind furchtbar…praktisch…;)). Aber vom Mortirolo sind noch welche da, und von meiner Fruehjahrstour ueber die beiden Scheideggen.

    Bilder in Albanien und Nordgriechenland werden auch auf jeden Fall gemacht!


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Pässe #573325
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    pict0018rx9.th.jpg

    Zur Probe…

    Das passt. Obligatorisches Foto am Stilfser Joch ^^.


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Pässe #573322
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Danke!

    Ich versuche es gleich einmal. Die Seite ist kostenlos, oder?


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Pässe #573314
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Jaja, ich muss erstmal meinen Bruder erreichen (der ist zur Zeit ziemlich im Prüfungsstress), damit er die Bilder online stellt (ich kann das nicht). Das wird nicht vor 2 Wochen passieren, sorry.

    …ausserdem fahre ich ab naechster Woche noch nach Albanien und Nordgriechenland mit meinen Eltern (Fahrrad geht natuerlich auch mit :)). Das heisst, die Bilder kommen wohl erst in ueber einem Monat, aber sie kommen auf jeden Fall :)!


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Pässe #573298
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Danke, danke ;). Ja, Stilfser Joch ist viel zu international, das ist leider richtig…

    Ich wiege 55 kg und bin 1,73 m gross, das heisst, ich bin ziemlich untergewichtig…aber es passt genau, um die Berge hochzukommen.


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Pässe #573294
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    So, jetzt habe ich mal Zeit! Ich berichte mal über die wirklich gelungene Tour (mein Vater war Begleitfahrzeug, echt klasse!):

    30. Juli:

    Albula: Wir sind (2 Freunde, mein Vater und ich) um 7 losgefahren, um noch mittags nach Tiefencastel zu kommen und zu starten. Um 2 waren wir ca. da und sind dann wohl einen der schwersten Pässe der Tour gefahren. Ein Mitfahrer ist nach 10 km leider schon eingebrochen, so musste ich mit ihm fahren, aber viel mehr als 8-9 km/h im Durschnitt wären eh nicht mehr gegangen… Das Wetter war an diesem Tag super, oben haben wir noch ein Picknick gemacht :). Eine kurze aber schnelle Abfahrt war ein schöner Abschluss für den Tag. Insgesamt ist der Albula ein sehr schöner (von der Seite) Pass und wenig befahren.

    Auffahrt: ca. 3 1/4 h (langsam, aber ich musste warten. egal, Hauptsache man war oben!)

    Daten: ca. 1500 hm

    Die Übernachtung war in S-chanf im Stroh. Ich hab gut geschlafen, und billig wars auch…aber danach stinkt halt alles ;)

    31. Juli:

    Fuorn (Ofen): Am nächsten Tag war es erst noch einmal etwas einfacher. Erst gab es ein Flachstück mit Abfahrt nach Zernez und dann ging es ganz angenehm aufwärts. Dazwischen existiert ja noch die kurze Abfahrt, bis man zur Passhöhe kommt :). Hier bin ich mal meinen Begleitern davongefahren (habe mich gut gefühlt), und einen Rennradler überholt ;). Schöne Aussichten gab es auch hier, auch wenn die Highlights noch kamen…

    Auffahrt: 1 h 40 min (800 hm) (War dann ein Schnitt von 13 km/h, Abfahrt im Anstieg eingeschlossen :))

    Übernachtung: Juhe in Sta Maria (klasse für eine Juhe!)

    1. August:

    Stelvio: Tjaa, am nächsten Tag stand eben das Stilfser Joch an…27 km bergauf und 1850 hm… Ich war es ja schon letztes Jahr gefahren, aber eben nicht von ganz unten. Naja, wir kamen schon hoch. Aber kurz vor dem höchsten Punkt gings los…plötzlich kamen Wolken aus dem Tal hoch und es hat angefangen zu schiffen (bei Kehre 9). Wir sind noch alle hochgekommen, waren dann aber klatschnass…unten hat noch die Sonne geschienen, aber dieser unglaubliche Pass hat wohl andere Gesetze… Die Räder habe wir oben stehen gelassen (noch ne Wurscht oben reingefressen ;)), und mein Vater hat uns wieder ins Val Müstair runtergefahren. Der Nationalfeiertag war dann natürlich nochmal ein besonderes Erlebnis (Feuer auf den Bergen usw…).

    Auffahrt: 2 3/4 h (zwischendurch bin ich mal einen schnelleren Rhythmus von 11 km/h über 5 km gefahren, was für mich schon ziemlich flott war)

    2. August:

    Das war dann wohl der schönste Fahrradtag in meinem Leben. Erst die unglaubliche Abfahrt vom Stilfser Joch in der Sonne und dann noch der Gaviapass. Für mich ist er jetzt der beeindruckendste Pass :). Wir sind erst langsamer in Richtung Sta. Caterina Valfurva gefahren und haben dort nochmals eine Mittagspause gemacht (ca. 30 min). Aber dann gings los… Ich bin mit einem Durchschnitt von 11-12 km/h den restlichen Berg hochgeheizt, ich war in einer reinen Fahrzeit von 2 1/4 Stunden von Bormio aus oben und habe meinen Begleitern noch 40 min abgenommen (die eigentlich durchgehend gleich gute Kondition wie ich hatten). Oben gibts ja noch ne schöne Wirtschaft. Die Abfahrt ist dann eher halsbrecherisch :-D. Eine so enge Straße und dann so eine wunderschöne, aber auch gefährliche Abfahrt… Da kann man bei solchen Straßenverhältnissen nur langsam fahren.
    Zum Glück schien den ganzen Tag über die Sonne.

    Übernachtung war in Ponte di Legno (nette Pension).

    3. August:

    Mortirolo: Was hab ich schon von dem Pass gehört, der schwierigste Pass der Alpen…naja, von der Seite eher nicht, von der anderen auf jeden Fall ;). Diesen Pass bin ich alleine gefahren, konnte also mein Tempo gut selber bestimmen und bin dann auch flott hochgefahren (1h 20min, es war ein Schnitt über 10 km/h). Aber Stücke hinter Monno und kurz vor dem Gipfel waren heftig, der letzte Kilometer hatte eine Brechersteigung…ich bins noch hochgekommen… Die Abfahrt (Am Pantanidenkmal vorbei) ist ein Erlebnis für sich, so eine steile Straße über so viele Kilometer habe ich noch nicht gesehen…und so eng…
    Schließlich bin ich noch nach Tirano gefahren, also ich dort dann ins Auto gestiegen bin (Bernina ging am nächsten Tag leider nicht mehr, da wir nach Lindau (Bodensee) mussten).

    Übernachtung war in Selva (eine Hochalp am Bernina auf 1500 m). Eine optimale Übernachtungsstätte, kann man nur empfehlen!

    Insgesamt muss ich sagen…das nächste Mal noch anspruchsvoller (trainieren, trainieren, trainieren…). Es gehen mehr als 2000hm Pro Tag.

    Aber auf jeden Fall wieder!

    Ein paar Bilder werden diesmal noch folgen!


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Pässe #573292
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Hallo! Ich melde mich wieder…5 Pässe sind geschafft…

    Albula, Fuorn, Stelvio, Gavia, Mortirolo

    Genauere Beschreibungen folgen noch! ;)


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Pässe #573286
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Am Sonntag gehts auch bei mir endlich in die Alpen…

    Auf dem Plan stehen: Albula, Fuorn, Stelvio, Gavia, Mortirolo, Bernina

    Mal schauen, was wir schaffen…


    Erst spammen, dann denken.

    als Antwort auf: Tour de Suisse #627718
    Jol
    • Beiträge: 298
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ach ja, mein Vater hat sich auch ueber die Ausdrucksweise des DSF-Moderators gekringelt :-D. Aber irgendwie wird er mir langsam sympathisch ;).

    Das wird ja heute spannend, den Albula wollen wir im Sommer ja fahren. Saugeil.


    Erst spammen, dann denken.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 269)