NathanDerWeise

Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 286)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Volta a Portugal em Bicicleta #642353
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Pfannberger scheint es am Torre richtig zerlegt zu haben, über 7 Minuten heute (oder ein Marzano :D ).

    Morgen ganz spannend. Keine Ahnung, wer das reißen wird. Barbosa auch nur eine knappe Minute zurück, bei 40 km durchaus möglich.

    Am meisten gönnen würde ich es wohl Hector Guerra. Der galt ja schon vor einigen Jahren als Toptalent, der in der Jugend oder bei den Amateuren viele Rundfahrten gewonnen hat.

    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Hier in Bochum gibt es noch ein Kriterium, bei dem fahren die den Anstieg in Wiemelhausen ca. 60 mal. Da lohnt es sich auch, bei 12 Runden hingegen nicht wirklich.

    In Stiepel der zweite Anstieg sieht vor allem hart aus, direkt davor ist aber ja eine Abfahrt, die einem viel Schwung für den Anstieg mitgibt. Dennoch eine wirklich steile Rampe, die Surkenstr.

    Escartin wird mir aber beipflichten, dass der erste Anstieg in Stiepel schwerer ist, auch wenn der nicht so steil ist!

    Ansonsten haben die Veranstalter viel Glück gehabt in diesem Jahr, vielleicht auch aufgrund des TUI-Cups. Bisher sind die teuer eingekauften Stars nämlich meistens lustlos hinterhergeradelt, dieses Mal war eigentlich die gesamte Prominenz ziemlich aktiv und auch erfolgreich!

    als Antwort auf: Volta a Portugal em Bicicleta #642348
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Sehr überraschend das Ganze. Pfannberger zeigt, wie man sich vor einer Rundfahrt irren kann.

    Von den ersten Vier habe ich nur Guerra vorne im Klassement erwartet – wohlgemerkt um Platz 10 oder so rum.

    als Antwort auf: Subida a Urkiola (Tippschluß: 13.8, 10 Uhr) #642785
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    ***** Ricardo Serrano
    **** Alexis Rodriguez, Adolfo García Quesada
    *** Ricardo Ricco, David de la Fuente, Davíd Lopez
    ** Jesús del Nero, José Ángel Gomez Marchante, Davíd Bernabéu, José Antonio Pecharroman
    * Anton Luengo, Oleg Chuzhda, Ezequiel Mosquera, Carlos Castaño, Daniel Moreno

    als Antwort auf: Classica San Sebastian Tippschluß:12.8; 10 Uhr #642752
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    ***** Alexandre Vinokourov
    **** Paolo Bettini, Davide Rebellin
    *** Iban Mayo, Damiano Cunego, Alejandro Valverde
    ** Giuliano Figueras, José Ivan Gutierrez, Frank Schleck, Samuel Sanchez
    * Daniel Moreno, Giovanni Visconti, Denis Menchov, Andrei Kashechkin, Stefano Garzelli

    als Antwort auf: Volta a Portugal em Bicicleta #642336
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Wenn ich den Liveticker richtig verstanden habe, war Marzano aber wenigstens heute mal in einer Fluchtgruppe.

    Quote:
    Após a 1ª passagem pela meta em Viseu o trio constituído por Hugo Vitor, David Livramento e Marco Marzano tem uma vantagem de 20“ sobre o pelotão.

    Die 7 Minuten hat er also auf den letzten 10 km bekommen, nachdem die Gruppe eingeholt worden ist.

    als Antwort auf: Deutschland Tour 2006 #641707
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Kashechkin war anfangs auch ein Mann für die Kopfsteinpflaster, plötzlich ist er eher der Rundfahrer. Auch bei Gusev sollte man die Entwicklung abwarten, in meinen Augen ist in beide Richtungen etwas möglich, denn auch bei Kashechkin hätte ich nie gedacht, dass der plötzlich bei Rundfahrten vorne mitfährt.

    als Antwort auf: Vuelta Ciclista a Burgos (Tippschluss: 06.08., 10 Uhr) #641962
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Na gut. :]

    als Antwort auf: Deutschland Tour 2006 #641703
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    opera, Herb kennt Asturien nicht, ist schließlich nicht im ARD-Sendegebiet (Frankreich + Deutschland).

    Ich denke mal, dass die ARD nur zeitversetzt überträgt, damit Herb am Karriereende auch noch einmal einen Fahrer erkennt…

    Das schlimmste aber ist, dass man die Zuschauer dermaßen verarscht und jetzt mit Sätzen kommt, wie „Vielleicht könnte Jens Voigt ins Führungstrikot fahren, wenn er jetzt noch einmal alles gibt!“. Welche Überraschung da wohl auf den Zuschauer am Ende wartet…

    als Antwort auf: Vuelta Ciclista a Burgos (Tippschluss: 06.08., 10 Uhr) #641960
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Sicher, dass es nicht Mayoz ist? Den habe ich nämlich in der Startliste gesehen und die verwechselt man ja schnell (auch Internetseiten).

    als Antwort auf: Umfrage zur deutschlandtour #642421
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Original von der deutsche baske
    2. Thomas dekker wird doch als großes rundfáhrertalent eghandlet. Ich habe ihn bisher noch nie als hoffnungsträger bzw. kapitänfahren gesehen. Ich weiß zwar nicht wie das profil bei tirreno adriatiko war (bestimmt klein gebirge), aber immerhin hat er dieses rennen gewonnen. Ein witz war das bestimmt nicht1

    Dekker hat Tirreno nur gewinnen können, weil man die Bergankunft wegen schlechten Wetters gestrichen hat.

    als Antwort auf: Volta a Portugal em Bicicleta #642328
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Original von KanarienvogelDer kleine Efimkin… bist du sicher dass der kleiner ist? Irgendwie hatten die letztes Jahr mal den gleichen Geburtstag, als der KV mal ganz verwirrt nach Efimkins gesucht hat.

    Du hast Recht. Habe extra noch einmal nachgeschaut, sind tatsächlich Zwillinge. Beide vom 02. Dezember 81, außer dewielersite schreibt Mist, was ich aber nicht glaube.

    Dachte der wäre jünger, da er erst ein Jahr später in den Profizirkus kam.

    als Antwort auf: Erziehungsthread: Italienische Herbstklassiker #642161
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Bossoni fuhr zuletzt noch bei Fassa Bortolo, davor bei Lampre und Vini Caldirola.

    Also schon ein bekannter Name. Für mich aber immer eher einer für die reinen Sprints gewesen, zeigte sich aber schon zuletzte (2005 oder 2004) bei schwierigeren Eintagesrennen vorne.

    Ich gehe davon aus, dass du einen Nuller hast, KV? Hast du eigentlich jemals auf Figueras gesetzt?

    Von mir hatte er ja auch 5 erhalten, fand ihn in Hamburg den stärksten Mann. Manchmal lohnt es sich doch, solche Wurstrennen zu gucken.

    als Antwort auf: Vuelta Ciclista a Burgos (Tippschluss: 06.08., 10 Uhr) #641955
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    ***** Carlos García Quesada
    **** Rubén Plaza, David Bernabeu
    *** Jesus del Nero, Antonio Colom, Juan Carlos Dominguez
    ** Carlos Castaño, José Ivan Gutíerrez, Frán Perez, Samuel Sanchez
    * Rodrigo García Rena, Santos González, Ezequiel Mosquera, José Pecharroman, Eladio Jimenez

    als Antwort auf: Volta a Portugal em Bicicleta #642324
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Cardenas fährt bei Barloworld. Bei denen sollte eigentlich Arreitunandia ganz klarer Kapitän sein, auch wenn heute Efimkin und Sabido besser waren.

    Gefahren sind viele Namen in den letzten Jahren, sicherlich auch Cardenas, aber entweder ohne Form ohne Ambition.

    Simoni war im letzten Jahr froh, dass er nicht aus dem Zeitlimit gefallen ist, war später bei der Vuelta aber beispielsweise in Lagos de Covadonga stark. Bei der Volta verlor er zuvor über eine Stunde in der Gesamtwertung.

    Fahrer ohne Form/Ambition bringen halt keiner Rundfahrt so richtig etwas, egal wie die Fahrer heißen.

    als Antwort auf: Volta a Portugal em Bicicleta #642322
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Milaneza ist nicht mehr das Team, das es mal war. Kein Bernabéu, kein Zintchenko, kein Möller, kein Jeker, kein Edo, kein Frán Perez usw.

    Das schlimmste, was passieren könnte, wäre die Aufnahme in die Pro Tour, denn ich kann mich an keinen Fahrer erinnern, der ernsthaft die Volta gefahren ist als Vueltavorbereitung!

    http://www.volta-portugal.com/classifica_individual.php?etapa=1

    Barbosa wie erwartet vorne vor Sabido und dem kleinen Efimkin.

    Marzano, Cheula, José Luis Martínez schon mit viel Zeit, auch Vassilev schon mit einer Minute!

    als Antwort auf: Volta a Portugal em Bicicleta #642320
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Vom Profil gehört das Rennen in die Pro Tour, aber hoffentlich wird es nie so weit kommen.

    Derzeit ist es ja so, dass für alle portugiesischen Teams dieses Rennen das absolute Jahreshighlight ist.

    Sollte die Volta in die Pro Tour kommen, dürften wohl maximal 2-3 portugiesische Teams starten, der Rest würde wohl relativ unmotivierte B-Teams schicken. Das Problem haben ja viele Rundfahrten.

    als Antwort auf: Volta a Portugal em Bicicleta #642318
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Puah! Nathan, kennst du die Fahrer wirklich alle? Der KV ist jedenfalls beeindruckt.

    Zur Sicherheit das Ergebnis des Vorjahres noch einmal angeguckt. Kennen ist sicherlich übertrieben.

    als Antwort auf: Volta a Portugal em Bicicleta #642315
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ich glaube, selbst wenn Cardenas unbedingt will und alles versucht, reicht es aufgrund des Profils nicht für das Podium. Dazu bräuchte er wohl den Torre oder ein kürzeres Zeitfahren.

    Auf 30 km verliert er sicherlich 2-3 Minuten auf die Spitzenleute, glaube kaum, dass das einer am Berg rausfahren kann.

    als Antwort auf: Volta a Portugal em Bicicleta #642313
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ein der Rundfahrt angemessener Umfang. 8)

    als Antwort auf: Giro del Lazio (Tippschluss: 05.08, 10 Uhr) #642103
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    ***** Giuliano Figueras
    **** Luca Paolini, Luca Mazzanti
    *** Mirko Celestino, Emanuele Sella, Stefano Garzelli
    ** Eddy Ratti, Giovanni Visconti, Damiano Cunego, Alessandro Ballan
    * Domenico Pozzovivo, Paolo Valoti, Danilo Di Luca, Salvatore Commesso, Elia Rigotto

    + 15 weitere Favoriten

    als Antwort auf: Volta a Portugal em Bicicleta #642311
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Madeinox:

    61 FARIA Cláudio
    POR
    62 NEVES Bruno
    POR
    63 SOUSA Sérgio
    POR
    64 OLIVEIRA Helder
    POR
    65 SOUSA Fernando
    POR
    66 VITALAndré
    POR
    67 MARTINS Lizuarte
    POR
    68 CUNHA Marco
    POR
    69 PINTO, Bruno
    POR

    Das Team ist ganz klar ausgerichtet auf Topsprinter Bruno Neves, der sicherlich auch in diesem Jahr wieder eine Etappe gewinnen wird. Für wirklich vordere Platzierungen in der Gesamtwertung kommt am ehesten Fernando Sousa in Frage, der Rest, vor allem Lizuarte Martins, ist eher etwas für einzelne Etappen.

    Paredes:

    71 YUS Unai
    ESP
    72 CARDOSO André
    POR
    73 GARCIA Francisco
    ESP
    74 SAMPAIO Gilberto
    POR
    75 NOGALEDO Jorge
    ESP
    76 BARNABE Pedro
    POR
    77 VAZ José
    POR
    78 OLIVEIRA Alexandre
    POR
    79 BARBOSA Bruno
    POR

    Pünktlich zum Saisonhöhepunkt hat man bei Paredes noch auf dem Transfermarkt zugeschlagen und den Spanier Unai Yus verpflichtet. Bleibt abzuwarten, was er bringen kann. Von Podium bis Gruppetto ist eigentlich alles drin, ich hoffe aber mal für die Jungs von Paredes auf eine gute Platzierung um Platz 10 herum. Dass er es kann, hat er ja schon einmal bei der Vuelta unter Beweis gestellt.

    Barbot:

    81 PINHO Carlos
    POR
    82 PINHO Celestino
    POR
    83 MOLLER Claus
    DEN
    84 PERIBANEZ David
    ESP
    85 IGLESIAS Gustavo
    ESP
    86 PINTO Rui
    POR
    87 RIBEIRO Sérgio
    POR
    88 RODRIGUES Vítor
    POR
    89 IGLESIAS Angel
    ESP
    Claus Michael Möller, ein Name, der sogar Leuten bekannt ist, die sich eigentlich nicht für den portugiesischen Radsport interessieren. Er sollte in diesem Jahr einer der ganz großen Favoriten sein, auch wenn er vom Alter her seine Karriere schon längst beendet haben müsste. Das Zeitfahren liegt ihm, das beweist er Jahr für Jahr, und auch die etwas leichteren Bergankünfte sollten für ihn sprechen. Auch im Alter noch ein ganz heißer Podiumsanwärter. Hilfe wird er vor allem von Carlos Pinho und Rui Pinto erhalten, sollte Möller nichts bringen, springt Pinho in die Bresche.

    Vitoría:

    91 FERNANDEZ Victoriano
    ESP
    92 CHACÓN Jeobani
    COL
    93 COSTA Pedro
    POR
    94 CARVALHO Vitor
    POR
    95 MARTINS Gilberto
    POR
    96 MARTINS José
    POR
    97 HERNANDEZ Joaquin Garcia
    ESP
    98 SOUSA José
    POR
    99 VIEIRA Hermano
    POR

    Der Mann für die Gesamtwertung heißt eindeutig Victoriano Fernandez, doch ob es noch einmal zu einer Topplatzierung reichen wird, bleibt fraglich. Jeobani Chacón fuhr im letzten Jahr zwischenzeitlich in Gelb und konnte sich am Ende in der Gesamtwertung noch vor Nuno Ribeiro platzieren, vielleicht kann er wieder für eine Überraschung sorgen.

    Lampre:

    101 MARZANO Marco
    ITA
    102 BONO Matteo
    ITA
    103 SANTAMBROGIO Mauro
    ITA
    104 POSSONI Morris
    ITA
    105 MARZOLI Ruggero
    ITA
    106 SZMYD Sylvester
    POL
    107 FRANZOI Enrico
    ITA
    108 CASTANEDA Jaime
    COL
    109 CARRARA Matteo
    ITA

    Wie jedes Jahr ist Lampre dabei, wie jedes Jahr haben sie wirklich gute Fahrer dabei und wie jedes Jahr werden sie nichts reißen. Marzano ist zwar ein absoluter Topstar, aber ich sehe ihn, genau wie Possoni, nicht unter den Top 20 in der Gesamtwertung, obwohl sie beide das Potenzial zum Sieg hätten. Der einzige, der in der Gesamtwertung etwas erreichen kann, ist Sylvester Szmyd, doch auch für ihn wird es nicht zu den Top 10 reichen. Marzoli wird in die Sprints reinhalten, für Siege ist er aber zu langsam bzw. die Portugiesen zu schnell!

    Barloworld:

    111 SABIDO Hugo
    POR
    112 ARREITUNANDIA Pedro
    ESP
    113 CARDENAS Félix
    COL
    114 CHEULA Giampaolo
    ITA
    115 COX Ryan
    RSA
    116 EFIMKIN Alexander
    RUS
    117 KANNEMEYER Tiaan
    RSA
    118 TXURRUKA Amets
    ESP

    Interessantes Team, von den Namen her auch sehr gut besetzt, aber zu beachten werden wohl nur zwei Fahrer sein. Zum einen Hugo Sabido, der bei den schwierigeren Sprintankünften auf jeden Fall zu beachten ist, auf der anderen Seite Pedro Arreitunandia, der als einer der Topfavoriten gilt. In Mondim de Basto war er bisher immer gut, gewann dort 2003, verlor 2005 nur eine Minute auf García Quesada. Auch in diesem Jahr wird mit ihm zu rechnen sein. Ganz heißer Podiumskandidat! Für die Afrikaner ist die Rundfahrt zu schwer, Cardenas wird eher nicht motiviert sein, im letzten Jahr verlor er schon über eine Stunde auf Gesamtsieger Efimkin. Dessen Bruder braucht noch Zeit, um an die Erfolge Vladimirs anknüpfen zu können.

    Ceramica Flaminia:

    121 BOGGIA Stefano
    ITA
    122 DEGASPERI Ivan
    ITA
    123 GEREMIA Gianluca
    ITA
    124 KRYS Hubert
    POL
    125 LONGO BORGHINI Paolo
    ITA
    126 MARCZYNSKI Tomasz
    POL
    127 QUAGLIARELLO Domenico
    BLR
    128 RUDENKO Maxim
    UKR
    129 VARINI, Maurizio
    ITA

    Italienische Teams und die Volta, das verträgt sich eigentlich nicht. Die Jungs von Ceramica Flaminia werden das ein oder andere Mal in Fluchtgruppen vertreten sein, ansonsten fahren sie aber wohl vor allem hinterher.

    Kaiku:

    131 BERASATEGUI SAEZ Antonio
    ESP
    132 CESAR VELOSO Gustavo
    ESP
    133 GILMARTIN HERNANGOMEZ Ivan
    ESP
    134 LOSADA ALGUACIL, Alberto
    ESP
    135 NUNEZ BATICON Israel
    ESP
    136 OROZ UGALDE Juan Jose
    ESP
    137 RUIZ LARRINAGA IBANEZ Javier
    ESP
    138 SERRANOSANCHEZFernando
    ESP
    139 URTASUN PEREZ Pablo
    ESP

    Ohne Fahrer für die Gesamtwertung geht Kaiku an den Start. Urtasun wird in die Sprints mit reinhalten und dabei überraschen können. Für einen Tagessieg reicht es jedoch nicht. Cesar Veloso könnte im Zeitfahren in die Top 10 fahren. Ansonsten erwarte ich nichts!

    Relax:

    141 ALMAGRO José Mario
    ESP
    142 MORENO Daniel
    ESP
    143 KUDASHEV Denis
    RUS
    144 BURGOS Nacor
    ESP
    145 TERCIADO Francisco José
    ESP
    146 PELANEK Lubos
    CZE
    147 VALLEJO Angel
    ESP
    148 CASTILLO José Martinez
    ESP

    Nichts, was einen vom Hocker reißt! Anders kann man es wohl nicht ausdrücken. Der aus meiner Sicht einzig interessante Fahrer ist Daniel Moreno, dem ich einige gute Platzierungen, vielleicht sogar in der Gesamtwertung zutraue. Der Rest wird irgendwo in den Listen auftauchen.

    Comunidad Valenciana:

    151 MARTINEZ JIMENEZ José Luis
    ESP
    152 BLANCO RODRIGUEZ David
    ESP
    153 BALLESTER MARTINEZ Vicente
    ESP
    154 LATASA LASA David
    ESP
    155 PASCUAL RODRIGUEZ Javier
    ESP
    156 GOMIS LOPEZ Juan
    ESP
    157 OLMO MENACHO Antonio
    ESP
    158 BONILLA BONILLA Jose Adrian
    ESP

    Mit einem traditionell starken Team starten der Kelme-Nachfolger bei der Volta. Die großen Erfolge gab es in den letzten Jahren jedoch nicht. 2005 war eine aufsteigende Tendenz zu erkennen mit dem dritten Platz von Fito García Quesada und dem vierten von Juan Gomis. Eben jener Gomis ist Portugal erfahren und wird auch in diesem Jahr zu beachten sein. Für eine ähnliche Platzierung wie im Vorjahr reicht es aber nicht. Die beiden Topleute des Teams sind José Luis Martinez und David Blanco. Während letzterer für Porta da Ravessa schon in den Top 10 landete, wartet man bei Martinez weiter auf den entgültigen Durchbruch. Es wäre an der Zeit, aber die Volta dürfte noch eine Nummer zu groß sein, Blanco hingegen zeigt sich stark und landet am Ende um Platz 5 herum. Gomis und Martinez kommen unter die Top 20.

    ELK Haus:

    161 BARTA Jan
    CZE
    162 MURER Wolfgang
    AUT
    163 PFANNBERGER Christian
    AUT
    164 PICHLER Michael
    AUT
    165 RUCKER Stefan
    AUT
    166 SUMMER Jochen
    AUT
    167 TOTSCHNIG Harald
    AUT
    168 WEISSHAUPT Marc
    GER

    Ein Team, das eigentlich nur etwas für unsere österreichischen und deutschen Freunde ist. Bei der Volta haben sie eigentlich nichts zu suchen, schade, dass 3 Molinos (Del Nero) und Andalucia (Fito García) dafür fehlen. Summer ist ohnehin zu alt, in den Sprints sind ihm die Portugiesen aber um Kilometer voraus. Für den Rest reicht es in der Heimat, nicht aber auf der iberischen Halbinsel!

    Ich bedanke mich für die Aufmerksamkeit!

    als Antwort auf: Volta a Portugal em Bicicleta (Tippschluss: 05.08, 10 Uhr) #642121
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Jahreshighlight!

    ***** Cândido Barbosa
    **** Claus Michael Möller, Peio Arreitunandia
    *** David Blanco, Nuno Ribeiro, Andrei Zintchenko
    ** Juan Gomis, José Luis Martinez, Unai Yus, Joaquim Andrade
    * Hugo Sabido, Jose Rodrigues, Rui Lavarinhas, Bruno Pires, Krassimir Vassilev

    Marco Marzano – Sylvester Szmyd – Victoriano Fernandez – Hector Guerra – Virgilio Dos Santos – Hugo Vitor – Nuno Marta – Nelson Vitorino – Daniel Moreno

    als Antwort auf: Deutschland Tour (Tippschluss: 01.08.06, 10.00 Uhr) #640919
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    ***** Alexandre Vinokourov
    **** Levi Leipheimer, Andrei Kashechkin
    *** Patrik Sinkewitz, Georg Totschnig, Sergio Paulinho
    ** Vladimir Gusev, Luis León Sanchez, Joaquin Rodríguez, Dario Cioni
    * Luis Fernandez Oliveira, Vladimir Efimkin, Wim Van Huffel, Eddy Mazzoleni, Leonardo Bertagnolli

    als Antwort auf: Was passiert mit dem Tour-Tipp? #641861
    NathanDerWeise
    • Beiträge: 290
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Die Firma erkennt nur Ergebnisse an, die auf dem Spielfeld bzw. während des Wettkampfes erzielt wurden. Ergebnisse aufgrund von Disziplinarmaßnahmen eines Sportgerichts oder eines sonstigen Gerichts sind für Wettangelegenheiten nicht relevant. Im Falle sportlicher Regelwidrigkieten behält sich die Firma das Recht vor, die Gewinne einzufrieren und nicht auszuzahlen. Eine Ausnahme besteht für Ereignisse, die aus aus irgendeinem Grund (z.B. Schlechtwetter oder Zuseherausschreitungen) nicht regulär beendet werden – in solchen Fällen gilt das Ergebnis, das von der offiziellen Instanz dieser Sportart/Liga bestätigt wird, sofern das innerhalb von 24 Stunden nach Ende des Ereignisses geschieht. Wird das offizielle Resultat nicht innerhalb dieser Zeitspanne bestätigt, sind alle Wetten, die noch nicht beendet sind, ungültig und werden als „gewonnen“ mit der Quote 1,00 ausgewertet. Das Gleiche gilt für Langzeitwetten. Änderungen des Ergebnissesnach Ablauf dieser Zeitspanne werden nicht mehr berücksichtigt, wenn nach Ablauf der 24 Stunden ein Ergebnis vorliegt.

    Das sagt beispielsweise BetandWin.

    Ich bin dafür, das Ergebnis so zu lassen, wie es derzeit ist.

    Ich tippe schließlich aufgrund der gezeigten Leistungen und der derzeitigen Form und ähnlichem. Wenn ich jetzt noch berechnen soll, wer möglicherweise positiv getestet wird und im Nachhinein gesperrt bzw. disqualifiziert wird, dann ist das kein Tippen mehr sondern eine reine Lotterie.

    Als Stichzeit finde ich 24 h nach Ende des Rennens geeignet. Wenn also 24 Stunden nach dem Ende ein Fahrer noch disqualifiziert wird, dann soll das auch für das Tippspiel gelten, danach aber nicht mehr – erleichtert vor allem auch das Auswerten!

Ansicht von 25 Beiträgen - 76 bis 100 (von insgesamt 286)