Giro 06 – Die Favoriten

Home Foren Giro d’Italia Giro 06 – Die Favoriten

Ansicht von 25 Beiträgen - 301 bis 325 (von insgesamt 327)
  • Autor
    Beiträge
  • #587309
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    Breukink : ps: Ist dies (Giro 06) nicht der ideale Giro für Zabel?

    ja, denke ich auch !! das ist wie für zabel geschaffen noch zwei, drei etappen gewinnen zu können bei einer gt.

    so wie das profil ausschaut, geht petacchi zu tour und zabel zum giro für milram.

    Kann schon sein, dass Zabel zum Giro geht und Petacchi zur Tour. Trotzdem geht Zabel auf jeden Fall auch zur Tour. Er liebt dieses Rennen viel zu sehr und der Sponsor wird es wohl auch verlangen – egal wie der Giro für Zabel läuft.

    Es ist wohl vor allem ne gute Gelegenheit, das Sprintertrikot auch bei der 3. GT zu holen, wenn die Bergfahrer nicht zu viel absahnen. Diese Berge überstehen wirklich nicht viele Sprinter in der 3. Woche.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #587310
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20773
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wird sehr schwer für Zabel.

    1. Die jungen Italiener: Napolitano, Bennati, Grillo. Denke Grillo 100%, plus sicher einer der beiden anderen startet. Kann Zabel die noch schlagen? Vielleicht ja, vielleicht nein.

    2. Bergfahrer sahnen nicht viel ab? Werden wohl kaum Intergirosprints machen (dort gibt’s auch Punkte für die maglia ciclamino) aber Bergankünfte werden gleich bewertet wie Sprintankünfte. Sagen wir mal Zabel ist bester Sprinter, gewinnt 2mal, 2mal zweiter und einmal 5. Rujano gewinnt auch 2mal, wird 2 mal zweiter und einmal 5. und einmal 8.. Mit dem Intergiro ist Zabel vorne. Aber Rujano kann noch in Domodossola punkten und und und, all die komischen für Sprinter wohl zu schweren Etappen bringen Rujano einen Vorteil. Ein Bettini hat allerdings noch mehr Chancen. Behaupte mal (ohne Wetteinsatz!) dass kein Sprinter die maglia ciclamino gewinnt.


    Leitplanke

    #587311
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich denke auch, dass kein Sprinter das Trikot gewinnt. Am ehesten einer der Bergfahrer oder Typ Bettini, je nachdem wie die genauen Profile der Etappen sind (z.B. in Belgien). Ein Sprinter hat nur dann eine Chance, wenn er von den 5 theoretischen Sprint-Etappen alle gewinnt und das wird höchstens Petacchi schaffen, wenn er antritt.

    #587312
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventoux
    Ich denke auch, dass kein Sprinter das Trikot gewinnt. Am ehesten einer der Bergfahrer oder Typ Bettini, je nachdem wie die genauen Profile der Etappen sind (z.B. in Belgien). Ein Sprinter hat nur dann eine Chance, wenn er von den 5 theoretischen Sprint-Etappen alle gewinnt und das wird höchstens Petacchi schaffen, wenn er antritt.

    naja alle gewinnen muss er nicht gleich, weil glaube nicht, dass ein Fahrer in den Bergen so dominieren wird, dass er soviele Etappen gewinnt. schwer wird es natürlich trotzdem. ein idealer Mann dafür wäre natürlich di Luca, wenn er sich darauf konzentrieren würde, aber dem ist die Gesamtwertung wohl viel wichtiger.

    #587313
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wer kann das in drei sätzen zusammen fassen ?


    102

    #587314
    EL CHABA
    • Beiträge: 1242
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    2001 eine halbe stunde hinter simoni auf rang 52,,,zuwenig für einen mann wie ullrich,,,,, seitdem hat er sich beim giro nicht mehr blicken lassen ,,

    pevenage sagt,,es stehen zwei möglichkeiten zwecks tourvorbereitung auf dem programm ,,,tour de suisse oder giro ,,,, am montag könnte die entscheidung fallen ,, wenn in monaco das erste teamtreffen stattfindet (fotos, medizinische tests, ….)

    chaba


    #587315
    vino
    • Beiträge: 211
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    El Chaba hat ja schon übersetzt. aber interessant fand ich di Bemerkung, dass bei dem Treffen in Monaco eine Überlebenstraining a la CSC stattfinden soll. Fände ich ja mal spannend Kommentare von den Fahrern danach zu hören.

    #587316
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Überlebenstraining und Monaco passen irgendwie nicht zusammen, es sei denn die fahren Rallye oder sowas.

    #587317
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5015
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Monaco=München.

    #587318
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mille Grazie!

    #587319
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    danke; chabisierter cunegofanatiker !!!

    ich denke ullrich fährt nicht am giro mit. die letzte woche wäre psychisch für ihn wie auf dem klo sitzen ohne wc-papier. die andere varinate ; er steigt beim giro ein, aber verlässt ihn in der zweiten woche. obwohl mir auch dieses unwahrscheinlich vor kommt, dachte da an; er könnte ja den prolog oder das zeitfahren gewinnen, aber dann würde der ullrich uns unheimlich werden bei dem gedanken so früh in der saison schon topform zu haben. und die drei wochen als flasche durchfahren, nur für die tour als training; kaum !! nein wirklich nicht !! wer tat das mal in den letzten jahren ?


    102

    #587320
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Mein Tip: JU plant die Giro-Teilnahme, muß aber dann wegen Trainingsrückstand absagen. (Na ja, nicht gerade gewagt, der Tip.)

    #587321
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20773
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ullrich selbst! Rassmussen nicht durchgefahren 05, blöd.


    Leitplanke

    #587322
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Rasmussen hatte Knieprobleme.
    06 würde ich ihn aber zum erweiterten Favoritenkreis rechnen.
    Hoffentlich setzt er sich nicht in den Kopf, Virenques Rekord zu brechen, sondern fährt beim Giro auf’s GK.

    #587323
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20773
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Glaube kaum dass Rasmussen den Giro auf GK fahren wird. Der Kurs wäre ja was für ihn, aber er wird a) die Erbsen wieder holen b) aufs Podest in Frankreich fahren wollen.


    Leitplanke

    #587324
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    b) Ich glaube nicht dran.

    Der Girokurs hingegen kommt ihm entgegen. Wieso sollte man dies bei Rabobank nicht ausnutzen. Das Erbsentrikot kann er dann trotzdem noch holen und Menchov darf dann die Tour als Leader bestreiten und für die Vuelta findet sich dann schon noch jemand.

    #587325
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20773
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    b) ich glaube daran. Dass er aufs Podest fahren will Mencjov hin oder her. Er wird als Fan der ventilistischen Substanztheorie im Giro höchstens auf einen Etappensieg fahren. Das Podest in Frankreich schafft er natürlich nicht, willes aber.


    Leitplanke

    #587326
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    b) ich glaube daran. rasmussen wird ein weiteres tour-opfer werden dieser blindenversammlung welche sich zu einem kinobesuch treffen. ich weiss gar nicht was ihr mit dem habt, der typ ist doch total überbewertet.


    102

    #587327
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Eben. Deshalb glaube ich ja nicht daran, das Rasmussen selber realistische Chancen sieht, bei der Tour aufs Podium fahren zu können.

    #587328
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20773
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Dachte jemand letztes Jahr der hätte realistische Chancen? Nein. Er hatte dann aber realistische Chancen aufs Podest. Zeitfahren üben und er ist Nahe dran. Wird es nicht schaffen, aber er selbst muss daran glauben. An und für sich ja gut, wer nicht an sich glaubt erreicht ja nie was, nichtmal einen Tippspielsieg!


    Leitplanke

    #587329
    CrazyIvan
    Teilnehmer
    • Beiträge: 640
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    b) Die Rabos werden Rasmussen was anderes schmackhaft machen.

    Sie schicken ihn als Leader zum Giro und fürs gepunktete ins Frankenreich. Menchov soll sicherlich auf GK fahren und zwei Kapitäne bei einer GT wären nicht gut.

    #587330
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Dachte jemand letztes Jahr der hätte realistische Chancen? Nein. Er hatte dann aber realistische Chancen aufs Podest. Zeitfahren üben und er ist Nahe dran. Wird es nicht schaffen, aber er selbst muss daran glauben. An und für sich ja gut, wer nicht an sich glaubt erreicht ja nie was, nichtmal einen Tippspielsieg!

    Stimmt. Aber jetzt kennt man ihn besser und man wird ihn an der kurzen Leine führen. Letzte Tour konnte er den Überraschungseffekt auf der einen Etappe nutzen.
    Ok, aber falscher fred.

    #587331
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    denke nicht, dass rasmussen zum giro kommt. er wird den traum tour anpeilen. und wieder ein opfer mehr werden. lalalalala.

    #587332
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wenn der Giro so ne dolle Nummer wäre, dann würden die besten Fahrer auch teilnehmen und um den Sieg mitfahren. Die Tour ist aber nun mal die Nummer eins, die Aussicht auf Erfolge ist so anziehend, dass viele den Giro eben meiden. Italiener sehen das im Allgemeinen anders, versteht sich ja von selbst.

    Von meinen nichtradsportbegeisterten Freunden kennt die letzten Girosieger keine Sau. Außer Pantani natürlich, aber auch den kennt man nur aus Frankreich 98.

    Ich persönlich glaube, dass sich die Tour dann lohnt, wenn man aufs Podium fährt. Wenn ich das nicht so richtig drauf habe (Mancebo, Leipheimer, Landis – so die Kategorie), würde ich es bei den anderen GTs auf Sieg versuchen. Fahrer wie Rasmussen, Savoldelli und Menchov sind ziemlich dämlich, wenn sie denken, sie könnten mal eben Richtung Tourpodium mitmischen. Aber scheinbar ist auch den Beratern nur noch das wichtig in der Entwicklung eines Fahrers.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #587333
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wieso sollten fahrer wie mancebo, leipheimer, landis, menchov, savoldelli und rasmussen es nicht mal aufs tourpodium schaffen. so ein blödsinn. ja klar die tour ist wieder so viel besser, als die anderen rundfahrten. was soll z.b. ein gk-sieger wie savoldelli sonst denken? natürlich kann er aufs tourpodium kommen. an der tour fahren vl zwei, drei überfahrer und ansonsten ist das niveau kein bisschen besser als wo anders. die letzten jahre waren das armi und ulle. basso ist ja noch nicht so lang so gut. jetzt wo armi weg ist, kann auch ein savoldelli die tour gewinnen. am giro konnte ihm basso ja auch nicht davon fahren. wieso dann an der tour? achso die tour ist ja heilig.

Ansicht von 25 Beiträgen - 301 bis 325 (von insgesamt 327)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.