ProTour Chaos

Home Foren Profi-Radsport allgemein ProTour Chaos

Ansicht von 25 Beiträgen - 651 bis 675 (von insgesamt 693)
  • Autor
    Beiträge
  • #572098
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    der irre wurde für weitere vier jahre im amt bestätigt. spätestens 2013 wird es dann auch in der antarktis ein p-t rennen geben.

    #572099
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Klar gab es solche Versuche auch in den 90ern.

    San SEbastian, vollkommen unwichtiges Provinzrennen wird so doch ein recht wichtiger Klassiker.

    amstel Gold race, ein Bubenrennen für holländische Verlierer der Ardennen wird so ein 100% überwerteter Klassiker

    Hamburg wird so ein Rennen das man tippen muss.

    England ein Kackrennen mit Kackbums und Kackdings.

    Montreal? War ein recht schönes Rennen, hat dem KV damals ganz gut gefallen, zu weit weg, wohl Proteste der Fahrer und auch Sponsorenprobleme, deshalb wieder weg. Fand der KV damals schade.

    Der Radsport ist nach wie vor hauptsächlich eine europäischer Sport. Der KV hat nichts dagegen das zu ändern.

    Was da passieren muss:

    1. Regionale REnnen in den Exotenländern, d.h. Amerika, Kanada, Australien etc. etc.

    2. Auch grössere Rennen da. Und bei Eintagesrennen die nicht vollkommen ausserhalb der Saison stattfinden muss man da die Teams fast zwingen jemanden zu schicken. Also ProTour. Dann gleich 2.. ok, dann lohnt es sich wenigstens halbwegs für die Teams den teuren Flug zu buchen, die Medikamente müssen ja dann auch irgendwie mit, lieber noch ein paar Kuriere und so…

    Aber evtl sollte sich die UCI doch noch irgendein anderes System überlegen. Jetzt Kanada, irgendwann wird California ProTour, evtl gleich noch mit einem Eintagesrennen, Russland will ja dieses Sochi Dings, England mit dem Velopush gerade kommt auch bald, irgendwann wird man denken evtl gibt’s in China Kohle (gibt’s gibt’s, ein Bergwerk neben dem anderen) etc. etc. Alles in die ProTour, mmhh… teilweise 3 ProTour Rennen parallel, das killst dann die traditionsreichen europäischen Rennen vollkommen. So 2-5 ProTour Teams tun auch den italienischen Herbstklassikern gut.

    Warum nicht wenn’s mal 3 solche Exotendinger gibt, eben wohl noch California dazu, den Teams sagen, ok, 2 von 3 Exotenausflüge müssen gemacht werden, der 3. ist fakultativ. Aber pro Exotenausflug müssen mindestens 50% der ProTour Teams dabei sein. Also nicht alle California und Australien, niemand in Kanada, sondern schön brav immer 50% dabei. Und gleichzeitig evtl. in Europa was ähnliches, ein paar 1/2 ProTour Rennen dazu nehmen, am liebsten dann eine Rotation, mal Het Volk mal Tre Valli, mal E3, mal Emilia, mal Paris Bruxelles, mal Placci, etc. etc. Plouay gehört natürlich eigentlich auch in diese Kategorie… Rotation, am liebsten dann jedes 2. Jahr voll ProTour, geht nicht weil der Kalender mit Exoten vollgestopft wird, dann halt eben auch so ein 50% der Dinger müssen dabei sein Deal.

    Aber im Prinzip sind diese Exotenrennen nicht falsch, auch der Radsport darf internationaler werden.


    Leitplanke

    #572100
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Manche haben halt mehr Geld als andere…


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #572101
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Die Kalifornientour ist doch eigentlich ganz gut unterwegs. De facto ist sie Nachfolger der Tour of Georgia, die mir ganz gut gefiel. Da hatten die Amis Gelegenheit, sich an den echten Profs zu messen.
    Aber es war (und ist) eben nicht PT mit Startverpflichtung.
    Mit Langkawi ist das, eine Stufe niedrieger, ähnlich.
    Diese 50% sind keine schlechte Idee, nur müssen die dann auch motiviert sein, um echt zu fahren.

    Das vielleicht größte Problem mit den Exotenländern ist der Zeitunterschied. Für ein Rennen in Kanada oder so sind dann bis zu 2 Wochen weg.

    Hinzu kommt, daß der Rennkalender eigentlich schon übervoll ist. Da ist für neue Rennen kein Platz. Kann gut sein, daß die UCI kommerziell uninteressante Rennen bewußt austrocknen will.

    #572102
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    eben, der radsport wird vl. internationaler aber nicht vielfältiger.

    in europa gibt es noch genug rennen, die das gesamte spektrum des strassenradsports abdecken. wegen anderer landschaften und sponsoren braucht ich keine internationalisierung. auf dauer bekommt man eine schöne oberklasse und der radsport auf regionaler ebene, wird ums überleben kämpfen.

    #572103
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Cali wird bald ProTour werden, ist der KV relativ sicher.


    Leitplanke

    #572104
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Heute mal gute Nachrichten von der PT-Front. Keine Lizenzen für BBox und Cofidis. Milram (nur für 1 Jahr) und Lampre haben die Lizenzen bekommen. RadioShack noch unklar.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #572105
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    JA!

    JA

    BBox und Cofidis, hahahahahhaha


    Leitplanke

    #572106
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    So langsam finde ich Bak Telekom oder Bibox nicht mehr soo nervig und jetzt bekommen sie keine Lizenz mehr…
    Naja…so lange sie bei der Tour noch dabei sind, werden die Sponsoren wphl nicht abspringen.


    #572107
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nervig sind sie ja garnicht mal (OK teilweise schon, wenn sie italienischen Teams eine potentielle Wildcard wegnehmen), aber einfach zu schwach für eine PT-Lizenz. Zur Tour werden sie sicher eingeladen (und da haben sie ja auch ein vernünftiges Team). Nur bei Giro und Vuelta haben sie einfach nix verloren (schau dir doch die Resultate dort an). In der Breite reicht es einfach nicht um alle PT-Rennen vernünftig zu besetzen.

    So ist es doch fürs Team besser. Sie werden ein gutes Prof-Team sein, das sich auf die Tour konzentrieren kann, zusätzlich dank Voeckler und Fedrigo sicherlich auch einige weitere Wildcards erhalten wird, aber nicht zu jedem Rennen gezwungen wird. Die jungen Fahrer können sich bei kleineren Rennen voll austoben und vielleicht auch Erfolge einfahren. Ist vielleicht garnicht mal so schlecht für sie. Man sagt zwar immer, es ist toll, wenn sie auf der großen Bühne mitfahren können um Erfahrungen zu sammeln. Ist aber auch demütigend, wenn man nur hinterherfährt. Erfolge geben Selbstvertrauen, daraus folgt neue Motivation und eine weitere Verbesserung. Sehr gutes Beispiel das Team Besson, das als Conti-Team mit vielen bekannten Fahrern in Frankreich fast alles abgeräumt hat. Im nächsten Jahr dann eine Prof-Lizenz und vielleicht ja auch das Tour-Ticket.

    Und auch für die Sponsoren so überhaupt kein Problem. Nur weil Bbox bei der Vuelta mitgefahren ist, wird sich niemand für Bouygues-Produkte interessieren. Woher auch. Man hat sie ja garnicht (kaum) wahrgenommen. Bonnet dann mal gut gesprintet, aber ansonsten…


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #572108
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7413
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ich sehe da auch keine probleme. wenn cofidis zum beispiel nächstes jahr mit einem guten team die vuelta fahren wollen würde, denke ich, würden sie auch eine einladung erhalten, weil sie die letzten zwei jahre gut gefahren sind. ich sehe das auch überwiegend positiv.

    #572109
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nicht ganz so positiv sieht der KV dafür die Diquigiovanni, Acqua e Sapone und Cervelo Wildcard für die ProTour Rennen.

    Wenn der KV das richtig kapiert hat kriegen diese 3 Teams eine automatische Wildcard für die ProTour Rennen, oder?

    Doof. ok, jetzt noch aushaltbar, bis sogar teilweise gut, ASO und RCS Rennen ja nicht ProTour sondern historischer Brunz. Aber was passiert wenn die wieder integriert werden? NDer KV nimmt ja an das passiert dann 201x, da wenn die verschiedenen Verträge auslaufen..

    Dann hat man die 18 ProTour Teams (der KV nimmt an wird so kommen, dieses Jahr bis jetzt 17, Radioshack kommt wohl noch, in Zukunft wohl auch 18) und dann die 3 besten Professionals? Mmh, wieder 21, wieder doof was Wild Cards für die GTs und auch kleinere Rennen wie TdS, Dauphiné, Romandie angeht. Oder geht man auf 17 PT runter?

    Aber ok, ein Problem für die Zukunft was GTs angeht.

    Problem jetzt:

    1. Wofür blechen die Teams um PT Status zu kriegen? Ok, im Fall Milram klar, die sind so mies dass sie so eine Garantie haben die sie sonst nie und nimmer kriegen könnten. Aber wofür bezahlt Columbia und der REst noch? Eine Garantie die sie sich auch ohne PT holen könnten, (oik, wenn alle prof werden auch nicht mehr..)
    2. TdS, Romandie, Dauphiné, eben, die kleineren Rundfahrten. WEm geben die jetzt ihre Wildcards. Sind schon sicher 19 Teams, Astana könnte ja noch gekickt werden, evtl schon 21 Teams wenn Shack kommt und Astana bleibt. TdS, Oesterreicher, als Nachbarland dürfen die gerne wieder kommen, BMC war auch ganz ok, mmh, 23 TEams geht wohl kaum. Dauphiné? Wurstcom, Wurstidis, die Schuhe da, evtl wäre ja Vacansoleil was, oder Skil wieder… Geht nicht, sind schon 21 ausser eins der 3 verzichtet. Könnte gut passieren natürlich, die Kader sind ja nicht riesig, trotzdem…

    Eintagesrennen dafür kein Problem, da können 25 oder mehr Teams starten teilweise, passt.

    Das Prinzip dass die Top 3 Prof TEams bevorzugt behandelt werden, ok, sportliche Leistung wird belohnt, gleichzeitig muss man aber den Veranstaltern, vorallem den Touren genug Freiheiten für die Wild Cards lassen. Die ist jetzt wenn der KV das richtig versteht damit wohl wieder nicht da.


    Leitplanke

    #572110
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Finally, the members of CUPT demonstrated their willingness to find a solution to a new problem for 2011: due to a higher number of teams requesting a UCI ProTour licence than expected, the UCI ProTour events which also accept other types of outfit are facing a problem of unmanageable participation rates. The rules on participation for 2011 should, therefore, be modified in order to solve this.

    geht ja nur über reduzierung der mannschftstärke, man schreibt einige rennen fakultativ aus oder die rennen verzichten auf den pt status. :D oder es gibt keine wildcards mehr. 8)

    #572111
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Wenn der KV das richtig kapiert hat kriegen diese 3 Teams eine automatische Wildcard für die ProTour Rennen, oder?

    Automatische Wildcard?
    Ist das nicht ein Widerspruch in sich?

    #572112
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    war doch gut wie es jetzt war. Find es stark dass mal ausgesiebt wurde, obwohl ich Cofidis Pro-Tour-reifer finde als Lampre. Cofidis hat neben Moncoutie noch Moinard der was werden könnte, Lampre nächstes Jahr nur noch Cunego.

    Aber für mich ist das gut dass es auch hier mal um echten Wettbewerb geht, man stockt ja auch nicht die Bundesliga auf weil man sagt Lauern hat auch nen guten kader, spielen wir halt mal mit 19 dieses Jahr… 18 Lizenzen udn wer keine kriegt war halt nur der 19. beste Bewerber, das ist Sport, so sollte es sein


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #572113
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ehm… Möwe, LAmpre hatte die erste wirklich schlechte Saison seit Ewigkeiten. Und Cunego ist immer noch ca 100x besser als Moncoutié. Was Moinard angeht…. der ist was er ist und das ist jetzt nicht sooo toll. OK, nichts mehr. Wenn schon hätte ich El Fares oder Taramäe erwähnt. Ja, Cofidis hatte schlussendlich eine bessere Saison als erwartet, zeigte zum ersten Mal seit Jahren wieder Potential, aber viel mehr eben auch nicht. Und mit F. Gavazzi und Lorenzetto sind schon mal 2 Sprinter da die nicht wirklich schlechter als Duque sind, drittklassig, dazu kommt offenbar Petacchi 10. Der ist zweitklassig, wenn nicht erstklassig. Gasparotto, Tiralongo, Marzano, ob die bleiben oder nicht scheint unklar, mal sehen.

    Schlussendlich aber: Lampre 09 verhauen, (bei Cofidis wären solche REsultate aber ein Erfolg…) sonst gut, Cofidis seit Jahren wurstig.


    Leitplanke

    #572114
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    rominger wie armstrong nährten kurzfristig diesen stall, dazumals. rinero wollte sich bei der kapelle auch was wichtig machen :P

    eric boyer hat schlussendlich diesem team den heiligenschein aufgesetzt. das war dann der gnadenschuss..


    102

    #572115
    Highway Star
    • Beiträge: 111
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Cofidis und BBox werden froh sein, keinen protour status mehr zu haben, solange sie bei der Tour und anderen wichtigen franz. Rennen teilnehmen dürfen;

    #572116
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich weiß aber nciht wie der Sponsor das findet.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #572117
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    haben kein großes Problem damit, sie werden für das sichere Fortbestehen des Teams egal durch welche Maßnahmen sorgen, d.h. sie springen nur ab wenn ein Sponsor mit einem mindestens genauso hohen Budget einspringt

    @KV

    Gladbach kriegt auch keinen automatischen Klassenerhalt weil sie mal 5 Meisterschaften geholt haben

    es geht nicht um 2004 oder 2007, sondern um 2010 und nachdem was bei Lampre abwandert ist FÜR MICH Cofidis besser als Lampre

    aber die Sache ist eng und man kann drüber streiten, wobei eigentlich kaum drüber zu streiten ist das Team aus der 2. Liga wie Cervelo, Acqua e Sapone oder Serramenti udn nun auch BMC vielen PT-Teams über sind


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #572118
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Highway Star
    Cofidis und BBox werden froh sein, keinen protour status mehr zu haben, solange sie bei der Tour und anderen wichtigen franz. Rennen teilnehmen dürfen;

    Froh werden sie sicher nicht sein.
    Sonst hätten sie sich ja nicht beworben… :rolleyes:


    #572119
    Highway Star
    • Beiträge: 111
    • Jungprofi
    • ★★★★

    ich weiß nicht, denn die offiz. Begründung der UCI riecht nach Ausrede, vielleicht wollte cofidis nicht mehr; denn wenn es nach dem Sportlichen ginge, hätte Milram wohl nichts verloren bei der ProTour

    #572120
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20746
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wieder dieser Vogel..

    Es geht nicht um 2004 und 2007 und auch nicht um 2009 und 2010. Es geht um 2010-2013, immerhin hat Lampre eine 4 Jahreslizenz bekommen.

    Und wie kann man vermuten/bestimmen dass Lampre 2010-2013 ein akzeptables Team hinbekommen wird?

    Die vergangenen Jahre. 2005-2009 oder so.

    Und was fällt da auf:

    BBox: Nichts. Setzt auf französische Fahrer, durchaus auch junge, durchaus auch talentierte, aber versucht nicht wirklich das Team notfalls mit Stars zu verstärken. Durchgehend ein unterdurchschnittliches TEam.

    Cofidis: Aehnlich, seit Ewigkeiten weigert man sich offenbar das Team zu verstärken, man versucht also gar nicht sich wirklich zu verbessern, wie Bbox. 2009 war kein schlechtes Cofidisjahr, aber gab auch nur 15 Siege, einen weniger als Lampre hatte. Und Lampre hatte ein schlechtes Jahr.

    Lampre: 1. hat man mit Cunego einen Favoriten für die hügeligen Klassiker für die nächsten x Jahre. Sportlich schon mehr als BBox und Cofidis kombiniert, auch nur für 2010. 2. hat Lampre bewiesen dass zumindest versucht wird ein starkes Team zu bauen. Ja, man verliert immer wieder den einen oder anderen guten, Naplitano, Bennati, jetzt Ballan dann, aber man hat immer versucht sich neue gute zu holen, für 2009 z.B. Gasparotto, der jetzt keine gute Saison hatte. Jetzt für 2010 dann Petacchi, schon nur Cunego-Petacchi sind halt klar mehr als Cofidis zu bieten hat. El Fares, Taramäe sind Talente, Talente gibt’s wie Sand am Meer. Wenn ein Lampre Talent nichts wird kommt irgendwann das nächste. Bei Cofidis nciht, da wird am liebsten mit Mittelmass gehandelt. Lampre weiss man dass sie wieder bessere Saisons haben werden, bei Cofidis und BBox weiss man das nicht.

    Und auch wenn es nur um 2010 gehen würde…

    Lampre: Cunego, Petacchi
    Cofidis: ???
    BBox: ???

    Beide haben keinen Fahrer der an die 2 rankommt. Kommt bei Lampre noch mehr? Keine Ahnung, die 2 reichen, Cunego alleine reicht um besser zu sein als Cofidis und BBox.

    Und last but not least. Obwohl die Saison 09 alles andere als brillant war, war man IMMER NOCH besser als Cofidis und BBox.

    Nach CQ 13 Teamranking nach Punkten, Cofidis 19, BBox 21.
    16 Siege, Cofidis 15, BBox 13.

    GT Etappensiege: 2 Lampre, 2 BBox, 1 Cofidis, hier BBox mit 2x TdF vorne.

    Andere PT Siege:

    Lampre 3 plus ein GK, Cofidis 2, BBox 2

    Mehr Siege, mehr wichtige Siege… besser. Auch in einem schlechten Jahr.

    Eng? Absolut nicht eng, 2 seid Ewigkeiten schwache Teams, jetzt soll man erwarten dass die 2010 (wenn man’s auf 2010 beschränkt) besser sind als 1 Team dass auch in seinem schwächsten Jahr seit langem immer noch besser ist als die 2? Und zwar mit Ballan und Gasparotto 2 potentiell sehr starke Fahrer verliert, aber mit Petacchi auch einen kriegt. Und Cunego behält.

    Nicht eng, und man kann sich auch nicht streiten, Lampre hat die Verlängerung der LIzenz verdient, Cofidis und BBox nicht, war sogar überfällig die zu schmeissen. Milram 1 Jahr… auch akzeptabel, Milram hat noch nicht die jahrelange Geschichte wie BBox und Cofidis, Weigerung das TEam zu verstärken, wenn die REsultate aber 2010 nicht besser sind gehört die Lizenz auch nicht verlängert.

    Cervelo/Acqua/Serramenti stärker, jein. 2009 wohl schon, 2010 wäre auch keine Ueberraschung. Bei den 2 Italienern aber halt die Frage wie lange sich das hält. Ist eine Frage des Budgets… Kader für die ProTour mal schon zu klein, und dazu weiss man nie wann die guten abhauen. Mehr Geld bei Teams mit grösserem Budget. Die Masciarellis werden wohl beim Vater bleiben, aber der Rest? Ok, alte Knacker wie Garzelli und Paolini bleiben wohl auch… aber wenn ein junger was ist, wie lange bleibt er? Ginanni bei Serramenti z.B. 2010 wohl noch da, Vertrag bis ? Wenn der ausläuft und er 2010 auch nur das zeigt was er 2009 gezeigt hat (also weniger als 08) kann er wohl 2011 bei Lampre, Liquigas oder einem anderen ProTour Team mehr kriegen. Diese kleineren Teams können gut 1 Jahr besser sein, auch 2, auch 3. Aber ausser sie erhöhen das Budget drastisch um a) mehr Fahrer zu haben b) die guten halten zu können ist eine PT Lizenz illusorisch. Cervelo will komischerweise keine, der KV ist überzeugt die hätten eine bekommen, ja, die sind stärker als einige der ProTour Teams. BMC hingegen… Eintagesrennen im Norden scheinen sie sich ganz gut vorzubereiten, Ballan, Burghardt, Hincapie, aber bei einer GT… ok, eine warum nicht, aber 3 GTs mit dem Kader? Wäre ja schlimmer als BBox. Wird die Einladungen für die Rennen die für sie zählen wohl kriegen, dort natürlich stärker als viele der PT Teams, dafür bei anderen Rennen ein vorprogrammierter Untergang. (Was z.B. Lampre nicht ist, 09 hatten sie im Prinzip Co-FAvoriten für alle 5 Monumente, bei einer GT auch, wurde dann alles nichts (ok Lombardei fehlt noch) und 2010 fehlt dann zwar der Roubaix/Flandernmann, dafür der MSR Mann stärker…)


    Leitplanke

    #572121
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7413
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    stimme den kv in seinen punkten zu. ich denke auch fdj und milram haben nichts in der protour zu suchen. mal abgesehen davon wann die lizenzen auslaufen halte ich auch quickstep und euskaltel für fragwürdig. auch fuji nicht gut genug. da könnte man also aus meiner sicht weiter reduzieren um einen schritt auf die gts zuzumachen. sind die nächstes jahr wieder im pt-kalender oder nicht? den aufstieg in die pt hätte auch nur cervelo verdient. alle anderen mannschaften von der breite her nicht gut genug aufgestellt.

    #572122
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    wäre meiner meinung nach sowieso besser wenns nur mehr 14 oder 16 PT Teams geben würde.. und der Rest kann der Veranstalter mit Wild Cards auffüllen! Hätte denke ich mehr Sinn für die Veranstalter um auch alle einheimischen oder Wunschteams dabei zu haben usw.


Ansicht von 25 Beiträgen - 651 bis 675 (von insgesamt 693)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.