ProTour Chaos

Home Foren Profi-Radsport allgemein ProTour Chaos

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 693)
  • Autor
    Beiträge
  • #571473
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich habe aber trotzdem ein Problem einen Armstrong, der sagen wir mal die Tour und zwei Etappen, Dauphine und LBL gewinnt, besser zu finden als Zabel der sagen wir mal zweiter bei Paris-Tours wird, dritter bei bei Mailnd San Remo, das Punktetrikot der Vuelta gewinnt, vierter bei den Hew Cyclassics und bei der WM wird und vielleicht noch ein paar Tour und Vuelta Etappen auf Platz zwei beendet. Konstanz zählt für mich einfach mehr als zwei/drei große Siege.

    #571474
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1163
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Die Abwertung der hinteren Plätze finde ich sogar ganz sinnvoll.

    ich aber nicht. das führt dazu, daß vorne noch mehr gedrängelt wird. und die fahrer, die sowieso nicht gaaanz vorne ankommen können, werden demotiviert!

    #571475
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Sollen Spezialwertungen wie Erbsentrikot etc. auch belohnt werden? Wenn ja wie? Ich glaub ich werd das System nie durchschauen! Ist dann wieder so wie es früher wohl in der Nordischen Kombination war. Einige Wochen später ist dann alles ausgerechnet und dann kann man den Sieger küren :D


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #571476
    Statistikzwerg
    • Beiträge: 227
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Gibt es irgendwo schon eine Spekulation wie die Punkte sich auf die Plätze verteilen? Offiziele Daten hebe ich nicht finden können.

    #571477
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7413
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ich finde das schlecht. der konstanteste sollte doch gewinnen und net jemand der zwei drei protourrennen gewinnt was natürlich auch ne große leistung ist aber eben nicht die größte

    #571478
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1163
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @Statistikzwerg

    offiziell ist das alles noch nicht. die UCI seite verkündet, das kommt ’soon‘. isja auch noch soo viel zeit!
    aber das ProTour leader trikot haben sie schon fertig:
    UCI%20ProTour%20jersey.jpg

    #571479
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Wenn ich mir die Punkteverteilung angucken, denke ich da ist ein Druckfehler. Damit hätte ha Petacchi mit 9 Giroetappensiegen 27 Punkte geholt, der Sieger der Polen-Rundfahrt schon 50. Und das erste ist doch mit Sicherheit mehr wert. Ich würde sagen, dass bei Eintagesrennen und klienen Rundfahrten die ersten 25 Punkte kriegen sollten und bei GTs die ersten 30 bis 40 (da bin ich mir noch nich so sicher).Für einen Etappensieg sollte man meiner Meinung nach 5, 4, 3, 2, 1 Punkte bei einer kleinen und 10,8,6,5,4,3,2,1 bei einer GT bekommen. Dann wär das gerechter.

    #571480
    starslight
    • Beiträge: 69
    • Amateur
    • ★★★

    Ich finde die abwertung von Etappensiegen und 2. Plätzen eigentlich auch nicht schlecht. Aber eine geringe abstufung und nicht direkt so extrem, wie es die Pro-Tour macht. 3/2/1 Punkte für die ersten 3 einer GT Etappe ist echt absurd. Ich stimme Ventoux im Kern zu, jedoch würde ich den kompletten Punkteschlüssel verändern.
    Ich würde wieder 500 Punkte für einen GT Sieg geben, so hat man die möglichkeit den ersten 15 Leuten bei einer GT Etappe Punkte geben. Ohne, dass ein Etapensieg im vergleich zum Gesammtsieg übemässig viele Punkte gibt.
    Auch finde ich es dumm, dass es nur 2 unterschiedliche Punktekategorien für alle nicht GT rennnen gibt. So ist es schon praktisch vorprogramiert, dass Renne, die unterschiedlichen Wert haben gleich viele Punkte bekommen.
    Ansonsten war ich eigentlich immer recht positiv gegenüber der Pro-Tour eingestellt.

    #571481
    Waterloo
    • Beiträge: 95
    • Amateur
    • ★★★

    Ich finde die Idee, dass das ganze Punktesystem vereinfacht werden soll nicht so dumm. Ich fand es gut, dass man beim Weltcup immer klar eine Vorstellung von der Leistung eines Fahrers hatte, bei der Weltrangliste war das immer ein bisschen schleierhaft.

    #571482
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Im System würde ich Starslight zustimmen, dass alte hohe Punktsystem fand ich aber auch nicht so toll, weil so unübersichtlich. Außerdem hab ich keine Lust ständig mit Taschenrechner vor TV oder PC (ok, da hab ich ihn schon drin abe auch egal) zu sitzen. Ich hatte mir gewünscht, einfach hinterher im Kopf die ersten ausrechnen zu können und Kopfrechnen +/- kann ich nicht mehr ab 500 ohne Anstrengung.

    #571483
    Pythagoras
    Teilnehmer
    • Beiträge: 714
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Nur mal so:

    Die 3GT sind nun offiziell bei der ProTour dabei!! Ich bin ja gespannt, welche Konzessionen der gute alte Cedros (äh Hein :D ) gemacht hat, obwohl wir die wohl nie erfahren werden.

    #571484
    radfanatiker
    • Beiträge: 708
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★
    Quote:
    Original von tylance mayollrich
    cyclingnews meldet, daß die GT organisatoren sich jetzt doch haben breitschlagen lassen und bei der ProTour mitmachen. es bleibt also beim alten rennkalender.

    6.-13.3. C Paris-Nizza FRA
    9.-15.3. C Tirreno-Adriatico ITA
    19.3. C Milano-San Remo ITA
    3.4. C Flandern-Rundfahrt BEL
    5.-9.4. C Baskenland-Rundfahrt SPA
    6.4. D Gent-Wevelgem BEL
    10.4. C Paris-Roubaix FRA
    17.4. D Amstel Gold Race NED
    20.4. D Wallonischer Pfeil BEL
    24.4. C Lüttich-Bastogne-Lüttich BEL
    26.4.-1.5. C Tour de Romandie CH
    7.-29.5. B Giro d’Italia ITA
    16.-22.5. C Katalonien-Rundfahrt SPA
    5.-12.6. C Critérium du Dauphiné Libéré FRA
    11.-19.6. C Tour de Suisse CH
    19.6. D Teamzeitfahren in Holland NED
    2.-24.7. A Tour de France FRA
    31.7. D HEW-Cyclassics Hamburg GER
    3.-10.7. C Tour du Benelux BEL/NED/LUX
    13.8. D Clasica San Sebastian SPA
    15.-23.8. C Deutschland-Rundfahrt GER
    27.8.-18.9. B Spanien-Rundfahrt SPA
    12.-18.9. C Polen-Rundfahrt POL
    22.9. C Straßen-WM Zeitfahren SPA
    25.9. C Straßen-WM SPA
    2.10. D Meisterschaft von Zürich CH
    9.10. D Paris-Tours FRA
    15.10. C Lombardei-Rundfahrt ITA

    dies geschah um schaden abzuwenden, die probleme bleiben und weitere verhandlungen werden geführt. ein lichtblick: das chaos muß bis zum ersten rennen anfang märz abgewendet werden.

    Auf radsportnews wurde dies heute dementiert, demnach haben sich die drei GTs und die UCI immernoch nicht geeinigt!


    „Im Radsport darfst du nicht zuviel denken.“
    Jan Ullrich

    #571485
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Gibt es eigentlich nächstes Jahr noch eine Weltrangliste? Bisher habe ich nur von der Abschaffung des Weltcups gehört.

    #571486
    Pythagoras
    Teilnehmer
    • Beiträge: 714
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    @radfanatiker: Im Radio habe ich gehört, dass die Einigung zustande gekommen ist. Steht inzwischen auch auf http://www.cycling4all.com/.

    #571487
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mmmhhh, schade.

    Dem KV hätte es gefallen wenn kein so weitreichendes Agreement zustande gekommen wäre. Jetzt ist es so dass die GTs die 19 Mannschaften einladen und die akzeptieren müssen, weil es in der ProTour Rangliste zählt. Gestern war es noch: Wir werden die 19 einladen. Aber die GTs hätten in der ProTour Rangliste nicht gezählt, dann hätten vermutlich einige Teams ihre Giro und Vueltaeinladungen nicht angenommen. Und es hätte mehr freie Plätze gegeben. Jetzt….. nur 3.

    Giro wohl: Panaria, Barloworld und Acqua e Sapone . Oder Tenax? oder Phonak? oder die Kolumbianer?

    Tour: AG2R, RAGT und da gibt’s ja noch ein weiteres französisches Team!!! Agritubel. Super!

    vuelta: Haben ja ein Abkommen mit den spanischen Mannschaften, die sollen alle eingeladen werden. Also Kelme, Relax und etwas das Kaiku heissen soll. Gibt’s Cafe Bacque nicht mehr?

    Dafür werden wir in den Genuss von 3 Rundfahrten mit Davitamon, Quick step und mysteriösen französischen Teams kommen. Schade.


    Leitplanke

    #571488
    Silversurfer
    • Beiträge: 17
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Find ich auch schade. Hoffe nicht, dass die uci diesen Umstand dazu nutzen kann ihre Pläne auch nur annähernd gänzlich umzusetzen und sich nun niemand mehr gegen das fehlende „Auf- bzw. Abstiegsrecht“ auflehnt.

    Offiziell wird es die Weltrangliste wohl nicht mehr geben. Aber cycling4all.com wird sie auf alter Basis weiterführen. Auch wenn dieses System (wie alle möglichen) natürlich streitbar war, sind wir uns ja wohl einig, dass es die Leistungsstärke besser wiedergab als es die ProTour-Rangliste tun wird.
    Ich zumindest werd mich weiterhin daran halten. Ähnlich wie im Tennis, da hat es die ChampionsRace-Wertung auch nicht geschafft die alte Weltrangliste gänzlich zu verdrängen.
    Bin eh mal gespannt, welche Fahrer sich den Gewinn der ProTour als Ziel setzen. Schätze die Titel in Einzelevents werden weiterhin als deutlich erstrebenswerter angesehen.

    Ciao Silversurfer

    #571489
    Laiseka
    • Beiträge: 20
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Für mich ist die UCI und mit ihr (meistens auch) die nationalen Verbände ein Haufen sportsfremder, abgehobener [§%/=?%/$Z!]. Doping gehört zum (Rad)sport dazu wie das Amen im Gebet.

    Es ist eine Farce ein Team welches,
    a, stark
    b, international top
    c, seriös (finanziell)
    d, motiviert
    e, ….

    ist zu suspendieren. Diese Funktionärskaste müsste man endlich durch Typen wie Riis, Musseuw usw., welche wirklich Ahnung haben ersetzen.
    Die, die wirklich den Radsport ruinieren sind nicht die gedopten Athleten sondern [„§$/))=!“§$] Funktionäre.
    X( X( 8o

    #571490
    Statistikzwerg
    • Beiträge: 227
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ich habe mal die letzte Saison mit den Punkten entsprechend ProTour auszuwerten. Da die Verteilung auf die Plätze nicht festliegt habe ich diese Verteilung in Anlehnung an die UCI Punkte 2004 prozentual vorgenommen (ist natürlich spekulativ). Es ergibt sich dann folgende Wertung auf den ersten15 Plätzen (Polentour und Zeifahren in Holland fehlen für die Beneluxrundfahrt habe ich die Belgienrundfahrt genommen):
    Freire 269
    REBELLIN David 259
    BETTINI Paolo 225
    BASSO Ivan 178
    CUNEGO Damiano 173
    ARMSTRONG Lance 149
    MANCEBO 149
    O’GRADY Stuart 147
    DEKKER Erik 134
    BOOGERD Michael 133
    ULLRICH Jan 132
    KLÖDEN Andreas 120
    ASTARLOA A. 117
    HAMILTON Tyler 110
    FLECHA G. 109

    Zum Vergleich Pettachi kommt auf 47 Punkte 3 weniger als für einen Sieg bei der Polen oder Deutschlandrundfahrt.

    #571491
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Statistikzwerg
    Ich habe mal die letzte Saison mit den Punkten entsprechend ProTour auszuwerten. Da die Verteilung auf die Plätze nicht festliegt habe ich diese Verteilung in Anlehnung an die UCI Punkte 2004 prozentual vorgenommen (ist natürlich spekulativ). Es ergibt sich dann folgende Wertung auf den ersten15 Plätzen (Polentour und Zeifahren in Holland fehlen für die Beneluxrundfahrt habe ich die Belgienrundfahrt genommen):
    Freire 269
    REBELLIN David 259
    BETTINI Paolo 225
    BASSO Ivan 178
    CUNEGO Damiano 173
    ARMSTRONG Lance 149
    MANCEBO 149
    O’GRADY Stuart 147
    DEKKER Erik 134
    BOOGERD Michael 133
    ULLRICH Jan 132
    KLÖDEN Andreas 120
    ASTARLOA A. 117
    HAMILTON Tyler 110
    FLECHA G. 109

    Zum Vergleich Pettachi kommt auf 47 Punkte 3 weniger als für einen Sieg bei der Polen oder Deutschlandrundfahrt.

    Dabei gehen also Sprinter die ihre Erfolge überwiedend bei GT-Etappen feiern, wie Petacchi, Zabel, .. anscheinend doch ziemlich unter, was ich sehr schade finde. Das Freire als Sprinter in Führung liegt wäre dann ja sogesehen recht überraschend.

    #571492
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Glaubt ihr, der Wert an nationalen Meisterschaften wird verloren gehen? Ich meine, wenn jemand auf die Protourgesamtwertung fährt hat er für das Rennen vielleicht keinen Platz mehr in seinem Kalender?

    #571493
    Waterloo
    • Beiträge: 95
    • Amateur
    • ★★★

    Ich kam bisher eh nie in den Genuss andere Meisterschaften als die deutsche zu sehen und dort werden die Teams sicherlich mit ihren besten Fahrern an den Start gehen, da das einfach ein Prestigerennen ist.
    Zur Rangliste:
    Ich finde Freire hat verdient gewonnen. Aus meiner Sicht ist seine Leistung auch höher einzuschätzen als die von dem Weltranglistenersten Zabel, abgesehen davon das er mir wirklich sympathisch ist, war er bei den zwei entscheidenden Rennen hinter Freire und hat auch sonst keinen wichtigen Sieg erungen, also würde ich die Pro-Tour Rangliste nicht unbedingt von Anfang an verurteilen. Dass Basso vor Cunego ist kann ich nicht verstehen, bleibt mir irgendwie schleierhaft.

    #571494
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @ Statistikzwerg: Hast du Olympia eingerechnet?
    Ich muss auch sagen, dass es mich wundert, das kein Rudnefahrer auf den ersten drei Plätzen landet. Ich glaube aber, dass sich das nun ändern wird, da mehr Rundfahrer bei Klassikern mit Ambitionen (nicht so wie Ullrich dieses Jahr) an den Start gehen werden und dann mit Top 10 Plätzen noch mehr PUnkte sammeln werden.

    #571495
    Statistikzwerg
    • Beiträge: 227
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    @Ventoux
    Nein Olympia habe ich nicht eingerechnet, ich habe mich einfach durch den Kalender des nächsten Jahres gehangelt. Zudem ist mir noch ein Rechenfehler be Zabel aufgefallen. Hier die Listen:
    ohne Olympia:

    FREIRE O. 269
    REBELLIN David 259
    BETTINI Paolo 225
    BASSO Ivan 178
    CUNEGO Damiano 173
    ARMSTRONG Lance 149
    MANCEBO PEREZ 149
    O’GRADY Stuart 147
    ZABEL Erik 139
    DEKKER Erik 134
    BOOGERD Michael 133
    ULLRICH Jan 132
    KLÖDEN Andreas 120
    ASTARLOA ASCASI 117
    HAMILTON Tyler 110

    Mit Olympia:
    BETTINI Paolo 275
    FREIRE O. 269
    REBELLIN David 259
    ZABEL Erik 179
    BASSO Ivan 178
    CUNEGO Damiano 173
    HAMILTON Tyler 160
    ULLRICH Jan 152
    ARMSTRONG Lance 149
    MANCEBO PEREZ 149
    O’GRADY Stuart 147
    DEKKER Erik 134
    BOOGERD Michael 133
    KLÖDEN Andreas 120
    ASTARLOA ASCASI 117

    Ich hoffe jetzt sind nicht mehr zu viele Fehler drin. Bitte nicht überinterpretieren, weil es noch keine offizielle Verteilung der Punkte gibt.


    @Waterloo

    Basso ist vor Cunego u. a. weil die Tour höher bewetet wird als der Giro (in meiner Bewertung 80 Punkte Giro Sieg, 60 Punkte 3 Platz Tour).

    Die Rundfahrer sind vorne wenig vertreten, weil dieses Jahr kaum einer bei mehr als zwei Rundfahtren gut war.

    #571496
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @ Statistikzwerg: Hast du mal die Punkte für die Teams ausgerechnet? Dann könnte man vielleicht die Einladungskriterien besser verstehen. (auch wenn ich sie meistens ganz logisch finde) Ob nun mit den Kadern von letzter oder nöchster Saison ist mir erstmal egal, auch wenn da wahrscheinlich große Unterschiede sind.

    #571497
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1163
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Francesco Casagrande hat die ProTour kritisiert. endlich äußert sich mal ein fahrer! kein wunder, er fährt 2005 für Barloworld. er schlägt vor, nur 10 teams eine lizenz zu geben.
    ich frage mich, wieso es überhaupt lizenzen geben muß? warum nimmt man nicht einfach die ersten 18 der teamrangliste an jedem jahresende? abstieg und aufstieg fördert die konkurrenz.
    die probleme mit der jetzigen regelung sind offensichtlich. wie will man verhindern, daß die sponsoren der B-teams abspringen? und wo soll der nachwuchs herkommen?

Ansicht von 25 Beiträgen - 26 bis 50 (von insgesamt 693)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.