Vuelta 2016 – Palaver und Analysen

Home Foren Vuelta a España Vuelta 2016 – Palaver und Analysen

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 140)
  • Autor
    Beiträge
  • #569290
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Vielleicht sollten wir mal tippen, wie viele Seiten wir in diesem Thread schaffen. Beim momentanen Interesse tippe ich auf 2.

    Tinkoff hat gestern doch etwas viel verloren, sonst die Topfavoriten ja recht eng zusammen. Jetzt mal sehen was der Sprint ohne Sprinter bietet.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #746929
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Tageswertung:
    1. Gianni Meersman (Etixx-Quick Step)
    2. Michael Schwarzmann (Bora-Argon 18 ) s.t.
    3. Magnus Cort Nielsen (Orica-BikeExchange)

    Noch nie gehört, Schwarzmann.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #746930
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4982
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Gestern nichts gesehen, aber schon überraschend, dass sich M.A. Lopez hier glich 3′ abholt. Gestürzt? Warum warten sie auf den nicht? TJ macht gleich ernst mit „nicht auf GK fahren“ ….

    Hm heute ziemliches Gebummel eingentlich.

    #746931
    valvpiti
    • Beiträge: 345
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Morgen dann ne klasssiche Puritoankunft. Bis zu 25-28% steil der letzte Anstieg.
    Müsste was für Chaves sein. Natürlich auch was für Valverde, aber keine Ahnung ob der jetzt noch halbwegs gut in Form ist. Froome kann sowas durchaus auch, Quintana eher weniger.

    #746932
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Täusche ich mich, oder existiert tatsächlich so eine Art Trend, dass die großen GT-Fahrer immer häufiger auch die Vuelta fahren? Die Besetzung dieses Jahr ist ja wirklich wieder exquisit, wenn natürlich die wenigsten auf absolutem Top-Niveau sein dürften.

    #746933
    valvpiti
    • Beiträge: 345
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Für Contador läuft es bisher ganz schlecht. Schon im Teamzeitfahren viel Zeit auf die Favoriten verloren und heute bei ner Ankunft die ihm eig. liegen müsste(2012 war er da hinter Purito 2.) wieder fast 30 sec. verloren. Baut er langsam aber sicher ab?
    Movistar schaut stark aus, Fernandez wird 2. und holt sich Rot. Valverde 3, zeitgleich mit Fromme und Chaves. Quintana ein paar Sekunden dahinter, aber das ist für so ne Ankunft okay für ihn. Er schaut nicht schlecht aus. Froome ist zu Beginn des Anstiegs, als Movistar Tempo gebolzt hat wieder mal sein eigenes Tempo gefahren und war ziwschenzeitlich sicher schon um die 20 sec. hinten, hat das aber obenraus wieder reingefahren, auch weil CHaves und Quintana das Bummeln angefangen haben.
    Toller Erfolg für Geniez.

    #746934
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wie oft bei der Vuelta verabschieden sich gleich am ersten Berg viele GK-Fahrer. Gehen wir mal durch:

    Quintana, Froome, Valverde und Chaves schadlos. Ruben Fernandez dann so stark für mich schon überraschend!

    Contador ein klarer Verlierer – denke er wird schon bei den längeren Anstiegen etwas besser aussehen. Aber jetzt schon fast 1:30 Rückstand. Unter normalen Umständen kann er den Sieg schon abhaken.

    Gibt aber noch weitaus größere Verlierer. Simon Yates 1’32“ – noch OK wenn er hier nur 12. werden will, aber die Plosion scheint es eher nicht zu geben.

    Gesink und Kruijswijk verlieren hier über 2′. Scheint es der gute Steven doch nicht so zu haben? Natürlich nicht seine Ankunft, aber in Giro-Form hätte er ja zumindest Contador gehalten. Darf/kann Gesink nicht mehr? Dem sollte sowas doch besser liegen.

    TJ hat keinen Bock, das war ja nach dem MZF schon bekannt, Rolland auch mit 8′, also dann Raum für Fluchten.

    Euer gelobter Carthy mit über 14′ Rückstand. Lopez Moreno übel gestürzt, werden wir dieses Mal leider noch nicht sehen wie er sich bei einer GT so schlägt. Taucht noch nicht im Ergebnis auf, aber erst 152 drin, evtl. konnte er zu Ende fahren, aber dann doch rätselhaft ob es weitergeht.

    Barguil auch noch nicht drin.

    Lehne ich mich zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass der Sieger aus dem Quartett Valverde, Froome, Quintana, Chaves kommen wird?


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #746935
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4982
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Barguil kränkelnd und raus.

    Contador darf hier nicht so viel liegen lassen. Gehe zwar davon aus dass er eher noch besser wird und zumindest Froome (war bei ihm hier immer so wenn er die Tour gefahren ist) und Valverde noch abbauen, aber für den Sieg schon zu weit weg fast. Andere schon von Jaja analysiert.

    Ruben Fernandez muss man hier loben, fuhr ja auch schon viel von vorne. Dachte mittlerweile auch der wird nichts, hier natürlich Nr x bei Movi aber mal sehen wie er sich weiter so schlägt. Dachte wohl er hat gewonnen, aber ein Geniez-Sieg aus der Flucht natürlich auch absolut ok.

    Lopez der Pechvogel, im MZF wohl schon technische Probleme, daher der Rückstand. Der Carthy eine einzige Enttäuschung.

    #746936
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Valverde einfach unglaublich. Gährt die dritte GT dieses Jahr und ist gleich wieder total präsent. Seine Leistungen werden in der Summe immer noch viel zu wenig gewürdigt.

    #746937
    Serrano
    Teilnehmer
    • Beiträge: 670
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Wirklich viele GK Fahrer schon weg heute, aber bei den meisten habe ich das auch so vermutet (Kruijswijk, TJ, Carthy, Roland). Atapuma evtl. etwas uberraschend.

    Positive Überraschung neben Fernandez ist für mich Anton, der scheint bei DDD nochmal richtig auf zu blühen (ahnlich wie Sioutsou).

    Insgesamt wird es wohl am Ende viele spanische Altstars in den Top10 geben (Valverde, Moreno, Sanchez).

    Denke Contador ist wohl wirklich über den Zenit. Denke an Quintana und Chaves wird er nicht mehr ran kommen. Froome (denke ich auch) wird noch abbauen, Valverde unberechenbar.


    Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

    #746938
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2453
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Froome wieder im Vueltamodus unterwegs. :D Gurkt erst hinten rum und arbeitet sich dann doch noch nach vorne.

    #746939
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Na was soll man an Valverde würdigen? Überführter Doper, der mit mittlerweile 36 noch besser fährt als vor der Sperre. Ich muss sowas nicht respektieren.


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #746940
    Carlos
    • Beiträge: 863
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Valverde ist wirklich beeindruckend, fährt auch bei der dritten GT gleich wieder auf Topniveau. Sollte man schon respektieren, Doping hin oder her.

    Gestern auch wieder ein klassischer Contador. Versucht dem Tempo von Movistar zu folgen und explodiert dann mal wieder komplett. Warum nicht einmal wie Froome es gestern wieder gezeigt hat hochfahren? Als Fan ist es einfach frustrierend immer wieder den selben Fehler von ihm zu sehen.

    #746941
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Wollt ich auch schreiben, das mit Contador. Absolut der gleiche Fehler, schon wieder. Zumal an so ner steilen Rampe wo eigentlich eh alle mit sich selbst beschäftigt sind. Wenns mal weniger steil ist kann ich es ja noch verstehen, festbeißen, vielleicht den Rhythmus finden und in flacheren, schnelleren Abschnitten sogar sowas wie Windschatten nutzen können. Aber hier sind mindestens 10 der 30 Sekunden Rückstand einfach verschenkt, wieder mal.


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #746942
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Carlos
    Gestern auch wieder ein klassischer Contador. Versucht dem Tempo von Movistar zu folgen und explodiert dann mal wieder komplett.

    Wobei man aber glaube ich sagen kann, dass diese Art von Fehler nicht nur für Contador typisch ist. Aru oder Nibali sind von den absoluten Spitzenfahrern auch so Kandidaten, die sich da mal zu einer übermotivierten Reaktion hinreißen lassen. Und auch Froome ist in solchen Situationen schon explodiert.

    Einer der Fahrer, der da immer unglaublich diszipliniert ist, ist z.B. Purito Rodriguez. Valverde sah man auch sehr selten mal, dass er sich übernommen hat.

    Es gehört eben schon eine ganze Menge Erfahrung und Selbstdisziplin dazu, den Kelch bis zur bitteren Neige auszukosten. Und man sollte dann auch fairer Weise sagen, dass wir sehr häufig Aru, Nibali oder Contador loben, wenn sie eben nicht bis zum allerletzten Moment warten, sondern mal was riskieren. In gewisser Weise ist das auch eine Mentalitätsfrage. Außerdem glaube ich, dass es gerade am Beginn einer GT auch für erfahrene Profis wirklich noch wahnsinnig schwer einzuschätzen ist, wie gut die eigene Form ist im Vergleich zur Konkurrenz. Fühlen (im eigenen Körper) kann man das ja nicht wirklich.

    #746943
    Carlos
    • Beiträge: 863
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Natürlich passiert das anderen Fahrern wie Nibali oder Aru auch, bei Froome hingegen hab ich das eigentlich noch nie gesehen. Der hat viel mehr das „eigene Tempo fahren“ perfektioniert, wenn er nicht in absoluter Topform ist.

    Trotzdem sieht man dieses dranbleiben bis man platzt bei keinem so oft wie bei Contador. Das konnte man bei ihm schon bei der Tour 2007 mit Rasmussen am Col d’Aubisque sehen und auch 2016 noch beobachten. Ist mit Sicherheit eine Mentalitätsfrage und in gewisserweise einfach seine Art Radrennen zu bestreiten, die ihn zu einen der unterhaltsamsten und spektakulärsten Fahrern macht. Dennoch kann man erwarten, dass er den Fehler mal erkennt. Auch seinen Körper und seine Form sollte man nach fast 15 Jahren Profisport schon einigermaßen einschätzen können, trotzdem passiert es ihm leider immer noch. Besonders als Contador Fan ist es einfach ärgerlich, da er dadurch oft mehr Zeit verliert als eigentlich nötig.

    #746944
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mmh, wann ist das denn Nibali schon mal passiert?

    Heute der KV mal am streamen, aber bisher nur Geruckel. Eh wohl nicht so interessant, also egal.


    Leitplanke

    #746945
    Carlos
    • Beiträge: 863
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Ein starker Calmejane gewinnt die Etappe. Atapuma gewinnt zwar wieder nicht aus einer Gruppe, dafür jetzt in Rot.

    #746946
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Den Sieger hat der KV im Ruckelstream sogar mitbekommen. Nr 2-4 auch, dann wurde es ihm zu blöd…. morgen wird ernsthaft nach einem Stream gesucht!

    Resultate:

    Kruijswijk und Gesink darf man nach heute wohl sicher vergessen.
    Latour hält sich gut


    Leitplanke

    #746947
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9956
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Meersman sehr souverän, aber leider auch viel Gemetzel am Ende. Kruijswijk sah sehr übel aus. Sogar noch ins Ziel gefahren am Ende, aber vermute das war es für ihn.

    *edit* Schlüsselbeinbruch und morgen Out wird gemeldet.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #746948
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4982
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Da war offenbar wieder ein Pfosten am Straßenrand der nicht rausgenommen oder abgesichert wurde, für den Sturz von Krujswijk verantwortlich. Verstehe ich nicht, dass das sowas wieder durchrutscht bei der Organisation.

    #746949
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Die Sprints sehn schon lustig aus. Nix gegen Meersman, sicher ein guter Rennfahrer, aber eben kein Sprinter. Statt High Speed ist das echt ein Schneckenrennen um die Etappen. Versteh auch nicht, warum so wenige dabei sind. Zur WM-Vorbereitung passt das doch. Und auf den ersten 7 Tagen gibts 4 Chancen, ohne dabei eine wirklich heftige Schwierigkeit überwinden zu müssen.

    Wenn das Manöver von Bouhanni am Sonntag nicht ok war, hätte man Meersmans Welle gegen Felline gestern auch bestrafen müssen.


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #746950
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4982
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Heute schöner Sieg von S. Yates, Feld war ja am Ende doch ziemlich klein.

    #746951
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Minim besserer Strean heute, 50-50!


    Leitplanke

    #746952
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20749
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Sprint sieht man trotzdem nicht… bah.


    Leitplanke

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 140)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.