Giro 2022

Home Foren Giro d’Italia Giro 2022

Ansicht von 25 Beiträgen - 101 bis 125 (von insgesamt 158)
  • Autor
    Beiträge
  • #755178
    El pistolero97
    Teilnehmer
    • Beiträge: 194
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Sehr gewagt von bora mit 3 Mann in den top Ten und jetzt müssen 2 wahrscheinlich für hindlay fahren… die körner könnten morgen fehlen während die restlichen teams dessen Kapitän vorne ist nicht führen müssen aber ziehen zurecht voll durch :good:

    #755180
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ok, die REihenfolge der Etappe wohl so schon richtig.

    Den Rundkurs akzeptiert der KV jetzt doch auch.

    Yates… Knie,Hitze, aber heute heisser, und das Knie…. der ist einfach nervig, was verliert der da 10′?

    Landa enttäuschend, aber Abstände schlussendlich nicht so gross, noch alles möglich.

    Hindley aber wieder da, 20 war nicht Zufall, jetzt doch ein starker Podest/Siegkandidat.


    Leitplanke

    #755181
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nibali…Pozzovivo…


    Leitplanke

    #755182
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2538
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Coole Etappe. Stark gefahren von Bora, aber natürlich auch riskant. Wahnsinnsaktion. Frage natürlich, ob ein wenig später doch besser gewesen wäre, um Keldermann am letzten Superga zu haben. Keine Ahnung. So auf jeden Fall Riesenabstände erzeugt, der neunte 1:10, danach rumst.

    Wichtig, dass Hindley das ganze nutzen konnte. Buchmann nicht ganz so. Nicht schlecht natürlich, aber für ganz vorne wohl raus. Sieht jetzt nach Duell Carapaz Hindley aus, mit Almeida und Landa in Lauerposition.

    Nibali und Pozzovivo der Wahnsinn heute. Nibali ja eigentlich ein Mann der letzten Woche und Pozzovivo fürs Hochgebirge. Und der ja auch noch richtig nahe dran. Könnten da noch mitmischen, denke aber, dass irgendwann doch das Alter zuschlägt. Aber dennoch bis jetzt deutlich besser als ich ihnen zugetraut hätte.

    Almeida wieder im Zeitfahrmodus. War ja wieder früh schon hinten und einfach sein Tempo durchgezogen. Abfahrten aber nicht so sein Ding.

    Bora stark, Ineos mau. Aber kann sich durchaus noch ändern. Ineos da ja oft sehr wechselhaft. Oder haben die es einfach nicht mehr?

    #755183
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2538
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Aber wahrscheinlich alles etwas voreilig, die letzte Woche natürlich der Hammer, kann noch viel kippen. Bei Carapaz glaube ich nicht, dass der wegbricht, bei allen anderen noch viel offen.

    #755184
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja, sehr gut gemacht von Bora, taktisches Meisterstück.
    Früh, ja, aber halt schon ok, haben ja auch das ganze vor dem Superga auseinandergenommen, wartet man ist das Feld schon kleiner, weniger Leute werden erwischt. Haben das ganze x Mal geteilt da vor der ersten Zielpassage, in jeder Kurve wieder Lücken auf, waren ja nur 7 da bei der ersten Zielpassage. Dann viele kurz dahinter, aber Valverde zu weit…

    Morgen dann, nach heute alle kaputt und lahm? WEil die hinten, also so Valverde und Martin, die haben ja nicht wirklich weniger ausgegeben als die vorne. Martin noch hinter Valverde am Ende sogar.

    Aber Gruppe sollte es werden, Cherel!
    Sosa mies heute.

    Ineos? Morgen da. Porte ist ja noch superb unterwegs, der Kerl hat nicht nur Starpotential, sondern auch Helferpotential :yes: Bisher ja noch sehr stark. Nimmt dann raus. Sivakov als Helfer auch ok, ist einfach nicht so das, was man mal erwartete.

    Bora aber nicht unerwartet ja auch stark. Heute Kämna etwas enttäuschend, der hätte da eigentlich länger bleiben sollen, und eben erstmal die Keldermanarbeit machen sollen. Buchmann etwas hinten, ja, aber mal ihn etwas früher lossschicken, dann sehen wie Ineos reagieren kann, Porte zwar stark, aber Buchmann stärker.

    Hindley etwas doof irgendwie. Der hätte doch den Nibali nicht angreifen müssen, sondern da einfach forsch hochfahren. DANN angreifen, Carapaz loswerden. Einfacher gesagt als getan, aber versuchen. Ist ja aufgefahren und dann war er zufrieden.

    Hochgebirge vs heute, Superga ist ja kein Flandernhügel, das ist härter als alles bei LBL, das zählt nach KV schon als Berg. Erwartete halt einfach nicht dass man es schon so früh im Rennen auch als Berg fährt.. .aber passt, gut, gefällt. Nibali konnte früher ja auch reine Mauerdinger, die TA Etappe mal da als sie 800 Mauern a 573% hoch sind. Und Pozzovivo war doch auch immer mal wieder bei LBL ganz ok dabei? Findet der KV heute nicht überraschend die beiden. Also Nibali nach dem Aetna schon natürlich. Aber sonst jetzt so… Mal sehen wie die 2 weiterfahren.


    Leitplanke

    #755185
    Bearclaw
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Mit Blick auf Morgen hat es mich doch schon etwas überrascht. Wobei ich ja auf Bora gehofft hatte und Sie haben das Rennen durch die Mannschaftsstärke knallhart gemacht. Ineos heute schwach bis auf Carapaz, aber morgen werden die bestimmt wieder stark von vorne die Berge hochfahren. Erwarte wieder Porte und Sivakov lange vor Carapaz.

    Yates heute von vielen erwartet, aber vom Verlauf her ja eher unerwartet. Schade, dass es Nibali am Ende nicht ganz geschafft hat. Hatte auf eine Attacke an der Kuppe gehofft. Auf der Zielgeraden hat man dann aber gesehen wie platt er sich gefahren hat. Sehr stark! Auch Pozzovivo kurbelt immer „gemütlich“ mit denn Besten mit.

    Von Bora wirklich stark gefahren. Wobei zum Meisterstück noch was gefehlt hat. Als Keldermann rausging, hatte ich eine Attacke von Buchmann erwartet. Stattdessen fuhr erstmal Hindley scharfes Tempo und schüttelte seinen Teamkollegen ab. Sicher nicht einfach, aber ich hatte gehofft, dass Bora und Bahrain in dem Moment versuchen die Überzahl auszuspielen damit Carapaz und ggf. Almeida von vorne fahren müssen.

    Morgen ist eine Gruppe zu erwarten. Aber bummeln wird man am letzten Berg sicher auch nicht im Peloton. Ich bin gespannnt, ob sich noch wieder einer im GC nach vorne flüchtet. Oomen, Carthy (ziemlich eingegangen heute), Valverde vlt noch zu nah??

    #755186
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5199
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Super Etappe heute! Bin auch nicht so Rundkurs Fan in GTs, aber der heute mit Superga und dem steilen Berg da, war schon gut.

    Spannend auch, dass es immer so hin und her ging. Almeida sah früh schon mal sehr schlecht aus, aber hat sich wieder ganz gut gerettet. Bei Bilbao sah es zwischenzeitlich auch mal schlecht aus, der noch gut gerettet. Landa hingegen gefiel mir nicht so, hätte schon erwartet er fährt da vorne mit. Bei Nibali blitzt nach dem Etna wieder alte Klasse auf. Mal sehen ob er es durchziehen kann.

    Carapaz brachte die Attacke dann doch nicht durch, obwohl es mal gut aussah. Ineos heute mies, finde ich. Das kann doch nicht sein, dass Carapaz 80 km vorm Ziel schon allein ist, bei so einem Team.

    Yates ist schon komisch, heute wieder bei den besten dabei und gewinnt dann, trotz Hitze. Da werden die Schwankungen eher stärker als schwächer ….

    Dass Hindley hier wegbricht glaube ich nicht. Er hat ja schon demonstriert dass er 3 Wochen vorn durchhält, wenn er in Form ist.

    #755187
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5199
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Morgen zwei ordentliche Berge, Schlussanstieg flacht dann eher aus. Am Ende ziemlicher Rollerberg sogar. Kann mir jetzt schwer vorstellen, dass einer der Favos da allein ankommt.

    #755195
    Bearclaw
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Bei der Carapaz Attacke war ich die ganze Zeit skeptisch. Der Abstand schwankte in der Annzeige immer so extrem im Bereich von 5-7 Sek., so dass das nicht ganz klar war. Was mich aber mehr zweifeln lies, war das ständige Umgeschaue von Carapaz. Wirkte sehr nervös und nicht ganz fokussiert nach vorne.

    Sicherlich muss er sich mal umschauen, weil die sportliche Leitung sicher keinen Überblick hatte gestern. Aber der Blick ging schneller zurück als gedacht. Er schien bei der Attacke extrem im roten Bereich gewesen zu sein und konnte das wohl nicht ganz so durchziehen wie er erhofft hatte. Gut, dass er sich dann noch wieder erholt hat fürs Finale.

    #755196
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Heute dann die befürchtete Langweileretappe.

    Viva Guillaume, der versucht’s, gut, gefällt.
    Im Prinzip wäre ja heute schon was möglich, aber halt nicht nach gestern und mit dem was noch kommt.


    Leitplanke

    #755197
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Arensman lässt nach, der KV erwartete eigentlich den als Etappensieger als er die Gruppe gesehen hat. Aber da scheint der Tank jetzt leer?
    Sosa sowieso nicht so toll, Cherel erwartete der KV mehr, aber auch ganz mies.


    Leitplanke

    #755198
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5199
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Schöner Sieg von Ciccone. Hat seinen Giro nun halbwegs gerettet.

    Sonst, ja gestern hart, heute fad beim GK. Nun ja, Etappe war auch so designed dass das zu befürchten war mit dem ausflachenden Schlussanstieg. Abfahrt auch auf relativ gut ausgebauter Straße vom vorletzten Anstieg.

    Arensman, Bouwman auch vorn, aber irgendwie schnell kaputt. Martin, nun ja ist sein Stil und auch gut so. Mit den Favos kommt er doch meistens nicht ganz mit.

    #755202
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5199
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Morgen Tappone ?! Überzeugt mich eigentlich noch mehr als die Fedaia-Etappe. Wobei man den Mittwoch vielleicht etwas unterschätzt.

    Carapaz wird jetzt wohl mal eine Etappe rausfahren wollen. Goletto zieht schon, Mortirolo von der leichteren Seite, große Attacken da noch nicht zu erwarten. Aber könnten schon welche Probleme kriegen, ebenso am Teglio wenn da schon richtig hart gefahren wird.

    #755206
    Krollekopp
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2538
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ja, morgen Königsetappe, sehe ich auch so. Insgesamt die härteste Etappe.

    Mittwoch gefällt mir aber sehr gut, insbesondere das Finale. Auch Reihenfolge gut, die schwerere Etappe zuerst.

    #755209
    Crack Vanavama
    Teilnehmer
    • Beiträge: 38
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Jep, härteste Etappe. Die Schlussanstiege heut und am Samstag gleich schwer. Goletto und Mortirolo aber beide schwerer als San Pellegrino und Pordoi, sagen zumindest die Zahlen. Wetter könnte aber natürlich ein Faktor sein, der die eine oder andere Etappe schwerer macht. Fahrweise nicht, heut wird auf jeden Fall voll gefahren. Samstag je nach Konstellation nicht mehr unbedingt.


    Crack Mövenarsch (ohne Klasse)

    #755211
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6741
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    So eine Spitzengruppe mit Valverde, Martin, Carthy, Kämna, Ciccone, Yates … das kann sich schon sehen lassen.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #755212
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Für den KV Fedaia die Königsetappe, einfach auch weil’s die letzte Bergetappe ist. Rein von der Härte her heute wohl härter. DArum etwas enttäuschend dass auch heute wieder die Gruppe gewinnt, ist ja ok, aber der KV sieht auch gerne Etappen+GK Kampf in einem…

    Ok, jetzt nur noch 3’40“, aber reicht wohl nicht für die Leader?

    Dann morgen? DAS schien ja für eine Flucht prädestiniert? Heute Gruppe, morgen GK? Nö, eher doch nicht.


    Leitplanke

    #755213
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hirt!

    Hätte der KV nicht erwartet. Schon Oman gewonnen, der KV dachte im Mai dann doch was anderes. Aber nein, stark!

    Sonst, Landa sieht nicht wirklich nach GK Sieg aus, Hindley.. .warum nicht? Landa versucht dafür Bilbao rauszunehmen, was war das neues? Der ist da ja irgendwie vollkommen grundlos umgefallen? Und den armen edlen Pello auch mitgenommen. Aber ok, morgen ja wieder ein anderer Tag. Carapaz sieht ja auch nicht endlos überlegen aus.

    Buchmann heute out, also aus dem GK, unerwartet, der KV dachte der hält durch. Bilbao auch leicht mehr verloren als erhofft irgendwie. Almeida a la Almeida. Sieg sieht doch auch unwahrscheinlich aus, wenn er jedesmal wieder 10-15″ verliert.
    Nibali stark, diesen Nibali hätte der KV 2021 erwartet, 20 Coronajahr, also darum schwach, aber 21 ja auch, komplett abgeschrieben. Aber dieses Jahr ist er wieder da. Halt nicht um den Sieg, aber eben so Top 10 und kann auch noch 5 werden wenn jemand abkackt, oder er regelmässig Zeit auf Bilbao holt. Oh, ist ja schon vorne.. das ging jetzt schnell.

    Pozzovivo mit Sturz wiedermal, aber dürfte nicht zu viel gekostet haben? Dann halt der befürchtete Zeitverlust… schade.
    Sivakov mit einem Lebenszeichen! MIt Buchmann und Pozzovivo angekommen, das ist endlich mal was einigermassen akzeptables.

    Lucas Hamilton nimmt die Wette ernst und kämpft brav um Platz 12, gut gut, weiter so! 7′ hinter Arensman, der heute gut, aber halt aus der Flucht, könnte schon nochmal Zeit verlieren. Lopez auch möglich, heute kurz hinter Hamilton, aber riskiert in seinem Alter und nach dem rosa Traum schon irgendwann ganz einzugehen.
    Aber Hamilton auch nicht wirklich auf dem vom KV erhofften Niveau, nach der Pozzovivogruppe ja schon ein Loch, da Hamilton wohl noch ernst durchgefahren, nochmal 3′ hinten… Hindley doch klar besser als Hamilton.


    Leitplanke

    #755214
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6741
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Buchmann liegt ja noch ziemlich gut in Richtung Top 10. Wenn er das hält und Hindley den Platz auf dem Podium sichert, war es ja ein sehr guter Giro für Bora. Und das Verrückte ist, sie können mit Hindley sogar gewinnen.

    Pozzovivo und Bilbao haben sich auch noch ganz gut gehalten. Enttäuschend eher so Leute wie Martin oder Kelderman, die eine lange Flucht hinlegen, da schon nicht mit den besten mithalten können, und dann komplett eingehen.

    Arensman tut mir leid. So oft wird er die Chance nicht kriegen, dann schafft er es sogar auf Kämna aufzufahren, hängt den ab und dann ist Hirt das kleine bisschen besser.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #755215
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Natürlich guter Giro für Bora. Mit Hindley eine Etappe, mit Kelderman und co Torino explodieren lassen. Und Hindley noch voll im Rennen. Halt einfach Buchmann etwas enttäuschend hier, der KV dachte der hält das besser durch, also heute mindestens bei Nibali. Und schlussendlich ja egal ob er dann 5. oder 8. wird, 5. halt doch besser.

    Bilbao auch einfach eine Minute schneller erwartet, oder so. Fährt ja oft wie Almeida, einfach noch eine Stufe darunter, abgehängt aber bleibt in der Nähe, überholt noch ein paar, jetzt hier etwas zu weit zurück für den KV. Platz 5-7 im GK wird’s aber, passt ja durchaus.

    Arensmann ist jung, der wird wenn er sich weiter verbessert schon noch Etappen holen. Und im GK weit vorne landen, wie weit die Frage. Hirt hatte da den Sieg nötiger, passt.

    Carapaz heute als die 3 dann zusammengearbeitet haben passiv, war immer am wenigsten lang im Tempo? Aber sicher hat er das ja noch lange nicht.
    Mal ZF von 2019 analysiert, dürfte das genau gleiche sein? Wobei da ja dann nicht mehr viel Analyse nötig ist…

    7. Bilbao 17″
    9. Nibali 23″
    20. Sivakov 57″
    21. Landa 58″
    36. Carapaz 1’12“
    39. Hindley 1’18“

    Hm, für Hindley ging’s um nichts, aber nur 6″ hinter Carapaz? Hatte der Defekt oder sowas?
    Landa 14″ vor Carapaz.
    Sieht nach unter Amputierten ist der einbeinige König aus?
    Aber ok, für Carapaz ging’s auch nicht mehr um viel, nicht umfallen. Für Landa ging’s um Podest, natürlich gegen Roglic verloren.
    Aber Almeida nimmt denen einiges ab… die brauchen noch Reserven.

    20 in Milano kürzer und flach, da

    4. Almeida 41″
    12. Gögeler 58″
    19. Pozzovivo 1’10“
    24. Bilbao 1’16“
    30. Nibali 1’30“
    38. Hindley 1’37“

    Hindley 20 in Verona besser, hier mit rosa doch mies. Wenn man Verona ansieht dann seine Chancen insgesamt doch besser als der KV in seiner Ignoranz meinte, der dachte Carapaz ist garantiert 30″ schneller, aber wenn man sich Verona ansieht… und evtl ein erfahrener Jai, wer weiss.

    Der KV findet das ganze sehr offen, Carapaz-Hindley… ??? Wer landet vorne?
    Landa braucht Zeit, wenn er aber im ZF sogar besser als die 2 ist, gar nicht mal so viel wie der KV meinte.
    Almeida darf keine mehr verlieren (der sollte 22 eher stärker als 20 sein 21 bei einem längeren ZF, 30 km immerhin 1’26“ auf Bernal geholt)


    Leitplanke

    #755216
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5199
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Leider nichts gesehen heute. Hirt wieder voll da, nach anonymen Jahren ist es das, was er damals an dem Giro als er bei CCC war, öfter mal erhoffen ließ. Dass aus dieser Gruppe ausgerechnet Hirt gewinnt, war ja nicht zu erwarten.

    Bei den GKlern sind Carapaz, Hindley, Landa wohl ziemlich auf ähnlichem Niveau. Landa braucht mal Zeit, ja. Aber was man bisher so sah meint man auch nicht dass der alle mal abschütteln kann. Almeida mit seiner Fahrweise. Hätte gedacht er wird hintenraus stärker und kann sogar mal in die Offensive gehen. Bislang noch nicht zu sehen, aber kann noch kommen wenn andere stärker abbauen ?! Mal sehen.

    Nibali doch deutlich mehr als anonym um 8-15. Hätte ich gerade nach dem Etna nicht mehr geglaubt, aber jedes Mal ganz vorn kann er dann schon auch nicht mehr mitfahren natürlich. Gute Abschiedsvorstellung!

    Ciccone schon früh vorne weg. Die GK-Form hat er jetzt wohl doch nicht einfach gefunden. Carthy fällt in alte Muster zurück, heute wieder stark. Yates nahm vl auch raus?

    Morgen dann Lavarone. Eigentlich würde ich sagen, Flucht um Etappe, dahinter ums GK? Aber alle die so eine Flucht durchziehen können waren heute schon vorne …. spannend.

    #755217
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5199
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Crono-Spekulationen Verona: da sind schon einige hm drin. Erinnere mich noch, Carapaz ist auf Sicherheit gefahren, darf man wohl nicht als Maßstab nehmen. Für Hindley gings um nichts. Der aber schon irgendwie der schlechteste aus den Top4? Sitzt eigentlich gut drauf, aber sieht so als fehlt etwas die Power? Landa kann an gutem Tag schon in etwa wie Carapaz, Almeida sollte aber klar favorisiert sein. So viel kann er aber auf dieser Distanz auch nicht gutfahren.

    #755225
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6741
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wenn ich dem van der Poel so zuschaue, dann frage ich mich: Macht er den Sagan oder macht er den Jalabert?


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #755226
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20971
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Weder noch!

    Der beste Sagan hätte das nämlich sogar noch gewonnen.

    Buitrago also, hinten wohl hart, aber wenig passiert. Almeida früh weg, so wie die geredet haben dachte der KV werden 2′, war nur eine.

    Hinten wieder die 3 zusammen. Porte stark. Poels skandalös stark. Valverde und Pozzovivo heute weg, 11′. Aber damit bleibt man ja immer noch in den Top 10. Also Pozzovivo jedenfalls.
    Carthy macht dafür diesmal den Martin, täglich in der Flucht, da keine Chance aber jetzt schon bis Platz 11 gekommen.


    Leitplanke

Ansicht von 25 Beiträgen - 101 bis 125 (von insgesamt 158)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.