Giro d’Italia Winter thread

Home Foren Giro d’Italia Giro d’Italia Winter thread

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 174)
  • Autor
    Beiträge
  • #566321
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1155
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    da das Giroforum wohl vorerst nicht kommt und der faden ‚Lieblingsfahrer‘ schon sehr lang ist, mache ich hier einen Girothread auf.

    Simoni hat jetzt zum rundumschlag ausgeholt und sich weit aus dem fenster gelehnt.

    Quote:
    Simoni: „What happened that day at Bormio has never happened to me before, when Cunego wanted to win the stage. There was an agreement that day. In my career, I’ve let other riders win and I’ve won myself, but I’ve never gone back on my word. And before Bormio, no one ever did it to me.“…
    Giuseppe Martinelli: „Simoni will start the Giro as leader. He’ll have to focus only on the Giro and be at the start with the full understanding to win his third Giro.“…
    Simoni: „I don’t trust anyone anymore…I don’t think this team wants me to be a gregario…they aren’t paying me for that.“
    Simoni: „I didn’t enjoy the Tour; there’s little space to express yourself as a rider with so much domination by Armstrong.“

    man ist der sauer. wenigstens erkennt er jetzt Armstrong als nicht zu schlagen an und konzentriert sich nur auf den Giro. aber damit ist die schlammschlacht vorprogrammiert, schließlich hatte ja Cunego vor ein paar tagen den Girosieg als sein hauptziel für 2005 formuliert.

    #571203
    CrazyIvan
    • Beiträge: 614
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Jo, und weiter oben im Text steht, dass Simoni als Lampre’s Leader zum Giro fährt. Allerdings steht da nicht, ob er alleiniger Leader ist oder Doppelspitze mit Cunego bilden soll. Ich persönlich gehe ja von letzterem aus.
    Auf jeden Fall darf man auf den Giro gespannt sein. Die beiden werden sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nix schenken…


    #571204
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20497
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ups hatte den neuen Thread noch gar nicht gesehen!


    Leitplanke

    #571205
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20497
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Cunegos Antwort!

    Höhepunkte: Sicuramente non è il massimo della vita avere Gibo come compagno di squadra nella nuova stagione, viste le sue dichiarazioni di guerra…

    Es sei nicht gerade das grösste im Leben Simoni im gleichen Team zu haben….. Bah, übersetzen kann der KV schlecht.

    Und jetzt ist er dem KV richtig sympathisch!: Il sogno? Vincere la Freccia Vallone

    Jaaa!!! DIE Fleche Wallonne will er gewinnen!!!!

    Der KV behauptet teilweise recht gehabt zu haben: Simoni-Cunego Doppelspitze im Giro. Unrecht hatte er was die Beziehung der beiden angeht, dachte das sei erledigt!


    Leitplanke

    #571206
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1155
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    wie wär’s denn damit – TMO springt über den eigenen schatten und stellt eine starke Giro-truppe auf mit Vino als leader. dafür spricht eigentlich einiges:
    – erstmal müssen sie mitfahren (wenn das mit der ProTour noch in ordnung kommt)
    – Vino ist endlich alleiniger chef, er kann dann bei der TdF entspannt als edelhelfer antreten. die kann er mit LA und JU in normalform eh nicht gewinnen
    – Vino hat immer eine glänzende form im frühjahr
    – er profitiert von dem Simoni-Cunego rosenkrieg
    – podium sollte drin sein, er könnte mit etwas glück sogar gewinnen (wenn’s nicht zu steil wird), mit unterstützung von Aldag, Guerini, Jakowlew, Kessler, Pollack und vielleicht noch Scarponi???

    #571207
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    In Prinzip gebe ich dir recht. Ich würde es aber von der Anzahl der Zeitfahrkilometer abhängig machen, wo ich Vino hinschicke, damit er dort von seiner Zeitfahrstärke profitieren kann.


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #571208
    Pythagoras
    Teilnehmer
    • Beiträge: 714
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Häää? Vinos Zeitfahrstärke? Das ist doch gerade seine grösste Schwäche!! Er sollte eher hoffen, dass der Giro generell relativ leicht mit vielen Hügel-Etappen (so wie dieses Jahr nach Cesena) wird, dort ist er extrem stark und kann auch mal Zeit rausholen. Bei den richtig steilen Brocken (Fauniera, Mortirolo) dürfte er es schwer haben…

    #571209
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Also wenn Vino in Topform ist, wie bei der Tour 03, nimmt er Cunego bei einem normalen Zeitfahren bestimmt 2 Minuten ab und Simoni 1:30.

    #571210
    starslight
    • Beiträge: 69
    • Amateur
    • ★★★

    Es wäre echt zu hoffen, dass Telekom oder auch Discovery mit richtigen Manschaften zum Giro und der Vuelta erscheinen und da nicht nur irgendwelche Alibi Vereine radeln. Ich glaube, dass Vino in guter Form echt chancen hätte.
    Mehr Zeitfahren wären auf jedenfall gut für ihn. Die meisten Giro Fahrer sind da wirklich wesentlich schwächer als er. Lediglich Honchar könnte ihm was abnehmen, aber auch nur minimal.
    Wäre echt schade, wenn dieser Fahrerverschwendung bei der Tour weiter geht. Einen Vino oder Klöden für Helferdienste zu verballern ist echt eine Schande. Genauso wie Azevedo oder jetzt auch Popo und Salvödelli bei Lance. Die Liste läst sich noch sehr viel länger fortführen.

    #571211
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ist zwar eigentlich ein anderes Thema, aber ich schreibs trotzdem mal hierher:
    Wie könnte denn Illes Baleares seine Topfahrer Mancebo, Valverde und Karpets (war für mcih eine der Überaschungen der Tour und hätte letztes Jahr bei Vuelta oder Giro sicher Top 10 oder noch weiter vorne fahren können) au fdie GTs aufteilen. Ich denke Mancebo will sich bei der Tour weiter steigern und Top 5 erreichen. Dannn könnte er bei der Vuelta als Helfer für Valverde fahren und dieser, der warhrscheinlich ähnlich wie Cunego die Tour zum Lernen fahren will, könnte Mancebo bei der Tour helfen. Bleibt noch Karpets, der bei der Tour sein Weißes verteidigen könnte (wird aber schwer gegen Cunego und Valverde, sofern sie noch darauf fahren können. Bin mir grad nicht ganz sicher.), oder vielleicht Giro auf GK (Top 5 oder 10 vielleicht) und Tour als Helfer (oder auch nicht. Will sich vielleicht nicht mit 2 GTs verheizen.).

    #571212
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Vino wäre beim Giro sicherlich der Topfavorit. 1. kann gut Zeitfahren (im Gegensatz zu den anderen Favoriten) 2. er kann auch sehr gut ganz steile Berge fahren (sonst wäre er nicht 3. der Tour geworden (na gut die Berge beim Giro sind schon etwas steiler))
    Von ihm habe ich allerdings noch gar nicht gehört ob er möglicherweise den Giro fahren will (nur von Klöden und Ulle). Das große Ziel von T-Mobile wird aber die tour sein und wenn der Giro den Top Fahrern irgendwie beim Formaufbau oder so für die Tour schadet wird keiner den Giro fahren.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #571213
    Escartin
    • Beiträge: 539
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Ventoux: U.Osa! Der wird den Giro fahren, nehme ich an. Top10 sicher, Top5 möglich.

    T-Mobile: Ist Winokourov den Giro schonmal gefahren? Zülle war auch der große Favorit. Für mich wäre er Mitfavorit auf der Stufe von Garzelli, Topfavorit Cunego, dann Simoni. Zudem hat Winokourov seine Tour von 2003 auch bei keiner zweiten GT bestätigen können. Wer weiß denn, ob er damals nciht die Form seines Lebens hatte?

    Liberty mit Beloki muss ja wohl ein starkes Team zum Giro schicken, Tour mit Heras, Beloki, IGG, Nozal, Serrano und Jaksche wäre wohl doch übertrieben.
    Discovery dito, kann mir auch nicht vorstellen, dass sie Savoldelli für die Tour gekauft haben.
    Aitor Gonzalez könnte ich mir noch ganz gut beim Giro vorstellen, nochmal bei der Tour hinterherzufahren wird er doch wohl kaum wollen.

    #571214
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Aitor Gonzalez wird glaub ich beim Giro nicht besonders gut fahren, wenn mehr starke Fahrer dabei sind als letztes Jahr. Er gewinnt zwar (in Topform, die er nur bei der Vuelt 03 hatte, (Kelme=Doping???)) 3 Minuten im Zeitfahren auf Cunego, aber er hat bis jetzt fast immer an steilen Bergen abreißen lassen müssen.

    #571215
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9845
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Vuelta 02 war wo Aitor gewonnen hat.

    Achso und Simoni gewinnt den Giro jetzt erst Recht!!!! Cunego verliert einen Sympathiepunkt (mochte ihn ohnehin noch nie so richtig) und Gibo kriegt noch einen hinzu.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #571216
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20497
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Escartin!

    Quote:
    T-Mobile: Ist Winokourov den Giro schonmal gefahren? Zülle war auch der große Favorit.

    100% einverstanden. Der Giro ist nicht die Tour und auch nicht die Vuelta. Wer die Tour gewinnt, gewinnt den Giro nicht automatisch.

    Abgesehen davon ist ja noch nicht mal der Parcours raus. Weiss jemand wann die den veröffentlichen?

    Und warum sollte ausgerechnet der beste T-Mobber den Giro als Chef fahren??? Da wäre doch einer der beiden Edelhelfer, Ullrich oder Klöden besser!


    Leitplanke

    #571217
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Escartin: Nein Vino ist noch nie den Giro gefahren. Vielleicht kann er die Form nicht über einen so langen Zeitraum halten (Klassiker bis Giro). Ich hoffe mal nicht das das die Form seines Lebens war ich hoffe er kann sich noch steigern. Dieses Jahr war ja auch nicht so schlecht. (Regio und WM und noch ein paar andere mehr fallen mir nicht ein)


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #571218
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel

    Und warum sollte ausgerechnet der beste T-Mobber den Giro als Chef fahren??? Da wäre doch einer der beiden Edelhelfer, Ullrich oder Klöden besser!

    :D :D


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #571219
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Escartin!

    Quote:
    T-Mobile: Ist Winokourov den Giro schonmal gefahren? Zülle war auch der große Favorit.

    100% einverstanden. Der Giro ist nicht die Tour und auch nicht die Vuelta. Wer die Tour gewinnt, gewinnt den Giro nicht automatisch.

    Abgesehen davon ist ja noch nicht mal der Parcours raus. Weiss jemand wann die den veröffentlichen?

    Und warum sollte ausgerechnet der beste T-Mobber den Giro als Chef fahren??? Da wäre doch einer der beiden Edelhelfer, Ullrich oder Klöden besser!

    Giro soll irgendwann im Januar vorgestellt werden. Hier mal ein Link:http://notizie.sport.virgilio.it/informazione/vsport/articolo.html?cart=11500128


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #571220
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Pythagoras
    Häää? Vinos Zeitfahrstärke? Das ist doch gerade seine grösste Schwäche!! Er sollte eher hoffen, dass der Giro generell relativ leicht mit vielen Hügel-Etappen (so wie dieses Jahr nach Cesena) wird, dort ist er extrem stark und kann auch mal Zeit rausholen. Bei den richtig steilen Brocken (Fauniera, Mortirolo) dürfte er es schwer haben…

    Wat? Vino ist mittlerweile ein sehr guter Zeitfahrer. Letztes Jahr wurde er immerhin Dritter beim ersten Tour-Zeitfahren, dieses Jahr WM-Dritter. Ne, also bitte, die meisten Giro-Aspiranten steckt er beim Zeitfahren in die Tasche.


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #571221
    Pythagoras
    Teilnehmer
    • Beiträge: 714
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    In genau diesem letzten Jahr war er aber bei der TdS über 30 km nicht einmal 30 Sekunden vor Guerini… und immerhin über eine Minute hinter McGee.

    #571222
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich glaube, da die Organisatoren wahrscheinlich wolle, dass Cunego gewinnt, sie mindestens 5 Bergankünfte machen, nur 1 langes Zeitfahren und vielleicht 1 Bergzeitfahren. Folglich dürften vor allem Fahrer, die mit den besten über die Berge kommen (oder vor ihnen), Gewinnchancen haben. Da es so viele Bergankünfte gibt, dürfte der Falke wohl nicht gewinnen können, weil es nicht so viele Schlussabfahrten gibt. Für die Top 5 kommen für mich in Frage, wenn sie teilnehmen (Betonung auf wenn, denn dieses wenn schließt Fahrer wie Armstrong, Ullrich und die meisten Spanier von vornherein aus):
    Cunego, Simoni, Vinokourov, Popovitsch (ich glaube, den wird Armstrong schon hinbekomen), Figueras, Sella, Pelizotti (ich hoffe noch auf ihn, trotzdem ???), Scarponi vielleicht (wennn er ein passendes Team findet), jemand con Illes (Osa oder Karpets), vielleicht jemand von Phonak (wenn sie eine Po-Tour Lizenz bekommen) (Valjavec, Pereiro), und Evans fällt mir grad noch ein (mit Betonung auf wenn).

    #571223
    Escartin
    • Beiträge: 539
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Cioni, Garzelli, Gonchar, Casagrande?

    #571224
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Sorry,
    war keine komplette Aufzählung. Waren nur die, die mir grade einfielen und über die wir meistens noch nicht so viel als Kandidaten für Top 5 oder Sieg gesprochen haben.
    Cioni würde ich von deinen 4 dazunehmen, Garzelli und Honchar glaube ich wegen der vielen steilen Berge (für Cunego) nur op 10 und von Casagrande erwarte ich eigentlich nichts (hauptsache er streckt keine anderen Fahrer nieder).

    #571225
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1155
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Popovitsch, den wird Armstrong schon hinbekommen

    oho, eigentlich heißt Armstrong nämlich Gandalf, und sowas macht er durch handauflegen!

    #571226
    Ugrumov
    • Beiträge: 112
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Zum Thema Doppelspitze fällt mir noch folgende Parallele ein: Ugrumov und Berzin gegen Rominger beim Giro. Damals waren sich die Gewiss-Jungs auch so uneinig, dass sie vo lauter Zickerei vergessen haben Rominger anzugreifen. Wenn Simoni und Cunego ihre Streitereien nicht bremsen könnte es einen lachenden Dritten geben. Das könnte die Chance für die Gleichmäßigen sein wie Popovych, Gontchar und Savoldelli, sofern sich die Bergfexe gegenseitig zurückholen. Deja-vu….

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 174)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.