Giro d’Italia Winter thread

Home Foren Giro d’Italia Giro d’Italia Winter thread

Ansicht von 25 Beiträgen - 101 bis 125 (von insgesamt 174)
  • Autor
    Beiträge
  • #571302
    Waterloo
    • Beiträge: 95
    • Amateur
    • ★★★

    Ich fande der sportlich wertvollste Sieg von Cunego war letztes Jahr die Lombardeirundfahrt, da war wirklich die Weltelite am Start. Bei der Vuelta wurde er in bisschen auf den Boden der Tatsachen geholt, aber wirklich Respekt habe ich davor, dass er diese zu Ende gefahren hat und nicht wie viele andere ausgestiegen ist.
    Natürlich hat er ein Hammerpotential, nicht zueltzt wegen seinem hohen Hämatokritwert, aber trotzdem bleibe ich dabei, es wird schwer für ihn die Tour zu gewinnen, außer er hat natürlich nicht so starke Konkurrenten am Start wie z.B. auch Pantani 1998.

    #571303
    CrazyIvan
    • Beiträge: 614
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Ist der die Vuelta wirklich zu Ende gefahren? Dachte, der wär‘ ein paar Etappen vor Schluss wegen der WM ausgestiegen.
    Außerdem sollte man bedenken, dass er diese nur zur Vorbereitung auf die WM gefahren ist. D.h. er wird auch nicht viel mehr als 80% gegeben haben. Und da ist ein virtueller Top20 Platz doch gar net so schlecht.


    #571304
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    he…
    pantani vor erstem girosieg :
    2 x dritter an der tour, unter anderem bei seiner ersten teilname gleich dritter und bester jungprofi.
    viele etappensiege, darunter zweimal lalpe dhuez.
    zweiter beim giro und dritter an der wm.
    95 ( auto ) & 97 ( katze ) vergessen wir nicht.

    kv
    ja gut, mit dem indurain hast du mir nun schön einen reingehauen !!!!

    tour de france : basso > cunego
    französisch von basso > französisch und englisch von cunego


    102

    #571305
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    he…
    pantani vor erstem girosieg :
    2 x dritter an der tour, unter anderem bei seiner ersten teilname gleich dritter und bester jungprofi.
    viele etappensiege, darunter zweimal lalpe dhuez.
    zweiter beim giro und dritter an der wm.
    95 ( auto ) & 97 ( katze ) vergessen wir nicht.

    kv
    ja gut, mit dem indurain hast du mir nun schön einen reingehauen !!!!

    tour de france : basso > cunego
    französisch von basso > französisch und englisch und italienisch von cunego !!!


    102

    #571306
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ups..


    102

    #571307
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20497
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ventil

    Siege!!! Nicht Podestplätze! Ist dem KV schon klar dass Pantani fantastisch war, aber Cunego hat halt den Giro als 22 oder 23 jähriger gewonnen. Da kann man nicht erwarten dass er vorher schon x Siege hat… Pantani andererseits durfte erst nach Olympia 92 Profi werden. 93, in seinem ersten Giro gab er auf, fuhr aber an der Pordoietappe unter die ersten 10. Dann die erwähnten Unfälle, natürlich war sein Palmares als 28 jähriger schon recht gut! (Der KV denkt +brigens nach wie vor, dass der Trottel Chiappucci 94 Pantani um den Girosieg gebracht hat.) Erste Bergankunft: Chiappucci ist schnell hinten weg, natürlich darf dann vorne der junge Pantani nicht angreifen und Berzin holen. Später über den Jaufenpass (oder so ähnlich… Monte Giovo oder so ähnlich auf raviolisch (damit das Ventil es auch versteht), Chiappucci ist in einer Fluchtgruppe, natürlich darf Pantani hinten nicht angreifen! Im Moment als Chiappucci als letzter oder einer der letzten der Gruppe geholt wird, pffffffffffffffffffffffffffffffffff, fliegt der Pantani weg, holt in den wenigen Kilometern bis zum Pass noch überraschend viel Zeit raus, die er in der Abfahrt souverän verteidigt.) Ohne Claudio Chiappucci: 1994 der erste Girosieg Marco Pantanis mit der obligaten Frage, was hat denn der vor seinem ersten Girosieg schon gewonnen 8) .

    Der KV kapiert aber nicht ganz was das mit Cunego zu tun hat!


    Leitplanke

    #571308
    Escartin
    • Beiträge: 539
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    KV: Tonkov war doch 1999 und 2000 sehr stark bei der Vuelta. Nix gegen Tonkov hier!

    Zum Thema: Die Frage nach den Palmares hätte man nach Ullrichs zweitem Platz 1996 auch stellen können…

    #571309
    starslight
    • Beiträge: 69
    • Amateur
    • ★★★

    Ich bin zweifelsohne davon überzeugt, dass cunego noch ein paar mal die tour und den Giro gewinnen wird (wenn er sich vorher nicht richtig verletzt). Aber ich halte ihn noch nicht für so stark wie Basso. Er hat ihn zwar bei der Lombardei geschlagen, aber wenn man den Giro 04 mit der Tour 04 vergleicht fällt doch auf, dass Saeco beim Giro kontrolieren konnte wie sie wollten. Bei der Tour hätten die nichts kontrolieren können.
    Aber nächstes Jahr Giro wird echt interressant, aber egal ob er ihn gewinnt oder nicht die Tour gewinnt der nicht vor 07.
    Ich glaube, dass Beloki den Giro gewinnt falls er die form von 2003 finden kann. Und gibo in topform gegen Cunego wird auch interessant.

    #571310
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @ Starslight: Wenn Beloki die Form von 03 erreicht, könnte er mindestens aufs Podium kommen. Die Frage ist nur, ob???

    #571311
    starslight
    • Beiträge: 69
    • Amateur
    • ★★★

    Wenn das Wörtchen Wenn nicht währ….
    Aber ich glaube, dass er dieses Jahr sehr nah dran kommen wird. Ich glaube der hatte letztes Jahr schon längere Zeit vor dem Rauswurf probleme mit Brioches und hat deshalb auch nicht so toll trainiert. Und am ende bei der Vuelta wirkte der zwar noch nicht fit, aber schon so, dass er wenigstens wieder ordentlich trainieren kann. Daher habe ich volles vertrauen in ihn. Und mit dem Giro hat der auch ein schönes highlight auf das er sich freuen kann. Ist zwar nicht so schön wie Tour, aber besser Giro als Leader, als bei der Tour als Helfer. Und wenn da überzeigt ist er 06 wieder Kapitän bei der Tour. Und mit all´ dem im hintergrund wird der sicherlich eine schöne vorbereitung hinlegen und dann auch einen schönen Giro. Würde auf jedenfall dem Giro nützen, auch wenn er nicht gewinnt, aber eine gute platzierung hinlegt.

    #571312
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kanarienvoegel

    gut das wir solche aufmerksame leser haben wie dich ( das soll ein kompliment sein ). eigentlich meinte ich einfach pantanis palmares vor seinem erstem girosieg, und nicht die siege wie ich schrieb. chiappucci und 94 und pantani. das einzige an das ich mich noch erinnere, sind diese hässlichen jeansteilstücke auf dem carreratrikot. aber eine interessante ansicht vom kv über den giro 94.
    also ohne unfälle und die mafia hätte pantani sicher 5 mal den giro gewonnen.
    und was das ganze mit cunego zu tun hat; weil cunego als der neue pantani hochgejubelt wird.

    starslight
    gleich EIN PAAR MAL giro und TOUR ?? SO SO !!!
    beloki vs. cunego
    beloki hat kein brot gegen cunego, auch nicht wenn der 003er beloki am start ist. der giro 05 wird ein cunegosaeconisches streckenprofil aufweisen, jede wette.
    ich halt mal dran bis ich besseres belehrt werde; cunego wird den giro ein paar mal gewinnen, aber never die tour de france.


    102

    #571313
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7390
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wer soll sonst in zukunft irgendwas gewinnen. ich sehe z.b. nicht das irgendein anderer junger fahrer so viel siegpotential hat.

    #571314
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    coolman
    es muss ja auch nicht ein junger fahrer sein der cunego besiegt, zwei drei mittelalterige reichen auch schon, und es kommen und entwickeln sich ja immer auch andere fahrer.
    ich sehe in cunego einfach nicht sowas wie ein indurain oder armstrong. wie gesagt, es wird sich zeigen wie gut sein französisch ist.


    102

    #571315
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Es gibt noch viele Fahrer, die gut sind und noch eine ganze Zeit fahren werden. Ich nenne nur einmal Namen wie: Klöden,Basso,Ullrich,Vino,Mancebo,Mayo,Sastre,Leipheimer,….
    Cunego wird also sicher die nächsen 2/3 Jahre gut Konkurrenz haben. Was danach passiert, ist sehr schwer zu sagen, aber auch da gibt es einige vielversprechende Talente außer Cunego: Valverde,Rogers,Karpets,Casar,Chavanel,Scarponi, und einige andere.
    Es kann natürlich gut sein, dass Cunego die Tour einmal gewinnen wird, aber genügend Konkurrenz wird er sicher auch haben.

    #571316
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    ich glaube zwar auch, dass Cunego zur Zeit das größte Rundfahrttalent ist, aber das heißt noch nicht, dass er deswegen auch die mehrmals die Tour gewinnt. Das dacht man schließlich auch von Ullrich.
    Man muss sehen, wie er den Erfolg verkraftet (besessen wie Armstrong oder faul wie Ullrich, wahrscheinlich ein Mittelding). Außerdem gibt es immer wieder neue Talente und auch einige Fahrer, die erst mit 28 oder auch noch älter aus verschiedenen Gründen richtig aufblühen (Klöden, Riis, Petacchi, …).

    #571317
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7390
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    klar damit habt ihr vollkommen recht. es gibt keine garantie für die nächsten jahr wer was gewinnt. außerdem werden wieder viele neue namen allein jedes jahr nachkommen. nur seh ich z.b. in einem chavanel und in einem scarponi sowie in einem casar keine konkurrenz für cunego ZUR ZEIT. er hat ihnen halt jetzt schon viel vorraus. nen giro-sieg und die lombardei-rundfahrt, das ist schon wirklich alle achtung.

    #571318
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    summ summ summ

    schauen wir uns mal giro und tour an, die letzen 10 jahre.

    die tour de france gewannen nur exzellente zeitfahrer.
    den giro gewannen nur exzellente kletterer.
    ( die ausnahme bestätigt die regel – DANKE !! )

    vorher war das anders, was weiss der teufel wieso, soweit hab ich mein puzzle noch nicht zusammen.

    wenn cunego wirklich die tour de france gewinnen will, muss er physisch gewaltig was umstellen an sich.

    und in punkto junge talente :
    fabian cancellara sehe ich zum beispiel in drei jahren als ein anwärter aufs tourpodest. er ist gleich alt wie cunego, aber cunego im zeitfahren jahre voraus, die jahre voraus, die cunego cancellara in den bergen voraus ist.
    einen cancellara sehe ich ender als tourfahrer, und nicht einen cunego. karpets sehe ich in zwei jahren ebenso an der tour vorne.


    102

    #571319
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @ Coolman: Das sehe ich genaus so.

    Die größten Rundfahrttalente (ab Jg. 79) sind neben Cunego für mich Valverde (sofern er sich mehr darauf konzentrieren würde) und Karpets. Vielleicht kommen in ein paar Jahren noch die letztjährigen Neos Sella und Angel Gomez (das hab ich eben erst gesehen) dazu. (Ich glaub ich muss demnächst noch mal ne Umfrage zum besten Neo des letzten Jahres starten, hab aber zur Zeit keine Zeit, mich zu informieren, vielleicht macht das ja jemand anders für mich.)

    #571320
    Pythagoras
    Teilnehmer
    • Beiträge: 714
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Vergesst Popovych nicht, den halte ich in Rundfahrten für talentierter als Valverde!!

    #571321
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Letztes Jahr war er besser als Valverde, dieses Jahr nicht. Ich denke, wenn Valverde sich mehr auf die GTs konzentrieren würde und nicht so viele kleinere spanische Rundfahrten und Klassiker auf Sieg fahren würde, ist er besser als Popovich solang die Berge nicht zu steil werden. Dann werden sie beide abgehängt. Deswegen wird Valverde auch nie den Giro gewinnen, weil ihm Berge wie der Mortirolo zu steil sind. Bei der Vuelta sind dafür viele Berge flacher und länger und Valverde kann sich am Ende im Spurt durchsetzen.

    #571322
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    gleich EIN PAAR MAL giro und TOUR ?? SO SO !!!
    beloki vs. cunego
    beloki hat kein brot gegen cunego, auch nicht wenn der 003er beloki am start ist. der giro 05 wird ein cunegosaeconisches streckenprofil aufweisen, jede wette.

    Gut das wir beim Wetten sind ich wette das wenn es der 2003 Beloki ist (was schwer zu sehen sein wird), wird Cunego nicht den Hauch einer Chance haben

    Quote:
    ich halt mal dran bis ich besseres belehrt werde; cunego wird den giro ein paar mal gewinnen, aber never die tour de france.

    Genau meine Meinung er wird nie die Tour gewinnen.

    @ andere: So wie es bis jetzt aussieht muss Cunego eigentlich die Tour in 2-3 gewinnen. Aber es kann ja leicht passieren das jemand auss dem nichts auftaucht (oder hätten viele diese Leistung von Cunego vor einem Jahr erwartet?). Es kann aber auch sein das Fahrer wie Heiekmann (um bei T-Mobile zu bleiben) sich weiter entwickeln.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #571323
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    in letzte 15 Jahre wurde Tour nur einmal von einen nicht Zeitfahrer gewonnen, das war der leider schon verstorbene Pantani, der wahrscheinlich der beste Kletter alle Zeit ist. Und selbst dann hätte er den Tour 1998 auch nicht gewonnen, ohne diese berühmte Hungerast von Ulle.

    daher sehe ich die Chance für Cunego/Valverde irgendwann Mal Tour zu gewinnen, nicht viel größer als ein Roger oder gar ein Karpets.

    Beloki 2003 bei Tour hätte wahrscheinlich mit mehr als 5 Minuten Vorsprung den Giro 2004 gewonnen.


    Old Path, White Clouds

    #571324
    radfahrer
    • Beiträge: 207
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Cunego ist doch noch wirklich jung und er hat noch alle Möglichkeiten der Welt ein guter Zeitfahrer zu werden. Sicher muss er in den nächsten Jahren beweisen, dass er in die Schuhe passt, die ihn die Italiener jetzt schon verpasst haben, aber sicher ist er doch ein wirkliches Talent. Da jetzt zu behaupten, dass er nie die Tour gewinnen wird halte ich doch für sehr unwissend. Was für tolle Duelle wird es nach Ullrich und Armstrong geben!? Stellt Euch am Berg einfach mal das Duell Basso,Cunego und eventuell ein Sinkewitz vor. Da steckt doch eine Menge Zukunft drin.

    #571325
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Aber eigentlich ist es auch sehr unwissend zu behaupten das Cunego die Tour in den nächsten Jahren gewinnen wird. Außerdem ist es sehr schwer noch zu einem richtig guten Zeitfahrer zu werden. Aber nichts ist unmöglich. Da steckt eine Menge Zukunft drin bloß bin ich in Sachen Cunego noch etwas skeptisch. Warum weiß ich allerdings auch nicht ?(


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #571326
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20497
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Escartin

    Quote:
    KV: Tonkov war doch 1999 und 2000 sehr stark bei der Vuelta. Nix gegen Tonkov hier!

    Recht hast du! Hatte ich ganz vergessen. Aber war er da nicht vorallem in den Etappen gut, im GK nichts besonderes? Egal, der KV ändert seine Aussage von: Fahrer die nur in einer GT gut sein können zu Fahrer die eine GT einfach nicht gut fahren können. Und natürlich nix gegen Tonkov. 98 der härteste Gegner Pantanis.

    Das ganze Cunego-Tour Gerede…. Dieses Jahr Hauptziel Giro, Tour zum Kennenlernen. Man sieht dann mal was er dort kann.

    GIRO: Der KV denkt Armstrong-Giro auf 0,58% runter. Er will im Mai entscheiden ob er die Tour fährt. Nach den Klassikern, sieht also nicht nach Giro aus.


    Leitplanke

Ansicht von 25 Beiträgen - 101 bis 125 (von insgesamt 174)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.